Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 97 Kommentare

So will der chinesische Geheimtipp Honor Europa erobern

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat mit seiner Zweitmarke Honor eine sehr erfolgreiche Marke für die digital Natives erschaffen, die in der ersten Jahreshälfte 2015 schon weltweit 20 Millionen Smartphones verkauft hat. Der Erfolg hat uns natürlich neugierig gemacht und aus diesem Grunde haben wir das Gespräch mit Lars Christian Weißwange, dem Chief Engagment Officer für den westeuropäischen Markt, gesucht und uns zum Interview zusammengesetzt. 

Bis Oktober 2014 war mir der Smartphone-Hersteller Honor überhaupt kein Begriff. Erst nach dem Deutschland-Launch des Honor 6 Ende des vergangenen Jahres wurde ich hellhörig. Als sehr produktbezogener Mensch war ich von Anfang an angetan vom Honor 6 (zum Test). Die Faszination stieg seitdem stetig mit dem Honor 6 Plus bis hin zum bald erhältlichen Honor 7. Aber was macht Honor so attraktiv und erfolgreich? Sind es nur die Produkte? Und wie kann sich Honor eigentlich vom Mutterkonzern Huawei absetzen und unterscheiden? 

HONOR teaser image
Das Honor 6 Plus hat eindrucksvoll beweisen, dass ein tolles Smartphone nicht teuer sein muss. / © ANDROIDPIT
Honor erschließt für Huawei neue Märkte und Zielgruppen

Eigentlich hat es Huawei, die weltweite Nummer 4 unter den Smartphone-Herstellern aus dem vergangenem Jahr, nicht nötig, eine Zweitmarke aufzubauen und sich quasi einen Konkurrenten im eigenem Hause zu erschaffen. Aber die Zahlen aus der ersten Jahreshälfte 2015 geben Huawei und dessen Maßnahme recht, denn Honor hat in dieser Zeit weltweit schon 20 Millionen Smartphones verkauft und wird mit großer Wahrscheinlichkeit am Ende des Jahres die 40-Millionen-Marke knacken. Ihr möchtet noch mehr Beispiele mit handfesten Zahlen? Kein Problem. Das Honor 7 hat sich in der ersten Woche in China satte neun Millionen Mal verkauft.

honor 7 product shoots 9
Huawei und Honor teilen sich beim Design der Smartphones grundlegende Merkmale. Das ist besonders deutlich beim Huawei Mate 7 (links) und dem Honor 7 zu sehen. / © ANDROIDPIT
Honor ist für die Digital Natives

Über Produkte kann man sich mittlerweile nicht mehr von anderen Smartphone Herstellern differenzieren, sondern man muss seine Zielgruppe auf eine Art ansprechen, die Sie auch verstehen und dort ansprechen, wo diese auch unterwegs sind. Im Falle von Honor ist die Zielgruppe klar definiert und heißt: Digital Natives. Diese vorwiegend junge Zielgruppe ist hauptsächlich, wie der Name schon aussagt, im Internet unterwegs und fühlt sich in diesem auch heimisch. Klassische Medien wie Fernsehen, Radio und Printmedien sind für die Digital Natives mittlerweile gar nicht mehr so wichtig. Es macht also für Honor wenig Sinn, die eigenen Produkte über diese „alten“ Massenmedien zu bewerben. Im Internet wird dafür umso mehr getan und dort vor allem in den sozialen Netzwerken.

honor androidpit
Lars Christian Weisswange, seines Zeichens Chief Engagement Officer bei Honor, stand uns im Interview Rede und Antwort. / © ANDROIDPIT
Honor ist eine Marke, die stark auf Lifestyle setzt

Wenn Honor schon die Digital Natives anspricht, diese sich in den sozialen Netzwerken tagtäglich herumtreiben, dann muss eine Marke wie Honor natürlich auch auf Facebook, Twitter und Google+ vertreten sein. Honor veranstaltet häufig Online-Events, um ständig mit der Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. So gab es in der Vergangenheit zum Beispiel Online-Racing-Events, bei denen die besten Spieler dann von Honor zu einem Formula- E-Rennen nach London eingeladen wurden. Honor versucht also mit solch einer Kombination aus Online- und Offline-Events die Bindung zu seinen Fans zu stärken oder neue Fans zu gewinnen. 

Nach Smartphones und Tablets sind auch Wearables geplant

Was kommt nach den Smartphones und Tablets, die Honor schon anbietet und auch weiterhin anbieten wird? In China wurde mit dem Honor Zero die erste Android-Wear-Smartwatch der Huawei-Zweitmarke vorgestellt und natürlich haben wir Lars Christian im Interview gefragt, ob die Honor Zero auf absehbare Zeit auch in Europa erhältlich sein wird. Die Antwort darauf war noch etwas vage, aber es klingt stark danach, dass Honor den Markt für Wearables beobachtet und bei Bedarf die Honor Zero schnell nach Europa bringen wird.

Genau das gleiche System hat die Huawei-Zweitmarke schon mit dem Honor 7 genutzt. Das Smartphone wurde in China äußerst erfolgreich gelauncht und die europäischen Märkte haben daraufhin nach dem Honor 7 (zum Test) geschrien. Das Flaggschiff-Smartphone wird nun bekanntermaßen am 27. August für den europäischen Markt vorgestellt. Leider hielt er sich bezüglich des Preises für das Honor 7 noch sehr bedeckt. 

Wenn Ihr noch mehr zu Honor erfahren wollt, dann solltet Ihr euch das Video-Interview mit Lars Christian Weisswange ganz anschauen. Natürlich habe ich auch Eure Fragen an Lars Christian herangetragen und es wurden auch zahlreiche Fragen aus der Community im Video-Interview beantwortet.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • nox 08.08.2015

    Frage:
    Wie ist das so für ein Unternehmen zu arbeiten was sein Geld mit Android, einem Produkt von Google verdient, wärend in Honors Heimatland China Google gesperrt ist um die Demokratie zu unterdrücken?

  • Shu On Kwok
    • Staff
    19.08.2015

    Was genau hast du denn daran auszusetzen? Zusätzlich solltest du das Video-Interview anschauen.

  •   54
    Gelöschter Account 08.08.2015

    Wann werden alle Honor-Smartphones in Elektronikläden erscheinen, so dass man sie offline kaufen kann?

97 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   11
    Gelöschter Account 24.08.2015 Link zum Kommentar

    Die Möglichkeit Fragen aus der Community von einem Vertreter einer Firma beantworten zu lassen finde ich sehr gut.
    Aber die Art und Weise wie sich Shu's Gesprächspartner ausdrückt ist sehr einschläfernd und teils undeutlich. Habe das Interview nur aus Neugierde bis zum Schluss angesehen.

    Shu's Sprechweise finde ich dagegen klasse.

    MfG


  • Huawei ist einer der schlechtesten Hersteller mit der Update Politik da wird wohl gespart die lassen ihre Geräte mit alter Android software auf den Markt deswegen sollen die ihren schrott mal behalten Moto 2 /3 Gen ist 100 mal besser als der Huawei Müll ende der durchsage.


    • Glaube nicht ich besitze Samsung S5 Mini habe immer noch Werks Firmware von 22 Juni 2014. G800HQ . Samsung behauptet immer noch das es bald kommt. Mediamark und örtliche Samsung Service haben sogar schittsstelle bestochen um meine Umtausch Wunsch zu ablehnen.


  •   40
    Gelöschter Account 20.08.2015 Link zum Kommentar

    Hä, und das war jetzt alles ? Wo sind jetzt die News in dem Artikel ?
    Ein Honor hatte ich schon vor ca 4 Jahren, das Honor 8860, es war aber einfach ein Huawei und das Model hieß eben Honor. Leider eine ziemliche Gurke, das lief 2-3 Monate und dann zickte es nur noch rum, half nur kompletter Reset. War auch nicht nur bei mir so sondern bei allen die ich mit Honor kannte.Updates gab es auch so gut wie keine. Nun gut, der Herr Redakteur kannte es bis dato nicht...man kann auch nicht alles kennen, aber es war damals schon der Geheimtip für ein günstiges Smartphone (noch mit 512MB RAM).


  • Ich hab vor ein paar Monaten meiner Tochter zum 10. Geburtstag ein Honor Holly gekauft und ich muß sagen: Es ist klasse. Sie spielt relativ viel damit in ihrer Freizeit und schaut YouTube, macht Fotos und schreibt WhatsApp, dafür ist der Akku recht lange. Ich kenne kein besseres Smartphone in dieser Klasse. Die Beschwerden über Update Politik finde ich überzogen, da selbst Tophersteller es nicht auf die Reihe bekommen Systemupdates zeitnah bereit zu stellen. Ein absolutes Top Smartphone


  • Hallo Androidpit, interessante Fragen der User. Echt toll, dass ihr das ermöglicht. Wann werden die ersten Antworten erwartet oder ist das noch unsicher? Schönen Abend!


  • Schade das er sich so bedeckt gehalten hat, über das Tablet und die Smartwatch hätte ich gern mehr gehört. Hoffe das es dazu bald Neuigkeiten gibt.


  • Muss mich korrigieren, nicht Honor sondern Huawai Geäte im Mediamarkt


  • Preis Leistung finde ich Asus interessant


  • Super das Shu meine Fragen mit aufgenommen und das Lars sie auch entsprechend beantwortet hat. Das Interview selbst fand ich wirklich gut. Klar das Lars hier sehr viel Eigenwerbung für Honor gemacht hat, das darf man ihm auch nicht übel nehmen.
    Zum Honor- Club nochmal: Wäre schön gewesen wenn Lars erklärt hätte was es mit dem Anmelde- Prozedere auf sich hat von wegen Event Code ect. Das wissen nämlich sehr viele nicht.


  • Schu, ich mag deine Artikel, mach weiter so! PS: Alle Honor 6,7 usw. gibt es z.B. bei uns im Mediamarkt!


  • Also meiner Meinung nach verkauft Honor seine Geräte nur über die Specs und dem damit verbundenen sehr niedrigen Preis und nicht über das drumherum. Ich hätte mir doch kein Honor 6 gekauft, nur weil es irgendwelche Events gibt für ein paar wenige Leute. Außerdem ist die Oberfläche von Huawei und Honor absolut identisch und nicht abgewandelt.

    Also was der so erzählt, da ist schon viel Mist dabei, aber der Artikel ist gut


    • Ist doch ok mit der Oberfläche, so gelten seine Aussagen sehr warscheinlich auch für Huawei Geräte. Zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen.


  • Kauft euch ein Samsung


  • Ich habe das Ascend G7 von Huawei und bin über- aus zufrieden, leicht gehobene Mittelklasse, aber von Lollipop keine Spur, scheint tatsächlich ein großes Problem von Huawei/Honor zu sein.


  • Oh man, ist das schrecklich. Ist das Journalismus oder Werbung?

    Und dann auch noch freudestrahlend mit dem Honor-Typ und einem Honor-Handy ablichten lasssn...


  • A. K.
    • Mod
    19.08.2015 Link zum Kommentar

    Der Artikel liest sich so, als würde ein Fangirl über ihren Schwarm schreiben.


    • Was genau hast du denn daran auszusetzen? Zusätzlich solltest du das Video-Interview anschauen.


      • A. K.
        • Mod
        19.08.2015 Link zum Kommentar

        Das Video habe ich mir erst jetzt angesehen (bis Minute 11) und es tangiert mich nicht so (sind für mich keine News), muss aber nichts heißen, weil man kann ja nicht jeden Geschmack treffen.

        Zu meiner Aussage oben... An sich war das eine Feststellung ohne Wertung. Aber wenn du was kritisches hören möchtest... Es würde mir eher gefallen, wenn jemand diese Berichte schreiben würde, der weniger voreingenommen der Marke gegenüber ist (egal ob positiv oder negativ, aber der Bericht ist sowas von durch eine Honor Brille geschrieben worden).

        Ich freue mich, dass du das Honor "faszinierend" und "beeindruckend" findest (hat ja jeder seine Lieblingsmarke), aber es hilft mir nicht, wenn ich ein Handy Suche.


  •   54
    Gelöschter Account 19.08.2015 Link zum Kommentar

    Teilweise sind Honor Smartphones in Offline-Läden erhältlich. Beispiele sind Conrad Elektronik und Cyberport.


    • Hi Edda, das stimmt, aber dann sind diese meist nicht über den "offiziellen" Kanal gelaufen. Anbieter wie Cyberport und Conrad kaufen auch Smartphones bei anderen Online Shops ein um bei Produkten die gut nachgefragt werden vorne mit dabei zu sein.


  • Wird es Länder in Europa geben, an die das Honor 7 ab 01.09. NICHT ausgeliefert wird?


  • Wieviel schneller ist das Honor7i als das Honor7?


  • Wann verbessert Huawei /Honour seine Update politik


  • Werden künftig die Updates auf die aktuellen Android-Betriebssysteme mit dem neuen Honor 7-Plus deutlich schneller von statten gehen?


  • Echt von Honor? Nicht von Huawei? Kommt auch mal Galaxy zu euch oder Xperia?


    • Das stimmt schon so. Honor ist nicht der Serienname einer Smartphonereihe von Huawei, sondern der Name einer eigenen Firma, deren Mutter allerdings Huawei ist. So zumindest war es bislang überall zu lesen.


    • Honor ist im Gegensatz zu "Galaxy", was lediglich die "Smartphone-Modellreihe" von Samsung ist, ein eigenständiges Unternehmen, welches aus Huawei sich "abgezweigt" hat.


  • Wegen dem fehlenden "Gorilla-Glas" und der damit verbundenen Empfindlichkeit der Glasoberfläche auf der Touchscreen-Oberfläche: Wie viele Schutzfolien werden eigentlich in der Verpackung mitgeliefert? Eine, zwei oder drei?


  • Wann kommt das Honor 7 zu uns?
    Habt ihr aus kostengründen auf NFC und Gorila Glass verzichtet?
    Kommt noch ein Update für denn etwas zu entfindlichen Fingerabdruckscanner?
    Könnt ihr versprechungen zu Zukünftigen Updates machen?
    Könnt ihr mal ein Theme machen das Matirial Design ähnlich ist?


  • Ob er mir ein Honor 7 schenkt.


  • Wann kommt das Honor 7 offiziell nach Deutschland.
    Das würde mich interessieren


    • Warte bitte doch erst einmal die Europa-Premiere am 28.08 in London ab. Dann wird auch verraten, ob es "Deutschland-LTE" bekommt, so dass man es nicht umständlich über Tradingshenzen.net, und Co. auch ab September kaufen muss.


  • Wird es beim Honor 7 noch eine kleine Überarbeitung des Fingerabruckscanners geben, weil es heißt, dass er sehr "empfindlich" sein soll und damit immer wieder ungewollt dieses Smartphone in der Hosentasche "los geht" und somit die Akkulaufzeit sich doch stark verkürzt?

    Wird die "große" Version, Honor 7-Plus noch 2015 erscheinen oder erst 2016?

    Kann man im Herbst mit diesen Telefon rechnen oder erst im Winter "zwischen den Jahren"?

    Warum hat man trotz eines möglichen Preises von 300 Euro für die 16-Gigabyte und 400 Euro für die 64-Gigabyte-Version das Gorilla-Glas gespart? Bei dem Preis hätte ich schon ein stabiles Glas über dem Touchscreen erwartet. Das haben andere Smartphones in der Preisklasse ja auch.


  • Wieso bringen eure Chip Sätze bei höherer Taktung viel weniger Leistung z.b Kirin 935 vs snapdragon 810

    Wann wird das Honor 7 in Deutschland käuflich sein ?


  • Technische Frage:
    Meines Wissens hat kein Huawei/Honor Gerät einen Equalizer an Board, obwohl die Soundchips qualitativ besonders gut sind. An hochwertigen Kopfhörern ists ja nicht nötig, aber im Alltag hab ich eher portablere In-Ears dabei, die einen Equalizer nötig hätten.


  • Wenn Honor den Akku weiter fest verbaut, dann ist selbst der angeblich so günstige Preis noch zu teuer. Fest verbaute Akkus lassen das Gerät sehr billig wirken. Hat nichts mit dem Aussehen zu tun.

    Peter


    • "Fest verbaute Akkus lassen das Gerät sehr billig wirken"

      Da hätte ich aber jetzt schon gerne eine Begründung ;D


      • Er meint wahrscheinlich das es dann so eine Art einweg-wegwerfprodukt ist. Hatte mal eine Uhr und einen Fotoapparat als einweg-wegwerfprodukt. .Ist natürlich nicht so recht alltagstauglich. Deswegen wohl das Gefühl was billiges in der Hand zu haben. Der Meinung bin ich auch.


      • Da muss ich sagen, dass es bis auf die LG-G-Modelle 3 und 4 wohl so gut wie auf jedes Smartphone zutrifft, dass die Akkus fest verbaut sind. Und ja, noch heute muss man sich über den "Memory-Effekt" Sorgen machen, auch wenn er heutzutage mit den "Lithium-Polymer-Akkus" viel langsamer kommt als noch mit ihren Vorgängern. Aber er kommt!


  • Ich würde gerne mal wissen wie die PR Email von Honor ist ^^


  • Da Herr Weisswange vorher bereits für Huawei tätig war oder auch immer noch ist (Honor ist ja nur ein ausgegliedertes Tochterunternehmen) folgende Frage(n):

    - Warum legt Huawei/Honor so wenig wert auf Kundenzufriedenheit? Gerade zum Thema Updatepolitik gibt es Beschwerden zu hauf (man muss nur mal deren Facebookseite anschauen!). Dazu kommen ständig Antworten auf Facebook ala können wir nichts zu sagen, wissen wir auch nicht. Wenn man Social Media betreibt dann sollten die Supporter auch in der Lage sein Fragen zu beantworten.
    - Wieso verzögern sich Updates, wenn sie mal kommen, um mehrere Monate gegenüber China?!
    - Warum finden nicht alle Updates, die in China veröffentlicht werden, den Weg nach Europa?
    - Warum wird der Honor-Club nicht viel stärker beworben bzw. bekommen deren Mitglieder nicht die versprochenen Features? Man hört und sieht nichts vom Club, obwohl man angemeldet ist.


  • Wann kann man das honor 7 endlich auch in Deutschland erwerben? Ich freu mich sehr auf das Handy, wie lang muss ich noch warten?


    • Ich würde fast sagen, im Herbst.

      Und wenn Huawei seinen "Platz ganz vorne bei dem Smartphoneabsatz" behaupten will, warum zeigen die da kaum "Dynamik" in Sachen "Update-Politik", selbst bei den preisgünstigen Honor-Modellen?


  • Wie ernst nimmt Huawei die Updatepolitik und Sicherheit wirklich und lange werden die Produkte mit Updates versorgt? Geht es über Marketing hinaus, oder muss man nach 18 Monaten die Geräte wegwerfen, da die Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen.


    •   16
      Gelöschter Account 08.08.2015 Link zum Kommentar

      Die Frage kannst du dir doch selber beantworten. Alle Geräte hängen auf 4.4.4., welches über ein Jahr alt ist, Sie planen Updates auf 5.1.1, wenn Google kurz vor dem Release von Android M steht. Huawei/Honor ist China Billigware, und dafür muss der Nutzer eben auch einen gewissen Preis bezahlen. Bei 100-400 Euro Smartphones ist die Marge nicht wie bei einem iPhone oder Galaxy S6 und wenn das Unternehmen trotzdem Gewinne einfahren will, muss an anderer Ecke gespart werden.

      nox


      • Motorola oder Sony können auch günstige Geräte über längere Zeit mit Updates versorgen. Der Gewinn bei günstigen Geräten wird über hohe Stückzahlen gemacht. Der Aufwand für Updates ist vergleichsweise gering, da er für Millionen Geräte eines Typs pro Update nur einmal entsteht. Würden die Hersteller näher an Android bleiben, und das System nicht mit Herstelleraufsätzen verschlimmbessern, hätten sie auch weniger Aufwand und könnten öfter, vor allem aber schneller Upgrades anbieten.
        Ich denke eher, die Hersteller versuchen die Käufer zu "erziehen", die Botschaft lautet: "Kauft teurere Geräte und ihr bekommt Updates, oder kauft neue billige Geräte, wenn ihr aktuelle Software wollt."


    • Die Frage ist wirklich wichtig @Androidpit! Ich befürchte nämlich, dass die keine Updates mehr rausgeben


  • Wieso ist das Betriebssystem von Huawai/Honor so stark an iOS angelehnt?
    Wie kommen die günstigsten Preise zustande?


  • *falsche Stelle*


  • Mich würde interessieren, ob Huawei mit seinen beiden Marken ähnliches anstrebt wie Samsung, sprich: den Massenmarkt mit einer nicht mehr überschaubaren Menge an Modellen zu überschwemmen oder ob man lieber "elitär" bleiben und (Spitzen-) Modelle alle ein bis zwei Jahre herausbringen will, um so nicht ins "Ramschtischniveau" abzugleiten.


  • wieso sind honor Smartphones so günstig und reicht trotz dem der Umsatz


  • Werden bisher nur in China verfügbare Themes auch hierzulande erhältlich sein? Wenn ja wann? (Käuflich zu erwerbende Themes kann man hier nicht bezahlen, Funktion nicht verfügbar)

    Kommen Updates in Zukunft zeitgleich mit den chinesischen oder wieviel länger muss man warten?


  • Wird es ein Phablet mit S-Pen geben??


  • Gibt es häufiger und länger Updates als bei anderen und älteren Huawei-Geräten? Oder wird ein Gerät weiterhin nur selten Aktualisierungen erhalten bzw auf der Werksversion, bleiben?


  • Ist für die aktuell erhältlichen Honor-Modelle (Honor 4x, Honor 6, Honor 6+) ein Upgrade auf Android M geplant? Und wenn ja, zu wann? Wenn nein, warum nicht?


  • Mehrere Fragen:
    1) Wieso veröffentlicht die "Amerika und Europa anzielende Marke von Huawei" ihre Smartphones zuerst in China?
    2) Wird die Updatepolitik bei den Smartphones im Gegensatz zu Huawei besser werden?
    3) Wieso hat die Firma keine Reihen (bspw. Galaxy S, LG G, Xperia Z) erfunden, sondern einfach nur Honor 6, 7...?
    4) Wieso lasst ihr euch nicht mal mehr Zeit zwischen den Smartphones, um sie dann in China und Europa/Amerika gleichzeitig vorzustellen und zu releasen?
    5) Wieso verzichten Honor und andere China-Marken auf den App-Drawer?
    6) Wann kommt das Honor 7 nach Deutschland?


  • Meine Frage wäre:
    Wieso baut Ihr nicht mal ein Smartphone das kein anderer Hersteller hat und dringend gebraucht wird?
    5 bis max 5.2 Zoll. Dünner Rahmen, auch unten und oben. Fette Batterie und Highend Specs.
    Überall nur noch Riesenphones, viel zu groß und die wg Design miese Akkulaufzeiten haben......
    und nein, wir wissen das keine Softwareoptimierung einen kräftig Akku ersetzen kann.


  • Frage:
    Wie ist das so für ein Unternehmen zu arbeiten was sein Geld mit Android, einem Produkt von Google verdient, wärend in Honors Heimatland China Google gesperrt ist um die Demokratie zu unterdrücken?


  • wann berichtet ihr endlich mal über das Honor 7 plus?


  •   54
    Gelöschter Account 08.08.2015 Link zum Kommentar

    Wann werden alle Honor-Smartphones in Elektronikläden erscheinen, so dass man sie offline kaufen kann?


    • Das wird großflächig nicht kommen, da bereits Huawei seine Geräte so verkauft. Honor definiert sich als Marke für digital Natives und verkauft halt bevorzugt übers Internet. Sonst würde sich Huawei doch selbst Konkurrenz machen.
      Bei Conrad hast du aber die Möglichkeit die Geräte auch im Geschäft zu kaufen.


      •   54
        Gelöschter Account 08.08.2015 Link zum Kommentar

        Es gibt Produktgruppen, die man mit gutem Gefühl (nur) online kaufen kann.
        Aber Smartphones muss man schon live sehen können, um zu entscheiden, ob sie gekauft werden oder nicht.


      • Rate mal warum es die 14 Tage Rückgaberecht gibt? ;-)
        Im Jahr 2015 sollte das nun wirklich kein Problem mehr sein.
        Mal abgesehen davon, dass es den Vertrieb meistens nur viel teurer macht.


      • Diese Meinung unterstütze ich. Gerade auch, weil der Frust über die "mickrige" Bezahlung die Packer von Amazon leider wohl allen möglichen "Unsinn" anstellen lässt. Und dann bekommt man trotz einer Überweisung von 300/400 Euro ein Gerät mit Kratzern hinten bzw. einen zerkratzten oder gar gesprungenen Display geliefert. Und wer will das schon, selbst wenn man gut verdient?


  • Wann wird das Honor 7 in Deutschland erhältlich sein?
    Wird es Dual-SIM und 800Mhz LTE haben?


    • Das Honor 7 Launch Event findet am 27.8. in London statt. Dann wird warscheinlich auch bekannt gegeben, wann der Verkauf startet.


  • Super, ich finde das eine gute Idee von euch.
    Ich spechte schon länger auf Huawei/Honor, will aber noch die neuen Nexen abwarten bevor ich mich entscheide.

    Mich würde brennend interessieren, wie sich Honor zum Thema Updatepolitik stellt. Sind da Verbesserungen geplant, gibt es da eine engere Zusammenarbeit mit Google in der Zukunft und kann man als Käufer mit schnelleren Updates und längeren Zyklen rechnen?


  • Das ihr euren Lesern solche Möglichkeiten gebt finde ich echt super!
    Mein Frage wäre,ob in kommenden Smartphones von Huawei/Honor es die Möglichkeit gibt einen App Drawer zu nutzen.


    • Du kannst alternative Launcher, die einen app Drawer besitzen, verwenden und einen solchen als Standard definieren. Habe ich bei meinem Honor 4x auch gemacht.


      • Das ist natürlich möglich,die Frage ist nur,ob solche Launcher auch immer flüssig und gut laufen. Habe zwar noch keine Erfahrungen mit solchen gemacht,allerdings habe ich ein deutlich besseres Gefühl wenn auf meinem Smartphone alles wie vom Herrsteller vorgesehen läuft.


      • Also der Nova Launcher läuft immer flüssig und gut.
        Einen App Drawer kannst du dir auch nach installieren. Den packst du dann unten in die Leiste und bei antippen kommt eine Liste all deiner Apps wie gewohnt.


      • Ich benutze Apex, weil der ohne eigenes Theme die Huawei Themes beibehält und super flüssig läuft.


      •   3
        Gelöschter Account 09.08.2015 Link zum Kommentar

        Der von mir genutzte Launcher »Nova Prime« läuft 1A.


    • Mal abgesehen davon hat das nichts mit der Hardware zu tun. Wenn das im OS nicht möglich sein sollte spiel dir halt ne Custom Rom drauf.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern