Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 24 Kommentare

Huawei Ascend D: Kraftpaket mit vier Kernen

Was ist besser als ein Smartphone mit Dual-Core-CPU? Richtig, ein Smartphone mit Quad-Core-CPU! Auch Huawei springt auf den aktuellen Trend-Zug auf und veröffentlicht bald das Ascend D mit vier Rechenkernen.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
27408 Teilnehmer

 

Ende August soll es endlich so weit sein, denn dann verkauft Huawei sein neues Flaggschiff in China. Anschließend soll der Rest der Welt folgen. Ursprünglich wurde das Power-Smartphone schon auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar dieses Jahres vorgestellt, Huawei konnte aber mehrere angekündigte Veröffentlichungstermine nicht einhalten. Grund für die vielen Verschiebungen waren Probleme bei der Fertigung der hauseigenen CPU. Doch jetzt soll einem Start Ende August (hoffentlich) nichts mehr im Wege stehen.

Hier sind die technischen Daten:

4,5 Zoll großes IPS-Display, 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor Huawei K3V2, 1 GB Arbeitsspeicher, Rückseitige Kamera mit 8 Megapixeln, 8 GB interner Speicher, Unterstützung für MicroSD, Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Neben der Standard-Version gibt es auch eine Version mit einem 2.600 mAh starken Akku, das Ascend D XL. Es unterscheidet sich - abgesehen vom leistungsstärkeren Akku - nicht vom normalen Ascend D, ist allerdings etwas dicker.

Auf einen Preis konnte man sich noch nicht einigen, aber wir bleiben für Euch am Ball, denn am 30. August hat Huawei zu einer Pressekonferenz auf der IFA in Berlin eingeladen, wo wir nachhaken werden.

 

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   20

    Wirklich nur 8GB eingebauter Speicher? Schade. Und heisst Unterstützung für Mikro-SDHC auch Unterstützung für den Massenspeichermodus? Oder wieder nur MTP/Kameramodus, wie beim LG P880?


  • Hat das d quad nicht einen k3v4?


  • quad core prozessoren sind net wirklich schneller als dual cores. es kommt auf die bauweise an. Das one s mit dual ist schneller als das one x mit quad core weil es in 28 nanometer gebaut ist, das one x in 40 jeder niedriger, desto besser.


  •   18

    Ich finds eigentlich nich uninteressant. Schade ist nur, dass es so lange gebraucht hat, seit das phone im Februar auf der messe bekannt wurde, bis es jetzt endlich mal ausgeliefert wird.... Haben se sich schoen ins eigene Fleisch geschnitten


  • in 5 Jahren odr s so werden die Handys eh Grafiken due der der ps 3 entsprechen aufweisen... :-)
    freuemich scho darauf :-)


  • Das S3 in schwarz findet man auf der gamescom in Halle 10.


  • Also ich hab ein xperia s und bin mit dual core gut bedient zum surfen neuigkeiten schauen,musik hören ect reicht es vollkommen aus.Mein s3 kumpel war sogar vom Design und Displayschärfe angetan.Ich brauch kein Quadcore dafür habe ich ne playsi.


  • @Thomas the menace: na ja, es hat nur 4,5 Zoll im Vergleich zu den 4,8 des S3, außerdem hat es so gut wie keinen Rahmen um das Display, ich denke schon, dass es etwas kleinere Abmessungen hat, hoffentlich!


  •   11

    mein s3 geht jetzt nach fünf (5!!!) maliger Reparatur zurück zu Base. das s3 ist tot. ich wollte eh das Huawei haben... endlich !


  • Wie Franko schon schrieb, die CPU ist in 40nm Technik hergestellt, also einer recht alten Technik.
    Dafür ist die Herstellung wahrscheinlich relativ billig und so wie ich Huawei einschätze, werden sie das auch an den Kunden weitergeben.

    Zwei verschiedene Dicken anzubieten finde ich eine gute Idee.


  • Vanilla Android oder?


  • Wäre ja toll wenn es dann nun doch noch diesen Monat kommen würde.
    Wenns da ist gleich mal in den Laden gehen und angucken :D

    Weiß jemand wie das bei Huawei mit Updates aussieht?


  • Leo 17.08.2012 Link zum Kommentar

    ich hab mir die XL Version schon vorbestellt. Aber die endgültige Zusage mache ich erst wenn das Gerät ausgibig getestet wurde! Ich will keine Katze im Sack kaufen...und ich habe Erwartungen die erfüllt werden müssen :P


  • @Oliver Hy

    "hoffentlich ist es ein wenig kleiner als die anderen üblichen Verdächtigen (onex, S3 etc.)."

    steht doch oben: 4,5 zoll ips display - also NICHT kleiner


  • Der Grösste Akkuverbraucher ist nach wie vor das Display und nicht der Prozessor. Auf meinem S3 ist das Display für 60-80% des Akkuverbrauchs zuständig. Also spielt ob Quad-, Dual- oder Singlecore keinen grosse Rolle für den Akku. Zudem besteht bei Quadcores die Möglichkeit, je nach Bedarf mehrere Kerne abzuschalten (wie zum Beispiel beim Tegra 3 beim One X oder beim Transformer Prime).


  • Zu viel des guten ist auch nicht gut. Ich hab ein Galaxy Pocket (ein 800 Megaherz core) viele apps und spiele. Ich muss das Handy nur bein Start so 5 Minuten nicht anfassen dann geht es Prima!


  • Meiner meinung nach lohnt sich Quad-core erst wenn die CPU wie der neue Qualcomm Prozessor taktet. Die haben sich schön Zeit gelassen um dann ein ausgereiftes Modell zu präsentieren. Das Huawei Ding wurde in 40nm hergestellt. Das wird den 1800mah Akku nur so aussaugen


  • Das handy sieht echt geil aus !


  • Diese Informationen sind schon seit Monaten bekannt, hier gab es schon mehrere Blogs dazu. Es werden keine Neuigkeiten bekannt gegeben, war das jetzt wirklich nötig? Nicht wirklich, mehr als eine Erinnerung ist es nicht.


  •   19

    Nörgelt doch nicht dauernd wegen quad cores herum. Für welche apps braucht man denn dual core smartphone? Selbst navigation und Google earth funktionieren super auf dem galaxy s plus. Wenn man kaum spielt, und wenn dann nur kleine spiele reicht auch ein single core. Solche Handys zielen auf gamer ab, und da sind quad core smartphones bald Pflicht wenn man sich mal die Entwicklung aufwändiger spiele ansieht.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!