Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

HTC 10 im Test: Das Smartphone für einen gelungenen Neuanfang

HTC 10 im Test: Das Smartphone für einen gelungenen Neuanfang

Endlich ist es soweit und HTC stellt mit dem HTC 10 den Nachfolger des One M9 vor. Mit dem Top-Smartphone verabschieden sich die Taiwaner von der alten Namensgebung und versuchen einen Neubeginn. Ob das gelingen kann, klären wir im ausführlichen Test.

Bewertung

Pro

  • Hervorragende Verarbeitung
  • Sehr gute Ergonomie
  • Top Leistung
  • Sehr gute Kamera
  • Frontkamera mit OIS
  • Sehr guter Klang

Contra

  • Leichter Leistungsverlust bei Hitze
  • Smartphone erwärmt sich bei Belastung
  • Laser-Autofokus-Abdeckung darf nicht verschmutzen

HTC 10: Preis und Verfügbarkeit

Seit dem 02. Mai 2016 nehmen zahlreiche Online-Shops und auch die großen Netzbetreiber Telekom, Vodafone, 1&1 und O2 Bestellungen für das HTC 10 entgegen. Dabei ist aber zu beachten, dass sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone nur das Modell im Farbton Carbon Grey verkaufen. O2 hingegen bietet zusätzlich Topaz Gold an. Im Fachhandel gibt es außerdem Glacier Silver.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5087
Das HTC 10 ist ab sofort verfügbar. / © ANDROIDPIT

HTC und das Ende der M-Serie

HTCs Top-Smartphone aus dem vergangenen Jahr, das HTC One M9, hatte einen schwierigen Start. Es hatte Leistungs- und Hitzeprobleme, für die hauptsächlich der verwendete Qualcomm-Snapdragon-810-Prozessor verantwortlich war. Aber dank des Updates mit Android 6.0 Marshmallow, wurde aus dem einstigen Problemkind von HTC doch noch ein Smartphone der ersten Güteklasse.

Mit dem HTC 10 wollen die Taiwaner im Jahr 2016 einen besseren und problemloseren Start hinlegen und wortwörtlich einen Reboot oder auch Neustart wagen. Aus diesem Grund hat man sich auch von den Namenszusätzen One M in der finalen Namensgebung verabschiedet, so dass das Top-Smartphone nur noch HTC 10 heißt und nicht HTC One M10.

EISA-Award: Bestes Advanced-Smartphone

Das europäische Profi-Gremium EISA, zusammengesetzt aus Technikjournalisten aus 23 Ländern, hat das HTC 10 zum besten Smartphone für Fortgeschrittene gekürt. Was darunter zu verstehen ist, erfahrt Ihr hier:

HTC 10: Design und Verarbeitung

Über das Design eines Smartphones lässt sich streiten. Besonders über das HTC 10 wird wieder viel diskutiert werden, da HTC dem Design der letztjährigen Modelle, dem One M7, M8 und M9, treu bleibt. Im Detail hat HTC das Smartphone angepasst, so dass es sich von seinen Vorgängern unterscheidet, ohne dabei das typische HTC-One-Design ganz abzuschaffen.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5049
HTC folgt weiterhin seiner Design-Linie, so dass das HTC 10 immer noch als HTC Smartphone zu erkennen ist. / © ANDROIDPIT

Auffälligstes Design-Merkmal des HTC 10 sind die sehr breiten Diamantschliff-Kanten auf der Rückseite des immer noch aus einem Block Aluminium gefrästen Gehäuses. Um dem HTC 10 eine noch wertigere Optik zu verpassen als dem Vorgänger, wurden diese breiten Kanten zusätzlich poliert, während der Rest der leicht gewölbten Rückseite gebürstet ist und somit matt schimmert. 

Durch den breiten Diamantenschliff und die gewölbte Rückseite, sieht das HTC 10 im Profil so aus, als ob es schwebt. Dadurch sieht es auch sehr dünn aus. An der schmalsten Stelle ist das HTC 10 nur 3 Millimeter dünn, während es in der Mitte 9 Millimeter dick ist.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5076
Im Profil wirkt das HTC 10 dünner, als es tatsächlich ist. / © ANDROIDPIT

Auf der Vorderseite müssen sich HTC-Fans an ein eher gesichtsloses Smartphone gewöhnen. Das HTC-Logo zwischen dem Fingerabdrucksensor und dem Display ist verschwunden, so dass es auf den ersten Blick wie ein No-Name-Smartphone aussieht. HTC hat außerdem die klassischen BoomSound-Stereolautsprecher verändert, so dass an der Front nur noch ein Lautsprecher zu sehen ist. Dieser befindet sich etwas versteckt im Bereich des Telefonlautsprechers. Der zweite Lautsprecher wurde in den unteren Teil des Gehäuserahmens eingesetzt.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5065
Im unteren Gehäuserahmen ist neben dem USB-Typ-C-Anschluss nun der zweite Lautsprecher verbaut. / © ANDROIDPIT

Neu beim HTC 10 sind die rechts und links neben dem Fingerabdrucksensor eingebauten kapazitiven Tasten. HTC nutzt somit das gesamte 5,2 Zoll große und mit WQHD auflösende Display zur Darstellung von Inhalten aus. Kein hässlicher schwarzer Balken mit Bildschirmtasten reduziert die Displaygröße beim HTC 10. Der Fingerabdrucksensor dient übrigens auch als Homebutton.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5085
Der 3,5 Millimeter Klinkenanschluss befindet sich weiterhin auf der Oberseite. Der Infrarot-Sender ist beim HTC 10 nicht vorhanden. / © ANDROIDPIT

Bei den seitlichen Tasten für die Lautstärke und den Ein- und Ausschalter gibt es keine Änderungen. Wie schon beim Vorgänger One M9 liegt der Powerbutton unter der Lautstärke-Wippe. Einzig bei der haptischen Unterscheidung der Tasten hat HTC den Ein- und Ausschalter modifiziert. Analog zu dem HTC One A9 ist dieser nun stärker mit vertikalen Linien abgesetzt und lässt sich somit besser von den Lautstärke-Tasten unterscheiden.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5068
Der Ein- und Ausschalter entspricht dem des HTC One A9. / © ANDROIDPIT 

Die Änderungen am Design des HTC 10 sind gegenüber dem One M9 zwar gering. Aber ich persönlich habe es immer begrüßt, wenn ein Hersteller eine klare Design-Linie verfolgt. Eine Design-Sprache macht das Smartphone unverwechselbar. HTC macht das bei seinen Top-Smartphones genauso wie Sony mit seinen Geräten. Bei Sony heißt das OmniBalance-Design. HTC hat dafür keinen Begriff.

HTC 10: Display

Das Display des HTC 10 ist nicht, wie vor der offiziellen Vorstellung vermutet, ein AMOLED-Display, sondern ein Super-LCD-5-Display. Beim Super LCD, das auch bei den Vorgängern verbaut wurde, gibt es so gut wie keinen Zwischenraum zwischen Display und Gorilla-Glass-Abdeckung. Das Display wurde direkt auf das Glas gesetzt.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5043
Das auf das Display-Glas laminierte LCD-Panel strahlt in satten Farben. Fast so kräftig wie ein AMOLED-Display. / © ANDROIDPIT

In der Praxis wirken die Farben sehr satt und schon fast wie bei einem AMOLED-Display. Während unseres gesamten  Testzeitraums strahlte das 5,2 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln satt und war auch bei direktem Lichteinfall sehr gut lesbar. Eine Farbverschiebung war auch bei flachen Betrachtungswinkeln nicht zu bemerken.

HTC 10: Software

Bei der Software gibt es gute Nachrichten: HTC hat bei seinem Top-Smartphone die Software entschlackt. Ab Werk wird das HTC 10 mit Android 6.0.1 Marshmallow ausgeliefert und mit der HTC-Sense-8.0-Oberfläche versehen. Aber bei den vorinstallierten Apps nimmt sich HTC zurück. Funktionen, die sich mit den Standard-Google-Apps bewältigen lassen, werden ab Werk auch nur mit diesen Apps gelöst. Ein Beispiel ist die Fotofunktion. Die Kamera-App ist beim HTC 10 eine Eigenentwicklung, aber auf eine eigene HTC Galerie-App verzichtet der Hersteller. Stattdessen wird Google Fotos genutzt.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5089
Android Marshmallow ist ab Werk installiert und HTC hat sich bei der Bloatware zurückgenommen. / © ANDROIDPIT 

Warum geht HTC diesen Schritt? Zum einen sagte uns Fabian Nappenbach, dass Google für HTC der wichtigste Partner ist und zusätzlich beschleunigt man die Software-Update-Prozedur sowohl bei den speziellen Apps, als auch beim Betriebssystem. So gesehen ist es auch ein Service für den Endnutzer, denn dieser erhält die Updates schneller und wird, wenn dieser sein HTC 10 auspackt, nicht mit unterschiedlichen Apps, die im Grunde ein und denselben Nutzen haben, konfrontiert. Gut gemacht, HTC.

HTC 10 Sense 8 0
HTC Sense 8.0 erinnert bis auf Kleinigkeiten stark an Stock Android. / © ANDROIDPIT

Eigentlich hat diese Annäherung an Stock Android schon mit dem HTC One A9 begonnen, denn schon dort wurden die Benachrichtigungsleiste und Schnelleinstellungen von Stock-Android übernommen. Weitere sichtbare Anpassungen erkennt man auch bei den jeweiligen Schaltern in den Einstellungen der HTC-Sense-Oberfläche. Diese folgen dem Android-Standard, auch wenn die Anordnung in den Einstellungen immer noch HTC-eigen sind. Diese minimalistischen Anpassungen von HTC sollen dem Nutzer durch schnellere Updates zugute kommen, da HTC weniger Anpassungen vornehmen muss. 

HTC 10 Sense 8 0 freestyle
Im Freestyle-Modus lassen sich die Apps und Widgets auf dem Homescreen ganz ohne Raster ausrichten. / © ANDROIDPIT

Wer mehr Flexibilität bei der Gestaltung des Homescreens haben möchte und nicht dem gewohnten Raster folgen will, für den gibt es den Freestyle-Modus. In diesem Modus können Apps und Widgets frei auf den Homescreens ohne Rasterung angeordnet werden. Dazu ist es aber notwendig, aus dem Theme Store entsprechende Freestyle-Themes herunterzuladen.

HTC 10: Performance

Das HTC 10 ist das Spitzenmodell im Smartphone-Portfolio der Taiwaner. Dementsprechend kommt auch nur die bestes Hardware hinein, die es derzeit gibt. Als CPU verwendet HTC den vierkernigen Qualcomm Snapdragon 820 mit maximal 2,2-GHz-Taktung. Dazu kommen der Adreno-530-Grafikchip, 4 GByte RAM und ein interner Speicher mit 32 GByte. Letzterer lässt sich mit einer MicroSD-Karte um bis zu 2 TByte erweitern und mit dem internen Speicher, dank Flex Storage, zu einem Speicher zusammenfügen.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5063
Neben den hier zu sehenden Farbenversionen Gold und Schwarz wird es noch eine silberne Variante geben. / © ANDROIDPIT

Eine ähnliche Ausstattung besitzt in Deutschland bisher nur das LG G5, oder, wenn man es aus China importiert, das Xiaomi Mi 5. Letzteres hatte im Test bewiesen, dass Qualcomms neuester Prozessor ähnlich leistungsfähig wie der Exynos 8890 des Galax S7 und S7 Edge ist. So leistungsfähig sollte auch das HTC 10 sein.

HTC 10 AnTuTu
Die AnTuTu-Werte des HTC 10 liegen in Rahmen dessen, was ein Smartphone mit einem Snapdragon 820 zu erreichen ist. / © ANDROIDPIT

In den Benchmark-Tests zeigte sich, dass das HTC 10 wie erwartet eine ähnliche Leistung hat wie das LG G5 und Xiaomi Mi 5. Aber genau wie die beiden Geräte, kann auch das HTC 10 das Galaxy S7 oder S7 Edge nicht vom ersten Benchmark-Platz verdrängen.

