Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Test 11 Min Lesezeit 139 Kommentare

HTC One M8 im Test: Der neue Preistipp

Update: Es bietet mehr fürs Geld als sein Nachfolger

Das HTC One M9 ist seit einiger Zeit verfügbar und wir konnten es bereits ausgiebig testen. Mit einer UVP von 749 Euro ist es aber alles andere als ein Schnäppchen, was den Vorgänger für viele wieder sehr interessant macht - zumal dieser fast identisch ist. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, den Test des HTC One M8 komplett zu überarbeiten und Euch zu zeigen, dass sich der Kauf des 2014er Modells eher lohnt als der des Nachfolgers.

Bewertung

Pro

  • Eleganter Alumium-Unibody
  • Doppel-Kamera mit einzigartigen Effekten
  • Kluge Software-Funktionen
  • Stereo-Boomsound

Contra

  • Schwer
  • Akku nur 2.600 mAh

HTC One (M8): Preis und Verfügbarkeit

Das HTC One M8 ist seit April 2014 auf dem Markt und kostet bei Notebooksbilliger bloß noch 354 Euro (Stand: 27.05.2015).

Wirft man einen blick in die derzeit besten Smartphones für unter 400 Euro, sticht das One M8 klar hervor, auch wenn das LG G3 (zum Test) natürlich ein ebenbürtige Alternative ist.

HTC One (M8): Design und Verarbeitung

Der Vorgänger kam schon mit ganz viel Aluminium, aber das One M8 setzt noch einen drauf und steckt sogar in einem echten Unibody aus Metall. HTC hat es geschafft, Rückseite und Rahmen aus einem Aluminiumblock zu fräsen. Man muss sich das HTC One M8 wie eine Metallwanne vorstellen, auf der das Display mit den Hardware-Komponenten aufliegt. 

htc one 2014 makro
Die Unterseite mit Micro-USB-Port und Klinke. / © ANDROIDPIT

Über die technische Ausstattung könne sich ein Unternehmen heutzutage kaum noch differenzieren, erklärte HTC-Produktmanager Fabien Nappenbach damals bei der Präsentation des Flaggschiffs, die Komponenten seien schließlich frei verfügbar, jeder könne heutzutage einen Snapdragon und ein Display zusammenbauen. Aber einen Metall-Unibody millimetergenau in einer sechsstelligen Stückzahl zu produzieren, das bekommen nur ganz wenige hin.

Das Ergebnis beeindruckt. Natürlich sind die Ähnlichkeiten zur ersten One-Generation unübersehbar, doch HTC hat an allen Ecken und Enden ein bisschen gefeilt. Zusammengefasst kann man sagen, dass das Gerät runder geworden ist, nicht nur die Rückseite ist zu den Rändern hin stärker gebogen (wodurch das Gerät viel besser in der Hand liegt), auch die vier Ecken verdienen diesen Namen nicht mehr, weil sie kreisförmig sind.

htc one 2014 backside
Der sanft gerundete Metall-Unibody liegt extrem gut in der Hand, auf dem Foto ist die Farbvariante "Dark Grey" zu sehen. / © ANDROIDPIT

Das HTC One M8 gibt es in den Farben Silber, Dark Grey und Gold. Mir gefällt "Dark Grey" mit Abstand am besten, weil Farbton und Oberfläche an polierten Edelstahl erinnern - eleganter geht es wirklich nicht mehr. Es gibt aber auch zwei Kritikpunkte, die ich nicht unerwähnt lassen möchte:

  • Die neue Unibody-Fertigung macht den Rahmen, also die Ränder, etwas breiter als beim Vorgänger.
  • In Kombination mit den breiten Lautsprechern auf der Frontseite wird das Gerät zu einem mächtigen Klotz, der schwer in der Hand liegt.
htc one 2014 comparison
Die Unibody-Fertigung macht den Rahmen breiter, das zeigt der Vergleich mit dem Vorgänger. / © ANDROIDPIT

Einen so sichtbaren Sprung im Design konnte HTC mit dem HTC One M9 nicht wiederholen, sodass man auch im Jahr 2015 getrost zum Vorgänger greifen kann und ein modernes Smartphone in den Händen hält.

HTC One (M8): Display

Das Display entspricht mit 5 Zoll und Full-HD-Auflösung eher dem 2013er Oberklasse-Standard, und gilt heute schon fast als kompakt. Auch wenn manche Hersteller inzwischen den QHD-Standard etablieren wollen, der die letzten sichtbaren Pixel tilgt, kann die Full-HD-Auflösung sich bei dieser verhältnismäßig geringen Display-Diagonale noch gut sehen lassen. Helligkeit, Farbdarstellung und Kontrast haben auch stets einen guten Eindruck hinterlassen, auch wenn die Leuchtkraft moderner Displays oder die der Samsung-Flaggschiffe in einer anderen Liga spielen.

Das HTC One M9 nutzt fast dasselbe Display, schützt es jedoch mit Gorilla Glass 4, anstatt der Anfang 2014 üblichen, dritten Generation des Spezialglases. Damit ist das getestete HTC One M8 zwar etwas weniger stoßfest, doch die große Zahl an verfügbarem Zubehör und die üppige Auswahl an Schutzhüllen sollte Euch die Sorge um Unfälle mit dem One nehmen.

HTC One (M8): Besonderheiten

Für mich ist die ausgeklügelte Steuerung des Touchscreens aus dem Standby im Test des HTC One M8 eines seiner Killerfeatures. Es ist nicht nur möglich, das Smartphone (wie beim LG G3) mit einem Klopfen auf dem Touchscreen aufzuwecken, man kann mit festgelegten Wischgesten direkt in bestimmte Bereiche des Systems springen. Ein Wisch von links nach rechts führt in den BlinkFeed, von oben nach unten gelangt man dagegen auf den Homescreen. Damit solche Aktionen nicht unbeabsichtigt ausgelöst werden, etwa wenn man in der Hosentasche über das Display streicht, ist das Bewegungsmuster an den Lagesensor gekoppelt: nur wenn man das One hochkant und senkrecht hält, klappt es mit dem Muster. 

htc one 2014 gestures 2
Die neue Gestensteuerung funktioniert direkt aus dem Standby heraus. Hier ein Überblick über die möglichen Aktionen. / © ANDROIDPIT

Die Ausweitung der Gestensteuerung auf das inaktive Display ist so naheliegend, dass ich mich frage, warum eigentlich nicht schon früher ein Hersteller darauf gekommen ist. Aber die Antwort ist einfach. Damit es funktioniert, muss der kapazitive Touchscreen permanent "horchen", ob jemand darüber streicht, also permanent unter Spannung stehen. Es ist ein spezieller Schaltkreis ("Sensor Hub") erforderlich, damit diese Funktion ressourcenschonend umgesetzt werden kann. Daher ist dieses Feature auch nicht per Update auf ältere HTC-Modelle gekommen.

htc one 2014 kamera
Die Doppelkamera des HTC One M8 erweist sich im Test noch als Wunderwaffe. / © ANDROIDPIT

HTC One (M8): Software

Die Software-Oberfläche Sense in Version 6 wird auch als "6th Sense" bezeichnet, weil sie angeblich von selbst erkennt, was der Nutzer will. Tatsächlich halten sich die Veränderungen zur Version 5 in Grenzen. Version 7 steht mit einem Update auf Android 5.1 Lollipop ins Haus, lässt aber bisher auf sich warten. Mehr Infos dazu und ein erstes Video findet Ihr auf unserer Infoseite zum Software-Update des HTC One M8.

HTC betreibt Feintuning, zum Beispiel im BlinkFeed, und bietet hier mehr Personalisierungsmöglichkeiten an. Ins Auge stechen die neuen Farbcodes, die Themes zugeordnet werden. Unter Personalisieren > Themes findet man Homescreen-Thumbnails, die stellvertretend für das Theme stehen, da drüber sind vier Farben, die bestimmten Bereichen der Oberfläche zugeordnet werden, zum Beispiel Orange für den Kalender, Grün für die Systemeinstellungen.

Mit dem Update auf Android 5.0 Lollipop wird das Personalisieren Eures HTC One M8 noch größer, was wir in einem separaten Artikel näher beleuchten.

htc one 2014 themes
Der Farbcode wird bei der Theme-Auswahl im oberen Bereich der Thumbnails angezeigt.

HTC hat etliche seiner Apps wie unter anderem die Nachrichten- und Social-Media-News-App BlinkFeed sowie die Foto-Collage-App Zoe in den Play Store ausgelagert. Das bedeutet, dass die vorinstallierten Apps unabhängig von den seltenen System-Updates aktualisiert und mit neuen Features ausgestattet werden. HTC hat sich im Laufe des Jahres einen sportlichen Update-Zyklus für jene Apps angewöhnt, sodass man sich gewiss gut unterstützt fühlt.

Auch das System-Update auf Android 5.0 Lollipop kam spät, jedoch nicht ungewöhnlich spät. Mit einer gewissen Verzögerung ist bei derartig angepassten Android-Aufsätzen immer zu rechnen, von daher sei HTC verziehen, dass das erste Updates erst fünf Monate nach dem Release von AOSP 5.0 eintrafen.

HTC One (M8): Performance

Die Performance lässt noch immer keine Wünsche offen, im Test reagierte die Oberfläche butterweich auf Eingaben. Wie Samsungs Galaxy S5 (zum Test) oder Sonys Xperia Z3 (zum Test) setzt auch das getestete HTC One M8 auf den Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 801, eine modifizierte Variante des 800er-Modells (bekannt aus dem Nexus 5 (zum Test) mit höherer Taktrate und einer schnelleren Flash-Speicherbrücke (eMMC 5.0). Etwas besseres gab es seinerzeit nicht.

Der Clou ist, dass der vielversprechend klingende Snapdragon 810, der inzwischen im Nachfolger, also dem HTC One M9, verbaut wird, sich wegen seiner Hitzeprobleme subjektiv langsamer anfühlt als der nominell halb so starke Prozessor des HTC One M8. Im Test zeigt sich, dass durch das häufige Erwärmen der neuere Prozessor sich oft ausbremsen muss und so das Gefühl von weniger Leistung entsteht. Ein Grund mehr also, zum älteren HTC One zu greifen.

HTC One (M8): Audio

BoomSound ist das Stichwort, das HTC-Geräte groß macht. Seit dem One sind die Stereo-Frontlautsprecher das Markenzeichen der Serie und sie sind aus dem Design nicht mehr wegzudenken. Ihr Klang ist natürlich nicht mit dem eines Hi-Fi-Systems zu vergleichen, doch kann man mit ruhigen Gewissen sagen, dass das HTC One M8 wieder seine eigene Boom Box ist. Der Stereo-Sound ist aus dem typischen Abstand von 40 bis 50 Zentimetern präzise, fast schon räumlich und durch den eingesetzten BoomSound-DSP werden die Klänge so nachbearbeitet, dass sie durch die integrierten Lautsprecher besonders akkurat wiedergegeben werden.

Die mitgelieferten Kopfhörer verrichten ihren Dienst ebenfalls mit Bravour und liefern gute Leistung in sämtlichen Frequenzbereichen, auch wenn sie hörbar basslastig sind. Ein Manko, dass sich leicht mit dem Equalizer ausgleichen lässt. Die Stöpsel lassen sich in ihrer Größe anpassen. Sie passen dank der unterschiedlichen Gummi-Aufsätze in schmale wie breite Gehörgänge.

HTC One (M8): Kamera

Vor zwei Jahren überraschte HTC die Welt mit der UltraPixel-Technologie, also dem Verzicht auf viele Megapixel für mehr gelungene Schnappschüsse. 2014 setzte das getestete HTC One M8 mit einer neuen Idee noch einen drauf: Eine zweite Kamera, in kurzem Abstand neben der Hauptkamera positioniert, reichert diese das Foto mit Tiefeninformationen an und erlaubt das nachträgliche Anpassen des Schärfebereiches mit einem Fingertipp.

htc one 2014 sample picture
Das gleiche Foto mit unterschiedlichen Schärfebereichen: Die Doppelkamera machts möglich. / © ANDROIDPIT

Die Auflösung der "kleineren" Kamera ist irrelevant, sie dient ohnehin nur dazu, die Abstände der Objekte im Sucher zur Hauptkamera zu messen. Diese Information ermöglicht es der Hauptkamera wiederum, jedes Objekt auf dem Foto zu fokussieren und scharf aufzunehmen. Daher ist ein mit einer solchen Kamera aufgenommenes JPEG auch um etwa ein Drittel größer als "normale" JPEGs. Das Feature kennen wir ansonsten nur vom Honor 6 Plus (zum Test).

Wenn man in der Galerie des neuen HTC One auf Bearbeiten tippt, kann man nachträglich den Fokus setzen und bestimmte Bildbereiche/Objekte scharf stellen. Ein netter 3D-Effekt ist ebenfalls möglich.

htc one 2014 camera 2
Bearbeitungsmodus: Auch ein leichter 3D-Effekt ist möglich. / © AndroidPIT

In meinem Test sahen die Fotos auch abseits dieser Effekte extrem gut aus. Sie waren scharf, für ein Smartphone sehr gut ausgeleuchtet und sehr rauscharm. Weil es sich nicht um die finale Firmware gehandelt hat, hat HTC uns gebeten, hier keine Fotos zu veröffentlichen. Auf den ersten Blick würde ich aber sagen, dass sich die Fotos mit dem iPhone 5 vergleichen lassen - und das will schon was heißen. Apropos iPhone: Wie das Apple-Handy kommt das neue One mit einer Doppel-LED-Leuchte, rot und blau für einen ausgewogenen Mix aus warmen und kalten Farben.

Auch bei der Frontkamera macht HTC alles richtig. Es handelt sich nicht um eine kleine Billig-Optik, sondern um eine 5-Megapixel-Kamera mit Weitwinkelobjektiv, 2.0er-Blende und hintergrundbeleuchtetem Sensor (BIS, Backlight Illuminated Sensor).

Ein Jahr später muss man natürlich einräumen, dass sich im Bereich der Smartphone-Kameras unglaublich viel getan hat; was neue Sensoren und den neuen Software-Möglichkeiten von Android 5.0 Lollipop und seinem Camera2-API geschuldet ist. Insbesondere das Samsung Galaxy S6 (zum Test) und das LG G4 (zum Test) haben hier neue Spitzenwerte erreicht. Sie erzielen vor allem in künstlichem oder allgemein schwachem Licht erheblich bessere Ergebnisse als noch das hier getestete HTC One M8 (oder wenig besserer sein Nachfolger). Doch kann man für die Preisdifferenz zwischen den neuen Flaggschiff-Smartphones und dem One M8 eine gebrauchte DSLR kaufen.

HTC One (M8): Akku

Im Vergleich mit dem Vorgänger ist der Akku zwar um 300 mAh auf 2.600 mAh gewachsen. Der Vergleich mit der Konkurrenz zeigt aber, dass HTC dem Kunden am wenigsten bietet: Das Samsung-Top-Modell S5 kommt mit 2.800 mAh und auch Sony legt beim Z2 mehr drauf (3.200 mAh). Natürlich ist die Kapazität nicht das einzige Kriterium für die Akkulaufzeit, eine große Rolle spielen auch die technischen Komponenten (Chipsatz, Display) und die Software-Anpassungen. Aber da sich alle Top-Flaggschiffe in etwa auf dem gleichen technischen Niveau und bei allen großen Herstellern fähige Software-Ingenieure sitzen, kann ich mir kaum vorstellen, dass HTC die Differenz von 600 Milliamperestunden zum Z2 mal eben so kompensieren kann.

Im Langzeittest des HTC One M8 zeigt sich, dass die Akkulaufzeit kaum zum Hemmschuh wird. Im Zuge des Lollipop-Updates hat es vielerorts Probleme gegeben, da Apps denn Akku leergesogen haben. Dies war allerdings nur vorübergehend. Nicht vorübergehend war, dass technisch ähnlich ausgestattete Smartphones wie später das Sony Xperia Z3 (zum Test) deutlich länger über den Tag kamen und kommen. Trotzdem liegt die Bildschirmzeit noch bei rund zehn Stunden, was auch Vielnutzern genügen sollte.

htc one 2014 powersafe mode
Die Oberfläche im Xtreme Power Saving Mode: Mehr ist nicht möglich. © AndroidPIT

Wenn die normale Akkulaufzeit nicht reicht, greift man eben zum "Xtreme Power Saving Mode". Der erlaubt es, mit nur 5 Prozent Akku laut HTC noch 15 Stunden durchzuhalten. Erreicht wird dies durch die Deaktivierung fast aller Smartphone-Funktionalitäten. Wenn man den Modus einschaltet, öffnet sich ein schlichtes Menü mit 5 Einträgen: Telefon, SMS, Kalender, E-Mail (nur Pull), Taschenrechner. Andere Aktionen sind nicht möglich. 

HTC One (M8): Technische Daten

Abmessungen: 146,4 x 70,6 x 9,4 mm
Gewicht: 160 g
Akkukapazität: 2600 mAh
Display-Größe: 5 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (441 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel
Kamera hinten: 4 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 4.4.2 - KitKat
Benutzeroberfläche: HTC Sense
RAM: 2 GB
Interner Speicher: 16 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 801
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 2,3 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

Zum Zeitpunkt des Tests des HTC One M8 spielte es technisch ganz oben mit. Die Grundausstattung (Prozessor, Display, Speicher) war mit den Top-Geräten von Sony und Samsung vergleichbar. Inzwischen sind aber 32 Gigabyte Speicher üblich. Erfreulicherweise lässt sich der Speicher des HTC One M8 noch mit einer microSD-Karte erweitern. Das können nur noch sehr wenige moderne Flaggschiff-Smartphones.

Abschließendes Urteil

Auch ein Jahr später macht das HTC One M8 noch einen hervorragenden Eindruck. Im Test aus dem Jahr 2014 hatten wir noch den Eindruck, HTC wäre auf einen Kurs gekommen, um neue und richtige Schwerpunkte zu setzen. Man zog sogar mit Samsung gleich, wenn nicht sogar daran vorbei. Design, Kamera und Bedienung setzten neue Maßstäbe, die in diesem Original noch immer anmutig erscheinen, mehr noch als im in diesem Jahr erschienenen Nachfolger/Klon.

Das HTC One war eines der Smartphones des Jahres 2014, sodass es insbesondere zum jetzigen Preis zur Kaufempfehlung avanciert.


Der Test wurde komplett überarbeitet und basiert auf einem Original von Andreas Seeger.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

139 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich kann das M8 nur empfehlen - das beste Smartphone, das ich bisher hatte!


  • Verstehe nicht warum jetzt auf einmal die Kamera hoch gelobt wird, bei früheren Tests war sie verrissen worden, ich erinnere mich an eine Vergleichs Tabelle da war sie unter den letzten 10 von min. 50 getesteten. Ich selbst habe das m8 und bin zufrieden wenn die kratz Anfälligkeit nicht wäre. Ich muss erst polieren bevor ich sie wieder draußen nutzen kann. Sie ist nicht so gut wie bei meinem alten Samsung s3 aber was hier darüber gesagt wird ist wohl etwas sehr hoch gegriffen.


  • Danke für die Wiederholung dieses Testberichtes, ich kannte ihn noch nicht!
    Er spiegelt allerdings genau meine Erfahrung mit dem one m8 wider.
    Er werde das Teil in Ehren halten, es hat das Zeug zum Kult - jetzt erst recht.
    Auch, wie ihr die Kamera beschreibt, entspricht meiner Erfahrung, sie ist einfach genial - trotz der geringen Auflösung von 4 MP.
    Für ein Smartphone reicht das allemal, ich knips damit doch keine Wettbewerbfotos.
    Mit dem Gerät komm ich noch gut eine Weile über die Runden.


  • Gutes, wertiges Phone - leider die Größe einer Telefonzelle aber den Bildschirm einer alten Röhre..... Falls ihr versteht was ich meine. Hier wurde einfach viel zu viel Platz verschenkt und da ist es egal ob das Gerät M8 oder M9 heißt


  •   35
    Gelöschter Account 29.03.2015 Link zum Kommentar

    Ziemlich frech von der Redaktion, lediglich einen alten Test aus dem Archiv auf die Startseite zu pushen.

    Man hätte den Test komplett neu machen können: Langzeit-Akku-Test, wie ist die aktuelle Software?, Typische für das M8 vorhandene Mängel usw.

    Hier wird sich überhaupt keine Mühe mehr gemacht.


  • ich gab apit nochmal eine Chance..


    soll jetzt zu jedem neuen Flaggschiff der Vorgänger wieder ausgegraben werden?
    Hauptsache Klicks.

    lieber weniger als sowas..


    also weiterhin alternativen suchen.


  • das lg g3 ist um welten besser


    • @KlausKlausKlaus da g3 ist höchstens auf Einsteiger Niveau. Mein 7 zu verkaufen war das größte Fehler ever. Ich habe das g3 gekauft ausgepackt und benutzt nichtmal 2min und der hat geruckelt wie verrückt ein Absturz kam wenige min später auch und das Tag täglich einfach nur Müll in eine qualitativ schlechte jedoch schonen Kleid


  • Am Sonntag keinen Bock zu haben scheint mir absolut legitim. ...


  • "Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, unseren Test des HTC One M8 aus dem Archiv zu holen und wieder auf die Seite zu bringen, ..."
    ... weil wir heute am Sonntag keinen Bock hatten, neue Artikel zu schreiben, um weitere Klicks zu generieren.
    Macht nur weiter so!


  • Ich dachte, dass das LG G3 für AndroidPit das Smartphone des Jahres 2014 geworden ist?


  • Also Ich bin auch stolzer Besitzer eines HTC One M8 und bin damit eigentlich sehr zufrieden.
    Klar. Es ist wirklich etwas schwerer, aber das stört doch niemanden, wenn das Smartphone jetzt ein paar Gramm mehr wiegt als andere.
    Das Betriebssystem und die vielen Extras wie den Pulsmesser finde ich hingegen echt klasse.
    Vorher hatte ich so ein altes Gerät von Apple bis mir dann mal auf 7Mobile ein günstiger Vertrag für das HTC One angeboten wurde. Die Umstellung ist enorm aber vergleichsweise finde ich das HTC um längen besser.


  • Ein wirklich schönes und wertiges Phone, ich würde HTC wünschen, die klammen Zeiten schnell zu überwinden.
    Vom vergrößerten Display bleibt aber meiner Meinung nach nix übrig, dank Displaytasten statt früherer Sensortasten.


  • 160 Gramm sind einfach viel zu viel für ein smartphone!!!


  •   26
    Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

    Ich würde sogerne wissen wie Andreas zu "Das neue HTC One hat das Zeug zum Smartphone des Jahres 2014" kommt.

    Software: "Tatsächlich halten sich die Veränderungen in Grenzen."
    Dies sogar so weit in Grenzen das mann praktisch fast kein unterschied erkennt.

    Kamera: allein die tat sache " dass sich die Fotos mit dem iPhone 5 vergleichen lassen"
    Ein Phone das länger als 1 1/2 jahre auf dem markt ist, gleiche photos machen soll finde ich nicht als ein fortschritt sry.

    SoC: Die Gleiche wie bei Z2 und S5 wobei es bei S5 sogar um 0,2Ghz höher getaktet ist pro kern sehe ich dies nicht als Possitiv.
    Ram/Rom: Sieht es auch nicht für HTC besser aus als beim Konkurenten.

    Maße und Gewicht Sprechen genau so gegen das HTC One.

    Also würde ich gerne mal wissen wie Androidpit dazu kommt das HTC One als das Phone das Jahres zuwählen also ich sehr rein nichts an diesen phone der sich von anderen Herstellern so abhebt. Im vergleich zum vorgäner ist dies nur eine Hardware anpassung nicht mehr und nicht weniger.


    •   38
      Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

      Hast du jemals ein Htc One und Z2 mal angefasst??? Die fühlen sich wertig und Teuer an. Da weiß man was man bezahlt hat. Beim S4, Note 3 billiges Plastik, so sieht es aus und fühlt sich auch so an!


    • Samsung hat eigentlich nichts gemacht.
      S4 + bisschen neue Hardware + kleine Softwarespielerein die keiner braucht, danke das wars

      HTC hat auch eigentlich nichts gemacht.
      ONE M7 + bisschen neue Hardware.

      beide haben einfach ihre Vorjahresmodelle etwas aufgebessert, also würde ich beide auf das komplett gleiche Level geben

      Samsung taktet um 0,2GHz höher das stimmt. Dummerweise schafft es Samsung laut den 1. Berichten trotzdem nicht das KitKat flüssig darauf läuft, wobei es beim One M7 + M8 einwandfrei ohne Probleme funktioniert


    • Hey Murat,

      Es gibt auch eine Welt außerhalb von Datenblätter. Vielleicht schaffst du es auch irgendwann mal das zu verstehen.


    • @Murat s.

      Du bist wohl einer der dechnische Daten anschaut und sagt das will ich Hahahahaha

      Sony und Samsung sind höher getaktet waren sie immer und auf Papier oder bachmark knapp vor HTC doch das ist nicht ausschlaggebend

      Das ist wie bei Autos BMW mit 300ps und 2 Tonnen Gewicht ist gegen ein Fiat mit 200 PS und 1 Tonne gewicht chancenlos weil nicht PS sonder Leistungsgewicht wichtig sind

      Somit ist kann HTC trotz leicht schlechtere Hardware mit einen auserhirdischen Software Samsung und Sony auf Grund und Boden versegen


  •   26
    Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

    Also ich persönlich bin von HTC sehr enttäuscht.
    Alle meckern über Samsung aber im vergleich zu vorgänger konnte mann sehr viele unterschiede erkennen sei es in software, Hardware, Design usw.
    Wenn ich so aber HTC One 2013 und HTC One 2014 ist das lediglich ein SoC update und ein vielzugroß geratene HTC One 2013 dabei rausgekommen ist und das wars.
    Zwar kann mann gleiche auch bei Sony sagen aber da ich mir nur vorstellen konnte von Samsung zu HTC zu wechseln und keinerlei einreize finden konnte finde ich das HTC kein stück verbessert hatt.


  • Hmm, also ich hab dank Custom Kernel diese Offscreen-Features schon länger, d.h. ich kann doppelt aufs Display tippen zum anschalten oder das HTC Logo gedrückt halten. Und ich habe nicht wirklich das Gefühl, dass das den Akku stark beansprucht.

    Gelöschter Account


  •   18
    Gelöschter Account 26.03.2014 Link zum Kommentar

    "Contra: Groß und schwer"

    Na gut, "schwer" könnte etwas negativ "ins Gewicht fallen", aber dass ein Smartphone groß ist, ist doch kein Contra-Punkt.

    Ich bitte um Erläuterung..


    • Das "Groß" musst du immer in Relation zu den Geräten der anderen Anbieter dieser Klasse setzen. Diese Klasse hat 2014 eine Displaygröße von 5,0" - 5,2"
      Wenn nun ein Gerät mit das kleinste Display dieser Klasse hat, aber mit das größte Gerät ist... dann ist das schon als negativ zu bezeichnen.

      Hier mal der Größenvergleich dieser Klasse, Wobei ich die Displays auf eine Höhe gesetzt habe, damit man die Größenverhältnisse trotz verschieden großer Gehäuse auf einen Blick sieht!
      http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/smartphonegr87ytedzhw2.png


  • Copy paste = Fail :)


  • Für Leute, die ausschließlich ein Flagschiff benutzen mag das stimmen. Ich habe jedoch nicht vor, mir 1 - 2 mal im Jahr ein neues Smartphone zuzulegen. Wieviel updates bekommtz ein "Vorgängermodell" noch?
    Man kann sich über Microsoft ärgern und lästern aber 17 Jahre XP-Updates sprechen eine deutliche Sprache. Und selbst über die jetzige Supporteinstellung wird sich noch aufgeregt.

    Fest eingebaute Akkus mit zu geringer Kapazität sind ebenso ein NoGo wie kaum Erweiterungsmöglichkeiten oder Schnittstellen. Auch Reparaturkosten, die den Neupreis übersteigen möchte ich gar nicht erst erwähnen.
    Ich frage mich wirklich ob Autos mit einer solchen Servicequalität überhaupt verkaufbar wären.


    • Nochmal.. Die Akkuleistung ist von der Nutzung UND von der Software resp. Hardware abhängig.. bestes Beispiel: LG G2 verglichen mit ähnlichen Smartphones mit gleichen Leistungsdaten: keines ist so Stromsparend! Kapazitäten des Akkus spielen auch eine Rolle, ist aber die Software nicht auf die Hardware abgestimmt, bringt einem die frösste Kapazität nichts!


      • Du hast natürlich recht aber ich möchte meine Beiträge kurz halten.
        Mit zu geringer Akkukapazität meine ich eine zu geringe Nutzungsdauer bis zum nächsten Ladevorgang. Das kann auch wieder viele Einflussfaktoren haben aber woran das dann liegt ist mir egal - Beim Smartphone bin ich Nutzer und kein Technikfreak.


      • Ist ja genau das, was ich geschrieben hab.. Software ist einer der grössten Einflüsse auf die Laufzeit.. Da wäre noch die Temperatur und das Nutzungsverhalten eines jeden Useres..


  • HTC und neue Technik ? für die Konsumenten im Deutschen Lande vielleicht ja.
    Nicht mal DualSim hat das Gerät und meise 5 MegaPixel zum Fotografieren.
    Gut dass ich mir ein Gerät direkt von einem Chinaherstellern besorgt habe (mit Versand ab Deutschland binnen2 Tagen!)


  • Also, die Geräte die man aus China direkt bekommt, von den wahren Herstellern,
    die haben weit bessere technische Daten. Wie werden doch die Konsumenten in unserem Lande für blöd verkauft was gut und technisch neu sei.
    Zum Beispiel haben fast alle Geräte Dual SIM DUALStandby im Ausland ein "muss" es ei man ist so blöd und will RoamingKosten haben.
    Selbst 1920 x 1080 ist bereits längst sozusagen Standard. Ich benutze zB ein ZOPO C2./C3 . Selbst die Kamera hat eine weit größere Auflösung 13 MegaPixel, Wlan und aller Schnickschnack ist dabei. Und das wichtigste, für den HTC Preis bekomme ich schon 2 Geräte und echte Telefon Qualität mit DUalSim ud DualStandby.
    Darf man das so sagen, was Sache ist in der Angelegenheit Smartphones , wie ich das mit meiner Erfahrung betrachte ?


    •   26
      Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

      In deutschland wird mann auch kein Smartphone dualsim erhalten.
      1. Braucht das heut zutage kaum noch jemand.
      2. Wer große Provider würde so ein Smartphone in sein Sortiment aufnehmen.
      DIe Hersteller sind an Provider gebunden da sie dadurch die meiste Smartphones an den man bringen.
      Selbst das Note mit Dualsim wurde nur in Asien verkauft das sagt doch schon alles.
      Ganz zu schweigen von der Leistung die das C3 besitz.
      MTK6589T, Cortex A7 Quad-Core, 1,5 GHz, GPU: PowerVR SGX 544 ROM 16GB RAM 1GB. Des weiteren bezweifele ich das dieses Phone bessere Photos macht wie das Note 3 mit gleiche Mp.
      Nur einen Gorilla-Glas der ersten generation und bei defekt muss mann das Phone auf eigene kosten nach China Schicken und paar User berichten das sie ihre phones immer noch nicht zurück bekommen haben.
      Da zahle ich lieber das doppelte und bekomme dafür einen gescheiten support und mit wirklich aktuellen Hardware.
      Da würde ich sogar lieber ein SGS 4 kaufen für 330€uro statt ein C3 für 300 ^^


      •   38
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Achso legst DU fest was die Konsumenten brauchen? Kein Dual Sim damit wir dummen Kunden uns ein 2tes Handy zulegen!
        Von den Specs weißt du sofort was besser ist!?
        Von der Schreibweise bist du wahrscheinlich sowieso ein Kind.


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Ich lege nicht fest was die Konsumenten brauchen das war meine freie meinung zu Dualsim in Deutschland.

        Ja von Specs her weiß ich soffort sogar welches besser ist.
        Bsp ?
        SGS 5 ist besser als SGS 4
        SGS 4 ist besser als SGS 3
        SGS 3 ist besser als SGS 2
        SGS 2 ist besser als SGS

        HTC One X+ ist besser als HTC One X
        HTC One X ist besser als HTC One S
        HTC One S ist besser als HTC One V

        Oder ist das zu viel information Alter mann ?
        Nocht irgent welche vergleiche ?


  • Bei der Wahl eines "Smartphone des Jahres" gehören nicht nur die technischen Details sondern auch z. B. die update Politik des Herstellers und die Problembehandlungen im Sinne der User. Da habe ich schon soviel schlechtes über HTC gelesen, dass ich an der Auszeichnung zweifel.
    Auch Samsung hat in diesen Punkten für mich viele Maluspunkte. Google macht es mit dem Nexus vor. Weniger ist manchmal mehr - das sollte immer mit berücksichtigt werden.


    •   38
      Gelöschter Account 26.03.2014 Link zum Kommentar

      Htc hat sich in sachen Updatepolitik stark verbessert! Siehe Htc One M7. Der erste Hersteller der 4.4 Kitkat für sein Flagschiff spendiert hat, abgesehen die Nexus Geräte. Vorbildlich!


    • 2 Jahre, dann wird bei fast allen ein Schlußstrich bei der Unterstützung gezogen. Ich sag nur rooten und weiter benutzen.


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        lol ein smartphone was gerade einmal einjahr auf dem markt ist und es als verbesserung dargestellt wird weil es android 4.4.2 erhalten hatt finde ich etwas weit hergeholt.
        Die ganze Update Politik von HTC ist einfach nur lächerlich und verärgert nur kunden.
        Samsung ist der einzigste Hersteller bei dem man auf ein Update wirklich zählen kann.
        Sei es Sony LG oder HTC kann ich keins von dem Herstellern vertrauen.
        Zwar besitzen die Smartphones heut zutage so viel power das es eigentlich mehrere jahre updates rein Hardware technisch locker packen würden aber die hersteller stellen sich eben gegen kunden support.


      •   38
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Sony, Lg, hTc flagschiffe haben alle 4.4.2 . Beim Samsung Galaxy S4 und Note 3 gibts nur Probleme mit KitKat. Samsung kann keine Software, bringen Müll anstatt zu Optimieren und die Mini Ruckler im Browser und Homescreen zu entfernen. Aber leb weiter in deiner Bunten Traumwelt (Touchwitz)~


      • Ist immer wieder toll zu lesen, wenn leute behaupten, die von einem freund einer bekannten dessen onkel der vater mal erzählt hat, gehört haben, dass htc eine schlechte update politik hat. HTC hat damals beim sensation glaub ich oder beim hd2 wirklich die kunden verschreckt, dass ist richtig. Jedoch haben sie daraus gelernt und waren die 1. die dem One M7 Kitkat gegeben haben, ohne Probleme wohl gemerkt. Das scheint bei Samsung ja nicht so zu funktionieren. Also bitte schwafel hier keinen Mülll von wegen Samsung ist der "einzigste" <-- lol, dem man vertrauen kann. little fanboy


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Wenn mann keine ahnung hatt einfach mal die...


  • Naja ein Uni-Body wie damals Ericsson aus Magnesium gemacht hat wäre leichter und sogar noch steifer. Ein größeres und besseres Telefon kann auch jeder, ein Z1 Compact ist vom Konzept her schon eher Handy des Jahres und das kann anscheinend auch nur ein Hersteller.
    Das neue ONE ist auch wieder so ein sinnloser Resourcenvernichter mehr nicht!


  • Erstens was 'ZOE' betrifft: Konnte es schon vor mind.2 Mt. auf meinem HTC one installieren (Standort Schweiz). Zweitens was das neue HTC one betrifft. Das etwas höhere Gewicht dürfte wohl kaum das Problem sein. Eher sehe ich Probleme mit LTE (4G), schon beim aktuellem Modell schirmt die Alu-Hülle etwas ab. Bei einem kompletten Alugehäuse könnte sich das Problem verstärken.


  • Die für mich wichtigste Besserung ist der SD-Slot - das war für viele ein Ausschlusskriterium beim M7 und hat einige zu Samsung getrieben. Gut gemacht, HTC!


  • Es kommt in der Schweiz am 4. April in den Handel, dass heisst, HTC wird mit Deutschland nicht lange warten..
    Wie ich aus vorhergehenden Comments entnommen habe, wird es um die 649.- € kosten..
    Wie dir sicher bekannt ist, gibt es das vorjährige HTC One unter der Gerätebezeichnung m7.. Das diesjährige hat m8.. Wie es auf der Strasse genannt wird, kann ich dir nicht sagen..


  • Sieht extrem gut aus... aber noch 2 Fragen
    Wann kommt es?
    Was kostet es?
    Und wie heißt es?


    • HTC One (M8)
      UVP: 679,-
      Marktstart wird noch im April sein, bis zum Ende des Monats will HTC das neue One in rund 100 Ländern anbieten.
      Quelle: AndroidPit!!!!


    • 04.04.2014
      679€ UVP
      HTC ONE (M8)

      und das waren 3 Fragen :P


  • Tolles Handy - aber viel zu groß und zu schwer. Ich warte auf das HTC One 2 Mini.


  • Ich bin gerade wieder (vllt. temporär) auf Android umgestiegen (Ascend P6) und lese wieder Android-Seiten. Das erste was ich hier lese, ist ein HTC-Android Killerfeature mit dem aufwecken aus dem Standby. Man beachte, dass das bei Nokia und WindowsPhone schon seit gut einem Jahr geht. Machen können das sicher alle, nur steht das FEATURE und sein Zweck nicht im Verhältnis zum erhöhten Stromverbrauch. Man sollte nicht von absolut neuen Killerfeatures sprechen, wenn es das schon lange gibt.


    • Wenn du dich mit diesem Thema etwas befassen würdest, hättest du gemerkt, das HTC einen zusätzlichen Schaltkreis eingebaut hatt, der den Bildschirm auf "horchen" setzt.. Dieser zieht so wenig Strom, das es keine Rolle mehr spielt.. Ausserdem hab ich einen Custom-Kernel auf meinem m7, der genau dieses Feature unterstützt.. Dieser spart sogar mehr Strom als die Stockrom ohne dieses Feature.. Obendrein hat das m7 keinen solchen zusätzlichen Stromkreis, was wiederum bedeutet, dass es auf die Programmierung des Kernels und der Rom ankommt.. Siehst du dir das LG G2 mal genauer an, merkst du, das es nicht nur der grössere Akku ist, der das Smartphone Stromsparend macht.. Es gibt genug vergleichbare Phones, die evtl. sogar noch mehr mAh haben und trotzdem nur die halbe Akkulaufzeit des LG G2 erreichen.. Software und Hardware müssen im Einklang arbeiten, was bei einem Betriebssystem, das auf soo vielen unterschiedlichen Geräten läuft nicht einfach ist.. LG hat gezeigt, dass soetwas möglich ist (übrigens hat LG das Feature double-tab-to-wake auch)..


  • HTC ist und bleibt für mich die Nummer "one". Was ich mir aber seit Jahren wünsche: Wo bleibt das INDUKTIVE LADEN ? Immer den Stecker rein-raus-rein-raus-rein- .... Eine Ladeunterlage wäre nicht schlecht, hatten vor bereits 4 Jahren schon andere Hersteller ! Dann hoffe ich, dass die Sende- und Empfangseigenschaften besser werden, was nützt ein hübsches Alu-Handy wenn es sich oft ausbucht ? Auch ein "Dauerblinken" der LED bei z.B. verpassten Anrufen wäre nicht schlecht, dann braucht man "Caffeine" nicht extra installieren. Ich werde mir später wieder das one MINI kaufen, welches hoffentlich bald folgt und evtl. finden meine Vorschläge dann schon Berücksichtigung ?!? :-) Stefan Schewiola, Aurich


    • Weisst du, wie viel platz im m7 noch vorhanden ist? Da ist alles voll.. Dann noch Kabelloses Laden, und vom Akku bleibt nur noch ein Bruchstück übrig..


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Aha und wie bekommen es die anderen hersteller es gebacken und nicht HTC ?
        Ich habe schon mein SGS III offen gehabt und da gibt es genug platz ich würde sogar ohne zutreiben sagen das da noch genug platz wäre für einen Weiteren SoC + weitere Speicherzellen + paar Antennen.
        Eine kleine LED anzeige mit 1kabel mit 4adern kriegt mann wohl alle mal unter.


  • "Aber einen Metall-Unibody millimetergenau in einer sechsstelligen Stückzahl zu produzieren, das bekommen nur ganz wenige hin. "

    Das ist nix besonderes. Mein Nokia N8 damals, hatte das auch.
    Ich würde mir allerdings kein derartiges Handy mehr kaufen.
    Viel zu rutschig und schwer.


  • Ich finde die Updatepolitik von HTC nicht so toll - die meisten Geräte werden bereits nach 6 Monaten fallengelassen und erhalten dann kein Update mehr. Und auch die technische Anfälligkeit etwa durch fest verbauten Akku der nicht mal die Garantiezeit übersteht. Habe das beim One S & beim Sensation erlebt, nie wieder HTC! Schwöre inzwischen auf Samsung. Sicher in Teilbereichen sind andere vielleicht besser, aber ich gehe nach dem Gesamtpaket: Eingebaute Technik, Software, Wirkliche Innovationen, Zeit wie lange Geräte Android Updates erhalten - etwa das alte S2 von 2012, erhielt noch Updates bis 4.1.2 Jellybean - auch Update König genannt - Software Support über 2 Jahre. Dann auch die PC Software Kies die man auf Augenhöhe sehen kann mit iTunes - Synchronisation, Sicherung, Updates... all das gibt es so bei HTC nicht ausser eben ein Paar Dinge synchronisieren. Verarbeitungsqualität kann man auch nichts aussetzen bei Samsung - nach über 2 Jahren alle Spaltmaße in Ordnung und auch keine Kratzer. Trivialuser wird sowas egal sein, aber wenn man objektiv den Markt beobachtet - dann ist Samsung das Maß der Dinge.


    • In gewissen Punkten hast du sicherlich recht.. Aber: Was hat bei Samsung beim S5 beim Marktstart nicht richtig funktioniert? Richtig.. Der Pulsmesser hat nicht genaue Werte ausgegeben (ist alles mit einer App genauer möglich, kann dir aber nicht sagen welche) und der Fingerabdrucksensor funktioniert auch nur dann, wann er will.. Zudem sieht die neue Touchwiz Oberfläche aus, wie wenn hier mal Windowsphone und da mal iOS 7 verwendet wurde.. Zwei Gegensätze, die schlecht zusammenpassen.. Und wenn du dir mal die Moddercomunity zu allen Herstellern ansiehst, wirst du merken, dass es immer noch viele Modder gibt, die auch ältere Smartphones mit aktueller Software versorgen.. Ein Kollege von mir hat nebst seinem LG G2 noch das Nokia N97, auf welchem er die 4.4.2 Androidversion am laufen hat (!!!).. Der support hört vielleicht auf, aber die Moddercomunity wird niemals sterben..


      • Wie kannst du beim S5 von Fehlern beim Marktstart reden wenn der erst im April ist?

        Gelöschter Account


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Ich kann Jeannette H. nur zustimmen.
        Es steht noch rein garnicht fest ob die fehler nicht noch vordem Marktstart mit ein Update gefixt werden.
        Design ist immer eine Persönliche sache.
        Wenn du auf Alu so viel mehr wert legst wie zB eine zuverlässige Update ist das auch nur deine persönliche vorlieben sind auf die du mehr wert legst.
        Wenn ich erst ein Smartphone Flaschen muss damit er nach 1-2 Jahren noch einigermaßen Stabil und Ruckelfrei leuft dann sollte mann sich gedanken machen für was mann 500-600€uro investiert.
        in einem Nokia N97 Android zu haben bezweifele ich doch sehr und das es android 4.4.2 ist und es einigermaßen flüssig leuft mal ganz abgesehen.


  • Ziemlich geiles Teil! Aber die Vernunft wird siegen und ich mein One 2013 behalten, da das noch wunderbar läuft und mit Update auf Sense 6.0 top aktuell ist.
    Werde aber HTC in Zukunft treu bleiben nach HTC Desire und Sensation war ich schon fast davor abzuwandern, aber mit dem One 2013 haben sie mich wieder fest an ihren Stuhl gefesselt ;)
    Aber eine Sache muss man mir erklären, warum in alles in der Welt verbauen die so einen kleinen Akku????? Das mindestens 3.200 mha gehen zeigt doch die Konkurrenz. Also warum einen bewussten Schwachpunkt absichtlich in das neue Flagschiff einbauen?? Was denken die sich denn? Ich würde so gerne mal mit einem de rEntwickler sprechen...Warum so ein kleiner Akku wenn mehr doch schon möglich ist?!?
    Trotzdem wünsche ich HTC großen Erfolg mit dem neuen One!! Haben es sich verdient!
    Und wenn wir jemand die Akku-Sache erklären will, sehr gerne!!! :)


    • Das hatt alles mit der verbauten Hardware zu tun.. Grösseres und stabileres Gehäuse, eine Kamera mehr, grössere Lautsprecher als die Konkurenz, neuer Schaltkreis für das doble-tap-to-wake Feature.. Das braucht alles Platz, und man will ja das Smartphone so klein wie möglich machen.. Schlussfolgerung: Abstriche beim Akku, da diese Komponenten einfach Platz brauchen..


      • okay, das ist zumindest eine Erklärung, danke!
        Aber ist der 2.600 mha Akku so viel kleiner als z.B. ein 3.200 mha wie bei Sony?
        Mir will es einfach nicht in den Kopf, dass man dieses Manko der Akkukapazität nicht langsam mal verbessert oder verbessern will


      • Ich persönlich halte von den 2600mha oder 3200 mha rein gar nichts... tests zeigen, dass diese kapazität mehr oder weniger nicht richtig aussagekräftig ist, das wichtige ist eigentlich wie viel frisst das system oder das display und und und.... das wird sich in ausführlichen tests zeigen

        theoretisch ist es auch möglich dass das HTC länger hält als das Sony obwohl es einen kleineren Akku hat.. mal sehen


      • Simon H. Hat im unteren Kommentar völlig Recht.. Warum das noch nicht gemacht wird: Willst du Leistungen von vor zwei Jahren, nur um die Akkukapazität etwas zu erhöhen? Wenn du ein Smartphone schon mal auseinandergenommen hast, weisst du, was ich meine.. da ist auch bei grossen Phones kein Platz mehr.. Alles soll dünner und kleiner sein.. Das stellt erstens mal die wirtschaftlichkeit der Produktion in Frage, zum zweiten soll dann noch ein möglichst grosser Akku rein, obwohl alles dünner wird? Hardware und Software sollten auf einander abgestimmt sein, damit der Akkuverbrauch nicht darunter leidet..


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        1. Es gibt viele ideen mit prototypen wenn es um akkus geht von Flexiblen akkus bis zu speed lade akkus die in wenige minuten vollgeladen sind.
        2. Kann ich Simons frage mit einem Ja antworten es macht einen großen unterschied.
        Die Phones heutzutage unterscheiden sich fast nur noch durch ihre aussehen und ihre benutzer oberfläche sonst unterscheiden sich die Phone nur in kleine details die nicht viel ausmachen.
        Besonders im falle des Sonys und HTC da beide LCD Display besitzen die gleiche SoC haben.
        System sollte selbst erklärend sein.
        Zwar hatt HTC wie Samsung ein Akku Save mode wer aber sein smartphone in einen 3310 verwandeln möchte bitte aber nicht mit mir.
        Zwar hatt Sony 0,2 größeren Display aber ich finde mann sollte es im gleichen verhältnis mit einander vergleichen.


  • Weiß jemand, ob das M8 eine tricolor LED besitzt?


  •   38
    Gelöschter Account 26.03.2014 Link zum Kommentar

    Ich find das Design super Geil!
    Aber immoment kommen von den Herstellern nur verbesserte 2013 Phones. Hoffentlich wird das N6 oder G3 was überraschendes. Man merkt alleine an dem Artikel hier von Andreas Seeger das der Smartphonemarkt langweilig geworden ist, nix neues mehr Gähn ich mach mein Sommerschlaf.


  • Ein direkter Vergleich mit dem Nexus 5 wäre super. Habt ihr sowas in der Planung?
    Vorallem bezüglich der Kamera.


  • "...Auf den ersten Blick würde ich aber sagen, dass sich die Fotos mit dem iPhone 5 vergleichen lassen - und das will schon was heißen...."

