Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 48 mal geteilt 54 Kommentare

Huaweis neuer Smartphone-Prozessor soll das Galaxy S6 abhängen

In einem Medien-Briefing in Peking hat uns Huawei seinen neuen Super-Prozessor vorgestellt. Der HiSilicon Kirin 950 soll das Huawei Mate 8 antreiben und schneller sein als der Chip im Samsung Galaxy S6. Erste Messungen zeigen, dass er doppelt so schnell ist wie der Prozessor im Mate 7.

Wie viele andere High-End-Prozessoren für Smartphones handelt es sich beim Kirin 950 um einen Octa-Core-Prozessor nach ARMs big.LITTLE-Bauweise. Das bedeutet, vier der Prozessorkerne arbeiten mit hohem Takt für Hochleistungs-Aufgaben, vier weitere arbeiten stromsparend mit niedrigem Takt für Hintergrundprozesse.

Der Kirin 950 ist das erste kommerziell erhältliche Ein-Chip-System (System-on-Chip, SoC), das mit den neuen Cortex-A72-Chips aus dem Hause ARM ausgestattet wird. Diese takten mit 2,3 GHz. Als Grafikchip wird die Mali-T880-GPU verwendet. Der i5-Koprozessor dient der akkuschonenden Signalerfassung. Der Kirin 950 unterstützt VoLTE. Er wurde im 16nm-FinFET-Prozess gefertigt.

AndroidPIT Kirin processor family
Kirin-Chipsätze findet man im aktuellen Line-up von Huawei und Honor. / © ANDROIDPIT

Samsung hingegen nutzt das noch feinere 14-nm-Verfahren für seinen Super-Prozessor Exynos 7420, der die aktuelle S-Klasse und das Note 5 zu Spitzenwerten in Benchmarks verhilft. Gleichzeitig ist der Prozessor für gute Effizienz bekannt. Anders als der Qualcomm Snapdragon 810, der in vielen Smartphones schnell überhitzt und deswegen auf die Tempobremse treten muss.

Der Kirin 950 soll beide Spitzen-Konkurrenten um 25 Prozent überflügeln und den eigenen Vorgänger um 40 Prozent übertreffen. Der Energieverbrauch soll sogar um 60 Prozent verbessert worden sein.

AndroidPIT Kirin 950 vs Exynos 7420 vs Snapdragon 810 performance
Von links nach rechts: Snapdragon 810, Exynos 7420 und Kirin 950 im Vergleich. / © ANDROIDPIT

Ohne eigenes Testgerät können wir die Zahlen noch nicht selbst überprüfen. Die Zahlen von Huawei sehen jedoch beeindruckend aus. Die Konkurrenz schläft aber nicht, denn auch Samsung arbeitet schon an einem neuen Chip für das Galaxy S7 und Qualcomm tüftelt am Snapdragon 820; der Konkurrenzdruck bleibt also hoch. Doch für eine kurze Zeit könnte der Kirin 950 tatsächlich der schnellsten Smartphone-Prozessor am Markt sein.

AndroidPIT Huawei Kirin 950 AnTuTu benchmark
83.000 Punkte in AnTuTu sind recht gewaltig. / © ANDROIDPIT

Welcher Prozessor steckt in Eurem Smartphone? Ist er schnell genug für Eure Ansprüche?

48 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

54 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mittlerweile bezweilfe ich diesen CPU Wahnsinn. Wo bringt uns das noch hin ?

    Man braucht Octa Core Prozessoren mit Wahnsinns Rechenleistung um dann bei der Performance doch wieder hinter Apple zu stehen. Das S6 hat den schnellsten Prozessor und ist gleich schnell wie das IPhone 6 mit Dual Core. Im Multitasking hat der Apfel dann doch wieder die Nase vorne und das mit 1GB RAM. Ich kann mir das nicht erklären wegen ein paar Widgets mehr kann Android doch nicht so eine Leistung brauchen. Die IPad unterstützen ja mittlerweile auch Multiwindow und sind vollgestopft mit irgendwelchen Animationen.

    Ich finde man sollte in Zukunft versuchen Android Ressourcen schonender zu programmieren. Anstatt CPUs mit PC Leistung einzubauen...

    Obwohl ich es natürlich gut finde das man die CPUs weiterentwickelt. Die Frage ist nur ob es in der Praxis ein Unterschied macht.

    • Es gibt einen relativ einfachen Grund, wieso Android mehr Leistung braucht als iOS:
      Apple muss sein OS nicht für tausende von Geräten anpassen, Android schon.
      Deshalb kann Apple viel besser die Software auf die Hardware abstimmen, und alles läuft wie geschmiert (meistens), obwohl kein Octacore verbaut ist.
      Ein perfekt miteinander harmonierendes System.
      Ein Google Nexus, welches pures Android nutzt, läuft in vielen Fällen auch besser als Geräte anderer Hersteller, die besser ausgestattet sind.

  • Der Snapdragon 805 bei meinem Nexus 6 reicht mir vollkommen für normale Sachen wie surfen, Multitasking usw. Beim Gaming merk ich aber schon, dass es ruckelt z.B. Asphalt 8 auf Max-Einstellungen. Dann muss ich zum Nexus 9 wechseln. Nachteil da ist, dass Multitasking nicht gut läuft und es oft daher in Chrome zum Beispiel sehr stark ruckelt, wenn viele Tabs offen sind (bei mir so gut wie immer. 😜 ) Darum lohnt es sich, 3GB Ram zu haben. Hat jemand eine Ahnung, wieso beim Nexus 9 mit dem Monster-Tegra K1 keine 3GB Ram verbaut wurden? Sparsamkeit?

    • Ich denke mal aus Sparsamkeit... Habe ich auch nie verstanden, genau das war mein Ausschlusskriterium für das N9. Merke das bei meinem N5 auch das 2gig einfach nicht mehr genug ist.
      Deinstalliere mal Facebook das hat bei mir ein bisschen geholfen.

  • snapdragon 808... hat zwar im antutu nur 12.000punkte bei der gpu aber spiele wie modern combat 5 und NFS no limits laufen butterweich. "nur" 6 kerne sind schon ne wucht ^^

  • QSD 600 im S4, bin zufrieden.
    Zocke allerdings auch wenig grafisch aufwändige Spiele.

    •   23

      Ich spiele Asphalt 8 und nur im Online Modus Ruckelt es leicht (wenn man in der Luft ist) also der S600 reicht Locker dann muss der S800 bzw 801 er im S5 noch ausreichender sein!!!!

      Der 805er mit 2,7 GHz MUSS schon mega Performance haben! Ist doch klar wenn man da immer mehr haben will, dass man Überhitzungsproble hat!!! Ich denke beim 805 Ruckelt es nur wegen dem 2k Display!!! Das ist doch Null Ausgereift!!!! Zieht nur Leistung und Strom! Aber was soll man machen, letztendlich will man ja das neuste haben wo man halt so blöde 2K Displays hat :D


      Ich finde auch 2GB RAM sind zu
      wenig ^^ Zumindest seid schei* Lollipop!!!! Bei KitKat lief Multitasking mega gut, doch finde ich Lollipop mega schön auf dem S4, und der Akku hielt mehr ^^ Es ist allgemein sogar etwas schneller als davor, nur wechseln zwischen Apps ist horror :(

  • Snapdragon 801 in meinem Z3c...CPU Spy läuft seit 288 Stunden 50 min und 48 sec...Deep Sleep mit 90%...300MHz mit 6% Nutzung....die restlichen 4% verteilen sich kaum nachweisbar auf die restlichen 14 Prozessortaktstufen. Was soll ich denn mit noch mehr Leistung anfangen?

    • Also wenn dein Z3 compact so unterfordert ist, verkaufst du es wohl besser und holst dir ein S2 z.B., ist doch nur unnötige Verschwendung von Ressourcen! Schäm dich!
      ^^

      • Vielleicht kann ich die übrige Prozessorpower irgendwie per NFC oder bluetooth einem lahmen Smartphone übertragen? Oder gibt's eine App, die den Prozessor in regelmäßigen Abständen fordert und somit seine Leistungsentfaltung erhält?

      •   23

        Das hast du nicht wirklich geschrieben oder? Sorry das ist mega dämlich!!! Glaub mir Nach Marshmellow wird alles Fein ausgelasteter sein :D Spaß bei Seite sei froh dass du noch übrig hast sonst Ruckelt alles :D

      • Wenn er seinen Prozessoren nicht regelmäßig fordert dann verliert der an Leistung :D Wie beim Sport auch

      • Gibt Leute, die nehmen wirklich alles für bare Münze...

    • So gut wie jede CPU ist meistens im Deep Sleep.
      Allerdings kommt es genau auf diese kurzen Momente an, wenn du zB eine APP öffnest, dass dann Leistung gebracht wird. Und das kann dein Snap 801 zB deutlich besser als ein 400. Die Apple CPU kann das wiederum besser als jede andere. Auch ein Grund warum die Teile gefühlt so schnell sind. Letztlich geht es ja nur um gefühlt schnell.

      •   23

        Also im "Deep Sleep" ist die CPU unaktiv? Und dann bis es aufwacht (um eine App zu starten) und Hochzufahren braucht der S400 länger als der S801er und der wiederum ist diesbezüglich langsamer als Apple Scheiß? Cool :D

      • Nein das habe ich nicht gesagt. Die Zeit bis die Berechnung abgeschlossen sind ist kürzer dadurch fühlt sich das Handy schneller an.
        Ich wollte damit nur sagen das sich jede CPU meistens im Deep Sleep befindet. Wäre sie das nicht hättest du keine Spaß mit der Akkulaufzeit.
        Es kann außerdem tatsächlich sein, dass eine neuere CPU Architektur schneller aus dem Deep Sleep kommt als eine Ältere= gefühlt schneller. Wie es bei Snap 801 und 400 ist keine Ahnung

  • Antutu sucks, GFXBench rocks. Bei der GPU loost der Kirin sicher wieder ab?
    Nein, der ist auf Niveau Snapdragon 805. Das ist ja nicht schlecht.

    • Benchmarks werden oft überbewertet. Antutu bewertet wenigstens das ganze System, nicht nur Grafik/Spieleperformance.
      Letztlich ist es der eigene Anspruch, der zählt.
      Was nützen mir die besten Ergebnisse eines Benchmarks, wenn oft die Hälfte davon reicht? Nix.
      Selbst Mittelklasse-Androiden laufen mittlerweile zackig, wenn die Software stimmt.
      Wenn man vorwiegend spielt, sieht die Sache etwas anders aus...aber wer tut das schon auf einem Phone? ;)

  • HOLYSS. 83k

  • ich hab nen snappy 400 und der verrichtet seine Arbeit schon seit 2 Jahren in meinem moto g 2013

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!