Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Horror-Szenario für Apple: Leaker will Produktvideo veröffentlichen

Horror-Szenario für Apple: Leaker will Produktvideo veröffentlichen

Der wohl am besten informierte Leak-Experte Jon Prosser treibt es mit Apple-Leaks momentan auf die Spitze. Angeblich verfügt der YouTuber über Filmmaterial das die Apple Glasses AR-Brille und das Betriebssystem zeigen soll. Mittlerweile blockieren Apple-Mitarbeiter den Info-Dieb auf Twitter. 

Update: Das angekündigte Video wurde von Prosser mittlerweile veröffentlicht: 

Originalmeldung

Der Tech-Branche steht der Mund offen: Nie gab es mehr Vorabinformationen zu Apple-Produkten wie im Jahr 2020. Wir wissen mittlerweile alles über Apples neues iPhone-12-Lineup, das mit vier Modellen, 120-Hz-Panel und neuem Kamera-Modul kommen wird. Ein Produkt, das der bisher stets treffsichere Ming Chi Kuo erst in einigen Jahren auf dem Markt sieht, ist die Apple Glasses, eine filigrane Tech-Brille, die mit dem iPhone gekoppelt werden kann und als eine Art erweitertes Display und Fitnesstracker dienen wird. 

Eben jenes geheime Apple-Produkt will Jon Prosser bereits gesehen haben und wir dürfen sehr sicher sein, dass im Hause Apple gerade der Haussegen mächtig schief hängt. Apple blieb bis zum großen Leak des iPhone XS während der IFA im Jahr 2018 weitestgehend verschont von "echten" Leaks. Immer wieder sahen wir mögliche Designs und Rendering, die Tech-Künstler entwerfen – aber ganze Produktspezifikationen Monate vor der Veröffentlichung? Das gab es bei Apple noch nie. 

Seinem Unmut macht nun der Marketing-Vice-President von Apple, Phil Schiller, mit einer Blockierung Prossers auf Twitter Luft. Vermutlich arbeitet man in Apples Marketing-Abteilung akribisch an der Enttarnung des Mauslwurfs. Prosser wiederum macht sich lustig über die scheinbar eingeschnappte Reaktion des Apple-Mitarbeiters. Treibt Prosser es auf die Spitze? Aus Insider-Kreisen der Leaker-Szene wissen wir, dass Apple mit Leaks nicht mit sich spaßen lässt und auch rechtliche Schritte gegen sogenannte Renderings einleitet, die nur auf Leaks basieren. 

Prosser lässt sich anscheinend von nichts einschüchtern und kündigte auf seinem Twitter-Kanal trotzdem ein Video an, das die Apple-Brille und das aufgespielte Betriebssystem in voller Pracht zeigen soll. Wir dürfen gespannt sein, ob dem gut informierten Leaker danach immer noch zum Lachen zumute ist. Prosser spricht nach eigenen Angaben bereits mit seinen Anwälten.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 2 Wochen

    Das ist kein "Horror" für Apple, sondern schlicht kostenloses Marketing.
    Am Ende ist das eh wieder geplant, damit die Leute sich schon dran gewöhnen. Deshalb ist ja auch beim iPhone X damals schon eine halbe Ewigkeit vor dem Release "ganz zufällig" das Design mit Notch aufgetaucht -> Damit man sich dran gewöhnt...

    Und von was sollte sich dieser Prosser auch einschüchtern lassen? Ihm kann's am Ende völlig egal sein. Selbst wenn es nicht geplant ist, trifft's auch nur denjenigen, der ihm das Zeug zugespielt hat. Prosser "berichtet" ja nur darüber.

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sollen sie ruhig leaken, Apple Glasses werden doch eh floppen. Ich bezweifel dass die Leute auf eine schlechtere Smartwatch gewartet haben, das hat schon bei Google nicht funktioniert, zu Zeiten wo es eher Kunden erreicht hätte..


    • die google Brille der zweiten Generation ist extrem erfolgreich. bei Firmenkunden sehr beliebt und auch sehr gut


      • Besser ist sie, zum Erfolg finde ich aber bisher absolut keine Daten

        Tim


      • Mir wäre irgendwo neu, dass Google Glass "extrem erfolgreich" ist, so wenig wie man darüber hört. Und wahrscheinlich würde man dann auch deutlich mehr Infos zu dieser Aussage finden, wenn es denn so wäre.


  • Ich glaube nicht, dass dies von Apple so beabsichtigt ist. Meiner Meinung nach gibt es in jedem großen Tech Unternehmen Mitarbeiter/innen die Kenntnisse über die Produktentwicklung haben und Ihren Mund nicht halten können


    • Sehe ich auch so. Keine andere Firma auf der Welt hat so viel Publicity wie Apple. Die sind auf Mätzchen wie “gewollte Leaks” weiss Gott nicht angewiesen.

      Stattdessen lebt Apple vom Neuen, von der Überraschung – und da wäre natürlich ein solcher Leak ein Tiefschlag. Aber es ist auch schade für alle, die sich an einer Keynote eine Überraschung erhoffen.


      • Es gibt ja zwischen gewollten Leaks und Leaks, die man unbedingt verhindern möchte, auch noch was anderes. Zum Beispiel geduldete Leaks. Man kann mit juristischem und finanziellen Aufwand sowas durchaus verhindern, wenn man das unbedingt möchte. Ich kenne Leute, die in Entwicklungsabteilungen arbeiten und deren Verträge sehen so aus, dass man es sich durchaus dreimal überlegt, irgendwas auszuplaudern. Außerdem könnte Apple diese Leaks durch bewusste Fehlinformation und falsche eigene Leaks ja auch relativieren. Deswegen denke ich, dass Apple diese Leaks durchaus duldet, manchmal vielleicht nachhilft, aber sicher nicht strikt dagegen vorgeht.


      • @black
        nein, deine lieblingsfirma hat das natürlich nicht nötig


  • Die Marketingstrategie greift schon ;)

    toyo


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Das ist kein "Horror" für Apple, sondern schlicht kostenloses Marketing.
    Am Ende ist das eh wieder geplant, damit die Leute sich schon dran gewöhnen. Deshalb ist ja auch beim iPhone X damals schon eine halbe Ewigkeit vor dem Release "ganz zufällig" das Design mit Notch aufgetaucht -> Damit man sich dran gewöhnt...

    Und von was sollte sich dieser Prosser auch einschüchtern lassen? Ihm kann's am Ende völlig egal sein. Selbst wenn es nicht geplant ist, trifft's auch nur denjenigen, der ihm das Zeug zugespielt hat. Prosser "berichtet" ja nur darüber.


  • Enttarnung des Maulwurfs uhhh 😂🙈 Lachhaft


  • Apple Zeugs veröffentlichen? Apple rotiert? Immer nur her damit. Made my day!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!