Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

HTC wagt es erneut: Neues Desire 20 Pro gesichtet

HTC wagt es erneut: Neues Desire 20 Pro gesichtet

Lange war es still um den einstigen Smartphone-Pionier HTC. In Deutschland verkaufte sich die Desire-Linie wie warme Semmeln. Nun scheint HTC ein Comeback zu planen – mit einem neuen Mittelklasse-Smartphone. 

Ihr müsstet ein paar Tage scrollen, um die letzte Meldung über ein HTC-Smartphone auf unserer Seite zu finden. Um den Smartphone-Hersteller ist es seit Jahren sehr ruhig geworden, obwohl mit dem HTC 19e und Desire 19+ vor rund einem Jahr erneut zwei Mittelklasse-Smartphones des Herstellers erschienen waren. Die Smartphones kursieren mittlerweile als Rohrkrepierer im Netz. Trotzdem wagt HTC einen neuen Anlauf im Mittelklasse-Segment. 

HTC Desire 20 Pro: "Pro" wie Mittelklasse

Bei Geekbench ist nun das HTC Desire 20 Pro aufgetaucht. Das Datenblatt zeigt ein Smartphone mit Android 10, Qualcomm-Prozessor (max. 1,8 GHz) und 6 GB Arbeitsspeicher. Mehr ist zu den technischen Daten des HTC Desire 20 Pro noch nicht bekannt, dafür hat ein Leaker bereits einige Einblicke in das Design des neuen Mittelklasse-Smartphones ermöglicht. 

HTC Desire 20 Pro Benachmark Test
Das HTC Desire 20 Pro ist in der Geekbench-Datenbank aufgetaucht. / © Screenshot / AndroidPIT

So kursiert auf der Seite von XDA-Developers eine Zeichnung, die das HTC Desire 20 Pro zeigen soll (Mit Klick auf den Link könnt Ihr das Bild ansehen, das wir aus Gründen des Urheberrechts nicht zeigen dürfen). Zu sehen ist ein Smartphone mit Quad-Kamera und Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Der Schriftzug "HTC" befindet sich mittig auf der Rückseite. An der Front erkennen wir eine links angeordnete Punch Hole im Display, die eine Frontkamera beherbergen wird. Lautstärkewippe und Power Button sind rechts angeordnet. 

Was wir nicht sehen: Das HTC Desire 20 Pro soll auch einen 3,5-mm-Klinkenport für kabelgebundene Kopfhörer bieten, wenn wir dem Twitter-User LlabTooFeR glauben, der den Namen des HTC-Smartphones ins Spiel gebracht hatte. Er findet: "Das Design ist eine Mischung aus OnePlus 8 an der Front und Mi 10 auf der Rückseite". Das dürfte aber auch alles sein, was das HTC-Smartphone mit den neuen Handys von OnePlus und Xiaomi gemeinsam hat. 

Wann das HTC 20 Pro in Deutschland erscheinen soll, ist unklar. Wir rechnen aber damit, dass HTC es gerade auf dem hiesigen Markt noch mal wagen wird. Bei der mutmaßlichen Ausstattung dürfte das HTC 20 Pro zwischen 300 und 500 Euro kosten. 

Würdet Ihr HTC noch eine Chance geben oder ist der Zug für Euch abgefahren? 

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   75
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Es ist wohl ein verzweifelter Versuch ein Mittelklasse Smartphone mit dem Zusatz "Pro" zu benennen und dann einen Preis von 300-500€ verlangen. Was einem eventuell suggerieren kann das man hier ein günstiges Flaggschiff erwerben kann. Schon möglich das dies in einer gewissen Weise auch funktioniert, aber es ist leider nur ein Smartphone wo pro draufsteht und "light" drinnen ist. Trotzdem wünsche ich HTC alles gute und ehrlich gesagt hätte ich mir schon einen Nachfolger des U12 gewünscht.


  •   31
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Vom Gefühl her ist auch Sony bald bei htc angekommen. Eigentlich schade um die beiden, weil sie es irgendwie nicht aus dem eigenen Sumpf schaffen.
    Für wen das vermutete Gerät bestimmt sein soll, wird uns Fabian Nappenbach hoffentlich erklären, sobald er von htc grünes Licht bekommen hat. Viel wissen wir ja noch nicht, aber das was wir bisher wissen, klingt ziemlich uninteressant.


    • Sony und HTC waren früher die besten Devices im Android Lager, sind auch beide ganz schön tief gefallen...

      Wünsche HTC gutes Gelingen aber der Erfolgszug ist wohl endgültig abgefahren 😞📱

      Gelöschter Account


  • HTC hat eine -zugegeben geschrumpfte, aber sehr engagierte Fan Community.
    Ich wollte immer ein HTC haben seid ich mit 14/15 ein HD2 im Laden gesehen hatte
    Das Design war (Früher?)einfach Immer eine ganz andere Klasse im Nicht IOS segment.
    Das HTC war das erste was ich mir geholt habe als ich 18 wurde und Verträge abschließen durfte. Dann das OneM8, OneM9,10,11,12
    Was anderes mit android kommt mir nicht auf den Tisch habe mittlerweile ein iPhone
    Aber HTC Handys hatten etwas besonderes.
    Sie Liefen nach 2 Jahren noch wie am ersten Tag (meiner Erfahrung nach, und der Community zumindest)
    Zugegeben sie sind teuer
    Und jedes Jahr einen neuen Mobilfunkvertrag abzuschließen brachte auch so seine Nachteile
    Aber es war jeden Cent wert
    Und ich würde es immer wieder tuen
    Nein ich hätte einen Weg gefunden schon beim HTC Sensation einzusteigen!
    Ich bin Stoned und Habe in der coronazeit meinen Verstand verloren
    Htc 💓


  • Als HTC Fan (aus der Risikogruppe) interessiert mich die Aktivität von HTC mit dem Desire 20. Jedem seine Chance geben. So hatte sich HTC gegen Apple und Samsung behauptet. Meine Kids wären auch sofort dabei. (2) Schreib dieses auf einem U12. Mein U11 wurde vor kurzem auf Android 10 upgedatet. Hoffe irgendwann das U12 auch. Bin immer optimistisch. Bleibt gesund


  • Yay. Good luck HTC!


  • Der Zug ist schon lange abgefahren. Es wird dem Konzern nur Verluste bringen


  • Ich weiß ja nicht so recht ob man das ein Wagnis nennen kann. Ist halt wieder ein Gerät, mit dem man, solange der Preis passt, nicht viel mit falsch machen kann.


  • Bin seit anderthalb Jahren im Besitz eines U 11 life für unter 200 Euro. Läuft supi mit Android One. Vor etwa einem Monat kam das Update auf Android 10. Bin sehr zufrieden.


  • U Mü vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Selbst ich als eingefleischter HTC Fan glaube auf kein Comeback. Nichts Überzeugendes an so nem Gerät. Null Software Support, kein wirkl Kundendienst und vor allem kein Retailer der die Kisten im Laden hat. Nur Internetverkauf wenn. Das ohne Marketing. Bemerkt doch keiner die Marke


  • Ui, das wird schwer mit dem Umsatz für HTC. Die gusseisernen Fans dürften altersmäßig in der statistischen Corona Risikogruppe angekommen sein.


  • Bei all dem stellt sich mir jedes Jahr die gleiche Frage : Wie schafft es HTC sich Jahr um Jahr über Wasser zu halten ?
    Ich kenne keinen der die Geräte noch kauft, da die für Ihre Preise einfach total überteuert sind. Wer auf den Namen noch anspringt, der tut es eher aus nostalgischen Gründen....

    Nein ich kapiere es nicht.


    • @Thomas H
      Womöglich verkauft HTC auch noch woanders auf der Erde als nur in Deutschland. Und da läuft es dann besser.


      • Th K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Nö. Es gibt keinen Markt mehr, wo es für HTC noch gut läuft.

        Tim


      • @rolli :

        Nein selbst auf HTC´s Heimatmarkt sind die Zahlen seit Jahren im Keller und in Europa und USA findet HTC so gut wie gar nicht mehr statt. Wenn HTC etwas verkauft, dann nur an seine immer dünner werdende Fanbase, die sich noch erinnern damals ihr erstes Android Phone von denen gehabt zu haben und die sich an die großen Tage von HTC mit Wehmut zurückerinnern.


  • Cris vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Zug ist abgefahren. Hatte das HTC Desire, One S und das One M7. Jetzt aktuell OnePlus 5T. Alleine von dem Update Support her ist OP haushoch überlegen. Das Preis-Leistungsverhältnis hat bei HTC auch nie gestimmt. Und wenn ich nur an S-On denke :( ..bin raus.


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Also die Geekbench-Werte sehen zumindest mit Hinblick auf den Prozessor eher wie Einsteiger und nicht Mittelklasse aus. Angesichts dessen wären 300-500€ auch etwas sehr viel ^^"

    Von der Form der Skizze sieht es zumindest nicht schlecht aus - kein rundgelutsches Teil, sondern zumindest etwas kantiger.
    Bin aber auch hier kein Fan von einfach unzähligen Kameras, von denen bis auf höchstens die Hauptkamera garantiert alle unbrauchbar sein werden...


    • Ich bin mal gespannt, mit was das Gerät gegen die Konkurenz punkten will.

      Bei der Preisgestaltung von HTC in den letzten Jahren rechne ich eher mit einem Preis zwischen 400 bis 600 Euro. Und mit solchen Preisen wird es HTC, wie Tim es erkannt hat, für ein Einsteiger-Klasse-Gerät verdammt schwer werden.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!