Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 61 Kommentare

Mate 20 X: Huaweis Gaming-Smartphone legt Frühstart hin

Bei der Präsentation der neuen Mate-20-Familie stellte Huawei klar: Das Mate 20 X kommt nicht nach Deutschland. Doch scheinbar hat man sich bei dem chinesischen Hersteller nun doch anders entschieden.

Bringt Huawei das Mate 20 X nun doch nach Deutschland? Darauf weisen zumindest erste Angebote bei Händlern hin, denn jetzt ist das Gaming-Smartphone bei MediaMarkt und Saturn zum Preis von 899 Euro gelistet. Dass beide Elektrofachmärkte plötzlich Import-Modelle ins Angebot nehmen, scheint unwahrscheinlich, sie haben also vielleicht einfach zu früh Ihr Angebot gezündet. Möglicherweise war das Interesse am dem Gerät hierzulande doch groß genug.

Als Lieferzeit gibt Saturn 4 Wochen an, während es bei Media Markt ganze 12 Wochen bis zu Auslieferung dauern soll. Allerdings wurde dem inoffiziellen Huawei Blog auf Nachfrage mitgeteilt, dass den beiden Händlern als Verfügbarkeitsdatum der 28. November genannt wurde. Möglicherweise wollen also beide Händler mit dem länger angegebenen Lieferzeitraum nur auf Nummer sicher gehen.

IMG 2302 copy
Das Mate 20 X mit einer Hand bedienen? Ein Ding der Unmöglichkeit! / © AndroidPIT

Mate 20 X: Riesen-Phablet für Gamer

Das Huawei Mate 20 X besitzt größtenteils die gleichen Interna wie das Mate 20 Pro. Allerdings fällt das OLED-Display mit 7,12 Zoll in der Diagonale deutlich größer aus. Das besitzt außerdem die tropfenförmige Notch des "normalen" Mate 20 und daher nicht die 3D-Technik für Face Unlock des Pro-Modells. Dafür fällt der Akku mit 5.000 mAh noch einmal deutlich größer aus. 

Huawei Mate 20 X vs. Huawei Mate 20 Pro: Technische Daten

  Huawei Mate 20 X Huawei Mate 20 Pro
Abmessungen: 174,6 x 85,4 x 8,2 mm 156,9 x 72,4 x 8,6 mm
Gewicht: 232 g 189 g
Akkukapazität: 5000 mAh 4200 mAh
Display-Größe: 7,2 Zoll 6,39 Zoll
Display-Technologie: AMOLED AMOLED
Bildschirm: 2244 x 1080 Pixel (441 ppi) 3120 x 1440 Pixel (538 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 24 Megapixel
Kamera hinten: 40 Megapixel 40 Megapixel
Blitz: Dual-LED LED
Android-Version: 9 - Pie 9 - Pie
Benutzeroberfläche: Emotion UI Emotion UI
RAM: 6 GB 6 GB
Interner Speicher: 128 GB 128 GB
Wechselspeicher: Keine Angabe microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 980 HiSilicon Kirin 980
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 2,6 GHz 2,6 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0 HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Wir haben natürlich bei Huawei Deutschland angefragt, bislang aber noch keine offizielle Aussage zum Marktstart erhalten. Doch sobald wir Informationen dazu haben, werden wir den Artikel natürlich entsprechend aktualisieren.

Was haltet Ihr überhaupt vom Mate 20 X? Machen das große Display und der gigantische Akku das Smartphone schon zu Gaming-Maschine? Und würdet Ihr Euch das Gerät zulegen? 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

61 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Der Techtuber "MateTech" hat getestet, ob das 40 Watt Ladegerät des Mate 20 Pro mit dem Mate 20 und 20 X kompatibel ist. Diesen Geräten liegt nämlich nur ein 22,5 Watt Charger bei.

    Erfreulicherweise klappt es: Die Ladedauer des 5000 mAh-Akku des Mate 20 X sinkt durch das neue Huawei Super Charge von 2 Std. 12 Min. auf 1 Std. 20 Min. !
    Wem also das Aufladen nicht schnell genug geht, kann sich das 40 Watt Ladegerät zusätzlich kaufen.


