Test Verfasst von:

How to Draw - Zeichnen leicht gemacht

Verfasst von: Bernhardt Fischer — 10.08.2012

How to Draw“ ist schon seit längerer Zeit im Play Store zu haben. Doch warum ist die Applikation dann in Deutschland so unbekannt? Lange Zeit versteckte sich der (in Amerika bekannte) Hit in Deutschland unter dem unglücklichen Namen „Wie Karikaturen Tiere Draw“. Nun jedoch ist sie auch in Deutschland angekommen und wird hoch gepriesen. Ob wirklich so viel an der App dran ist, wie gesagt wird, habe Ich für euch getestet!

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
3.1 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2 (I9100G)
Android-Version: 4.0.4
Root: Nein
Verwendbar ab Version: 1.6

Du willst das zeichnen vernünftig lernen, doch hast keine Ahnung, wie du damit starten sollst? Abhilfe soll die App „How to Draw“ schaffen, die Dir näher bringt, welche Schritte Du bei dem Zeichnen befolgen musst.


Nach dem Start kann der Benutzer sich ein Motiv auswählen. Hier kann er sich zwischen Comicfiguren, Tieren, Autos oder Gegenständen entscheiden. Unter den Motiven steht schon, wie viele verschiedene Schritte für das Motiv benötigt werden. Klick für Klick entsteht dann vor Deinen Augen das gewählte Motiv. So versuchst du anfangs den ersten Schritt nach zu zeichnen. Danach den zweiten Schritt und so weiter. Hier wird Dir nicht das gesamte Symbol angezeigt – Du siehst lediglich ein paar rote Striche, die Du abzeichnen sollst. Natürlich kannst Du einen Strich auch radieren, wenn Du dich verzeichnet hast. Ist dieser Schritt erledigt, so kannst Du zum nächsten Schritt wechseln, bei dem zwar deine (bereits gezeichneten) Striche bestehen bleiben, jedoch auch neue Striche erscheinen. Nach einer gewissen Zeit entstehen so die kompletten Figuren.


Das eher simple Design der einzelnen Motive stört nicht, so bekommt der Benutzer die Chance, das Vorgemalte akkurat zu kopieren.
Zugegeben, anfangs stand Ich dem Konzept kritisch gegenüber. Nach einer Weile schaffen es jedoch auch Menschen, die im Kunstunterricht nie etwas zu Stande brachten, zu hervorragenden Ergebnissen. Ideen dieser Motive lassen sich natürlich auch in eine freie Malerei übertragen. So entsteht ein ständiges lernen, das durchaus Spaß machen kann.


Lobenswert ist zudem die Eingliederung in verschiedene Schwierigkeitsgrade.

 


Fazit:

How to Draw“ ist ein Spaß für groß und klein. Von leichten Designs (beispielsweise für Kinder: Justin Bieber) bis hin zu sehr extravaganten und schwierigen Symbolen, ist für jeden etwas dabei. 70 verschiedene Symbole sind zwar kein Meilenstein, unterhalten jedoch für eine sehr lange Zeit. Die, leider nur englische, Sprachausgabe stört nicht, da alles leicht zu verstehen ist. Alles in Allem eine sehr schöne und überzeugende Applikation mit großem Potential.

Bildschirm & Bedienung

How to Draw“ funktioniert relativ simpel. Per Listenansicht werden die auszuwählenden Symbole in alphabetischer Reihenfolge angezeigt. Menüpunkte und Reiter erklären sich von selbst und alles funktioniert reibungslos.

Speed & Stabilität

Die Applikation ruckelte kein einziges Mal. „How to Draw“ stürzte zudem nicht ab.

Preis / Leistung

„How to Draw“ ist im Play Store kostenlos verfügbar. Für eine solche Applikation, die diverse Lernmethoden bereitstellt, ist der Preis einmalig. Ähnliche Geräte, die es in den vergangenen Jahren für kleine Kinder gab, kosteten eine Menge Geld. Hier vergebe Ich also die volle Punktzahl.

Angefangen mit der großen Liebe für Computer & allem rund um das Internet, revolutioniert das iPhone damals meine Welt. Doch schnell steigerte sich Android und es fand eine Wachablösung statt. Seit Januar 2012 arbeite Ich nun bei AndroidPIT und versorge euch -mit großem Vergnügen- mit Testberichten zu empfehlenswerten Apps. Nebenbei war Ich lange als Judo-Kämpfer aktiv und mache momentan eine Ausbildung zum Bürokaufmann, die jedoch letztendlich als Wirtschaftsfachwirt enden wird. Immer in der Hosentasche dabei: Mein geliebtes Samsung Galaxy S2!

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Sascha Böle 20.08.2012 Link zum Kommentar

    Bei meinen Note Schafe ich es noch nicht mal mit dem Stift genau nachzuzeichnen kurven oder Rundungen sehen eher wie Vierecke aus.
    Ansich aber eine gute Idee.

  • Stefan Block 15.08.2012 Link zum Kommentar

    Schließe mich Torstens Beitrag an. Nicht nur kein schwarz, sondern auch keine Graustufen sind auswählbar. Wie soll ich dann den grauen Hasen malen? Taugt nur zum Nachzeichnen auf Papier. Schade, wenn man schon ein Note hat...

    Eine kleine Hilfe zur Bedienung in der App fehlt auch gänzlich.

  • Ilian P. 14.08.2012 Link zum Kommentar

    Funktioniert auf Jelly Bean 4.1 jetzt wieder! =)

  • ©h®is 13.08.2012 Link zum Kommentar

    da ist aber doch ein kleiner unterschied zwischen einer Bewerbung und einem post in einem forum^^

  • Colin Creevey 13.08.2012 Link zum Kommentar

    dann kontrollier den text eben bevor du auf absenden drückst.
    es verschickt auch kein normaler mensch seine bewerbung ohne sie zu kontrollierten.

  • Torsten 12.08.2012 Link zum Kommentar

    @AndroidPit: und wenn endlich die Editierfunktion für die AP-App kommt, verbessere ich auch meine Tippfehler ;)

  • Torsten 12.08.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde es etwas unschön, dass im jeweils nächsten Schritt meine eigene und die Originallinie der vorherigen Schritte zu sehen sind. Ich treffe die Oruginallinie selten 100% genau, das sieht dann nicht schön aus. Die Farbe kann man nicht sehr genau wählen, hab auch nicht gesehen, wie man wieder zurück zu schwarz kommt. Für mich allenfalls als Anleitung zum nachzeichnen auf Papier oder Zeichenapp 2. Gerät geeignet. :)

  • Katrin S. 12.08.2012 Link zum Kommentar

    zu kleines Display fürchte ich

  • Christian Voigt 11.08.2012 Link zum Kommentar

    Mittelmaß, gut, sehr gut und herausragend" schreiben. Und eine editier Funktion in die app einbauen *g*

  • Christian Voigt 11.08.2012 Link zum Kommentar

    Hrhr, vielleicht sollte man die Sterne abschaffen und einfach "schlecht, miztelmad

  • Bernhardt Fischer 11.08.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Foff,

    in dieser Kategorie habe Ich keine 5 Sterne vergeben, da die Applikation keine schweren (hardware-technischen) Anforderungen verlangt. Wäre es ein Spiel mit einer wirklich beeindruckenden & fordernden Grafik, das zudem nie ruckeln würde, dann hätte ich 5 Sterne vergeben.

  • PeterShow 10.08.2012 Link zum Kommentar

    Cool! Gleich mal ausprobieren..

  • Foff T. 10.08.2012 Link zum Kommentar

    Wieso gibt es in "Geschwindigkeit und Stabilität" keine 5 Sterne, obwohl ja angeblich nichts zu bemängeln ist?

  • 10
    Yeehaw 10.08.2012 Link zum Kommentar

    Funktioniert nicht auf Galaxy Nexus JB 4.1! Keine Anzeige der Schritte.