Verfasst von:

HP Slate 7: HP zeigt Billig-Tablet mit Android 4.1

Verfasst von: Andreas Seeger — 25.02.2013

Es gab bereits seit Wochen hartnäckige Gerüchte, nach denen HP ein Android-Tablet baut. Jetzt ist es also raus. Wer etwas Besonderes erwartet hat, wird aber enttäuscht sein.

Denn HP stattet seinen 7-Zöller nur sehr einfach aus, ins Auge sticht einzig die Klangverbesserung Beats Audio, die auch HTC-Smartphones schmückt. Das war es aber auch schon. Die Daten im Überblick:

  • 7-Zoll-Display mit 1024 x 600 Pixel
  • Dualcore-Prozessor mit 1,6 Gigahertz (ARM Cortex A9)
  • 8 Gigabyte Speicher + microSD-Slot
  • Kameras: 3 Megapixel (Rückseite) / VGA (Frontseite)
  • System: Android 4.1.1

In Deutschland / Europa soll das Slate 7 ab Mai für 149 Euro in den Handel gehen. Es gibt aber nicht viele Argumente, die für den Kauf des HP-Billigheimers sprechen.

Quelle: HP

Der studierte Historiker hat schon für viele verschiedene Publikationen im Mobilfunkbereich gearbeitet, unter anderem für Europas größtes Telekommunikationsmagazin CONNECT. Er ist an der Ostsee aufgewachsen, lebt aber schon seit mehr als 12 Jahren in Berlin. Das Meer vermisst er immer noch.

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Moritz Meier 27.02.2013 Link zum Kommentar

    @Marc W: Beats sind KEIN Argument, da das nur dank des Namen teure Unternehmen nicht gerade für eine gute Qualität (nicht Qualität des Materials sondern des Klanges) bekannt ist.

  • Marc W 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich finde es schon nennenswert!Micro-SD Slot, ein solider (ja, der Prozessor ist ok) Dual-Core, Beats Audio (auch wenn es evtll nur wenig ausmacht hat man es trotzdem gerne) und pures Android für 150 auf nem 7" Display ist doch eigentlich preis/leistungs-technisch sehr sehr gut. Auch wenn das Display nicht mit Full HD auflöst ist das Tab alles in allem trotzdem ein geiles Teil welches man durchaus ohne Bedenken kaufen kann.

  • Philipp Junghannß (My1) 25.02.2013 Link zum Kommentar

    @Michael, vlt is der auch einfach noch nicht bekannt...

  • michael morgenroth 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Keinen RAM?

  • Tommy1911 25.02.2013 Link zum Kommentar

    N7 16 GB Variante gibt's für 200€ und die 8 GB Variante wie Sand am Meer bei ebay, teilweise neu für 150-170€..teilweise auch günstiger. Daher kann man das N7 schon als Vergleich her ziehen.

  • Matthias Heinz 25.02.2013 Link zum Kommentar

    In dieser Preisklasse wäre halt ein Display mit 1280 x 800 ideal, lieber nur 8GB dafür aber zusätzlich einen SD-Slot und das unter 150€, das würde sich gut verkaufen, so haben die ganzen Billigheimer halt 1024x600 und der Kunde hat kein eindeutiges Kaufargument.

  • etienneccfly 25.02.2013 Link zum Kommentar

    hp slave

  • mapatace 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Das Iconia B1 zb. auch ganz neu, kostet mit 16 GB 139 €, 8GB 119 €. Hatte das verwechselt.

  • mapatace 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Vor 12 Monate wäre das Teil mit dieser Ausstattung und diesen preis unschlagbar gewesen. Soviel zu nicht Android tauglich.

  • Benjamin A. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich halte es immer noch für einen guten Konkurrenten zum Galaxy Tab 2 7.0. Ja, Samsung hat sein Tab schon länger am Markt und den Nachfolger bereits vorgestellt (oder wird er auch schon vertrieben?). Und dennoch: Die Elektronikmärkte verkaufen das Teil weiterhin regelmäßig im Angebot für 199,- Euro wie geschnitten Brot. Zumindest in meiner Region.
    Wenn da bald ein vergleichbares Gerät mit einem HP Logo neben liegt zu einem günstigern Kurs, dann wird das bald anstelle des Samsungs gekauft.

    Und beim Vergleich zum N7: Das hat immer noch keine Kamera auf der Rückseite und wird auch weiterhin keine SD-Karten schlucken. Zwei Argumente, die wohl bei Studenten etc. für das Slate sprechen.

    Zum Preis von 149,- kann man wohl auch kein Highend-Gerät erwarten. Zumindest nicht, wenn der Hersteller nicht irgendeinen Mediendienst mitliefert, über den er dann Geld verdient...

  • Marcus B. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Ist denn der Markt nicht langsam voll von diversen Budget-Tabs??

  • Andreas Seeger 25.02.2013 Link zum Kommentar

    @Dino, Danke ist ergänzt!
    Und zum Thema schlecht reden: Ich habe von HP einfach mehr erwartet, deswegen kam es vielleicht ein bisschen zu negativ rüber...

  • Monti:D 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Ich finde es ebenfalls blöd ,dass ihr das tablet so schlecht zeigt für 149 euro darf man nicht viel erwarten aber ich würde ein tablet sowieso nur zum Filme gucken oder Internet surfen nutzen. Also ich würde es mir vielleicht holen :)

  • Andreas B. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Dann doch lieber dieses MeMo Pad von ASUS ... und das fand ich auch schon nich so doll...

  • Andreas70 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Na, mit so einem Gerät wird man keinen Einstieg in die Android-Ecke schaffen.

    Wieder ein Gerät mehr, dass niemand braucht und wohl unter dem Aspekt der Arbeitsbedingungen im Herstellungsland absolut nicht zu empfehlen sein wird...

  • Michael H. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Tja, ist halt nur die Frage, ob HP nicht demnächst wieder den HW-Kurs ändert. Und dann wieder alle Tablets in die Tonne tritt ...

  • Dino D. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    laut Pressemitteilung 8GB intern und microSD Slot bis 32GB
    könnte vllt ergänzt werden ;)

  • mapatace 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Da stimme ich dir bei. Manchmal bekommt man hier den Eindruck als ob 100 € unterschied überhaupt keine Rolle spielen würde.

  • 43
    Christoph V. 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Hat einen microSD Slot und pures Android.

    Zudem lt. den ersten Berichten durchweg hochwertige Materialien.

  • redheat21 25.02.2013 Link zum Kommentar

    Hach die Spezialisten hier wieder mit ihrem N7. Das N7 ist mindestens 100 bis 150 Euro teurer die erstmal verdient werden wollen.

    Aus den Bericht geht leider nicht hervor wie viel internen Speicher das Gerät hat und ob MicroSD Slot vorhanden ist.

Zeige alle Kommentare