Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 49 Kommentare

Huawei eröffnet Customer Service Center: Überflüssig oder geschickter Schachzug?

Huawei hat in Berlin sein erstes Customer Service Center auf deutschem Boden eröffnet. Bestehende Kunden finden hier Unterstützung bei Hard- und Software-Problemen, potenzielle Neukunden können sich das Lineup ansehen und beraten lassen. Aber wofür der Aufwand?

In Deutschland gibt es Huawei-Telefone schon deutlich länger als die Marke Huawei. Lange Zeit traten die Chinesen hierzulande als OEM-Hersteller auf und bauten für die hiesigen Mobilfunkprovider beispielsweise Windows-Mobile-Handys. Erst im Spätsommer 2011 startete Huawei aktiv als Marke durch – und landete mit dem 99-Euro-Android-Smartphone namens Ideos X3 sofort einen großen Hit. 

Seitdem ist der drittgrößte Handy-Hersteller der Welt unaufhaltsam gewachsen – und hat inzwischen nicht nur diverse erfolgreiche Smartphone-Serien etabliert, sondern baut mit Honor eine weitere Marke auf, die sich allerdings überwiegend auf Online-Vertriebskanäle und ein junges Publikum konzentriert. Huawei dagegen soll nun offline stärker werden.

Ganz klar ist natürlich: Mit seinem Customer Service Center erfindet Huawei sicherlich nicht das Rad neu. Neben in China natürlich hat der Hersteller bereits in anderen europäischen Ländern solche Niederlassungen, beispielsweise in Italien und Spanien. Und außerhalb des Huawei-Universums gibt es da dann natürlich die legendären Apple Stores, und auch Samsung betreibt inzwischen Dutzende Marken-Stores in Deutschland.

opening
So sah es bei der Eröffnung des Customer Service Center in Berlin aus. / © Huawei

William Tian, Country Manager Germany & Vice President Sales Western Europe der HUAWEI Consumer Business Group verspricht sich von dem Service-Center etwas sehr konkretes: "Unsere Erfahrung zeigt, dass unsere Kunden einen persönlichen, greifbaren Ansprechpartner schätzen, der sie kompetent berät. Genau dies bietet ihnen unser qualifiziertes Personal."

Jetzt würde mich Eure Meinung interessieren: Braucht ein moderner Smartphone-Hersteller heutzutage eine Offline-Präsenz mit Customer Service Center & Co.? Oder geht die Huawei-eigene Marke Honor für euch den sinnvolleren Weg, indem sie sich überwiegend online bewegt?

Braucht ein Hersteller im Jahr 2017 noch dedizierte Offline-Stores?
Ergebnisse anzeigen

Ich persönlich finde ich die Huawei-Niederlassung direkt am Berliner Alexanderplatz ein interessantes Statement – und einen für den Hersteller wichtigen Schritt, um das Image der „chinesischen Billig-Marke“ endgültig abzustreifen. Und ich denke, das betrifft insbesondere jene potenziellen Nutzer, die nicht zu den Digital Natives zählen, sondern sich einfach bei ihrem Marken- und Konsumverhalten noch deutlich konservativer bewegen.

ladestecker
Amüsantes Detail: Im Lounge-Bereich finden Handy-Nutzer Ladekabel vor, um ihre Telefone aufzuladen – neben Micro-USB und USB-C gibt es hier auch Lightning-Stecker für iPhone-User.  / © AndroidPIT

Top-Kommentare der Community

  • Tarek Ebéné 11.02.2017

    was du alles für Schrott hälst 🙄🙄🙄

    es gibt auch Menschen die da gerne hingehen möchten und nicht von dir gesagt bekommen das es Schrott ist. nichts ist perfekt. merk dir das

  • M.E.0815 11.02.2017

    Spätestens nach der Mate Reihe sollte man wissen, dass hier keine Billigsmartphones angeboten werden.

    Einen Store am Alex begrüße ich als Berliner sehr. Eine Anlaufstelle ist immer gut für eine Marke und zeugt von Seriösität. Es schafft Vertrauen. Apple beweist es.

    Gleichzeitig ist das auch ein deutliches Signal an unseren Markt (Wir nehmen euch und euren Markt ernst und möchten präsent sein) das ist jedenfalls mein Empfinden.

49 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • ich finde es gut, dass sie einen Laden eröffnet haben.
    Warum auch nicht, wenn alles stimmig ist und der Service sich sehen lassen kann. Würde beim nächsten Besuch in Berlin dort gern vorbei schauen.


  • Halte das durchaus für sinnvoll. Dort könnte man z.B. ein defektes Gerät gleich zur Reparatur abgeben bzw. gegen ein anderes gebrauchtes Tauschen. Geht vielleicht schneller als per Post. Halte es jeden Falls für sinvoll wenn man vor Ort Ansprechpartner vom Hersteller hat.


  • So, ich war da, kleiner netter Laden, es waren soviele Kunde wie Mitarbeiter im Geschäft. Die Mitarbeiter sind nett und hilfsbereit, es sind alle aktuellen Huawei-Modelle ausgestellt, ausser dem "Porsche Mate 9" .... habe dort zum ersten Mal das P8 Lite 2017 gesehen und ein wenig damit rumhantiert. Einen Kaffee gab es auch und ein Give-A-Way Paket mit Krims-Krams drin .... z.B. ein Huawei-T-Shirt in Zeltgröße :) Insgesamt eine ruhige nette Atmosphäre im Laden.


  •   32
    Gelöschter Account 14.02.2017 Link zum Kommentar

    Ich sehe schon die Leute die vor dem Store campieren,um ein Neu vorgestelltes Gerät zu ergattern ,als Erste.

    Und ein Gutes hat es ,@AP kommt jetzt noch schneller an die Geräte ran zum testen,um es uns hier zu präsentieren. :D

    Mir wurde offiziell bestätigt ,das dort die Marke Huawei ,sowie die Marke Honor präsent sein wird .


    • War ja da, mir hat man gesagt, dass man dort keine Geräte vekaufen würde ......


      •   32
        Gelöschter Account 14.02.2017 Link zum Kommentar

        Selbst wenn es nur beim Service bleibt ,ist es für mich günstig.


  • Sorry ganz schrecklicher Artikel, so vong 1 Schreibe her...


  • Wenn das so super läuft,wie mit dem Service Geräte austausch an der Haustür von Huawei persönlich...
    Können die sich das Geld für den Bau sparen!!!!


  • was Apple kann, das kann Huawei erst Recht noch viel ansprechender 😀


  • Wichtiger wäre es fürs Image wenn mal Huawei seine ui schlanker halten würde und an die Optik arbeiten würde bei der Software. Habe das p9 und es gibt oft hänger Micro ruckler usw. Finde ich unnötig bei so einem highend Smartphone (mate 9 soll auch nicht besser sein was Performance betrifft). Und auch das thema updates etwas verbessern.


    • Es gibt immer ein paar Montagsgeräte du hast offensichtlich eines. Mein offenes Mate 9 Dual Sim läuft rund hab keine Probleme
      Morgen kommt ein Mate 9 Single Sim von meinem Netzbetreiber. Nutze auch das S7 Edge und kann daher vergleichen und das Mate 9 ist deutlich besser. Und Micro ruckler hat das S7 Edge viel öfter und zusätzlich läuft die alte Benutzeroberfläche sehr zäh auch nach Werksreset da ist das A5 2017 viel flotter unterwegs besonders der Fingerabdrucksensor arbeitet beim neuen Galaxy A5 2017 besser als beim S7 Edge und der Fingerabdrucksensor beim Mate 9 reagiert noch schneller.


  • Eine Klasse Sache ! Vielleicht erweitert Huawei das in anderen Städten. Eventuell kleinere Städte , kleinere Läden. Ich bin rießen Huawei Fan und finde sie bauen mittlerweile viel Ansprechvollere Smartphones als andere Hersteller. 👍


  •   26
    Gelöschter Account 11.02.2017 Link zum Kommentar

    Wäre sehr interessant, aber aus Österreich vielleicht etwas weit. Trotzdem ziehen wir Huawei mittlerweile Samsung usw. bei Weitem vor. Da bekommt man viel Smartphone für faires Geld.


  • Was nutzt einem Kunden im Sauerland, im Schwarzwald, im bayrischen Wald etc ein Customerstore in Berlin? Das ist Imagepflege und bringt der klammen Stadt ein paar Euro Gewerbesteuer.


    • Ist immerhin näher als China oder. Im Zeitalter der Telefonie und des Internets hat man es zumindest mit Menschen zu tun die der deutschen Sprache mächtig sind. Eventuell habe die Möglichkeit bei Problemen als Zwischenstellung zu fungieren.

      Außerdem ist ja noch nicht aller Tage Abend. Wer weiß ob die nicht noch Andererseits einen Store eröffnen. Ich empfinde den Store in Berlin nachwievor als richtigen Schritt. Besser ein Shop als kein Shop.


      • Ich vermute, dass es nur der erste Shop ist und vielleicht auch ein Experiment, läuft der Store in Berlin, wird Huawei vermutlich weitere Stores eröffnen ....


  • Gut das der in Berlin ist sonst wären da 5 Arbeitskollegen von mir rein und hätte den Laden auf links gedreht und würden den Leuten erstmal zeigen was die für einen Schrott verkaufen !

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel