Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

100 Tage mit dem Honor View20: Auf dieses Smartphone ist Verlass!

100 Tage mit dem Honor View20: Auf dieses Smartphone ist Verlass!

Es sind bereits hundert Tage vergangen, seit ich das Honor View20 als meinen hauptsächlich genutztes Smartphones ausgewählt habe. Eine ausreichend lange Zeit, um die Stärken und Schwächen des Geräts wirklich zu kennen. Ist das Honor View20 immer noch so gut wie eh und je?

Was mir am Honor View20 gefällt

Ein großes randloses Display mit Loch für die Frontkamera, eine 48-Megapixel-Kamera: Das Top-Smartphone des chinesischen Herstellers der ersten Jahreshälfte hatte bei Markteinführung Anfang Januar viele Argumente, um mich zu verführen. Allerdings gibt es noch mehr, was mir gefällt und dazu kommen wir zuerst.

Die Kamera

So überraschend es auch erscheinen mag, das View20 ist eines der wenigen Smartphones seiner Klasse, das nur über einen Kamera-Sensor verfügt. Dafür war das View20 das erste Smartphone mit dem dem IMX586-Sensor von Sony, das 48-Megapixel-Fotos aufnehmen konnte. Warum der jetzt bei vielen Smartphones zu finden ist, ist leicht zu erklären: Es ist ein sehr guter Sensor.

Das Smartphone von Honor ermöglicht es, auch bei verschlechterten Lichtverhältnissen hervorragende Aufnahmen zu machen. Auch bei Videos schneidet das View20 sehr gut ab. Besonders erwähnenswert ist der Effekt, ein Objekt in Farbe zu filmen, während der Rest des Motivs in Schwarz-Weiß aufgenommen wird. Natürlich ist die Künstliche Intelligenz an Bord, aber Honor bietet sogar die Möglichkeit, die Wirkung nach dem Knipsen zu deaktivieren.

honor view 20 04
Das View20 ist ein hervorragendes Kamera-Smartphone in seiner Klasse. / © AndroidPIT

Akkulaufzeit

In den letzten Jahren hat sich in Sachen Akkulaufzeit kaum was verändert. Immer noch müssen viele Smartphones spätestens am Abend an die Steckdose. Beim Honor View20 ist das nicht so. Mit dem 4.000 mAh Akku hält das Smartphone bei mehr als intensiver Nutzung problemlos einen Tag durch und ich musste in der Regel nur alle zwei Tage an die Steckdose. Auf kabelloses oder ultraschnelles Laden muss man als Zugeständnis an den Preis aber verzichten.

Ein klassischer Fingerabrucksensor und gute Performance

Ich bin nicht unbedingt ein großer Fan des in das Display integrierten Fingerabdruckscanners, vor allem wegen der Unzuverlässigkeit. Daher hat es mich gefreut, dass Honor beim View 20 auf den klassischen kapazitiven Sensor auf der Rückseite setzt. In Kombination mit der Gesichtserkennung macht es der Fingerabdruckscanner einfach, das Smartphone im Handumdrehen zu entsperren.

Auch bei der Leistung hab ich nichts zu bemängeln. Der Kirin 980 und der 6 oder 8 GByte große RAM werden allen Anforderungen gerecht. Auch das IPS-Display des View20 ist sehr ausgewogen. Schließlich sorgen der Klinkenanschluss und der einzigartige Lautsprecher für ein mehr als zufriedenstellendes Klangerlebnis.

honor view 20 07
Es ist nicht unbedingt der beliebteste Leser, aber es funktioniert ohne Probleme! / © AndroidPIT

Was mir am Honor View20 nicht gefällt

Keine IP-Zertifizierung oder microSD

Es mag für einige ein unwichtiges Detail sein, aber für mich bedeutet es viel. Während ich die fehlende IP68-Zertifizierung aufgrund des Preises noch verstehen kann, ist das Fehlen eines microSD-Slots ziemlich bedauerlich - und ein wenig kleinlich, möchte ich sogar sagen. Honor bevorzugte hier das Nano-Format, das Huawei mit dem Mate 20 eingeführt hat, aber die Speicherkarten sind teurer. Kombiniert beide Faktoren und du kannst meine Enttäuschung vielleicht verstehen.

Aggressives RAM-Management

Selbst nach Jahren änderte Honor seine Strategie in Sachen Multitasking immer noch nicht. Das System schmeißt offene Anwendungen einfach zu schnell aus dem Arbeitsspeicher. Wenn Ihr eine App nicht regelmäßig genug verwendet, wird sie beendet und Ihr bekommt zum Beispiel keine Benachrichtigungen mehr. Natürlich ist es in den Einstellungen möglich, das Schließen einiger Apps zu verhindern, aber muss denn das sein? Schade, dass Honor an der Stelle immer noch nicht alles richtig gerückt hat.

honor view 20 01
Das Smartphone bietet eine gute Leistung und sein durchbrochener Bildschirm stört die Spiele nicht. / © AndroidPIT

Huawei vs USA: Das Damoklesschwert über dem Smartphone

Lasst uns das klarstellen: Ich habe absolut nichts gegen Honor oder Huawei - ganz im Gegenteil. Aber die jüngsten Entwicklungen und das Verbot, das Trump den amerikanischen Unternehmen auferlegt hat, mit so genannten "riskanten" Unternehmen wie Honor (Huawei Group) zu arbeiten, sind beunruhigend. Das Honor View20 wird weiterhin monatliche Sicherheitsupdates erhalten und auch App-Updates über den Google Play Store werden weiter möglich sein, aber die Frage, was mit großen Android-Updates passieren wird, bleibt unbeantwortet.

Fazit

Meine 100 Tage mit dem Honor View20 waren ein echtes Vergnügen. Mit seiner Zuverlässigkeit, Effizienz und Laufzeit ist es ein Smartphone, auf das Ihr Euch verlassen könnt. Trotz einiger kleiner Mängel bietet das Smartphone von Honor immer noch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, zumal der Preis jetzt noch attraktiver ist, als bei der Markteinführung. Doch es bleibt auch abzuwarten, was der Fall zwischen den USA und China noch mit sich bringt.

Habt Ihr noch Fragen zum Honor View20? Dann schreibt sie uns in die Kommentare. Wenn Ihr ein View20 gekauft habt, freuen wir uns, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit uns teilt.

Empfohlene Artikel

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ja, toller Bericht mit glaubhaften, überzeugenden Argumenten. 👍😎🤳


  • Ich werde auf mein Honor View 20 nie verzichten auch ohne Android 10 ist das Teil ein Hammer. Zumeist bremsen Major Updates ein Smartphone aus. Was den Empfang von Nachrichten wie WhatsApp betrifft muss ich dem Verfasser widersprechen das Problem habe ich nicht und IP 68 braucht man eher im Winter wegen der Temperaturschwankungen.


  • Keiner kann es sich leisten auf Huawei zu verzichten.
    Genau mein Humor.😂


  • Das Thema Google kann doch bitte etwas differenzierter betrachtet werden lechzt Google doch selbst nach dem Fortführen aller Beziehungen zu Huawei, wenn auch mit etwas kruden Gründen. Keiner kann es sich leisten auf Huawei zu verzichten.
    Was die IP 68 Zertifizierung allerdings taugt habe ich bei meinem Mate20pro gesehen was sich nach kurzem Abtauchen in den Pool verabschiedet hat. Den Mailverkehr mit Huawei Support kann ich hier gern widergeben, es ist einfach nur peinlich.


    • Und wurde es dann auf Garantie getauscht?


    • Teufel, honor will nicht dafür geradestehen das DU es in den "Bach" geschmissen hast ?


      • Da ging es um ein Mate20pro nicht ums Honor View 20 das hat kein IP68


      • Falls ein Gerät IP68 zertifiziert ist und dann einen kurzen Tauchgang in Süßwasser nicht überlebt, ist das durchaus ein Garantiefall. Sonst hat der Hersteller mit falschen Versprechungen Werbung gemacht.
        IP68 bedeutet nämlich staubdicht und Wasserdicht bis 30 Minuten.


      • Versprechen kann man viel. Vergessen wir aber nicht das ein Gerät in Massen produziert wird und das nicht fehlerfrei. Wenn es zum Wasserschaden kommt, dann fängt der Zoff an und der Hersteller sucht die Schuld immer beim Nutzer. Daher würde ich trotz wasserdichten Gehäuse es nicht drauf ankommen lassen. Du musst nachweisen müssen, ob Salzwasser oder Süßwasser... Selbst wenn Süßwasser, unter welchen Umständen ist es hinein gefallen, war es im Fluss oder Meer eventuell ins Klo, wäre es vermeidbar gewesen, war das Wasser verdreckt oder sauber, welche geschätzte Temperatur hatte das Wasser, ist das Smartphone hinein gefallen oder wurde es mit Absicht hinein genommen, um welche Jahreszeit war es, usw dämliche Fragen. Diese Erfahrung hatte ich bei Apple gehabt 😵 mit dem iPhone 8. Mir war das iPhone 8 ins Klo gefallen beim Hose hochziehen und zum Glück hatte ich nicht die Spülung gedrückt. Leider ist Wasser ins Gehäuse eingedrungen wenn auch nur wenig. Am bzw im Display gab es Veränderungen, so daß ich es als Garantiefall reparieren lassen wollte. Hatte es erst 4 Monate. Eingesandt, meldete sich telefonisch ein Apple-Mitarbeiter mit über 15!!! vielen, für mich selber, dämlichen Fragen unter anderem auch ob eine Schutzhülle drumherum war und wie ich das iPhone 8 vor dem Wasserschaden behandelt und benutzt habe. War vor dem Sturz ins Klo ein Displayschaden vorhanden oder liegt es an einem Fehler in der Produktion, das Wasser eindringen konnte. Warum habe ich das iPhone 8 mit aufs Klo genommen, hätte ich es auch irgendwo ablegen können statt in die Hosentasche. Der Apple-Mitarbeiter hat mich bald wahnsinnig gefragt 😵🤳🧐🍏. Seiner Meinung nach muss das so sein, bei einem Preis von 800 Euro. Apple sah am Ende die Schuld bei mir. Nach mehreren Schreiben hin und her, bzw. war es ja auch mit einem Vertrag bei O2 erkauft, wandte ich mich mit meinem Problem an O2 und die haben Menschlichkeit gezeigt und mir das iPhone 8 ersetzt. Apple blieb stur mit der Begründung, daß man auf der Toilette und generell im Bad, aus eigener Sicherheit, kein Smartphone und Tablet verwenden sollte da bekannt ist, das dort Wasserschäden leicht passieren können. 🙄

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!