Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 49 mal geteilt 39 Kommentare

Honor Magic: Preis, Release, technische Daten

Zum dritten Geburtstag der Marke Honor wird das Konzept-Gerät Honor Magic in China enthüllt. Magisch soll es schon durch das auffällige Äußere wirken. Aber auch seine komplett neu entwickelte Software soll Blicke auf sich ziehen. Gehen wir seine Neuerungen einmal im Detail durch. Update: Mittlerweile ist der Preis für das Honor Magic bekanntgegeben worden und auch ein Video gibt es zum magischen Smartphone vom chinesischen Hersteller. 

Aktuelle Änderungen hervorheben

Endlich gute Fotos mit dem Smartphone machen - das wäre was!
Stimmst du zu?
50
50
889 Teilnehmer

Das Honor Magic wird es zunächst nur in China geben

Zwar werden wir das Honor Magic zunächst nur aus China importieren können. Doch weist das Gerät die Richtung, in die die Marke gehen wird. Auch für den deutschen Markt dürfen wir die Neueungen erwarten, die heute in China vorgestellt wurden. Es wird dort in Golden black und Porcelain white erhältlich sein; der Preis des Honor Magic liegt in China bei 3.699 Yuan. Umgerechnet wäre das ein Preis von 510 Euro.

Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Innovationen des Honor Magic näher betrachten:

Das Honor Magic verspricht innovative Steuerung

Das Honor Magic zeichnet sich in erster Linie durch ein neues Software-Konzept aus. In unserer Quelle wird erstmals von Honor Magic Live als Bedien-Oberfläche gesprochen. Das bislang eingesetzte EMUI wird nicht mehr erwähnt. Die neue Software ist "mit Android 6.0 kompatibel", heißt es in dem uns zugespielten Datenblatt. Was es damit auf sich hat, können wir noch nicht sagen.

In erster Linie dreht sich alles um Gestensteuerung und Kontext-Sensibilität. Hebt das Honor Magic auf, um Eure Benachrichtigungen zu sehen. Steckt es in Eure Tasche, um das Display zu sperren. Das Honor Magic hat zwar noch die üblichen physischen Tasten zum Einschalten und zum Ändern der Lautstärke, Ihr müsst sie aber nur noch in Ausnahmen betätigen.

Honor Magic
Das Design zeigt wovon Honor in 2017 gehen will. / © AndroidPIT

Auch die Soft-Keys für Home, Zurück und App-Wechsel verschwinden und werden durch einen kapazitiven Home-Button unter dem Display ersetzt. Dieser vereint alle drei Buttons über Gesten und erkennt überdies Euren Fingerabdruck.

Opinion by Eric Herrmann
Das Design vom Honor Magic verzaubert mich.
Stimmst du zu?
50
50
722 Teilnehmer

Honor kündigt außerdem ein Feature für den Sperrbildschirm an, das iOS-Kenner schon einmal mit Wallet gesehen haben. Falls Ihr aktuell gültige Tickets habt oder demnächst ein Paket erhaltet, werden die entsprechenden Daten als Schnellzugriff auf dem Display bereitgehalten.

Das Honor Magic ist das erste Quad-Edge-Smartphone

Das Design und die grundlegende Ausstattung erinnern oberflächlich ans Galaxy S7: knapp 5,1 Zoll ist der Formfaktor und das Display ist ein 2K-AMOLED mit 577 ppi; genau wie beim Samsung-Top-Gerät des Jahres. Damit ist das Magic etwas kompakter als das 5,2 Zoll große Honor 8. Das Magic fällt zudem auf, da es an allen vier Rändern und auf beiden Seiten gebogen in den Rahmen übergeht; so zu sagen das erste Quad-Edge-Smartphone ist.

Wie das Display und das Design des Honor Magic aussieht, zeigt der Hersteller in einem Video.

Das Honor Magic lädt so schnell wie kaum ein anderes Smartphone

Falls dem 2.900 mAh großen Akku des Honor Magic einmal der Saft ausgehen sollte, braucht Ihr nicht lange warten: Nach zehn Minuten ist der Akku zu 40 Prozent, nach 20 Minuten zu 70 Prozent geladen - zumindest ist das die Herstellerangabe. Die Bilder zeigen einen Typ-C-Anschluss, durch welchen diese Ladung ermöglicht wird; im zugespielten Datenblatt war von Micro-USB die Rede. Ein MicroSD-Slot wurde verschwiegen, jedoch wäre es neu, dass Honor auf erweiterbaren Speicher verzichtet.

Honor Magic: Technische Daten

Abmessungen: 146,1 x 69,9 x 7,8 mm
Gewicht: 145 g
Akkukapazität: 2900 mAh
Display-Größe: 5,09 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 2560 x 1440 Pixel (577 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 6.0 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: Huawei EMUI
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 64 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 950
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,3 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 4.2

Natürlich hat das Honor Magic wieder eine Dual-Kamera. Die Selfie-Cam erscheint durch die größere Blende (f/2.0 der Selfie-Cam vs. f/2.2 der Hauptkamera) jedoch interessanter zu sein. Ein ausführlicher Test könnte Aufschluss darüber geben, ob Honor das Magic gegenüber dem Honor 8 verbessern konnte, dessen Bilder leider hinter den Erwartungen zurückblieben.

Das Honor Magic wird ein Dual-SIM-Smartphone. Das Modem hat einen bemerkenswerten LTE-Support. In dem uns zugespielten Datenblatt des chinesischen Modells ist von Unterstützung für LTE-Bänder 3, 7 und 20 die Rede, die in Deutschland relevant sind. Ein Import wäre somit lohnenswert. Man müsste sich dann nur noch im den Play Store kümmern, der auf den Geräten wahrscheinlich nicht installiert sein wird. 

Bei welchem Smartphone von Honor werdet Ihr schwach?

Wähle Honor Magic oder Honor 8.

close
Du hast undefined gewählt!
Was würden deine Freunde wählen?
Teilen
VS
  • 467
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Honor Magic
  • 319
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Honor 8
49 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • ChrisBlack2k vor 7 Monaten

    und Samsung und Apple prozessieren seit Jahren um zu klären wer von wem was abkupfert....
    während Google Softwarefunktionen von Sony, Apple, Huawei, .... abkupfert...
    während ein OnePlus aussieht wie ein HTC, ein HTC aussieht wie ein Huawei, ein Huawei aussieht wie von Apple und von Samsung, ein Pixel aussieht wie ein iPhone ohne Homebutton, bla bla bla

    dreiste Kopierer ^^

39 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Takeda vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Die schnellladefunksion ist zwar schön das nutze ich bei nein Note 4 auch aber ein Nachteil hat sie schon, bei mir war der Akku nach 10 Monaten defekt, weil ich die funktion sogut wie jeden Tag nutzte, aber das ist ja beim Note 4 egal weil man den Akku wechseln kann und das schnell und ohne Schrauberei.

  • casi vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    warum wird immer an der akkukapazität gespart? ich versteh das einfach nicht. immer die tollsten display mit qhd oder den schnellsten Prozessor, damit im antutu noch ein paar punkte mehr rausgekitzelt werden können. und dann immer diese schnellladefunktionen....augenroll.... also ich will mein handy nicht zwischendurch laden und somit ständig das ladegerät mitschleppen müssen.

  • MaWe vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Aber Huawei schüttet ja schon nen ganzen Container mit Modellen über gesamt Europa ab. Gleicht schon einem kleinen Elektro Tsunami. Einst war es noch Samsung und heute ist es Huawei. Wie sich die Zeiten doch ändern. Monatlich immer ein neues Gerät.......krass.

  • Abou vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Habe zurzeit das p9 und bin nicht so zufrieden mit Huawei. Vor allem die Performance enttäuscht mich. Rest ist zufriedenstellend

    • Joe P. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Performance enttäuscht dich ? Weis nicht was du mit dem Gerät machst, aber die Performance ist besser wie beim S7 edge.
      Wahrscheinlich hast nur das P9 Lite ;-) das kannst du nicht mit dem P9 vergleichen.

  • Boa...Samsung kann langsam das Feld räumen .hammer Handy .