  • Deutschland schön und gut, aber das nützt überhaupt nichts wenn es in Österreich nicht verkauft wird.


    • Es findet sich doch bestimmt ein Shop, der auch nach Österreich versendet. Ansonsten bei der nächsten Fahrt nach/durch Deutschland einen Stop beim MediaMarkt einplanen. ;-)


  • Ist ja schon ein echter Klopper.


  • Ich freue mich darauf. Gleiche Körpergröße wie mein Mi Max 2.


  • Jetzt gibt es wohl eine Stellungnahme von Huawei. Das Mate 20 X wird offiziell verkauft, keine Importgeräte. Start ist Anfang Dezember 2018. Es soll es aber nur bei einigen Anbietern geben. https://www.huaweiblog.de/news/mate-20x-bald-in-deutschland-bei-mediamarkt-und-saturn-zu-kaufen/


  • Keine Import Geräte bei MM und Saturn? Ich weiss aus sehr sicherer Quelle das Xiaomi Geräte in naher Zukunft bei Saturn zu haben sein werden.


  • Micro-SD wäre ja super, so wie es in der Auflistung steht, ist aber leider inkorrekt. Korrekt ist dies neue Nano-Speicherkarte von Huawei als nutzbares Format.


  • Und wann hat das display Flecke am Rand wie des mate 20 pro?? 😂 🤣


  • Nur 7,12 Zoll? Da geht aber noch was... ^^


  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Die Angaben zur Lieferzeit sind nur Platzhalter... Bei Mediamarkt steht bei noch nicht bestellbaren (bzw. ohne Verkaufsdatum) Produkten meistens eine Lieferzeit von 12 Wochen.

    Ansonsten bin ich auch von solchen Aktionen kein Freund. Erst sagen, es kommt nicht und ganz plötzlich, ohne jeden Zusammenhang kommt es nun doch.

    5000 mAh sind bei den gigantischen Abmessungen zudem aber auch echt nichts besonderes... ^^ Das Ding ist Mal eben so 2cm länger und 1cm breiter, als die meisten Phablets(!) heutzutage... logisch, dass da mehr Akku reinpasst.


    • Bei dein Samsung wäre höchstens ein 4100mAh Akku drin bei der Größe


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Dem würde ich widersprechen.
        1. Samsung hatte schon vor Jahren das A9 Pro mit 5000 mAh und das war mit 161.7 x 80.9 x 7.9 mm ein DEUTLICH kleiner.
        2. Das Note9 ist auch um einiges kompakter (vor allem in der Breite) und kommt trotz sowas Platzverschwenderischem wie einem S Pen schon auf 4000 mAh...


      • Und beim s9 Plus ein 6,2 " nur ein kleinen 3500 mAh. Aber dein Samsung ist ja Heilig und bekannt für ihre guuute Akkulaufzeit.


      • Mit Samsung hast du es aber, was?
        Geht hier nicht um Samsung, und deine Fantasien, was die wohl für einen Akku verbauen würden, sind witzlos.


      • @Tim: Samsung hat es erst jetzt Ende 2018 geschafft, das Note 7 Akku-Desaster zu verarbeiten.
        Das Note 9 mit 4000 mAh und das A9 (2018) mit 3800 mAh sind die ersten Vorboten.
        Man kann also davon ausgehen, daß das S10 und S10 plus einen deutlichen Sprung nach vorne in Sachen Akkukapazität machen werden.

        Man stelle sich mal die Akkulaufzeit eines Apple Iphone XS Max mit 5000 mAh vor.
        Mir stellt sich folgende Frage: Ist der geringe Standby Verbrauch der Iphones bedingt durch IOS, durch den A12 Prozessor oder durch den guten Empfang der Iphones.
        Das Moto Z Play aus 2016 hatte gezeigt, daß vergleichbares auch unter Android realisierbar ist.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern