Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 41 mal geteilt 55 Kommentare

HTC Desire 620: Die neue Einstiegsdroge steht in den Startlöchern

Als Tech-Enthusiasten belächeln wir Einsteigermodelle gerne, dabei braucht man oft gar nicht so viel, um Spaß zu haben. Mit dem Desire 620 will HTC den Beweis antreten. Und zwar so:

Was streamst Du häufiger?

Wähle Serien oder Musik.

VS
  • 700
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Serien
  • 953
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Musik
HTC Desire 620 teaser
Das HTC Desire 620: bunt, frisch, jugendlich. / © HTC

Die nackten Daten mögen Veteranen und Enthusiasten nicht ehrfürchtig auf die Knie fallen lassen, doch wie schon das Desire 820, das die neue Fun-Mittelklasse von HTC markiert, verspricht auch das Desire 620 eine potente Einstiegsdroge in die Welt der Smartphones zu sein, die Spaß macht. Nein, Kinder, Drogen sind auch weiterhin schlecht. Aber in diesem Fall empfehlen wir eine kleine Ausnahme.

Für 279 Euro (UVP) erhaltet Ihr ab Anfang Januar einen bunte, flippigen 5-Zöller mit einer 5-MP-Frontkamera. Das ist enorm für die Klasse und verspricht Selfies und Video-Chats, wie man sie sonst eher von teureren Modellen erwarten würde, auch wenn das Display leider nur in HD auflöst. Angetrieben wird das Desire 620 von einem 64-Bit-fähigen Snapdragon 410 nebst 1 GB RAM, 8 GB Datenspeicher (plus microSD-Erweiterung bis 128 GB), einer 2.100-mAh-Batterie und LTE-Konnektivität. 

HTC Desire 620 front back
Das HTC Desire 620 kommt in einem schlichten aber eleganten Design, das vor allem junge Nutzer ansprechen soll. / © HTC

Das Ganze ist verpackt in dem jugendlichen Design und der hochwertigen Verarbeitung, die wir bereits beim HTC Desire 820  bestaunen konnten. Zum Marktstart stehen die Farben “Santorini White" (Weiß mit blauen Akzenten), "Marble White" (Weiß mit grauen Akzenten), "Tuxedo Gray" (Mattgrau mit grauen Akzenten) und "Saffron Gray" (Mattgrau mit orangen Akzenten) zur Auswahl.

Kleiner Tipp: Wenn man die Farben schon in Klammern erklären muss, damit irgendwer sie versteht, ist es vielleicht Zeit, einen Gang zurückzuschalten oder?

Quelle: HTC

Top-Kommentare der Community

  • Stephan Serowy 09.12.2014

    Danke, Marcel ;) Ein Blick ins Wörterbuch hätte hier gereicht. Davon abgesehen ist das die offizielle Schreibweise von HTC. Erst recherchieren, dann meckern, Tom.

  • Frank K. 09.12.2014

    @Stephan

    Weder das "leider", noch das "nur" gehören in den Satz. Bei 5 Zoll überhaupt erst Full HD als 'akzeptable' Auflösung vorauszusetzen, ist schon bescheuert. Gleiches auch noch bei einem Einsteigergerät für 280€ UVP zu erwarten, ist nur noch unverschämt. Warum schreibt ihr jedes mal "nur; leider; abgespeckt; unbeeindruckend; usw.", nur um dann einen Satz später wieder zurückzurudern? Vielleicht den Gedankengang zuerst zu Ende denken und dann den Absatz schreiben. AndroidPIT war zu Beginn der 1080p-Smartphone-Generation doch noch einer der größten Kritiker und hat unentwegt den Sinn in mehreren Artikeln hinterfragt. "720p reichen völlig aus" hat man auch von euch etliche Mal gelesen. Ich hab das nicht vergessen. Heute hört man schon eure Enttäuschung, wenn ein günstiges Einsteigersmartphone kein Full HD hat. Ein bisschen Konsistenz würde gut tun, denn auch in euren Artikeln habe ich immer wieder den Satz "Unsere Augen werden auch nicht besser" gelesen. Und die Tatsache, dass heutige Displays in Bezug auf Farbwiedergabe, -korrektheit, Kontrast, Helligkeit und Gamma-Werte fast doppelt so gut wie damalige sind, wird in euren Tests nie im geringsten erwähnt. Vielleicht, weil ihr das, anders als die Auflösung, nicht vom Datenblatt ablesen könnt, aber ein gutes 720p Panel von HTC ist jedem anderen 1080p Panel (von Motorola, LG oder Sony) überlegen.

  • Ali A. 09.12.2014

    Der Artikel ist gut, jedoch kommt es mir vor als würden die Leute hier immer dümmer kommentieren!

  • Ali A. 09.12.2014

    grey ist die Amerikanische Schreibweise, gray die britische! Also ist es Schei* egal wie er es schreibt! Er hat wahrscheinlich bei HTC US geschaut! Was jetzt dein Problem ist verstehe ich nicht!

55 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Noch mehr Bezel ging wohl nicht?

  •   58

    Hui! Ein Moto G zum typisch weltentrückten HTC-Preis. (Und nein, die 64 Bit-CPU dürfte hier keinen wirklichen Vorteil bringen...)

  • Genauso teuer wie das oneplusone nur nicht mal ansatzweise mit diesem Konkurrenzfähig...

  • Für die Kohle gibts bessere Geräte.

  • @TomUL, Du nervst !!!!

  • LG G2, 300€..... Wer sich da noch fürs Desire 620 entscheidet, hat sie nicht mehr Alle.

    Apo

    •   50

      Stimmt, der hat sie nicht alle...dem fehlt noch das Desire 620 in seiner Sammlung 😁

    • hat das G2 denn
      Wechselbaren Akku und SD Slot und so Schöne Farben zu bieten?
      und 250 Euro hören sich immer noch besser an als 300. Für die gesparten 50 Euro gibts noch eine 64 GB MicroSD Karte.

      • dafür hat das g2 den besseren akku, ein fullhd-display, ne bessere kamera, doppelt soviel ram und ne schnellere cpu

        Apo

      •   32
        Apo 09.12.2014 Link zum Kommentar

        Dieser Müll kann es nicht mal ansatzweise mit dem legendären G2 aufnehmen. Allein wegen dem Akku. Das G2 rasiert dieses Dumbphone und das für gerade mal 50€ mehr. Wie schon gesagt: wer das da dem G2 vorzieht, hat eindeutig ne Macke

      •   38

        Das stimmt allerdings, dass G2 ist echt ein sehr gutes Gerät und diesem mehr als überlegen, aber ein SD Slot + die möglichkeit ein Akku zu Wechseln sind für manche (mich auch) ein wichtiger Kaufgrund. Sonst würde ich das G2 immernoch nutzen, jetzt vergammelts im Schrank.

      • Deswegen benutzt du das g2 nicht mehr??
        Sachen gibt's

      • Für manche gibt's halt nix wichtigeres. Scheiß auf Smartphone-Funktionen, hauptsache man kann sich täglich dran erfreuen, dass man seinen Akku raus- und reinlegen kann. Für manche wie ein Fest.

        Meine Frau bekommt das G2 jetzt zu Weihnachten. Bin mal gespannt wie oft es sie drängt den Akku rauszureißen :D Bei ihrem bisherigen HTC hat sie das trotz Möglichkeit nicht einmal gemacht in zwei Jahren.
        Bei meinem N5 wollte ich es bis jetzt noch nicht einmal machen.

      • ohne jetzt das Thema Wechsel Akku nochmal durchzukauen, aber bei uns bei der Stadt werden nur noch Dienstgeräte mit wechselbaren Akku bestellt. Das hat kostengründe. Wir haben zwar noch Iphones aber die werden nicht mehr durch neue Iphone ersetzt. Die Samsung die bei uns bisher im Umlauf sind S3 , S4 , Note 1u2 werden auch vorerst nicht durch neue ersetzt, es sei denn das Gerät ist schwerwiegend beschädigt.
        Geht der Akku nicht mehr richtig zum laden o.ä. kommt ein neuer Akku rein. Der kostet dann nur 8 Euro (Großkundenpreis) statt 350 Euro für ein neues Gerät.

        Jeder Mitarbeiter der ein Samsung nutzt hat auch einen zweiten Akku im Schreibtisch. Die Aussendienstler müssen den zweiten Akku auch immer mitführen.

      •   38

        Ich hab jetzt das S5... genau scheiss auf die Funktionen du labberst einen Müll. Wichtig war für mich der SD Slot. Alleine weil Full HD videos den mickrigen Internen Speicher sofort auffrisst.

  •   12

    Bei der UVP kostet es doch sowieso nach 4 Wochen 200-220 EUR. und dann passt es wieder

    •   58

      In dieser Preisklasse ist der Preisverfall wesentlich langsamer, als im Premium-Segment. Deine Hoffnungen dürften sich somit nicht so schnell erfüllen.

  • Das Gerät ist bestimmt nicht schlecht und htc hat auch alles gut abgestimmt aber ein anderer Lautsprechergrill würde dem Design sehr gut tun und der Preis ist eine Frechheit. Um die 300 gibts das g2 und auch das s4. Beide mit full hd und wesentlich potenterer Ausstattung und vorallem dem großen Akku beim g2.Für 200-230 ein Moto g herausforderer.

  • Erwähnenswert wäre vielleicht noch gewsen, dass der Akku wechselbar ist.

Zeige alle Kommentare
41 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!