HTC 10 Vellamo Geekbench
Nicht anders sieht es in Vellamo und GeekBench aus. / © ANDROIDPIT

Im Alltag wird man das Quäntchen weniger an Leistung zwischen einem HTC 10 und Samsung Galaxy S7 nicht bemerken. Bei beiden Smartphones gibt es in der alltäglichen Nutzung keine störenden Gedenksekunden bei der Bedienung oder den Ladezeiten. Alles geht zügig und flott. Nur in der Hand wirkt das HTC 10 nach einer intensiven Spiele-Sitzung wärmer als die Geräte der Konkurrenz. Das liegt daran, dass das HTC 10 ein Vollmetallgehäuse hat, über das die Abwärme der internen Hardware unter Belastung nach Außen abgegeben wird. Richtig heiß wird das HTC 10 aber nie. 

HTC 10 Basemark medium
Bei Spielen muss auch hier wieder die Adreno-GPU dem Mali-T880-MP12 des Galaxy S7 den Vortritt lassen. / © ANDROIDPIT

HTC 10: Audio

HTC-Smartphones sind bekannt für Ihre zum Anwender gerichteten Stereolautsprecher mit dem Namen BoomSound. Beim HTC 10 sind immer noch Stereo-Lautsprecher verbaut, nur mit einem Unterschied: der zweite Lautsprecher befindet sich nun nicht mehr auf der Vorderseite, sondern im Gehäuserahmen. Beim Abspielen von Musik, ergibt sich jetzt auch eine geänderte Sound-Wiedergabe. Statt über beide Lautsprecher einen Stereoklang auszugeben, fungiert nun der Lautsprecher oberhalb des Displays als Hochtöner und der Lautsprecher im unteren Rahmen dient zur Wiedergabe von tiefen Tönen.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5081
Über dem Display sitzt einer der beiden BoomSound-Lautsprecher.  / © ANDROIDPIT

Stereoklang wird erst wiedergegeben, wenn Videos geschaut oder Games gespielt werden. Dieses neue BoomSound-System, HTC nennt es Hi-Fi-Edition, klingt sowohl bei der Musikwiedergabe, als auch bei Videos und Spielen gut und druckvoll für ein Smartphone. Aber erst in Verbindung mit qualitativ guten Kopfhörern spielt das HTC 10 seine Stärken aus.

HTC 10 Audio Fragen 1
Über Audioprofile lässt sich die Ausgabe des Kopfhörerausgangs einstellen. Entweder durch Fragen ...  / © ANDROIDPIT

Um ein optimales Klangerlebnis beim HTC 10 zu erreichen, muss der Nutzer den Klang des Smartphones erst einmal auf das eigene Gehör abstimmen. Dafür gibt es beim HTC 10 zwei Möglichkeiten - über Fragen oder durch einen Hörtest, welcher an einen Test beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt erinnert. Hierbei werden Töne in verschiedenen Frequenzen abgespielt und man muss die Lautstärke solange anpassen, bis man den Ton hört. Nach dem Test wird dann die Ausgabe dem eigenen Gehör optimiert ausgegeben. Erstaunlicherweise gelingt das beim HTC 10 und meinem Gehör sehr gut und tatsächlich kann man einen verbesserten Klang wahrnehmen.

HTC 10 Audio Toene
... oder durch einen Hörtest. / © ANDROIDPIT

HTC 10: Kamera

Die Kameras der HTC-Top-Smartphones waren bisher zwar innovativ, aber konnten bei der Bildqualität nicht mit den Kameras der Konkurrenz mithalten. Früh hatte HTC zum Beispiel erkannt, dass die Pixelgröße für bessere Low-Light-Performance sorgt. Trotzdem erzeugte die UltraPixel-Kamera des HTC One M7 nur Fotos mit einer Auflösung von 4 Megapixeln. Nicht genug für das Jahr 2013. Seit Ende 2015 nutzen Hersteller wie Huawei im Nexus 6P, Samsung im Galaxy S7 und auch Apple im iPhone 6S Bildsensoren mit geringer Megapixelanzahl und dafür große und lichtempfindliche Pixel.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5055
HTC verwendet Sonys IMX377-Bildsensor, den man schon vom Nexus 6P kennt. Hier aber mit OIS und größere Blende. / © ANDROIDPIT

Im Jahr 2014 stellte HTC im One M8 eine Kamera vor, die neben dem eigentlich Bildsensor noch einen zweiten für Tiefeninformationen bereitstellte. Auch hier war HTC innovativ, aber leider konnte die Kamera bei der Bildqualität wieder nicht überzeugen. Im vergangenen Jahr begannen Hersteller wie Huawei und Honor Smartphones zu entwickeln, die mit zwei Bildsensoren ausgestattet waren. Damit ließen sich Fotos machen, die Tiefenschärfe-Effekte hatten. Das war sonst nur mit teuren DSLR-Kamera möglich.

htc one m9 powerbuttons
Im vergangenen Jahr versuchte HTC, mit einer 20-Megapixel-Kamera zu überzeugen, aber das gelang nicht. / © AndroidPIT

Im vergangenen Jahr verabschiedete sich HTC mit dem One M9 von sämtlichen Innovationen bei seiner Kamera und folgte dem Megapixel-Trend. Die 20-Megapixel-Kamera erweckte auf dem Papier zwar den Eindruck, dass sie mit denen der Konkurrenten G4 oder Galaxy S6 mithalten kann, aber auch hier hat die Bildqualität enttäuscht. 

Beim neuen HTC 10 verwenden die Taiwaner nun einen 1/2,3 Zoll großen Bildsensor mit 12-Megapixel-Auflösung, bei dem die Pixel 1,55 μm groß sind. Die Blende der Kamera ist mit f/1.8 groß ausgelegt und ein Laser- und Hybrid-Autofokus soll für ein schnelles Scharfstellen der Motive sorgen.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5093
Aufnahmen können im RAW-Format gespeichert werden. / © ANDROIDPIT

Beim Lesen der technischen Spezifikationen der Kamera fällt auf, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein Modul handelt, das schon in einem anderen Smartphone genutzt wird - dem Nexus 6P und Nexus 5X. HTC hat diese Vermutung bestätigt, so dass wir mit Sicherheit sagen können, dass im Inneren des HTC 10 ein Sony-IMX377-Sensor für detailreiche Aufnahmen genutzt wird. Im Unterschied zu den beiden Nexus-Smartphones verfügt das HTC 10 aber über eine größere Blende und einen optischen Bildstabilisator.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5096
Der manuelle Modus wird den ambitionierten Smartphone-Fotografen freuen.  / © ANDROIDPIT

Die Frontkamera hat nur einen 5-Megapixel-Bildsensor. Aufgewertet mit Autofokus, einer f/1.8-Blende und einem optischen Bildstabilisator, könnte das HTC 10 trotzdem eines der besten Selfie-Smartphones werden. 

Nach unserem Test können wir jetzt endlich sagen, dass die HTC-Kamera endlich eine angemessene Bildqualität liefert. Die Hauptkamera zeichnet mit dem 12-Megapixel-Bildsensor sehr gute Fotos bei Tageslicht und bei schwachem Umgebungslicht auf. Dank der großen Pixel fällt vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen das Rauschen in den aufgenommen Bildern gering aus.

AndroidPIT HTC M10 launch 3950
Die Kamera des HTC 10 nutzt neben einem Hybrid-Autofokus auch noch einen Laser zum Scharfstellen von Objekten. / © ANDROIDPIT

Schwächen gibt es bei der Bildqualität erst, wenn man einen Bildausschnitt vergrößert. Dann erkennt man, dass die Übergänge zwischen Details nicht stark abgegrenzt sind und es etwas an Schärfe fehlt. Auch ist uns bei der Verwendung der Hauptkamera aufgefallen, dass der Laser-Autofokus etwas sensibel auf Schmutz reagiert. Gelegentlich meldete die Kamera, dass man doch bitte den Sensor nicht verdecken solle, aber in Wirklichkeit war nur die Abdeckung des Laser-Autofokus verschmutzt. Ein Reinigen der Fläche beseitigte das Problem.

Kamera App 3
Befinden sich Fingerabdrücke auf der Abdeckung des Laser-Autofokus, erscheint diese Meldung. / © ANDROIDPIT

Die Frontkamera des HTC 10 macht gute Selfies und dank des optischen Bildstabilisators lassen sich auch Selfie-Videos aufnehmen. Leichte Wackler gleicht der Bildstabilisator aus und er sorgt für ein ruhiges Bild. Auch die Hauptkamera verfügt über einen OIS und gleicht zittrige Aufnahmen aus. Dabei werden Videos in 4K mit maximal 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen oder mit 120 Bildern pro Sekunde als Zeitlupenaufnahme.

Kamera App 2
Die Kamera-App ist gegenüber der des Vorgängers aufgeräumter und einfacher geworden. / © ANDROIDPIT

Die Kamera-App hat HTC aufgeräumt und Einstellungsmöglichkeiten reduziert. Standardmäßig ist bei der Fotoaufnahme HDR auf Automatik gestellt. Wer also diesen Aufnahmemodus nicht mag, sollte darauf achten, dass HDR deaktiviert ist. Wer noch mehr Einstellungsmöglichkeiten bei der Fotoaufnahme haben möchte, der kann den Pro-Modus wählen. Hier lassen sich der Weißabgleich, die Belichtungskorrektur, der ISO-Wert, die Verschlusszeiten und auch der Fokus manuell per Schieberegler einstellen.

Kamera App 1
Im Pro-Modus lassen sich die wichtigsten Einstellungen manuell justieren. / © ANDROIDPIT

Damit Ihr Euch von der Bildqualität der HTC-10-Kamera überzeugen könnt, haben wir alle Bilder nicht nur in der nachfolgenden Bildergalerie abgelegt, sondern auch in der vollen Auflösung bei Google Fotos hinterlegt

HTC 10: Akku

Bei der Kapazität des Akkus hat sich HTC stetig gesteigert. Vor drei Jahren steckte im HTC One M7 noch ein Akku mit 2.300 mAh, beim One M8 waren es dann schon 2.600 und im vergangenen Jahr baute HTC im One M9 einen Akku mit 2.840 mAh ein. Dieses Jahr steckt im neuen HTC 10 ein Akku mit 3.000 mAh. Im Vergleich zur Konkurrenz bewegt sich das 10 in Sachen Akkukapazität im Durchschnitt. 

Der Batterie-Test im AnTuTu-Tester beschert dem HTC-10-Akku keine überraschenden Werte. Der Wert, den die App ausgibt, liegt im Bereich eines LG G5, eines Xiaomi Mi 5 und eines Huawei P9. Im Alltag gab es in der Hinsicht auch keine signifikanten Ausreißer. Einen Tag, in dem mit dem HTC 10 durchschnittlich jeweils eine Stunde Videos geschaut, im Internet gesurft, telefoniert und gelegentlich Musik gehört und Fotos gemacht wurden, hielt das HTC 10 problemlos durch. Die Akkukapazität betrug nach einem 12-Stunden-Tag 37 Prozent. Würde man sparsamer mit dem Smartphone umgehen, würde man vielleicht tatsächlich die von HTC angegebene Laufzeit von zwei Tagen erreichen.

AndroidPIT HTC 10 Hands on 5119
Vorbildlich: HTC legt dem Smartphone ein QuickCharge 3.0 Netzteil bei. / © ANDROIDPIT

Dank QuickCharge 3.0 soll der Akku innerhalb von 30 Minuten von 0 auf 50 Prozent geladen werden können. Das entsprechende Netzteil liefert HTC nun standardmäßig mit. Beim HTC One A9 war das noch nicht der Fall. Im Unterschied zum Nexus-6P-Netzteil handelt es sich beim HTC noch um einen USB-Typ-A-Anschluss und das Kabel ist dementsprechend auch ein Typ-A auf Typ-C.

HTC 10: Technische Daten

Abmessungen: 145,9 x 71,9 x 9 mm
Gewicht: 161 g
Akkukapazität: 3000 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 2560 x 1440 Pixel (565 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 6.0.1 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: HTC Sense
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 32 GB
64 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 820
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 2,2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Das HTC 10 ist keine Design-Revolution. Auch bei der Technik und der Software hält sich HTC zurück. Viele kleinere Änderungen wurden vorgenommen, die insgesamt zu einem verbesserten Top-Smartphone führen, das seiner Zeit angemessen ist.

Aber bei der Kamera hat HTC endlich den eigenen Schwachpunkt vergangener Geräte beseitigt. Nach experimentellen Jahren hat man mit dem Sony-IMX377-Bildsensor mit OIS und einer großen f/1.8-Blende eine sehr gute Kamera im HTC 10 eingebaut, die einen Vergleich mit dem Galaxy S7 oder LG G5 nicht scheuen muss.

Auch wenn das HTC 10 ein rundum gelungenes Smartphone ist, das keine technischen Schwächen hat, so fehlt es doch an einem Alleinstellungsmerkmal und Wow-Effekt, das die Massen begeistert. Samsungs Galaxy S7 wird seit über einen Monat verkauft und ist vielerorts schon günstiger als beim Verkaufsstart erhältlich. Das HTC 10 ist, wenn es ab Mai verkauft wird, teurer als das Galaxy S7. LG kann sich mit den Modulen beim G5 als Innovator hervorheben. Huawei setzt mit der Dual-Kamera und der Premium-Marke Leica beim P9 auf die Smartphone-Fotografen. Aber wo sticht HTC hervor?

Ich für meinen Teil kann Euch nur sagen, dass das HTC 10 einen Blick wert ist. Auch wenn das Gerät im ersten Moment nicht beeindruckend ist. Die kleinen Feinheiten in der Software, bei der Verarbeitung, der Ergonomie und beim BoomSound sind es, die das HTC 10 zu einer echten und ebenbürtigen Alternative zu einem Galaxy S7, LG G5 oder Huawei P9 macht. Willkommen zurück, HTC, in der Champions League der Smartphone-Hersteller.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Peeducation 27.04.2016

    Muss mich als zurückkehrenden HTC Fanboy outen. M8/M9 trafen nicht meinen Geschmack und ich war wirklich gespannt auf den Nachfolger.
    Auf den ersten Blick war ich etwas erschrocken und ehrlichgesagt enttäuscht vom Design. Doch je länger ich es mir anschaue, desto schöner sieht es aus. Irgendwie doch ziemlich elegant. Zumindest auf den zweiten Blick. Aber design ist subjektiv, da kann jeder seine eigene Meinung haben. Mir gefällt es mittlerweile besser als die Konkurrenz. Das s7 edge finde ich auch sehr sehr interessant aufgrund des gebogenen Displays. Die Restliche Konkurrenz kann es zumindest nicht besser. Absolute Geschmackssache.
    LCD Display - Top. Da Amoled Displays altern und sich einbrennen können, finde ich ein LCD einfach besser. Wahrscheinlich sind Amoleds deshalb auch anfangs immer so extrem übersättigt. Als würde ein Clown mir in die Fresse scheißen. Überhaupt nicht mein Fall. Sehen aus wie ein Kindergeburtstag. Hatte ich und wollte es nur wieder loswerden. Aber da die Zielgruppe ja schließlich auch immer jünger wird, ist der Erfolg zumindest erklärbar.
    Allgemein hat in meinen Augen HTC ein wirklich sehr schönes Gerät herausgebracht mit vielen unauffällig daherkommenden Details, die jedoch absolut sinnvoll sind und bei der Konkurrenz (noch) nicht umgesetzt wurden. Das platzsparende Soundkonzept ist intelligent und wird mit Sicherheit bald Nachahmer finden. Die SD Karte als internen Speicher zu nutzen - Bis auf Google und HTC macht niemand davon Gebrauch. Dabei ist es so sinnvoll. Der always on Fingerprint Reader als kapazitive Taste. Immerhin ein kleines bisschen angenehmer als eine Drucktaste. Die beiden kapazitiven System Tasten, die vollkommen unsichtbar werden, wenn sie nicht benutzt werden. Kleines Detail aber große Wirkung im Design. Sense UI ist wieder Geschmackssache. Fand ich immer angenehm. Allerdings die allgemeine Haltung zu Bloatware ist für mich etwas mehr als nur eine Zeile wert. Während man bei anderen komplett zugemüllt wird mit sinnfreier Scheiße, die kein Mensch will oder braucht, kommt man bei HTC wirklich den Nutzern etwas entgegen. Zumindest versucht man es. Klar wollen alle Profit maximieren. Deshalb Müllt man auch den gesamten Smartphonemarkt mit günstigen Telefonen zu um wirklich jeder Zielgruppe einen ruckeligen Plastikbomber abdrehen zu können. Und dass die dann noch voll mit uninstallierbaren, niemals im leben benutzten, Schrott Apps vollbeladen sind spült auch nochmal bisschen Kleingeld in die Kassen. Respekt, wer darauf verzichten kann. Erwachsene Einstellung HTC!!! Die Kamera ist vielleicht nicht die Beste. Vielleicht ja doch. Nach einem Update vielleicht. Ja. Wer weiß. Ist auf jeden Fall richtig Hammer. Keine Enttäuschung zumindest. Kein Kritikpunkt. Prozessor hat Dampf. Wer sich auf Benchmark Ergebnisse einen runterholen will kann das hier sogar machen. Ist in der Praxis nur so mittelmäßig aussagekräftig. Daily Performance wird mehr als heftig genug sein. Selfies mach ich nicht so oft aber nice to have, dass die Kamera da auf jeden Fall gut aufgestellt ist, falls ich sie doch mal Brauche. Stabi in der Frontkamera? Wie lange wird es wohl dauern bis auch das wieder der ersten Nachahmung zum Opfer fällt? Die neue Bedienoberfläche mit den Stickern ist eine nette Idee. Hat Potential. Für mich nicht besonders interessant aber nette Spielerei. Der 24Bit Sound dagegen ist wie ein eine Verheißung. Finde ich richtig Sinnvoll. Sehr viele benutzen das Telefon mittlerweile als Walkman bzw Musikplayer für unterwegs. Endlich mal jemand der da das Verbesserungspotential erkannt und konsequent umgesetzt hat, wenn auch nicht als aller erster. Fantastisch. Applaus HTC!!! Akku bzw Energieverbrauch wird mehr oder weniger wie gehabt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz liegen. Absolut in Ordnung. Quickcharge ist nett aber für das Aufladeverhalten der Allermeisten nicht unbedingt unentbehrlich. State of the Art eben. Kabelloses laden wäre sinnvoll. Leider noch nicht in dieser Generation mit verbaut. Ebenso wie Wasserdichtigkeit. Muss neidlos zugeben, dass Samsung damit zwei richtig fette Pluspunkte abgesahnt hat. Lange Rede, kurzer Sinn. Das HTC hat durchaus sehr gute Ansätze, und diesmal sogar konsequent umgesetzt. Wer immer noch meint das aktuelle HTC 10 hätte keine Alleinstellungsmerkmale der sollte vielleicht nochmal genau hinsehen. Samsung hat, vor allem dieses Jahr, die Messlatte wirklich sehr sehr sehr sehr hoch gelegt. Absolut. Und die Breite Masse wird das bestätigen.Der Hype existiert bereits. Und das Timing könnte nicht schlechter sein für HTC. Endlich bringen sie ein wirklich erstklassiges Telefon mit viel Sinn und Verstand und eigenen Ideen raus und endlich ohne unnötige Experimente und ohne Fehler und kaum ein Mensch erkennt das. Kann echt knapp werden für HTC. Aber wenn sie untergehen, dann zumindest erhobenen Hauptes. Ich werde mir ein HTC 10 zulegen und weiß jetzt schon, dass ich es niemals bereuen werde.

  • Simeon S. 25.04.2016

    "Smartphone erwärmt sich bei Belastung" Ja welches tut das nicht?

  • DorianTyrell 13.04.2016

    Nehmen sich hier manche Kommentatoren extra Bildungsurlaub, damit sie fachkritische Texte schreiben können?
    HTC hat diesmal alles richtig gemacht, aber selbst das scheint manchen nicht zu reichen!
    Wenn ich lese, dass das Gerät von vorne dann anderen ähnelt oder was von fehlenden Alleinstellungsmerkmalen gefaselt wird, dann möchte ich manchmal zu gerne eure Handies sehen!
    Vielleicht habt ihr ja Dreiecke oder Rauten als Handy!
    Liebe Mitschreiber:
    erkennt mal an, dass es Hersteller gibt, die es schaffen, nen ordentlichen USB-Port zu verbauen und Geräte gleich mit Android 6.0 zu versorgen!
    Die, die ihr so lobt, schaffen es Geräte im Januar 2016 Geräte mit Android 5.1.1 auf den Markt zu bringen!

  • ait 12.04.2016

    Wer will schon ein Glasummanteltes mit ekelhaften Fingerabdrücken gezeichnetes Smartphone von Samsung!?

  • Tenten 13.04.2016

    Ich halte es für absolut selbstverständlich, dass ein Gerät, das im 2. Quartal 2016 erscheint, bereits mit Android 6.0 kommt. Das ist also kein Pluspunkt. Die Zukunft wird zeigen, wie zügig Updates kommen werden, erst dann kann man HTC dafür loben oder schelten. Der USB-Port ist erfreulich, aber für mich bei der Smartphonewahl sicher nicht an vorderster Stelle der Kriterien. HTC hat vieles richtig gemacht, ein Hingucker ist das Gerät für mich aber trotzdem nicht.

245 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ja und der Fingerabdrucksensor ist auch mega praktisch.


  • Ich gurke nach wie vor mit meinem HTC One 7 durch die Gegend, ein Upgrade wäre lange überfällig. Hatte beim 10er zwar auf mehr Innovationen gehofft, aber allein das bessere Display und die Kamera wären schon ne feine Sache.


  • Was generell bei Tests interessant wäre und meiner Meinung nach unbedingt getestet werden sollte: Die Urfunktion des Handys, Empfang, Sprachqualität.
    Laut anderen Test (z.B. connect) soll der Empfang beim HTC 10 eher mäßig sein.


  • @AndroidPit
    Sind bei euch Top-Kommentare die mit den meisten erhaltenen Daumen?


  • Das ist der richtige Weg. Die Software immer näher am Original Google.


  • Das Design ist nicht schön. Warum nicht sowas gewagt wie Elephone mit dem S3?


  • Die Kamera hat bereits ein Update erhalten, Welches sich doch recht deutlich mit verbesserter Qualität bemerkbar macht...


  • Die schreib und Lesegeschwindigkeit soll aber wesentlich langsamer sein als die der anderen Top Smartphones hat HTC wohl wieder alte Komponenten verbaut.


  • Sieht aus wie mein altes S5.


  • zu spät, zu wenig innovativ, kein qi, ich fürchte dass wird auch kein Renner...


    •   2
      Gelöschter Account 17.08.2016 Link zum Kommentar

      Innovationen sind im aktuellen Smartphonemarkt eh umstritten.


  • Das HTC Diamon war mein erster Smartphone und ich war sehr glücklich damit. Ich mag HTC wirklich, aber ich glaube nicht im geringsten daran, dass das HTC 10 ein Erfolg wird. Technisch ist daran nichts auszusetzen, aber wie schon erwähnt, es gibt keine Innovationen und das Design ist vielleicht edel, aber auch stinklangweilig.
    So wird das leider nichts. Mag sein, dass das HTC 10 kein richtiger Flop wird, aber ob ein ganz ordentlicher Verkauf für HTC ausreichend ist, mag ich bezweifeln.


    • Du darfst aber nicht auf Anbetracht von Technik Nerds denken.

      Den DAU interessiert keine Innovation.
      Lediglich das Design, dass es gut ist, alle haben und bei manchen muss es auch einen gewissen Status zeigen.

      HTC hat leider nicht so ein großes Marketing wie Samsung, deswegen wird es nie so ein Erfolg werden.

      Dazu muss ich sagen, dass alle anderen Hersteller auch keine Innovationen gezeigt haben.
      HTC sind nicht die einzigen.

      Und ich finde es auch recht gut so. HTC baut sinnvolle, funktionierende Dinge in ihre Geräte ohne schnickschnack der vielleicht mit großen Bugs behaftet ist, denn dann wär der Aufschrei wieder groß.


  • HTC hat praktisch alles richtig gemacht, ausser mit Innovationen etwas zu riskieren. Es ist auf jeden Fall einen Blick wert, da Quickcharge und SD-Karte den Funktionsumfang einer aktuellen Hardware abrunden. Schade das es Infrarot nicht geschafft hat. War wohl eher ein "Nice to have" Feature...


  • Endlich wieder kapazitive Tasten.
    Hätte ich mir nicht gerade das Xiaomi Mi5 gekauft, wäre es vllt irgendwann ein HTC 10 geworden...


  • Das Gerät ist noch nicht bei Vodafone verfügbar und wird es nach Hotline und forum erstmal nicht sein


  • AndroidPIT hat doch bei Umfragen festgestellt, dass wechselbarer Akku ein hervorstechendes Kaufmerkmal ist. Bei so einem langen Testbericht wäre es angebracht dies mit 2 Silben zu erwähnen.

    Peter


    • Diese Umfragen sind doch "Geschichte". Wen interessiert denn heutzutage noch, ob man den Akku raus nehmen kann oder nicht? Irgend jemanden, der im S3-Zeitalter zurückgeblieben ist vielleicht....aber sonst niemanden ;)


      • Wenn man sein Smartphone auch ordentlich nutzt und nicht im Volksschulalter hängen geblieben ist, dann weiß man was es für Vorteile hat wenn man den Akku raus nehmen kann. Abgesehen davon ist so eine Bauweise auch keines Flaggschiffes würdig. Aber es gibt ja Leute die kaufen echt alles 😉

        Gelöschter AccountTobias R.


      • Ich hab noch nie einrn Wechselakku gebraucht und werde es nie.

        Ich dachte aber mal ich brauche es.
        Nr Powerbank reicht und selbst die brauche ich selten.


      • Wenn man sein Smartphone wenig bis selten nutzt, dann ist sogar die Kapazität des Akkus egal. Ich hatte auch mal ein Tablet, das musste ich nur ca. alle 20 Tage mal laden, weil ich es kaum benutzt hatte. Bei meinem Smartphone wechsele ich 3 bis 4 mal in der Woche den Akku. Weils einfach praktischer ist als umständliches laden.


  • Ja, eine umfassende Information diese Gerätes. Der Preis ist allerdings schockierend, anders ausgedrückt nicht Preisleitungsgerecht. Smartphones haben eine max Lebensdauer von 3 Jahren, allein schon wegen dem fest eingebauten Akku. Nehmen wir allein das Elephone Wovney mit 2k display 5.5" , 4gb/32gb das rund für 270 bis 290 € zu bekommen, weltweit LTE auch Band 20, dann ist das HTC leider eine vom Preis her im Vergleich eine Katastrophe. kein Wunder dass HTC bei solch einer Preispolitik nicht aus den Socken kommt


    • Die Preise sind für dirse Firmen aber standart.


    • @Wolfgang Porcher
      Sie/Du vergleich(en)st da gerade unterschiedliche Qualitäts- bzw. Ausstattungsmerkmale miteinander...da kommt bei mir persönlich nicht unbedingt der "Fair-Play" Gedanke auf...

      Gelöschter AccountEmilio


  • Eine Frage noch zur Verbindungsqualität beim telefonieren. Areamobile und Chip berichten über ein störendes Grundrauschen und eine schlechte Tonqualität beim telefonieren. War das bei Ihrem Gerät ebenfalls ? Das wäre ja bei allen tollen Gimmicks ein No Go..


    •   33
      Gelöschter Account 27.04.2016 Link zum Kommentar

      @K.Schütt
      Ich vermute, dass war kein Grundrauschen sondern die neuen Lautsprecher 🔊
      (Duck und weg 😎😀)


    • Na ja, ich glaube das sich alle Smartphones sich gerade dort auf einem sehr ähnlichen Level begeben. Chip ist sowieso unglaubwürdiger Müll.


  • Ist der Akku gelöttet oder austauschbar?


  • Muss mich als zurückkehrenden HTC Fanboy outen. M8/M9 trafen nicht meinen Geschmack und ich war wirklich gespannt auf den Nachfolger.
    Auf den ersten Blick war ich etwas erschrocken und ehrlichgesagt enttäuscht vom Design. Doch je länger ich es mir anschaue, desto schöner sieht es aus. Irgendwie doch ziemlich elegant. Zumindest auf den zweiten Blick. Aber design ist subjektiv, da kann jeder seine eigene Meinung haben. Mir gefällt es mittlerweile besser als die Konkurrenz. Das s7 edge finde ich auch sehr sehr interessant aufgrund des gebogenen Displays. Die Restliche Konkurrenz kann es zumindest nicht besser. Absolute Geschmackssache.
    LCD Display - Top. Da Amoled Displays altern und sich einbrennen können, finde ich ein LCD einfach besser. Wahrscheinlich sind Amoleds deshalb auch anfangs immer so extrem übersättigt. Als würde ein Clown mir in die Fresse scheißen. Überhaupt nicht mein Fall. Sehen aus wie ein Kindergeburtstag. Hatte ich und wollte es nur wieder loswerden. Aber da die Zielgruppe ja schließlich auch immer jünger wird, ist der Erfolg zumindest erklärbar.
    Allgemein hat in meinen Augen HTC ein wirklich sehr schönes Gerät herausgebracht mit vielen unauffällig daherkommenden Details, die jedoch absolut sinnvoll sind und bei der Konkurrenz (noch) nicht umgesetzt wurden. Das platzsparende Soundkonzept ist intelligent und wird mit Sicherheit bald Nachahmer finden. Die SD Karte als internen Speicher zu nutzen - Bis auf Google und HTC macht niemand davon Gebrauch. Dabei ist es so sinnvoll. Der always on Fingerprint Reader als kapazitive Taste. Immerhin ein kleines bisschen angenehmer als eine Drucktaste. Die beiden kapazitiven System Tasten, die vollkommen unsichtbar werden, wenn sie nicht benutzt werden. Kleines Detail aber große Wirkung im Design. Sense UI ist wieder Geschmackssache. Fand ich immer angenehm. Allerdings die allgemeine Haltung zu Bloatware ist für mich etwas mehr als nur eine Zeile wert. Während man bei anderen komplett zugemüllt wird mit sinnfreier Scheiße, die kein Mensch will oder braucht, kommt man bei HTC wirklich den Nutzern etwas entgegen. Zumindest versucht man es. Klar wollen alle Profit maximieren. Deshalb Müllt man auch den gesamten Smartphonemarkt mit günstigen Telefonen zu um wirklich jeder Zielgruppe einen ruckeligen Plastikbomber abdrehen zu können. Und dass die dann noch voll mit uninstallierbaren, niemals im leben benutzten, Schrott Apps vollbeladen sind spült auch nochmal bisschen Kleingeld in die Kassen. Respekt, wer darauf verzichten kann. Erwachsene Einstellung HTC!!! Die Kamera ist vielleicht nicht die Beste. Vielleicht ja doch. Nach einem Update vielleicht. Ja. Wer weiß. Ist auf jeden Fall richtig Hammer. Keine Enttäuschung zumindest. Kein Kritikpunkt. Prozessor hat Dampf. Wer sich auf Benchmark Ergebnisse einen runterholen will kann das hier sogar machen. Ist in der Praxis nur so mittelmäßig aussagekräftig. Daily Performance wird mehr als heftig genug sein. Selfies mach ich nicht so oft aber nice to have, dass die Kamera da auf jeden Fall gut aufgestellt ist, falls ich sie doch mal Brauche. Stabi in der Frontkamera? Wie lange wird es wohl dauern bis auch das wieder der ersten Nachahmung zum Opfer fällt? Die neue Bedienoberfläche mit den Stickern ist eine nette Idee. Hat Potential. Für mich nicht besonders interessant aber nette Spielerei. Der 24Bit Sound dagegen ist wie ein eine Verheißung. Finde ich richtig Sinnvoll. Sehr viele benutzen das Telefon mittlerweile als Walkman bzw Musikplayer für unterwegs. Endlich mal jemand der da das Verbesserungspotential erkannt und konsequent umgesetzt hat, wenn auch nicht als aller erster. Fantastisch. Applaus HTC!!! Akku bzw Energieverbrauch wird mehr oder weniger wie gehabt auf Augenhöhe mit der Konkurrenz liegen. Absolut in Ordnung. Quickcharge ist nett aber für das Aufladeverhalten der Allermeisten nicht unbedingt unentbehrlich. State of the Art eben. Kabelloses laden wäre sinnvoll. Leider noch nicht in dieser Generation mit verbaut. Ebenso wie Wasserdichtigkeit. Muss neidlos zugeben, dass Samsung damit zwei richtig fette Pluspunkte abgesahnt hat. Lange Rede, kurzer Sinn. Das HTC hat durchaus sehr gute Ansätze, und diesmal sogar konsequent umgesetzt. Wer immer noch meint das aktuelle HTC 10 hätte keine Alleinstellungsmerkmale der sollte vielleicht nochmal genau hinsehen. Samsung hat, vor allem dieses Jahr, die Messlatte wirklich sehr sehr sehr sehr hoch gelegt. Absolut. Und die Breite Masse wird das bestätigen.Der Hype existiert bereits. Und das Timing könnte nicht schlechter sein für HTC. Endlich bringen sie ein wirklich erstklassiges Telefon mit viel Sinn und Verstand und eigenen Ideen raus und endlich ohne unnötige Experimente und ohne Fehler und kaum ein Mensch erkennt das. Kann echt knapp werden für HTC. Aber wenn sie untergehen, dann zumindest erhobenen Hauptes. Ich werde mir ein HTC 10 zulegen und weiß jetzt schon, dass ich es niemals bereuen werde.


    • Seltsam das sich manche Leute so sehr aufs Design fixieren. Und ohne Fehler ist das HTC 10 auch nicht.. Siehe Unibodygehäuse.


    • Schönheit in der Hülle versteckt?
      Da hat wohl kaum jemand sein Smartphone ungeschützt in der Tasche.
      Kommt es auf Schönheit drauf an, oder auf genügend Speicher und gutes weitreichendes WLAn, gutes GPS Signal, oder ist das als ein Ausstellungsstück der Modebranche, oder soll das gar ein Fotoapparat sein, oder gar besonders dünn damit besonders zerbrechlich? Die Hersteller wissen wohl nicht, was ein Smartphone technisch wirklich bieten muss, um seinen Zweck zu erfüllen und in der Preiskalkulation tickt HTC wohl auch nicht richtig.


      • Der Preis ist total normal für einen Hersteller der seine Geräte weltweit verkaufen kann und betreuen kann.


      •   43
        Gelöschter Account 01.07.2016 Link zum Kommentar

        das s7 war mindestens gleich teuer wie das htc 10 und dort wurde nicht gejammert.


    • Archos hat Fusion Storage, eine Funktion die SD Karte einbindet. Und das schon vor Google.


    • @Peeducation

      Mein AMoled Display vom S3 ist mittlerweile über vier Jahre im Einsatz und ich kann nicht klagen über eingebrannte Pixel, Alterungen etc.

      Und dein Vergleich mit dem Clown entzieht dir jegliche Kompetenz im Post selbst. Das dazu! Jedoch sind die sachlichen Ausführungen im einzelnen zum HTC selbst...gut angerissen

      Es gibt halt Vor- und Nachteile im direkten Vergleich LCD/AMoled Displays. Muss jeder für sich selber entscheiden.

      Grundsätzlich ist das HTC 10 m.M.n. gelungen


  • "Aber wo sticht HTC hervor?" [...] "Die kleinen Feinheiten in der Software, bei der Verarbeitung, der Ergonomie und beim BoomSound sind es, die das HTC 10 zu einer echten und ebenbürtigen Alternative zu einem Galaxy S7, LG G5 oder Huawei P9 macht."
    Shu, du hast deine eigene Frage zwei Sätze später von alleine beantworten. Den BoomSound gibt es nur bei HTC und der ist und war auch schon immer das Alleinstellungsmerkmal von HTC :)


  • Will jemand mein S7???? ICh wills HTC 10. Wenn es jemand hat, ich tausche gerne.


  • Das Smartphone erwärmt sich bei Belastung?? OMG! Könnt ihr mal ein Gerät nennen, auf das diese Aussage nicht zutrifft?
    Man man man, manchmal frag ich mich echt warum ich eure "Tests" überhaupt noch lese!

    KINGQ


  • Schade, dass die beiden Frontlautsprecher weg sind, aber verschmerzbar. Ich wollte mir sowieso Bluetooth-Brüllwürfel zulegen. Den Auflösungswahnsinn bei den Displays werde ich nie verstehen und zahle auch nicht dafür. Wenn der Straßenpreis auf 500 Euro gesunken ist, ziehe ich es als potenziellen Nachfolger für mein One M7 in Betracht. Über 500 Euro können sie es behalten.


    • Ich muss ganz ehrlich sagen... Die Boomsound-Lautsprecher der M-Serie sind gut überbewertet, hab ja selbst das M7... Wenn man wirklich ernsthaft Musik etwas lauter hören will, kommt man bei keinem Handy an einem Bluetooth-Lauti vorbei.


    • Naja sie sind ja trotzdem noch Stereolautsprecher.


    •   43
      Gelöschter Account 12.06.2016 Link zum Kommentar

      hat doch zwei lautsprecher. der obere vorne und der untere endlich dort wo er hingehört unten.
      und auflösungswahn? da sage ich nur vr


  • "Laser-Autofokus-Abdeckung darf nicht verschmutzen.."...Wirklich voll ein Nachteil, da stimme ich zu!


    •   58
      Gelöschter Account 26.04.2016 Link zum Kommentar

      Ein echter Nachteil ist auch: "Das Gerät darf nicht aus zwei Metern Höhe auf Beton fallen." ;-)


    • Sowas als ernsten Contra Punkt mit einspielen zu lassen, ist wirklich bezeichnend...und zwar für APit - für Leute, die unbedingt einen Contra Punkt einfließen lassen wollen (habe ich sonst in keinem anderen Test gelesen).

      Und bei Smartfones, in denen die verbaute Hardware Schrott ist (Display, Hörlautsprecher, Kamera ---> Umi Touch Test
      die bekommen eine Empfehlung und 3! Sterne Wertung...ohne Worte


  •   40
    Gelöschter Account 26.04.2016 Link zum Kommentar

    Irgendwie gefällt mir das Softwarekonzept sehr gut von HTC ,reines Android und damit verbunden schnelle Updates ,erscheint mir Android 6.0.1 ,müsste ich mal Live sehen das Gerät ,ob die Haptik auch zum Rest passt.


    •   58
      Gelöschter Account 26.04.2016 Link zum Kommentar

      Vergiss HTCs Versprechungen von wegen Updates. Die sind genau so lahm, wie alle anderen. Nach anderthalb Jahren haben die Dein Gerät eh längst vergessen. Und "reines Android" ist das noch lange nicht.


      • Ich glaube aber zumindest das M9 hatte schneller MM als das S6, mir persönlich ist es aber egal ob ich jetzt ein Update 2 Monate später kriege, ich brauch amoled.


      • Vergiss es was MacDroid sagt.

        Die Updates kommen schneller als bei manch anderen Herstellern und es ist ziemlich nah an reinem Android.

        Zudem gibt es bei vielen Herstellern nur 2 Jahre Support. Die wollen ja auch Geld verdienen. Und nach 2 Jahren kaufe ICH mir sowieso ein neues Gerät, und solange bekommt es auch support.


      • Also das ist so nicht ganz richtig. Mein M8 bekommt auch heute noch Updates! BTW HTC hat mich niemals im Stich gelassen. Ich bin und bleibe HTC Anhänger!


  • Klein aber fein verbessert.^^


  •   35
    Gelöschter Account 25.04.2016 Link zum Kommentar

    Sag mal shu ist eigentlich der spielemann stefan grund noch bei euch weil nix mehr über games kommt?


    •   58
      Gelöschter Account 26.04.2016 Link zum Kommentar

      Der schreibt doch jetzt Wirtschaftsnachrichten...


  • Htc 10 scheint nach allen Testberichten ein top smartphone zu sein!!! Glaube hole es mir bald


  • Das Teil rockt


  • "Smartphone erwärmt sich bei Belastung" Ja welches tut das nicht?


  • Wie gut ist die Kamera im Vergleich zum Samsung Galaxy S7???


  • Die Kommentare sind jedes Jahr fast gleich warum wird eigentlich wenn HTC oder andere Hersteller ein neues Phone rausbringen immer gegen Samsung gewettert?
    So schlecht kann Samsung doch wohl nicht sein ! HTC & CO. wären glaube ich recht happy wenn sie nur ansatzweise solche Verkaufszahlen wie Samsung hätten.


  • Schade, das sie kein AMOLED verbaut haben. Ich liebe amoled!


  • Freut das man kein AMOLED verbaut hat. Nachdem sich in meinen Nexus 6 Dinge eingebrannt haben und ich auch am Lumia 950 eingebrannte Objekte bemerkt habe, nehme ich gerne wieder LCD in Kauf.


    • Welche Objekte? Statusleiste? Welche Farben haben die Objekte? Es ist eigentlich recht schwierig sein Display einbrennen zu lassen.


  • @christianW:
    Du bist leider einer der Menschen, die sich extra Bildungsurlaub genommen haben und hier einen vom Stapel lassen:
    Wo hält sich das M10 denn technisch zurück und wie kommt ein so guter Schreiber drauf es mit dem S6 zu vergleichen?!
    "Hält sich beim Design zurück.."
    So etwas hätte ich in der Untertertia nicht bei unserer Schülerzeitung geschrieben!


  • Ich bekomme also ein Smartphone ohne große Design Revolution welches sich bei Technik und Software zurückhält und in einer Liga mit dem über ein Jahr alten S6 Edge von Samsung spielt für läpische 699€. Wo waren nochmal die Gründe warum ich mir genau dieses Smartphone kaufen sollte?


    • Design Revolutionen gab es schon sehr laaaangr nicht mehr, dir wird es aucj erstmal nicjt geben, ich weiß ja nicht was du erwartest aber HTC hat fast alles richtig gemacht, dieses Jahr.

      Leider gibt es halt mal wieder diese Hater.
      Wo hält es sich denn zurück.

      Den startpreis kann man auch nicht immer als Argument Zahlen, der wird fallen.
      Zudem ist Apit der Meinung dass es auch in einer Liga mit dem S7 steht.


    • Ich glaube da hast du dich verlesen. Das HTC 10 ist in einer Liga wie das G5 und S7 von Samsung


    • Als ob ein s6 in der Liga eines Gerätes mit Aluminium unibody Gehäuse und Snapdragon 820 wäre =D Das s6 sieht einfach billig aus, trotz Aluminium/ Glas

      omar


  • Der Schreiber redet hier, dass er es gut findet, dass man sein Design treu bleibt.

    Aber beim Sony Xperia Blog schreibt man, dass es contra ist.

    Versteh einer AP 😂


    • Hey Volkan, es ist meine persönliche Meinung und ich lasse jedem seine Meinung, wenn es um Design geht. Wenn Du das Design nicht magst, ist es vollkommen fein. Weil ich den Artikel geschrieben habe ist das noch lange nicht ein Befehl für dich es gut zu finden. ;)


      • Hey, nein das verstehst du falsch. Klar kann und werde ich deine Meinung akzeptieren ( noch leben wir ja zum Glück in einem freien Land ). Was ich nur meinte ist, als du den Artikel geschrieben hattest " Hands on Z5 " war deine Meinung darüber, dass das Omnie Balance beim Z5 weiterhin bleibt, eher als Contra gesehen. Daher mein Kommentar :-)


      • Das war dann mein fieser Zwilling. Ich meine aber auch (bin mir nicht mehr ganz sicher) gesagt zu haben, dass man es als Wiedererkennungsmerkmal ansehen kann.


      • Wobei das HTC 10 zum M9 viel mehr Änderungen hat als jedes Xperia Z in der ganzen Reihe.

        Auch die Veränderung von M8 zu M9 /M7 zu M8 ist größer, es ist was anderes vermischt aber trotzdem andere HTC Geräte.


  • Angeblich gibt es schon Bilder von der Kamera, scheint ziemlich gut zu sein!


    • Es gibt tatsächlich von DXOMark, aber wir wollen doch lieber sehen, wie sich unsere Testmuster im Alltag verhält :)


    •   58
      Gelöschter Account 16.04.2016 Link zum Kommentar

      Wenn HTC in den letzten Jahren mit M7, M8, M9 und A9 eines bewiesen hat, dann, dass sie von Smartphone-Kameras Null Ahnung haben.


  • Nehmen sich hier manche Kommentatoren extra Bildungsurlaub, damit sie fachkritische Texte schreiben können?
    HTC hat diesmal alles richtig gemacht, aber selbst das scheint manchen nicht zu reichen!
    Wenn ich lese, dass das Gerät von vorne dann anderen ähnelt oder was von fehlenden Alleinstellungsmerkmalen gefaselt wird, dann möchte ich manchmal zu gerne eure Handies sehen!
    Vielleicht habt ihr ja Dreiecke oder Rauten als Handy!
    Liebe Mitschreiber:
    erkennt mal an, dass es Hersteller gibt, die es schaffen, nen ordentlichen USB-Port zu verbauen und Geräte gleich mit Android 6.0 zu versorgen!
    Die, die ihr so lobt, schaffen es Geräte im Januar 2016 Geräte mit Android 5.1.1 auf den Markt zu bringen!


    • Ich halte es für absolut selbstverständlich, dass ein Gerät, das im 2. Quartal 2016 erscheint, bereits mit Android 6.0 kommt. Das ist also kein Pluspunkt. Die Zukunft wird zeigen, wie zügig Updates kommen werden, erst dann kann man HTC dafür loben oder schelten. Der USB-Port ist erfreulich, aber für mich bei der Smartphonewahl sicher nicht an vorderster Stelle der Kriterien. HTC hat vieles richtig gemacht, ein Hingucker ist das Gerät für mich aber trotzdem nicht.


      • Android ist pure, geplante Obsoleszenz - zumindest seitens der Hardware Hersteller!
        Da kommen für die teuersten Phones einer jeden Gen ein Minor- und mit Glück ein Major Update - das wars...
        Der USB Port ist aber ganz sicher ein Kriterium für viele - höhere Übertragungsrate, kein Fummeln mehr beim Einstecken, höhere Strombelastbarkeit des Kabels - alles nicht wichtig?
        Für mich vom Ersteindruck her das bessere S7


      • Tenten, nicht jeder Hersteller schafft es tatsächlich ein Android-Smartphone im 1. oder 2. Quartal mit 6.0 auszuliefern. Ganz vorne dabei sind dabei einige chinesische Hersteller mit massiv veränderter UI. Xiaomis Mi 5 hat meines Wissens noch kein Marshmallow erhalten.


    • Hahaha. Ein HTC-Fanboy kann Kritik nicht ertragen.. Na dann... Ich bin zufrieden mit meinem Samsung...


  • Ich weiß nicht ob es schon jemanden aufgefallen ist, aber dieses HTC hat zum ersten Mal kein HTC-Logo auf der Vorderseite! Endlich ist jetzt das Oberflächen-Display-Verhältnis viel besser.

    Find ich persönlich einen begrüßenswerten Schritt.


  • Kapazitive Tasten... Wie oldschool.^^ Aber 2K Auflösung dagegen nicht.^^ Hat es im Vorfeld nicht mal geheißen, sie wollen bei Full HD bleiben?^^


    • Das mit Full HD war ein vereinzeltes Gerücht. Aber das spielt jetzt keine Rolle mehr. Nicht alles was Old School ist, muss zwangsweise schlecht sein :) Retro Games finde ich persönlich zum Beispiel, wenn sie gut gemacht sind sehr stark ;)


  • Früher absoluter HTC Fan gewesen, doch in letzter Zeit mit dem m8 und m9 entliebte ich mich. Das HTC 10 könnte mich wieder einfangen. Mal abwarten, was die ersten Langzeittest sagen.


  • Gefällt mir leider überhaupt nicht. Von vorne sieht es zusehr 08/15 aus. Das Design vom Vorgänger hätte man behalten sollen.
    Mit dem Homebutton bewegt man sich sehr auf Samsung zu.


  • Von vorne leider kein Hingucker. Ansonsten ein gutes Gerät mit solider Ausstattung. Trotzdem reizt es mich irgendwie nicht, warum kann ich nicht sagen. Irgendwie wirkt es altbacken. Aber mal abwarten, wie es live aussieht. Am Markt wird es wohl ein Nischenprodukt bleiben, wer kennt schließlich noch HTC?


  • Also ich finde das Handy schon sehr interessant.
    Allerdings hat es nur eine ip53 Zertifizierung. Das s7 dagegen ist wirklich wasserdicht. Dementsprechend wieder eine absolut dumme und unnötige Schwäche.
    Schade HTC


    • Naja...


    • Wenn ihr immer alle meint mit eurem Handy Duschen gehen zu wollen dann kauft euch halt das s7.. Ich muss mein handy nicht jeden Morgen in ein Glas Wasser stecken um meine Arbeitskollegen zu beeindrucken.


    • Hey Pat Ze, die Zertifizierung nach IP68 verlangt aber auch, dass man das Smartphone sehr gut abdichtet. Ich weiß es nicht genau, werde es aber nachfragen, aber ich vermutet, dass der neue BoomSound dieser Zertifizierung im Wege steht. Wie gesagt weiß ich es nicht genau, aber wir werden es in Erfahrung bringen.


  •   33
    Gelöschter Account 13.04.2016 Link zum Kommentar

    ...bin mal gespannt, was HTC im Herbst für das nächste Nexus aus dem Hut zaubert. 😜


    • Wer weiß.... ich persönlich könnte es mir vorstellen und HTC würde ich es wünschen und gönnen ;) ... Es wäre Schade wenn nach Ericsson, Nokia, Motorola auch noch HTC von der Bildfläche verschwinden würde.


      •   33
        Gelöschter Account 15.04.2016 Link zum Kommentar

        @👟

        Finde es eine spannende Sache, auf jeden Fall ein interessantes Gerücht.

        www.handyflash.de/blog/smartphone/htc-und-google-3-jahres-vertrag-fuer-nexus-produktion/

        www.mobil.pcwelt.de/produkte/Google_Nexus_2016_Ausstattung_Termin_Preis_Funktionen-9942062.html


  • Der große Kamerasensor ist gut und könnte was bringen. Der Bildstabi bei der Selfiekamera ist auch sehr gut. Dass das Handy nicht kabellos laden kann, ist schade, denn das finde ich sehr praktisch.


  • In USA bereits 100$ Rabatt per Code für Vorbestellungen. Falls das hier auch kommt wird es interessant.


  • "Auch bei der Technik und Software hält sich HTC zurück"

    Kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen. Die Taiwaner packen 4 GByte RAM, nen 820er Prozessor rein (ist das nicht das neueste Modell von Qualcomm?!), nen guten Kamera Sensor mit großer Blende (1,8!) und opt. Stabilisator, dazu nen QHD Display und Stereo Lautsprecher, entschlackte Software und 6.0.1 MM, 3000er Akku etc, Schnellladefunktion 3.0
    #kopfschütteln

    Zum Glück weiß ich, dass ich mich bei APit befinde ;-)

    Für mich persönlich ein gelungenes Comeback...soweit.
    Haben es besser gelöst als Huawei mit Ihrem P9 m.M.n


    • Ich sehe das genauso wie du und kann das Gemecker nicht verstehen. Im übrigen hatte ich das s7 schon. Tolle Kamera aber auch irgendwie langweilig.
      Allerdings muss ich sagen: wir wissen noch nicht wirklich ob es Stereo oder Mono mit 2 Wegen ist.


    • Klar ist das High-End was in dem M10 drin steckt aber es sticht halt einfach nicht aus der Masse heraus. Meiner Meinung nach ist das Phone, so wie es bis jetzt beschrieben ist, einfach nichts besonderes. Ich finde gerade in der Zeit, wo der Unterschied meistens nur im Detail zu finden ist, sollte man schon ein "Nice to Have feature" anbieten wie z.B bei LG mit dem erweiterbaren Slot.


    • Für AP isr eine gelungene Hardware wenn

      - 30 MP von Sony
      - QHD Display von Samsung
      - Preisleistungsverhältnis wie Huawei
      - Fingerabdrückscanner von Sony
      - IP Zertifizierung von Samsung
      - einen 910 QP
      - 10.000 mAh Akku
      - Schnellladetechnik 5.0
      - triple LED vorne und hinten
      - 12 MP Selfi Kamera
      - unzerstörbar wie bei Motorola


  • schließe mich der Masse an.
    Das neue HTC bietet nichts Neues nur "Mitläufer" Smartphone!

    S7 Edge - curved Display
    IPhone 6s - 3D Touch
    Google 6p - Updates

    Der Rest versucht wenigstens Argumente für den Verkauf anzubringen mit features aber bei HTC hat man das anscheinend komplett weggelassen.Ich gebe HTC 1-2 Jahre dann wird sich da im nagtiven Sinne was tun ganz sicher


    • HTC - Boom sound


    • S7 Edge, das Display ist nix neues.
      3D Touch gab es ebenfalls schon, wenn auch nicht so gut, allerdings hält sich da die Nützlichkeit sowieso in Grenzen.
      Google 6P: Updates kommen schneller aber ist ebenfalls nix neues, nett aber kein besonderer Kaufgrund!
      HTC 10 hat ein neues BoomSound System welches sich sehr interessant anhört und im Gegensatz zum Rest deiner bescheidenen Auflistung was gutes Neues ist auf dem Smartphone Markt, sollte man durch die Aufteilung sogar einen leichten Bass haben ist das einfach nur Hammer aber nein, ist ja nix neues.


      • Oh mein Gott, da hat aber jemand sowas von gar keine Ahnung. Updates kein Kaufgrund, 3D Touch unnütz...
        Selten so gelacht xD


      • Ich habe gesagt dass die schnelleren Updates kein überragender Kaufgrund sind und 3D Touch interessiert keinen wenn es nicht sowieso zum Gerät gehört. Nur dafür legt man sich kein Gerät zu aber ist ja nur meine Meinung.


      • Zum S7 - es geht nicht darum ob es das Edge Display wie zB beim S6 vorher gab, sondern das Samsung ein Alleinstellungsmerkmal mit dem Edge Display geschaffen hat was für sich spricht und sich in der Köpfen der Käufer festgesetzt hat

        Zum iPhone 6s - Ich kann mich nicht erinnern das es ein Smartphone gab das mit 3D Touch geschweige mit der bedienungsfreundlichkeit ausgestattet war wie beim 6s, Ich hatte es 2 Monate und kann dir versichern das es im Alltag echt hilfreich ist!

        Zum Nexus: Updates sind heutzutage im Bereich Android mittlerweile ein kauf Argument.Das pure Android ohne Aufsatz hat so kein Hersteller (bitte nicht mit Launchern kommen) und das die Updates 3 Jahre nachgereicht werden kenn ich nicht von anderen außer Apple und gute Software kann Goldwert sein heutzutage und kann mir jemand garantieren ob das Z5 zB den Nachfolger von Android N bekommt nächstes Jahr im Vergleich zum Nexus 6p? glaube kaum


    • naja genau genommen gabs das curved ja auch schon beim s6


      • genau das S6 hatte es und das gehört wiederum zu Samsung.Also hat Samsung für sich ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen wie apple und Google

        Was hat HTC als Alleinstellungsmerkmal nochmal ?


  • Ist es jetzt Stereo oder Mono mit 2 wegen ??


  • Ist jetzt nichts besonderes an dem HTC 10 schaut aus wie jedes anderes Smartphone. Und von der Technik her auch nichts besonderes. LG G5 Sony Z5 und S7 habe das fast die gleiche Hartware. Warum sollte man sich für das HTC 10 entscheiden?


    • Naja g5 ist außen Plastik. Außerdem ist sowohl beim g5 als auch beim s7 der Ton mau.
      Beide haben auch kein OIS in der Frontkamera. Und zuletzt : weder das g5 noch das s7 haben ultrapixel. Zudem ist der Akku dicker als beim g5.
      Alle diese Vorteile sagen für mich: besser das Htc 10 kaufen.


      • Korrektur. LG G5 ist außen lackiert und nicht aus Plastik ;)

        Peter


      • Selbst wenn das g5 aus Plastik wäre, dann ist das kein Nachteil. Beim g5 und s7 ist das mit dem mauen Ton sehr schnell mit einer Bluetooth Box gelöst. Dagegen ist dann das HTC Boom auch wieder mau. OIS in der Frontkamera? Hab ich noch nie vermisst. Der Akku ist zwar dicker als beim g5, dafür ist er beim g5 wechselbar. Also eindeutig das g5 im Vorteil, und g5 kaufen 😉


      • Lustig was du schreibst, es geht darum was das Smartphone per se kann und nicht was es mit externem Zubehör kann. Dann schliesse ich selbige Bluetooth Box ans HTC an und schon ist dein Argument Wertlos da ich den selben Sound bekomme wie beim G5 oder S7.


      • Und die anderen Argumente?


  • Klingt gut und solide. Noch zwei/drei "Innovationen" und es wäre für mich perfekt: wasserabweisend fürs Joggen bei Regen, Always-On-Display für Uhrzeit und Nachrichten und drahtloses Laden... Schade!


  • Super Gerät!!! Htc hat vieles richtig gemacht, jetzt müssen sie nur wissen wie sie ihr Flaggschiff vermarkten


  • Hübsch geht anders. Finde da fehlt das Elegante.

    Und es ist nicht verwunderlich, dass es keine Exklusivität gibt. Dafür müsste man Premiumpartner eines Providers sein. Aber die Zeiten sind ja schon länger vorbei.


  • Es steht im DXOMark auf Platz 1. Überrascht schon etwas.


  • Optisch gut. Das wars auch schon. Ich denke damit wird HTC den Karren nicht aus dem Dreck ziehen. Null Innovationen. Naja, ich denk mal 6 Monate und man bekommt es für 599.


  • Der wohl makanteste Unterschied oder eben auch nicht, ist doch wohl der verbaute interne Speicher. Solte HTC keinen Equivalent zu Samsungs UFS 2.0 haben wird das Samsung dennoch perfonamter sein vorallem auf lange Sicht.