    Ääh, sorry, ich weiß ja nicht, wo die Stärken dieser Kamera genau liegen sollen,
    aber gerade eben diese Kamera ist etwas, was die letzten Appler im Bekanntenkreis,
    sehr bescheiden finden. - Und DAS will schon was heißen. :-)

    Gelöschter Account


    • Jetzt mal ernsthaft eine Frage, die sich alle stellen sollten: WER braucht auf seinem Phone ne gute Kamera? Wer qualitativ GUTE Fotos machen will, kauft sich eine Spiegelreflexkamera! Es recihen 12MP um einen Schnappschuss zu machen! Je nachdem, was die Software aus den Daten machen kann! Ist für viele wohl ein Statussymbol, wenn sie ne Kamera mit x MP am Phone haben.. Nörgelt nicht an der Kamera rum! Im Moment haben alle Hersteller das gleiche Problem: gute Akkuleistung in kombination mit guter Hardware.. Es braucht auch nicht ein Octacore Prozessor zu werckeln! Zwei, maximal Vier Kerne reichen völlig für ein Phone..

      Gelöschter Account


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Ich finde die antworten mit einem Spiegelreflexkamera immer wieder witzig und bekommen von mir Prinzipiell einen Daumen Runter wenn ich sie sehe.
        Denn jeder hier weiß das mann ein Smartphone mit ein Richtigen Cam nicht vergleichen kann aber einen gewissen qualität kann mann heutzutage von Smartphones erwarten das die Phones immer stärker damit beworben wird.


    • Die Kamera im iPhone 5 zählt aber eigentlich immer noch zu den besten Smartphone-Kameras.


  •   50
    Gelöschter Account 25.03.2014 Link zum Kommentar

    Vielen Dank, ganz geiler Test.


  • Das M8 ist für mich wegen folgenden Punkten enttäuschend:

    - Wieder schlechte Kamera
    - Linker/Rechter Rahmen zu breit (nicht edge-to-edge)
    - HTC-Balken vorne hätte weg müssen
    - 5" Display aber insgesamt größer als vergleichbare oder noch größere Phones (also nicht platzsparend designed)

    schade aber immer noch besser was Sam(e)sung abliefert...bin mal tierisch auf das Nexus 6 und LG G3 gespannt, wobei mir beim G2 die Rückseite gar nicht gefallen hat. Also kann man dieses Jahr noch 3 Flaggschiffe von Google, LG und Apple erwarten wobei ich dem N6 am meisten hinfiebere, das N4 war schon super.


    • Machst du etwa Fotos, die etwas hermachen sollen, mit deinem Smartphone? Da gibt es so ein Ding.. Das nennt sich SPIEGELREFLEXKAMERA..


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Es gibt so was wie ich tage kein Klotzigen Cam mit mir rum weil ich schnapschüsse machen möchte.
        1. Muss mann sich so ein Spiegelreflexcam anschaffen die mittelklasse Cam´s schon weit über 500€uro kosten.
        2. Müsste mann so ein Teil immer mit sich rumtragen.
        3. Im Vergleich zu Sony, Samsung, LG, Nokia und iPhone macht HTC nach berichten die schlechtere bilder.
        Wenn mann sich ein Phone holt bei dem es sogar mit der Cam beworben wird, sollte das Cam ansehliche Bilder machen können.
        Wie ich finde und daher kann ich Ad nur zustimmen bei allen punkten.
        Zwar gibt es kein Perfekt Phone die für jeden zugeschnitten ist so das mann paar kompromisse eingehen muss aber gewisse punkte übersteigen eben auch die Positiven aspekte.


  • Mich interessiert eine Sache...
    das neue One hat ja bekanntlich keine Kooperation mehr mit Beats by Dre wodurch das BoomSound-Feature wegfällt.
    Hat HTC ne eigene Methodik implementiert um das zu kompensieren oder ist der Lautsprechersound beim neuen One "schlechter" als beim Vorgänger?
    Durchs hinzuschalten des BoomSounds hat man halt eine extreme Klangverbesserung gehabt


    • So weit ich weiß, hat HTC eine eigene Software (namens BoomSound, wie du es schon erwähnt hast) entwickelt, weshalb HTC diese Kooperation aufgegeben hat.


  • Das ist aber UVP? Der Straßenpreis wird darunter liegen oder?


  •   29
    Gelöschter Account 25.03.2014 Link zum Kommentar

    649.-€


  •   13
    Gelöschter Account 25.03.2014 Link zum Kommentar

    Kann man zum Preis noch nichts sagen oder habe ich das über lesen?


  • Mein einziger kritikpunkt ist das man mit dem internen speicher für apps immer so geizen muss!Habe gehofft das es wieder 32gb sein wird!


  • ich hoffe das htc das FM Radio nicht entfernt hatt weiss das jemand? für mich wäre das ein no-go ohne radio!


    • Ich kann dir nichts genaues dazu sagen.. Ich hatte mal das Nokia C7, dass hatte einen eingebauten FM-Transmitter.. Der fehlt mir ein bisschen.. kommste irgendwo hin, kannste Musik abspielen, ohne das Smartphone zu verbinden.. Den FM-Radio von HTC habe nutze ich sehr oft.. Wäre wirklich schade, wenn der fehlen würde..


  • Ich weiss ich weiss .......ich hab gerade KitKat 4.4.2 für Galaxy s4 mit Vodafone branding zum aktualisieren bekommen.... Schon Erfahrungen damit?


  • Ist die 5MP Front Kamera wirklich kein Tippfehler? Finde das echt extrem viel. Man wollte sich wohl an die selfie Fanatiker richten ;)


    • richtig, HTC bewirbt die front-kamera auch damit, dass sie für selfies gemacht ist


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Ich finde es etwas komisch wenn die front cam mehr px hatt als die haupt cam.
        Zwar ist hier jeden klar das px nicht viel über die qualität aussagt aber trotz dem finde ich das etwas komisch.
        Besonders da HTC ja sich für weniger px seit dem One setz.


  • Hat das Aktivieren des Displays mit Hilfe eines Doppeltipps nicht Nokia mit dem Lumia 920 eingeführt?


  • Super Smartphone muss man sagen, ich hoffe es kommt diesmal auch HTC zu Gute.. Ich denke der frühe Verkaufsstart wird sich lohnen. Weiter so HTC.. aber vorerst behalte ich mein M7 ;)


  • und ab wann ist es erhältlich?


    • In der Schweiz soviel ich weiss, am 4. April.. Das heisst, schon in paar Tagen.. Ich denke nicht, dass HTC in Deutschland lange warten wird.. Also: Pluspunkt für die Verfügbarkeit..


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Also verfügbarkeit ist so eine sache wie ich finde.
        Ich würde liebe bis Mai warten und mir SGS 5 holen dafür mit einen SD 805 anstatt im april und nur mit SD 801.
        Ich denke auch das die Verfügbarkeit nach der vorstellung finde ich etwas zu ernstgenommene sache.
        Zwar ist das ein Minus punkt wenn ein smartphone nach der vorstellung 6Monate braucht aber ich finde es auch nicht als +punkt wenn es nach 2Wochen zum kauf zuverfügung steht.
        Ich denke das Hersteller auch ohne probleme schaffen würde am nächsten tag die smartphones zu verkauf freigeben könnten nach der vorstellung, sie müssten einfach 1-2 Wochen vorher mit der Herstellung anfangen.
        Ich denke nicht das die hersteller 12Monate brauchen und ein Upgrade auf ihre hardware zu bringen so das es bis zum letzten tag drann gearbeitet wird, bevor es in die produktion geht.


  • Ich habe HTC nun meine volle Hingabe gegeben.. Ich muss sagen, andere Hersteller können sich da eine sehr grosse Scheibe abschneiden.. Die Software wird modern gehalten und immer im Zeitplan von HTC ausgeliefert, meist noch schneller als andere Hersteller.. Ich bleibe bis auf weiteres bei HTC, da sie einfach vieles richtig machen.. ZB. Samsung hat da definitiv Features, die aber auch gar nichts mit intuitiver Bedienung zu tun haben.. Ich hoffe, nein, ich will, das HTC am Ball bleibt, um noch mehr rundum wundervolle Geräte zu entwickeln und sich nicht auf den Lorbeeren des Erfolges ausruhen wird.. Den der wird kommen..


  • Mit 5" hat es das kleinste Display in dieser Klasse (S5, G2, Z2) hat aber die fast identische Länge des Z2. Sony verbaut dort ein 5,2" Display. Und Sony ist schon nicht bekannt dafür kompakte Geräte zu bauen. Vom LG G2 brauche ich gar nicht erst anfangen, mit seinen 5,2" in einem wesentlich kleineren Gehäuse, als das neue One.

    Ich weiß nicht, wie man da von Gerät des Jahres sprechen kann?
    Dieses Gerät wird das gleiche "Schicksal" erleiden, wie das One 2013.
    Die Technik-Freaks und ein paar Metall-Liebhaber werden es kaufen,
    aber um HTC in die Erfolgsspur zu bringen, reicht das Gerät garantiert nicht.

    Meine Meinung... aber vielleicht gibt es ja mehr Leute,
    die auf große klobige Geräte stehen, als ich denke! ;-)


    • Jedes deiner genannten Geräte ist groß und klobig. Kein normaler Kunde vergleicht die Millimeter oder berechnet das Displayoberflächenverhältnis. Wenn es gut in der Hand liegt, liegt es gut in der Hand.


      •   43
        Gelöschter Account 25.03.2014 Link zum Kommentar

        Noch nie Leute im Mediamarkt mit dem Zollstock an der Handytheke gesehen? :-)


      • Aber im Vergleich zum G2 sind es fast 1 cm. Ein Kunde der die beiden vergleicht wird etwa denken: G2: "Ich habe ein Display in der Hand" - One(2): "Ich habe einen Bilderrahmen in der Hand". Ich fand das One schon so klobig in der Hand, die Tasten waren einfach unerreichbar für meine Hand.

        Aber naja das One punktet halt wegen seinem Material und den Lautsprechern. Aber abwarten :)


      • Mir sind 5 Zoll auch recht groß, aber beim One (m7) sind die 4,7 ok, drei Zoll mehr machen sicher keinen wahnsinnigen Unterschied.
        Im Gegenteil, selbst wenn das Gerät gleich groß ist, will ich sicher keine 5,2. Aber wenn der Trend der großen Displays noch länger geht, dann greife ich beim nächsten Handy zur Mini-Version.


      • Oha... drei Zoll sind 3x 2,54 cm... ich glaube schon dass über 7 cm einen giwissen Unterscheid machen :P
        aber du meinst ja sicher 0,3 Zoll... :) Ansonsten kann ih dir nur zustimmen, ich verstehe nciht warum die dinger immer größer werden... das ist absolut sinnlos... die Hersteller sollten anfangen ihre Top-Phones bei 4,7 - max. 4,9 Zoll anzusiedeln, dann kann man immernoch ne MAX und MINI Version bringen... aber so sind die Minis zu klen, und die Normalen und MAX versionen beide zu groß... Größer als mein N5 darf für mcih kein Smartphone sen... dass n5 ist mit Hülle eigendlich schon zu groß...


      • @Tisse... Von Zollstock ist auch nicht die Rede, sondern von den ganzen Leuten, z.B. bei Saturn und Mediamarkt erstmal ihre Handys aus der Tasche holen und sie gegen das andere Gerät halten, um die Größenverhältnisse abzuschätzen!

        Denn das machen unzählige. Solltest du mal beobachten!


        @Lars... Das du bei gleicher Größe des Gerätes kein größeres Display haben möchtest, kannst du mir nicht erzählen. Angenommen du stehst auf 4" Displays, dann hättest du bestimmt nichts dagegen, wenn das Nachfolgemodell kleiner ist, bei gleicher Displaygröße! ;-)

        Zu dem sagst du, 4,7" waren okay, 5" sind recht groß.
        Du musst immer bedenken, dass beim One 2013 die Android-Tasten außerhalb des Displays lagen. Durch diese verkleinert sich die Nutzfläche von 5" auf 4,8".

        Somit hat es so gut wie keine Veränderung im Vergleich zum letzten Jahr gegeben!


      • Doch es ist von den Maßen her größer :P Der Prozessor ist kaum nennenswert. Auflösung ist gleich geblieben. Ohja die Kamera...


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        @ Michael
        Entweder du guckst nicht die bilder an oder du hast es nicht ganz verstanden.
        Bei One 2013 waren die Buttons in der HTC Logo Leiste was kein extra Platz benötigte jetzt da sie onscreen sind tut HTC Logo und die oncreen tasten jeweils extra platz einnehmen.
        Diesbedeutet nicht nur das die 0,3Zoll mehr platz benötigt sondern zusätzlich die onscreen tasten gewisse platz benötig.
        Also im endefekt ist das One 2014 um einiges länger wie sein vorgänger um genau zu sein um ganze 9mm.
        Hört sich wenig an aber im Alltag macht es sehr viel aus.


      • @Murat... Das hatte ich doch geschrieben! :-D

        Ich hatte mich nur auf das Display bezogen. Musst etwas weiter oben lesen.


    • Dann hoffen wa mal auf 'ne Mini-Version und dass HTC sich, was das angeht, an der Sonypolitik orientieren.

      *Ah, da gibt's schon Informationen von Evleaks. Alles klar.


    • Nicht jeder braucht gleich einen Mini-Fernseher in der Tasche, vielen genügt ein technisch hochwertiges phone mit einem auf der Höhe der Technik stehenden Display. Die Größe allein istnicht alles ;) . Also mach Deine Kritik doch nicht allein an Display- und Gerätegrösse fest, dass ist kleinlich.
      Mir selbst gefällt das Gerät ungesehen schon jetzt,aber ich glaube mit dem Vorgänger hat sich HTC selbst ins Knie geschossen, das ist schön und so gut das ich gar nicht wechseln möchte.


      • Wenn ein Gerät nicht mehr leistet als ein anderes, warum sollte ich dann eines kaufen, was wesentlich größer ist? Ich kaufe ja auch kein TV Gerät mit 5x5 Metern bei 50" Display, oder? ;-)

        Diese Klasse geht 2014 halt von 5,0" - 5,2" Display
        Nexus und One haben mit 5" das "kleinste" Display dieser Klasse.
        Z2 und G2 haben mit 5,2" das größte Display.

        Wenn nun das One mit dem kleinsten Display, aber mit dem Z2 das größte Gerät stellt, dann ist das in meinen Augen großer Mist!

        Habe mal die Displays auf die gleiche Höhe gebracht, damit man auch deren Größen besser veranschaulichen kann...

        http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/smartphonegr87ytedzhw2.png


      •   26
        Gelöschter Account 27.03.2014 Link zum Kommentar

        Wäre schön gewesen mit maßen seitlich aber kann dir nur zustimmen.
        Von mir ein Daumen Hoch.


  • Gibt's irgendwo ein Gewinnspiel, bei dem man einen Videobeitrag einsenden kann..? Würde gerne nach meinem GLORREICHEN ;) Sieg damals beim Galaxy Note Gewinnspiel ne Chance haben, das neue One auszuprobieren. Die Kamera und die Lautsprecher sind vielversprechend. :D


  • schöner Artikel


  • Bestimmt ein tolles Smartphone, aber mein M7 ist auch noch sehr gut in Schuss :D
    Das spannendste ist die Ausgliederung von ZOE :D Das finde ich überaus spannend ;)


  • Schönes Handy !!!
    Aber immer direkt vom besten Handy des Jahres zu reden finde ich übertrieben !!
    Haben ja gerade mal März!!!


  • könnt ihr nen artikel machen wenn zoe im appstore ist


  • sehr guter Bericht. Ich hoffe das M8 wird ein Erfolg für HTC.
    Mein M7 behalte ich aber, obwohl das M8 mich gewaltig reizt :)


    • Ich auch, wir bekommen ja trotzdem Sense 6. ;-)


    • Groß und schwer?? Als Besitzer des Note 2 lache ich über solche Attribute :)
      Die Sache mit dem Wischgesten bei Display sollte man nicht überbewerten und ist keinesfalls neu. Nutze ich mit dem Nova-Lauchner schon lange und der ist diesbezüglich sogar noch flexibler , da er noch zwischen 1 oder 2 Fingern für jede Richtung unterscheidet und somit eine doppelte belegungung zulässt. Kaufgrund Nummer 1 bleibt für mich die Mega Verarbeitung und Materialwahl , der Rest ist nicht neu , nur alstbewährt :) wird im Sommer gekauft


    • @Aleks , ich möchte mein Htc one M8 in Gungray abgeben, wer Interesse hat für 280€ Fp. Kann sich ja melden.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern