Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 40 Kommentare

Huawei Ascend P1 - ab nächster Woche für 449 € in Deutschland

 

Ich bin schon total gespannt auf die diesjährigen IFA-Highlights!
Stimmst du zu?
50
50
2159 Teilnehmer

Yan von unserer englischsprachigen AndroidPIT-Seite war gestern in München zu Gast bei Huawei, wo das Ascend P1 vorgestellt wurde. Der ein oder andere dürfte das Gerät noch von der CES kennen - dort bekam man es das erste Mal zu Gesicht. Ab nächster Woche soll das Smartphone für 449 € (UVP) in Deutschland erhältlich sein. Kein schlechter Preis für ein Gerät mit 1.5 GHz Dual-Core-Prozessor und 4.3" Super AMOLED Display.

Wie Huawei auf der gestrigen Pressekonferenz mehrfach betonte, ist der Hersteller der Meinung, dass Design ein ganz wichtiger Aspekt ist, um mit seinen Geräten erfolgreich zu sein (design is the key to everything). Optisch ist das Ascend P1 ja auch durchaus ansprechend, oder was denkt ihr?

Wie der Chef der Huawei Design-Abteilung erläuterte, wurde das Design des Huawei Ascend P1 von einem Schwimmbad/Pool inspiriert. Klingt etwas weit hergeholt? Nicht, wenn man den Ausführungen Huaweis folgt. Diesen zufolge fließen die Ränder des Gerätes sanft über die hintere Abdeckung an den beiden Seiten des Smartphones entlang. Das Display ist von einem minimalistischen "verschwindenden Rahmen" (vanishing frame) mit glatten Rändern umgeben. Eventuell haben sich die Designer ja von der ein oder anderen bewustseinsverändernden Substanz bei diesen Überlegungen unterstützen lassen, aber wie schon gesagt, sieht ja schon schick aus, das Smartphone, oder?

Leider wird wird das Ascend P1, wie auch das Galaxy S3, ohne abnehmbares Back-Cover daherkommen, es gibt also auch keine Möglichkeit den Akku des Gerätes zu wechseln. Auch was Optik und Haptik angeht, erinnert die Rückseite des Ascend P1 an das Galaxy S3. Sie erscheint etwas rutschig, scheint aber ziemlich kratzfest zu sein.

Es hat den Anschein, als wolle Huawei mit dem Ascend P1 den Ruf eines "Billig Geräte"-Herstellers endgültig loswerden. Dass dieser Ruf - sofern er überhaupt noch in manch einem Kopf herumspukt - unberechtigt ist, hat Huawei ja schon mit dem 7" Tablet "Mediapad" gezeigt. Das Ascend P1 scheint auf jeden Fall das Zeug dazu zu haben, in der Liga der "besseren Geräte" mitzuspielen.

Die technischen Daten des Huawei Ascend P1:

1.5 Ghz Dual-Core Processor from Texas Instruments
4.3 inch Super AMOLED Display
1800 mAh battery with Huawei's custom battery-saving technology (1.5 days for heavy users)
110 grams
7.69 mm thick
Corning Gorilla Glass
1GB RAM, 4G ROM
micro SD
8 MP BSI camera with full HD
1.3 MP front camera








The Huawei Ascend P1 wird in dei Farben erhältlich sein: schwarz, weiß und rot. Die UVP für das Smartphone beträgt 449 €, ab nächster Woche soll es bei uns im Handel erhältlich sein.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Pet 07.07.2012 Link zum Kommentar

    Schade das der Akku nicht mit einem Megaakku ausgewechselt werden kann, denn ich wechsel meine alternde Akkus meistens schon nach einem knappen Jahr aus!

  • Wie sind die Huawei-Geräte eigentlich hinsichtlich der Benutzbarkeit? Mit irgendwelchem Sense-ähnlichen Müll versehen? Wie ist die Update-Politik?

  • Stimme Flo zu. ich hätte jetzt gedacht Huawei kommt nach Europa und bringt ein gutes Paket zum Angriffspreis. 449 Euro finde ich zu hoch wenn man zB mittlerweile das Xperia Sv für weniger bekommt.

  • Flo 06.07.2012 Link zum Kommentar

    @Carsten

    Ach ja und wie macht Sony das immer?
    Die haben zwar nicht die besten Geräte, aber das Design hebt sich dafür immer von dem der anderen Herstellern ab.