    Könntet Ihr bitte in Erfahrung bringen welcher Speichertyp verbaut ist?

    MFG Markos


    • auf Dauer gibt es wenn es um Android Smartphones geht glaub kaum einen besseren Hersteller als HTC, wenn es um die Performance geht. Samsung Smartphones können so stark sein wie die wollen, nach ner Zeit lässt die Performance immens nach, größtenteils einfach wegen TW. Bei HTC dagegen bleibt die Performance länger erhalten, bis die Hardware einfach nicht mehr aktuell genug für die Leistung ist. Das ist zumindest meine Erfahrung mit beiden Herstellern.


    • Hi Zewa,

      der Speicher ist ein eMMC Speicher. Reicht dir das als Info?


  • Ok, aber was ist am S7 besser, ausser dem Preis, der beim 10 auch sinken wird ?


    • Nichts?! Du stellst fragen :D

      ait


      • Doch es ist wasserdicht und hat wahrscheinlich den besseren Prozessor. Alles andere kann man jz sowieso nicht sagen aber ich denke Samsung wird wie letztes Jahr wieder das beste Gesamtpaket haben ;-).....wenn auch nur hauchdünn. ..


      • Wasserdicht ist für mich nicht wichtig, ich nehme mein Handy nicht mit unter die Dusche und welcher Prozessor jetzt der vermeintlich "bessere" ist interessiert auch nicht da beide mehr als genug Leistung haben...


      •   43
        Gelöschter Account 01.07.2016 Link zum Kommentar

        nein das samsung hat den schlechteren prozessor, weil es nie eine cyanogen mod für einen exinosprozessor geben wird


  • finde das Gerät auch durchaus gelungen... und ich denke, die ersten "richtigen" Tests, Benchmark und Kamera.... werden dies bestätigen.... Das Problem für HTC wird nur sein, wer kauft das Gerät, wenn es das Samsung S7 günstiger oder meinetwegen zum gleichen Preis gibt... ??? Und bevor hier wieder gemeckert wird, ich rede nicht von EUCH, sondern von der Masse :-)


  • Schade das die Kamera etwas heraussteht. Hoffentlich wurde das Radio nicht weg gelassen. Und bitte lass die Lautsprecher sich so geil anhören wie beim M8 ! Dann werde ich mich auch tierisch über die Kapazitiven Off Screen Tasten sowie dem tollen Display und der Kamera erfreuen sowie dem Fingerabdruck Sensor. Für mich wäre es dann echt das perfekte Smartphone.
    Und somit mein nächstes....


    •   43
      Gelöschter Account 01.07.2016 Link zum Kommentar

      hülle drum und kamera ist eben, radio ist das überflüssigste an einem smartphone(hat zum glück keinen)es giebt internetradio und verträge mit unlimitiertem 4g internet und platz im smartphone kann man sinnvoller nutzen(grösserer akku), leider ist der homebutton nicht mechanisch sondern nur ein sensor


  • ein vielversprechendes gerät...nur die überdimensionierte diamantschliffkante ist nicht so meins^^


  • Hauptsache um den Home Butten einen ordentlich Rand lassen.


  • Da scheint HTC alles richtig gemacht zu haben. Ich hätte mir noch Infrarot und drahtloses Laden gewünscht. Aber immerhin scheint HTC den Weg zum Kunden gefunden zu haben, wenn der Stolperstein Bildqualität gelöst ist.


  • Wieder nur ein Aluminium Unibodygehäuse mit aktueller 2016er Hardware. 😕 Schade, HTC hat seit dem Sensation sehr abgebaut.


  • Ich vermisse das Fm Radio . Wegrationalisirrt? Das M8 und wohl auch das A9 hatten noch ein Radio. Nicht lebenswichtig aber schön.

    Gelöschter Account


  • Ist "Flex Storage" etwa "Adoptable Storage 2.0"? Bitte dranbleiben, wenn Ihr ein Gerät länger zur Verfügung habt.
    "Adoptable Storage" wie es in Android 6 nativ vorgesehen ist, scheint ja vor allem für einfachere Geräte mit wenig internem Speicher vorgesehen zu sein, wo es auch gut funktioniert. Wie man aber in einem verlinkten Artikel lesen konnte, der leider nicht mehr online zu sein scheint, kann es zu Speicherverschwendung kommen, wenn original interner Speicher zum Zeitpunkt der Verschmelzung nicht genutzt ist, weil der ab dann nicht nutzbar bleibt. Gerade bei Geräten mit besonders schnellem internem Speicher ist das natürlich besonders schade, was der Grund dafür sein könnte, dass viele namhafte Hersteller in ihren High-End-Geräten den Mode nicht über das UI zugänglich machen. Er kann dann noch über die ADB-Konsole freigeschaltet werden (wie auch auf dieser Seite zu lesen war).
    Hätte HTC dieses Manko behoben, und vielleicht noch zusätzlich die Möglichkeit geschaffen, selber zu bestimmen, ob Apps im schnelleren original internem Speicher (größere Apps), oder im ggf. langsameren verschmolzenem internen Speicher (kleinere Apps) gespeichert werden sollen, hätte HTC an dieser Stelle schon einen echten Mehrwert geschaffen.
    Auch sollte der Käufer selber entscheiden können, ob er den verschmolzenen internen Speicher unbedingt verschlüsselt haben will, und wenn ja, wäre es ja möglich, einen Speichertreiber mitzuliefern, der ein Lesen und Schreiben am Kartenleser nach Schlüsseleingabe wieder möglich macht.
    Ansonsten macht das Gerät einen soliden Eindruck zum High-End üblichem Preis.

    Quelle: pocketpc.ch


    •   43
      Gelöschter Account 01.07.2016 Link zum Kommentar

      ja Flex Storage" ist "Adoptable Storage und du kannst bei manchen apps bestimmen wo


  • Wie gesagt wenn sie an der Front die selbe Kamera wie hinten verwenden würden dann würde ich mir die verbesserte HTC 10+ Version kaufen, Wasserabweisend ist es laut IP67 oder so. Aber ein grösserer Akku und IR zurück würde mich dazu bewegen mein HTC 10 was ich vielleicht kaufe, es wieder zu verkaufen und die verbesserte Version zu nehmen. Gab ja nicht umsonst nach dem M9 ein M9+ :) Also bin ich gespannt ob sie diese 3 Dinge verbessern werden und es vielleicht Wasserdicht machen wie beim S7 über die Dichtungen und von aussen es Wasserdicht zu machen. Aber ich warte mal auf Testberichte von euch und anderen. DXomark hat diesem Handy einen Score von 88 wie dem S7 gegeben also sollte es sicherlich gute Bilder schiessen.


  • Hat es eine RGB notification LED?


    • Eine farbige LED ist drinne. Aktuell kann ich dir noch nicht sagen ob diese in den Farben Ror, Grün und Blau, je nach Benachrichtigung erstrahlt.


      •   43
        Gelöschter Account 01.07.2016 Link zum Kommentar

        nein giebt nur orange für laden und eine andere für nachrichten


  • Auf jeden Fall MEINS in schwarz-Wird mir bloß schwer fallen mein M9 vorher zu verkaufen! Das rennt seit dem Update 6.0 wie ausgewechselt!! HTC for ever!


  • Also bezüglich dem Aufladen, es gibt eine Powerbank von ASAP (ASAP dash on indiegogo) die ein Handy mit 3000 Mah in nur 20 Minuten laden kann. Wer gerne eine bessere Frontkamera Auflösung möchte kann dies auch haben durch ein Selflash 15,1mp LED Ring den ihr in den Kopfhörer Port reinschiebt. Leider hat dieser kein OIS. Ich werde mir wohl ein HTC 10 zulegen auch wenn ich glaube dass HTC meine Rat, bei der Frontkamera die gleiche wie hinten zu nutzen bei einem HTC 10+ vielleicht anwendet. Und habe ich einem Typen von Presserelease den Tipp gegeben dass sie doch beim HTC 10+ einen 3500-4500Mah Akku locker reinstopfen können. Gibt ja nicht umsonst Solidenergy die heutige Smartphoe Akkus mit doppelter Dichte herstellen kann.


  • Technisch ein gutes Gerät. An die Rückseite könnte ich mich gewöhnen. Von vorn spricht es mich überhaupt nicht an. Aber das ist Geschmackssache und das Gerät wird viele Freunde finden. Schon weil Sense durchaus Fans hat.


  • Meiner Meinung hat HTC dieses mal viel mehr Richtig gemacht, das Design ist nicht das Beste, sieht aber trotzdem schick aus.


  • Sieht meiner Meinung nach von Hinten wie ein Meizu Pro5 aus und von vorne wie ein Xiaomi Mi5 bzw. ein Samsung, u.a. wegen dem Home-Button.

    Ausserdem frag ich mich warum man jetzt bei jedem Androidpit Test lesen muss dass "der Manuelle-Modus ambitionierte Fotographen überzeugen wird"?
    Diese "Ambitionierten Fotographen" haben dementsprechend eine vernünftige Ausrüstung und benutzen ihr Smarthphone wahrscheinlich um sich Infos anzufotographieren, und dazu braucht man keinen Manuellen Modus in dem man den ISO usw. einstellen kann.
    Und der Manuelle Modus ist inzwischen doch schon fast bei jedem Smarthphone von den namenhaften Herstellern, abgesehen von Apple soweit ich weiß, Standart.


  • Sieht langweilig aus wie schon einer geschrieben hat, wie ein Samsung ;)


  • Wenn die Vorderseite wie bei den Vorgänger aus Metall wäre, würde es mMn. deutlich besser Aussehen.


  • also ich bin absolut positiv überrascht - dieses Smartphone spricht mich total an. Sollten sie nicht irgendwo einen schweren Schnitzer eingebaut haben, wird es mein nächster Begleiter sein

    und dieses ständige Genörgel von wegen keine Innovationen - was wollt ihr? Fliegende Smartphones? Manchmal genügt es einfach bestehendes zu perfektionieren. Ich freu mich auf das Teil - es dürfte ein würdiger Nachfolger meines S6 werden


    • Ein fliegendes Smartphone wäre doch mal was. Ich frag mich ohnehin schon dauernd, was dieser Flugmodus soll. Ich kann ihn einschalten soviel ich will, es fährt einfach keine Flügel und Strahltriebwerke aus!

      Gelöschter AccountNoName


  • Das HTC wäre was für Papa...


  •   40
    Gelöschter Account 12.04.2016 Link zum Kommentar

    Wie ich auf dem Foto erkennen kann scheint die Kamera doch ein wenig hervorzustehen, was ggf. potenzielle Käufer vlt. stören könnte oder irre ich mich da, wenn ich mir vorstelle das sich einige Nutzer beim S6 durchaus durch die hervorstehende Kamera gestört gefühlt hatten/haben.


    • Nope, stört mich in keinster weise :)


      •   40
        Gelöschter Account 12.04.2016 Link zum Kommentar

        Das ist toll...😀
        Im Ernst, sind ja tatsächlich Nutzer die eine hervorstehende Kamera stören empfinden.
        Beim S6 hat es mich nicht gestört... habe nen entsprechenden Case verwendet.

        Gelöschter Account


      • Mich stört es eigentlich auch, aber beim M9 habe ich das ganz vergessen, dass es so ist.


  • Hat der 82Oer QCS Prozessor nur vier Kerne?


  • Wird wohl mein nächstes smartphone sein das htc one 10!!!!top Verarbeitung, top Design, gute Lautsprecher, flüssige Oberfläche, und jetzt anscheinend auch eine gute Kamera und ordentlicher Akku plus Fingerabdruck Sensor. Was will man mehr!!! Hat einige Vorteile sogar gegenüber dem s7 vor allem in Bereich Verarbeitung, Performance (sense8), und den Lautsprecher


  •   58
    Gelöschter Account 12.04.2016 Link zum Kommentar

    Steht das "H" in "HTC" eigentlich mittlerweile für Huawei?

    Angesichts der Ideen- und Innovationslosigkeit dieses "Flaggschiffs" drängt sich einem diese Frage schon irgendwie auf.


    • Warum sollte es das?

      Sag doch mal, was für coole Ideen und Innovation dss Gerät habrn sollte.


      •   58
        Gelöschter Account 12.04.2016 Link zum Kommentar

        Wie wäre es mal mit etwas neuem, etwas, das niemand (und schon gar nicht von HTC) erwartet? Statt dessen gibt es für die gesamte Branche genau zwei Termine, nämlich der MWC im Frühjahr, auf dem traditionell die neuen Samsung Galaxy-Topmodelle vorgestellt werden, und die Apple-Keynote im Frühsommer, auf der die nächste iPhone-Generation enthüllt wird.

        Jeweils in der Zeit danach bzw. dazwischen laufen in China und Taiwan die Kopierer auf Hochtouren und zaubern prächtigste Abbilder oder Design-Konglomerate aus dem Hut. Ab und zu nimmt einer der Kopisten Gerüchte über Neuentwicklungen der beiden Großen wahr und versucht daraus "vorab" Kapital zu schlagen. Heraus kommen dann aber praktisch immer ganz peinliche Versuche, die zudem über lange Zeit (weit über den Marktstart der Originale) gar nicht verfügbar (weil noch nicht zu Ende entwickelt) sind.
        Bestes aktuelles Beispiel: Die Doppel-Kamera. Hatte bisher (u.A. auch bei HTC) noch nie wirklich funktioniert (auch die ersten veröffentlichten Bilder von G5 oder P9 sind mehr als ernüchternd). Sollte das iPhone 7 solch ein Konstrukt tatsächlich bringen, wird es hier zuallererst wieder heißen: "Hatte XY doch schon...". Aber um was wollen wir wetten, dass die Apple-Lösung echten Mehrwert und bessere Bildqualität bringt?

        Also: "Coole Ideen und Innovationen" sind solche, die uns als Nutzer überraschen und uns Mehrwert bringen. Ein 8K-Display, ein dreieckiger Fingerabdrucksensor, der oben links in der Geräteecke sitzt, eine schrecklich schön interpolierende 48 Megapixel-Kamera, ein um 0,025 mm dünneres Gehäuse oder siebzehn weitere Displays auf der Geräterückseite gehören sicherlich nicht dazu.


      • Ja aber wirkliche Beispiele hast du jetzt nicht genannt.


      • Wie wär es mit dem Iris Scanner statt nem Altmodischen Fingerabdruck Scanner.


      • "ein dreieckiger Fingerabdrucksensor, der oben links in der Geräteecke sitzt," Sollte das Als Witz gemeint sein? Ich würde das sowas von unpassend und mal gar keinen Mehrwert darin sehen. Und nicht nur weil ich mein Gerät mit rechter Hand nutze. Wenn ich dann verkrampfen muss um das zu nutzen oder die andere Hand dazu nehmen muss, dann ist das nervig. Aber ist jedoch ein gutes Beispiel, das Mehrwert und Innovation nicht allgemein als gut zu erachten ist.


      •   58
        Gelöschter Account 14.04.2016 Link zum Kommentar

        @ Simeon S.:

        Bin ich Hardware-Entwickler? Hast Du meinen Beitrag gelesen?

        Noch einmal: "Coole Ideen und Innovationen" sind solche, die uns als Nutzer überraschen und uns Mehrwert bringen.


      •   58
        Gelöschter Account 14.04.2016 Link zum Kommentar

        @ nodq:

        Das mit dem dreieckigen Fingerabdrucksensor war Sarkasmus; eine von mehreren Übertreibungen, um darzustellen, welcher Pipifax uns oft als "Innovation" verkauft wird. (Die 17 Displays auf der Gehäuserückseite haben Dich nicht gestört? Interessant...)


      • Nette Ideen, aber interessiert sich die Masse für ein 8K-Display, wo es noch nicht mal den passenden Content gibt? Platzierung vom Fingerprintsensor ist eine reine Geschmacksache, die interpolierende Kamera mit 48 megapixeln fressen Speicherplatz und müsste mit mehr internem Speicher erkauft werden, was wiederum den Preis in die Höhe treibt... So viele innovative Möglichkeiten lässt das Smartphone in der Form die wir es kennen, nicht zu. Zusätzlich verlangt eine wirkliche Innovation einen Forschungs und Entwicklungsabteilung, die ebenfalls sehr viel Geld kostet. HTC ist sicher durch die schlechten vergangen Jahre wirtschaftlich nicht in der Lage solch eine kostenintensive Einheit zu unterhalten. Diese innovation bei HTC findest du aktuell bei der Vive...

        Bitte bedenke das auch mal. Das HTC 10 ist meiner Meinung und meiner Erfahrung nach das beste was HTC in der Lage sind am Smartphone_Markt zu reißen.


      •   58
        Gelöschter Account 20.04.2016 Link zum Kommentar

        Auch Du, lieber Shu, hast nicht verstanden, dass das sarkastische Überhöhungen waren.

        - 8K-Displays braucht man genau so wenig, wie 4K-Displays (zumindest in Smartphones).

        - Nicht nur die Platzierung von Fingerprint-Sensoren ist Geschmacksache, sondern auch deren Sinnhaftigkeit. Erst wenn die Fingerabdruckerkennung überall auf dem Display möglich ist (entsprechende Patente gibt es - und mehrere dazu hält z.B. Apple) und über Systemgrundfunktionen hinaus nutzbar ist, wird es für viele Anwender und Anwendungszwecke ein Must Have.

        - Interpolierende Kameras sind - egal, wie viele Linsen sie nach außen hin zur Schau stellen - immer Murks. Keine auch noch so ausgeklügelte Software kann Informationen herbei zaubern, wo sie im Original entweder nicht vorhanden sind oder aus mehreren Quellen unter Berücksichtigung verschiedener Lichtwege und Fehlertoleranzen errechnet werden müssen.

        Zu Deinen Antwort: Natürlich gibt es genügend - sogar oft bereits bekannte - Ansätze zur Innovation, als da z.B. wären:

        - Flexible Geräte und Displays (schade,. dass LG die Flex-Reihe wohl aufgeben wird),

        - Fullscreen Fingerprint Sensor (s.o.),

        - 3D-Displays (hier war Amazon Vorreiter, hat sein Gerät aber völlig an jeglichem Markt vorbei platziert),

        - Tactile Display Feedback (auch hier halten Apple und Samsung einige Patente...).

        - Smartphone als vollwertiger Pocket PC im Wortsinne (s.a. Microsoft Continuum, das aber den Ansprüchen ans Thema noch lange nicht gerecht wird), quasi ein "PC to go",

        - Neue, leichte(re) und zudem robustere Materialien, wie z.B. Karbonfaser (erste Ansätze, aber leider mies verarbeitet, findet man beim Blackberry Passport),

        - Echte, Hersteller- oder zumindest Modellreihen-übergreifende Modularität (aber ARA wird wohl eher ein feuchter Entwickler-Wunschtraum bleiben),

        - uvam.

        Du hast Recht: Forschung und Entwicklung kosten richtig Geld und das haben in der Branche nur noch sehr wenige Spieler zur Verfügung. HTC gehört ganz offensichtlich nicht dazu. Noch vor ein paar Jahren waren sie z.B. (im Smartphone-Bereich!) mit Alu-Unibody die ersten auf dem Markt. Heute verbauen sie nur noch aktuelle Standard Zukauf-Technik in mit Generation zu Generation beliebiger werdenden Gehäusen. Das machen die billigeren Volksrepublik-Chinesen aber auch. Woher HTC dann aber die Preise nimmt, die sie verlangen, ist wohl der reinen Panik geschuldet, dass man mit dem dadurch (hoffentlich) generierten Umsatz noch Löcher in den Finanzen zu stopfen hofft. Diese Hoffnung dürfte trügen.


  • Klingt insgesamt doch ganz nett, Größe nicht ganz mein Ding.


  •   39
    Gelöschter Account 12.04.2016 Link zum Kommentar

    Das sieht von vorne echt aus wie ein altes Samsung Galaxy.
    Sorry HTC, aber das M7 das M8 das M9 und das A9 waren vom Design deutlich besser, auch wenn viele (APit eingeschlossen) meinten es wäre ein iPhone-Klon.
    Wenigsten die technischen Daten scheinen zu stimmen.


  • GEKAUFT ! GEKAUFT ! GEKAUFT ! HTC sind einfach die besten, danke für dieses geniale Gerät HTC.


    • Was ist daran jetzt so genial?


      • Was ist an einem Galaxy S7 so genial?


      • Das Frage ich mich auch

        Gelöschter Account


      • An einem S7 ist ja auch nichts genial. Das habe ich aber auch nicht behauptet, oder?


      • Was ich genial finde? Keine Glasrückseite, HTC, der fette schwarze Balken ist weg, HTC, Fingerabdruck Sensor, HTC, kapazitive Tasten, HTC, Boom Sound, HTC, Sense 8, HTC, USB Typ C, HTC, Design... Klar haben andere Smartphones auch aber HTC hat für mich das beste Gesamtpaket! Achja und natürlich zu guter letzt... HTC rockt!


      • Nicht sehr überzeugend, aber naja... :D

        Wenn HTC doch nur mehr solcher Fans hätte.


      • Ich wollte dich in keinster Weise überzeugen. Für mich bietet es, bis jetzt, von allen Flagschiffen das beste Gesamtpaket! Auf Apple und One+ brauche ich in dem Fall nicht mehr warten. Und HTC hat viele "echte" Fans die auch wissen was sie wollen und für Ihr Geld bekommen. Nicht wie die ganzen Fanboys die ein Apple oder Samsung haben weil es ja "cool" ist.


      •   58
        Gelöschter Account 12.04.2016 Link zum Kommentar

        "Und HTC hat viele "echte" Fans die auch wissen was sie wollen und für Ihr Geld bekommen. "

        Weshalb HTC bei Verkäufen, Umsätzen, Erträgen und dem Bilanzsaldo ja auch ganz weit vorne liegt und nicht von einem Rettungsplan zum nächsten stolpert...


      • Na weil Keute eher der Masse folgen anstatt sich unzuschauen.
        Firmen die wirkliche Fans haben die wissen was sie kaufen, haben auch selten gute Umsatzzahlen.

        Deswegen haben ja auch Samsung, Apple etc viel Geld.

        Im Gleisbereich sind EA und Activision weit vorne.

        Etc etc


      • Ich geb HTC keine Zwei Jahre. Dann sind die weg vom Fenster. Das M8 und M9 hing wie Blei in den Regalen. Wird beim 10er nicht anders laufen.


      • Dass HTC 10 wird sicher wie Butter verkauft, denke mal an alle die ein HTC M7 hatten, ein Freund von mir wollte ein Huawei wegen der Kamera aber wenn er mein HTC 10 in schwarz sieht wird er mir folgen... M8 und M9 kannst du nicht vergleichen mit dem HTC 10 denn der Sensor im 10 ist viel besser als die des M8 und M9 ! Dass ist ganz klar der Kaufgrund für mich. Und das 6P hat ja auch den gleichen Sensor nur bisschen anders darum denke ich dass HTC per Software updates die Kamera weiter optimieren wird. Gibt ja leute die meinen es hätte weniger Details an den Ränder oder auf dem Objekt dass du Fotografierst. Aber das kann man gut per Software update bereinigen :) Und das Handy lädt vllt sogar schneller als ein Galaxy S7 :P
        Nächstes Jahr werden sie hoffentlich ein M11 mit 8 o. 12MP OIS front bringen :)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!