    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Warum? Das Ding ist nichts anderes, als ein S7 edge in kleiner. Und kostet ähnlich viel. Huawei sollte eher einpacken, wenn denen nichts eigenes einfällt

  • Huawei mausert sich langsam zum ernsthaften Produzenten von Smartphones. Neben allen tollen und unverzichtbaren Features sollten Updates für verkaufte Geräte dauerhaft angeboten werden. Ein weiteres wichtiges Feature ist Staub- bzw. Wasserdichtheit.

  • Huawei kupfert nicht mehr von apple ab sondern von Samsung. Das scheint die neue strategie der dreißten kopierer zu sein.

    • NoName vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Das Honor hat absolut 0 Ähnlichkeit so irgendeinem Samsung. Manchmal frag ich mich echt wie du ein Smartphone designen würdest welches sich dann aber auch gut verkauft.

      • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        dann würde ich mal die Augen auf machen, wenn du beim Magic Null Ähnlichkeiten siehst.
        Klar, gewisse Dinge wie die Barrenform sind Voraussetzungen, aber mal ehrlich, Homebutton, Glasrückseite (aber dann kein kabelloses Laden ermöglichen), welches auf beiden seiten abgerundet ist, edge-Display etc.
        Toll, wie es "null" Ähnlichkeiten hat.

      • NoName vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Die Vorder/Rückseite ist an 3 Seiten abgerundet und hat allgemein wenn man das Gesamtpaket betrachtet wirklich keine Ähnlichkeit. Den Homebutton kann man auf dem Bild auch nur erahnen, wobei du da wohl recht hast.

    • und Samsung und Apple prozessieren seit Jahren um zu klären wer von wem was abkupfert....
      während Google Softwarefunktionen von Sony, Apple, Huawei, .... abkupfert...
      während ein OnePlus aussieht wie ein HTC, ein HTC aussieht wie ein Huawei, ein Huawei aussieht wie von Apple und von Samsung, ein Pixel aussieht wie ein iPhone ohne Homebutton, bla bla bla

      dreiste Kopierer ^^

      • MaWe vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Außer das Design von Sony, die bleiben "leider" ihrer Linie immer Treu und daher sieht auch ein Gerät aus wie das andere. Die werden auch in diesem Leben das Backsteinformat nicht mehr ablegen. Langweiliger geht in meinen Augen nicht mehr.

        www.androidicecreamsandwich.de/sony-xperia-xa-2017-im-rendervideo-aufgetaucht-789998/

        Unterstreicht das ganze nochmal🙈

  • Takeda vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Wie schon gesagt von mir hört sich an wie damals das HTC Magic nur ist beim honor die Technik besser 😆 nicht zu Vergleich mit der Technik von 2011

  • Philbo vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Das Design gefällt mir nicht wirklich.. Da finde ich das Honor 8 doch deutlich ansprechender...

  • C B vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Das Design finde ich jetzt auch nicht so toll. Aber die intelligenten Funktion wie z.B. das Abschalten des Bildschirmes beim Wegstecken hören sich sehr interessant an!

  • Gefällt mir sehr gut, zumindest nach allem, was schon bekannt ist. Sieht für mich aber ganz klar so aus, als würde sich Huawei nach und nach von Android entfernen und langfristig auf ein eigenes Betriebssystem setzen. Spannend, oder der PlayStore dann auf Dauer noch eingebunden wird.

  • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    "Das Honor Magic ist das erste Quad-Edge-Smartphone"

    Den Abschnitt könnt ihr KOMPLETT löschen, weil er schlicht komplett falsch ist.

    1. das Honor 8 hat 5.2", nicht 5.5
    2. Es gibt kein an allen vier Seiten gebogenes Display.
    2.1 das ist schlicht nicht möglich. Man kann ein Display nicht an allen vier Seiten biegen. Es geht nicht.
    2.2 Es hat einen physischen, kapazitiven Homebutton und kapazitive Tasten. Allein dadurch ist quasi bestätigt, dass es an der Unterseite nicht gebogen ist.
    Und oben erkennt man einen sehr dicken Rahmen, da die Hörmuschel und Frontkamera sehr tief liegen

    Und die Begründung, weshalb es angeblich ein Quad-Edge-Smartphone ist, ist auch quatsch. Lediglich das Glas ist gebogen. Nach dieser Logik ist ein iPhone (ab dem 6er) auch ein "Quad-Edge-Smartphone".

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!