Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 25 mal geteilt 21 Kommentare

Das HTC One M9 hat Android 5.1.1 spendiert bekommen

HTC hat sich leider etwas Zeit gelassen, um das One M9 mit Android 5.1.1 zu versorgen. Mittlerweile steht das Android-Update aber zum Download bereit und bringt so neben den Vorzügen des Lollipop-Updates auch einige weitere Verbesserungen für das HTC One M9 mit sich.

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 12059
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 5824
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Der aktuelle Update-Stand fürs HTC One M9:

Lollipop-Versionen 5.0 5.1.1 Android 6.0
HTC One M9 Update Ja Ja Geplant

HTC One M9: Update auf Android 5.1.1

Endlich ist es da, das Android 5.1.1 Lollipop-Update für das HTC One M9. Um es zu bekommen, müsst Ihr einfach in Einstellungen, wählt Software-Updates aus und schon wird Euch das Update zum Download angeboten. Dann einfach starten und schon beginnt der Download. Damit Euer Datenvolumen nicht belastet wird, solltet Ihr das Android 5.1.1 Lollipop-Update für das HTC One M9 unbedingt via WLAN herunterladen.

HTCOneM8
Der Download ist denkbar einfach: Einfach in Einstellungen und Software-Updates auswählen. / © HTC, ANDROIDPIT

Neben dem obligatorischen Bugfixes und der Verbesserung der Systemstabilität werden durch das Update auch einige kleine und große Features freigeschaltet. So ist es nach dem Download möglich, WLAN-Verbindungen sowie Bluetooth-Optionen direkt anzuwählen. Der Umweg über die Systemeinstellungen entfällt somit. Auch verbessert wurden die Quick-Settings, es gibt neue Animationen und Verbesserungen bei den System-Lautstärkeeinstellungen.

Der Umgang mit Heads-Up-Benachrichtigungen wurde nun auch einfach gestaltet, denn die kann der Besitzer des HTC One M9 einfach wegwischen.

htc one m9 power buttons
Auch bei extremen Blickwinkeln überzeugt das Display. / © ANDROIDPIT

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • meins hat letzte woche geupdatet auf software nummer 2.10.112.3 und nun wird es heiß wenn das wlan eingeschalten ist , was bei mir immer ist.......was pasiert wenn ich werkseinstellungen zurücksetzten mache.
    muss ich iwelche daten vorher sichern?

  • Also ich hab das Update auch gemacht muss leider sagen das jetzt meine Vibration weg ist und ich dies auch nirgends ändern kann der Akku hält zwar länger jetzt aber das mit der Vibration ist schon nervig

    • Ist der Power Save Modus aktiv, der schaltet sowas global ab? Wenn nicht, dann mal aktivieren und wieder deaktvieren.

    • Leider habe ich das gleiche Problem :( kann es dass der Vibrationsmotor defekt ist?

  • Flo 05.08.2015 Link zum Kommentar

    Wenn man die Heads-Ups wegwischt, bleiben die dann in der Benachrichtigungsleiste?

  • Beim Sony Experia Z3 compact ist die performance spürbar besser. Und es scheinen auf den ersten Blick ca 150 - 200 MB Speicher weniger benutzt zu sein, also frei. Mal sehen, wie sich in der kommenden Woche der Akkuverbrauch einpendelt. Ansonsten läuft alles wie am Schnürchen.

  • Nicht zwingend aber empfehlenswert. Zumal man nicht jeden Bug zwanghaft bemerkt z.b wenn gewisse Systemprozesse ab schmieren und man mehr Akku verbraucht als nötig.

  • was ist mit dem gästemodus?

    • Standard Android Feature seit 5.0. Einfach in den Einstellungen auf Nutzer gehen und dort Gast anklicken.

  • Sicher 5.1.1? Nicht noch die Version 5.1?

  •   30

    Der spiele Mensch schreibt immer mehr..warum nur ???

  • Kommt mit dem Update eigentlich auch schon die "Push-Werbung"?

  • Bei manchen Geräten ja. Ich machte schon öfters die Erfahrung. Also würde ich es generell empfehlen.

  • Hab es leider bei meinem gebrandeten Gerät noch nicht. Ich hoffe es dauert nicht mehr allzu lange.

  • Sollte erwähnt werden nachm Update ein Werksreset zu machen wenn man Probleme vermeiden will.

    • Ist das zwingend so?

      • Nein.

      • Habe aber oft die Erfahrung gemacht nachm ota ein verbugtes Gerät zu haben was sich durch einen Werksreset beheben ließ. Jetzt bei 5.0.2 zu 5.1.1 war es auch mal wieder so. Zumindest bei mir.
        Und davor von 5.0.1 zu 5.0.2 war es bei mir auch so, in dem Fall wurde es neu aus gepackt gerade in Betrieb genommen und sofort lief das Update und alles war verbugt...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!