  • Sind wir doch mal ehrlich, wie soll sich so ein Designer den austoben? Die Rahmenbedingungen sind doch großes Display und schmaler Rahmen. Da bleibt nicht mehr viel um sich von der Konkurrenz abzuheben.

  • Ohh man Huawei, wie kann man nur so einen Preis für ein MIttelklasse Phone verlangen, dachte die würden günstiger als "Samsung/HTC" - aber wenn der P1 schon 400 Euro kostet, wieviel verlangen die dann für das Ascend D quad ??? Also wenn das mal nicht ein riesen flop wird... Zwar hat das Ascend D quad in Barcelona viel Aufmerksamkeit genossen, aber nach 1000x Markstart-Verschiebungen, kann sich Huawei niemals am Markt durchsetzen...

    Traurig!

    //

    Die Rückseite sieht voll nach dem S2 aus...

  • Das Design gefällt mir sehr gut. Sieht wirklich viel besser und wertiger aus als dieses furchtbare Galaxy S3 und eigentlich gefällt es mir auch fast etwas besser als mein One X.

  • 269?

    wo denn?
    Das mediamarkt Angebot ist schon Länge gelaufen....

  • Der Markt wird nun mit Quadcore-Handys überschwemmt werden. Viel wichtiger wäre mir ein vernünftiges Dualsim-Handy...die muß man sich leider immer noch aus China bestellen :( Das Note z.B. als Dualsim-Variante wäre klasse!

  • @David K
    Ein richtiger Geheimtip ist das HTC Evo 3D für schlappe 269€ !! Kriegste echt nix besseres für den Preis ;)

  • @David beispielsweise das Motorola Razr oder das HTC EVO 3D.
    Aber zum p1: Das Ding wurde im Februar vorgestellt und jetzt kommt es, so schön langsam... So wird Huawei gar nichts revolutionieren und schon gar nicht für den Preis. Das HTC one S gibt's ab 419€ ist seit April verfügbar.

  • samsung galaxy nexus

  •   8

    Bin gerade auf der Suche nach nem neuen Handy.

    Will mindestens nen Dualcore-Prozessor, Ice Cream und 4 Zoll-Display.

    In nem Video von ner anderen Zeitschrift gehört, dass sich der Preis wahrscheinlich in den nächsten Wochen bei 350 Euro einpegeln wird.

    Kennt jemand n günstigeres Handy, welches die o.g. Bedingungen erfüllt?

  • Preis zu hoch, (es gibt vergleichbares für weniger Geld. Kommt davon das man so spät dran ist). Rahmen zu breit. Design finde ich jetzt eher 08/15 angesiedelt.
    Rest wird man sehen. Die Erwartungen an das quad sind damit aber stark gedämpft,

  • Ich finde den Preis für so ein Gerät, von einen Hersteller der eigentlich den Smartphonemarkt aufwirbeln wollte, auch viel zu überzogen. Im 300 Bereich vielleicht noch gut angesiedelt, aber es gibt vergleichbare, wenn nicht bessere Geräte, für weniger Moos.

  • Huwei dreht voll ab, ich hab das mediapad. Tolle hardware aber das betriebsystem braucht für jede eingabe 1sekunde. nachbesserung gibts bei huwei nicht. und das für mehr als 400 euro. allso ich währe da sehr vorsichtig.

  • Das S3 hat doch einen wechselbaren Akku, ist vielleicht das One X gemeint?
    Und wie nur Dual-Core?! Das geht ja gar nicht! Und nur 8 MP Kamera, 12 müssen mindestens sein.

    Habe ich jetzt alle Erwartungen befriedigt?

  •   18

    hm irgendwie lustig fehlt nur noch der peter XD
    das teil sieht ja schick aus keine frage aber bissel teuer oder ?? für nen dualcore, so bei 320 bis max 350 hätt ich wohl wenn ich kein sgs3 hätte zugeschlagen, oder versucht das immer noch gute sgs2 nicht die g version zu erhaschen !

  • Ja, es ist ja auch unmöglich, das Leute gleichzeitig posten...aber nur so viel dazu :-).also, noch jemand nen schlauen Spruch auf Lager anstatt was zum Thema beizutragen. Ach neee, es war ja heiß heute :-D also..weiter so.

  • Ach ich weiß nicht.. Der Markt wird mittlerweile überschwemmt von solchen Geráten, die sich maximal vom Herstellerlogo unterscheiden, aber kaum eins bringt richtige Killerfeatures mit!!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!