Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

12 Min Lesezeit 14 Kommentare

Honor 9 vs. OnePlus 5 im Vergleich: Vor der Qual der Wahl

Wenn das Budget für euer neues Smartphone 500 Euro nicht übersteigen soll, habt Ihr mit dem OnePlus 5 und dem Honor 9 ohne Zweifel starke Optionen zur Auswahl. Beide wurden im Jahr 2017 veröffentlicht, sind technisch auf den Stand der Dinge und sehen obendrein gut aus. Doch welches der beiden ist die bessere Wahl? Das finden Eric und ich gemeinsam heraus.

Honor 9 vs. OnePlus 5: Preis

Beide Geräte kauft Ihr vorzugsweise beim jeweiligen Hersteller selbst. Beim OnePlus 5 ist das sogar die einzige offizielle Variante, da noch kein deutscher Provider mit OnePlus kooperiert. Das Honor 9 hingegen gibts unter anderem auch bei Telefónica. Die Preise beginnen bei 429 Euro für das Honor 9 und 499 Euro für das OnePlus 5.

Honor 9 vs. OnePlus 5: Design

Honor 9 (Jessica Murgia)

Auch bei Smartphones sieht man, wie weit Geschmäcker auseinander gehen. Das Honor 9 präsentiert sich gewiss nicht in einem einmaligen Gewand, schließlich erinnert das Design klar an das des Samsung Galaxy S7. Der deutliche Unterschied wird in der auffallenden Reflexion auf der Rückseite und an den Rändern deutlich. Die Ergonomie wird von Glas, abgerundeten Kanten, einem Metallrahmen und 2.5D-Kanten am Displayglas definiert.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1484
Das Honor 9 (links) erstrahlt in deutlichem Glanz, das OnePlus 5 präsentiert sich matt. / © AndroidPIT

Mit 5,15 Zoll Bildschirmdiagonale ist das Honor 9 für kleine Hände besser geeignet. Ein schönes Detail sind die plan verbauten Kameras auf der Rückseite, so dass das Honor 9 glatt auf seinem Rücken liegen bleibt. Eine weitere Stärke ist die Unterstützung für zwei SIM-Karten oder eine SIM plus eine MicroSD-Karte. Leider fehlt dem Honor 9 die IP-Zertifizierung oder der Spritzwasserschutz.

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Jessicas Beschreibung des Honor 9 trifft überraschend genau auf das OnePlus 5 zu; offenbar greift in China der neue Meta-Eklektizismus um sich, bei dem sogar das Nachmachen nachgemacht wird. Das Design des OnePlus 5 stammt jedoch von Apple, während Honor bei Samsung abpaust. Und das kann eigentlich niemand gutfinden.

Das OnePlus 5 greift sich jedoch schlanker und der matte Alu-Rücken gefällt mir persönlich besser als das Glas, das in der Hand zu schmierig ist und auf dem Tisch zu schnell gleitet. Zudem bietet OnePlus hübschere Schutzhüllen an, die das Design noch einmal gehörig aufwerten und das Wackel-Problem durch die hervorstehende Kamera lösen. Die transparente Plastikhülle von Honor hingegen löst zwar das Gleitproblem, sieht aber keineswegs gut aus.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1500
Das Honor 9 bietet neben Dual-SIM auch die MicroSD-Option. / © AndroidPIT

Das OnePlus 5 hat zwar, genau wie das Honor 9, keine IP-Zertifizierung. Jedoch haben sich die Ergebnisse diverser Tests auch bei mir bestätigt: Es ist mit klarem Wasser abwaschbar und geht im Kontakt mit reinem Leitungswasser (kein Salz, keine Seife) nicht gleich kaputt. Die übrigen Eckdaten wie doppelte Hauptkamera oder doppelter SIM-Schacht sind auch hier gegeben, die MicroSD-Option fehlt hingegen.

Honor 9 vs. OnePlus 5: Display

Honor 9 (Jessica Murgia)

Das in Full HD auflösende 5,15-Zoll-Display eignet sich vielleicht nicht für anspruchsvollen VR-Einsatz, kann jedoch im Alltag alle Aufgaben meistern. Ihr könnt die Farbtemperatur des LC-Displays frei bestimmen. Obwohl es sich nicht um ein AMOLED handelt, ist die minimale Helligkeit des Displays überragend.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1456
Beide Displays sind richtig gut. / © AndroidPIT

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Was soll ich sagen? OnePlus hat ein AMOLED, baut es aber falsch herum ein (You had one job!). Das Resultat ist ein verzögerter Bildaufbau, der in wenigen Geräten im so genannten Jelly Scrolling resultiert. Wirklich tragisch ist das im Alltag nicht, aber peinlich, weil man es weiß. OnePlus versieht das Display des Weiteren mit Profi-Features wie dem DCI-P3-Farbraum und einem neuen Lesemodus. Es wird jedoch bei minimaler Helligkeit nicht ganz so dunkel wie das Honor 9, so dass der Punkt für bequemes Nachtlesen unterm Strich doch an Honor geht.

Honor 9 vs. OnePlus 5: Software

Honor 9 (Jessica Murgia)

Die Nutzererfahrung ist mit der Software von Honor eine gänzlich andere als mit der von OnePlus. Das Honor 9 wird mit EMUI 5.1 auf Basis von Android 7.0 Nougat ausgeliefert. Diese unterscheidet sich sicht- und fühlbar von dem Standard-Android nach Google-Vorlage. Trotz zahlreicher Modifikationen hat das System eine gute Performance und erlaubt flüssige Bedienung.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1459
Mit Android Nougat werden beide Kontrahenten ausgeliefert. / © AndroidPIT

Schöne Zusätze sind etwa die Galerie-App von GoPro, die teilbare Video-Kollagen Eurer Foto-Erinnerungen erstellen kann. Mein Favorit ist Phone Clone: die Umzugs-App ist jetzt Systembestandteil und erleichtert den Wechsel von Eurem alten Android-Smartphone oder von einem iPhone auf das Honor 9. Der Transfer ist so perfekt, dass hinterher alle Apps inklusive ihrer Einstellungen sofort auf dem neuen Smarpthone funktionieren. Das erleichtert die Einrichtung immens. Eine weitere Software-Besonderheit ist der App-Zwilling, mit dem Ihr zwei Instanzen von WhatsApp oder Facebook parallel betreiben könnt, falls Ihr dort jeweils zwei Konten verwendet.

Eine weitere Besonderheit ist der gestensensitive Fingerabdruckscanner. Statt kapazitiver Buttons neben dem Home-Button gebt Ihr den Befehl für Home, Back oder Recents als Wischgeste auf dem Fingerabdruck-Leser ein. Ein letzter Vorteil des Honor 9 ist der Infrarot-Sender am oberen Ende, mit dem Ihr Fernsehgeräte oder Klimaanlagen fernsteuern könnt.

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Das Backup-Feature von Honor ist tatsächlich toll und nutzt Euch viel, wenn Ihr vorher auch ein Gerät von Honor oder Huawei besessen habt. Ansonsten könnt Ihr auch zum OnePlus 5 greifen. Dessen Software basiert schon auf Android 7.1.1, wird in der Anfangszeit fast wöchentlich aktualisiert und ist abgesehen von sinnvollen Verbesserungen Android nach Google-Vorlage.

Abgesehen von einem AMOLED-freundlichen Dark Modus, gibt es die schon vom OnePlus One bekannten Display-Gesten, modifizierbare Buttons, und abseits der Google-Apps kaum vorinstallierte Apps. Und wenn Euch selbst die zu viel sind, wechselt Ihr mit OnePlus-Garantie an Eurer Seite die Firmware; Modder loben seit jeher die Offenheit der OnePlus-Geräte.

Honor 9 vs. OnePlus 5: Audio

Honor 9 (Jessica Murgia)

Das Honor 9 bietet nur einen einzigen Mono-Lautsprecher unten rechts, der jedoch zum Glück fest und klar klingt. Beim Telefonieren kann das Honor 9 mit guter Sprachqualität glänzen. Es gibt noch einen 3,5-mm-Klinkenanschluss, so dass Ihr Euer bisheriges Headset weiterverwenden könnt.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1489
Honor 9 und OnePlus 5 setzen beide auf Mono. / © AndroidPIT

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Das OnePlus 5 hat dem leider nichts hinzuzufügen. Der Klang ist laut und klar, aber eben nur Mono. Wäre es Stereo gewesen, wäre OnePlus der Fauxpas mit dem verdrehten Stereo in Videos bestimmt rechtzeitig aufgefallen.

Honor 9 vs. OnePlus 5: Performance

Honor 9 (Jessica Murgia)

Für einen fairen Performance-Vergleich zwischen dem Honoe 9 und dem OnePlus 5 bräuchten wir ein OnePlus-Modell mit 6 GByte RAM und 64 GByte Flash-Speicher, da es den Eckdaten des Honor 9 mit 4 GByte RAM und 64 GByte Flash näher kommt. Die folgenden Werte beziehen sich also auf das 8-GByte/128-GByte-Modell des OnePlus 5. Messungen in Bezug auf die Prozessorleistung sind aber voraussichtlich schon jetzt vergleichbar.

Zusammenfassend kann ich jedoch schon jetzt sagen, dass die Alltagsleistung beider Geräte hervorragend ist. Ihr müsst nicht mit langen Ladezeiten rechnen; sowohl die Speicher- als auch die Rechenperformance beider Geräte ist super und auch die WLAN- und LTE-Leistung ist in beiden Fällen spitzenmäßig.

Im Herzen des Honor 9 schlägt der Kirin 960 Octa-Core-Prozessor mit der GPU Mali G71-MP8. Das Gespann hat schon im vergangene Herbst im Huawei Mate 9 begeistert und gezeigt, dass Huawei in Sachen Gaming-Performance aufholen möchte und kann.

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Unabhängig davon, ob man sie braucht, bekommt man beim OnePlus 5 genug Leistung für die nächsten drei Jahre. Spiele, Multitasking, LTE… Das Benchmark-Ergebnis zum Storage ist fehlerhaft, deswegen will ich ihre Aussagekraft bezweifeln. Eine Besonderheit im F2FS-Dateisystem sorgt in manchen Geräten für lächerlich hohe PC-Mark-Werte, sodass das Honor 9 78 Prozent schneller sei. Unabhängig davon möchte auch ich anmerken, dass beide Geräte im Alltag exzellent performen, sodass Ihr egal bei welchem Gerät keine Kompromisse eingehen werden müsst.

Honor 9 und OnePlus 5 in Benchmarks

 
  Honor 9 OnePlus 5
3DMark SlingShot ES 3.1 2011 3341
3DMark SlingShot ES 3.0

2907

4337
3DMark Ice Storm Unlimited 29132 39419
Geekbench Single Core 1858 1944
Geekbench Multi Core 6446

6666

PCMark Work Performance 6155 6545
PCMark Storage

9019

5044

Honor 9 vs. OnePlus 5: Technische Daten

  Honor 9 OnePlus 5
Abmessungen: 147,3 x 70,9 x 7,4 mm 154,2 x 74,1 x 7,25 mm
Gewicht: 155 g 153 g
Akkukapazität: 3200 mAh 3300 mAh
Display-Größe: 5,15 Zoll 5,5 Zoll
Display-Technologie: LCD AMOLED
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (428 ppi) 1920 x 1280 Pixel (420 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 16 Megapixel
Kamera hinten: 20 Megapixel 16 Megapixel
Blitz: Dual-LED Dual-LED
Android-Version: 7.0 - Nougat 7.1.1 - Nougat
Benutzeroberfläche: Huawei EMUI Oxygen OS
RAM: 4 GB 6 GB
8 GB
Interner Speicher: 64 GB 64 GB
128 GB
Wechselspeicher: microSD Nicht vorhanden
Chipsatz: HiSilicon Kirin 960 Qualcomm Snapdragon 835
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 2,4 GHz 2,45 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2 HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Honor 9 vs. OnePlus 5: Kamera

Honor 9 (Jessica Murgia)

Das Doppelkamera-System im Honor 9 kennen wir schon aus dem Mate 9: Der Schwarz-Weiß-Sensor löst mit 20 Megapixeln auf und der farbige mit 12 Megapixeln. Die Blende beträgt je f/2.2. Trotz aller Optimierungen gilt nach wie vor: Richtig gute Fotos schießt Ihr damit nur im hellen Tageslicht. Die Resultate glänzen durch gute Farbtreue.

Honor stattet die Kamera-App mit vielen Spielereien aus, um die Doppelkamera richtig auszureizen. Bokeh-Effekte simulieren Schärfentiefe-Effekte einer Spiegelreflex, weisen aber an Objektkanten Ungenauigkeiten auf. 2x-Zoom und 3D-Effekte sowie ein 3D-Panorama sorgen für interessante Aufnahmen.

Bei Dämmerung sorgen lange Verschlusszeiten für Unschärfe - trotz Laser-Fokus! Im Pro-Modus lässt sich dann das meist manuell einstellen, was Kenner begeistern wird.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1455
Mit doppelter Kamera gleich doppelt so gut? Na ja.... / © AndroidPIT

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Mit meinem OnePlus 5 beneide ich Jessica nur um ihren Laser-Fokus im Honor 9. Der fehlt beim OnePlus genau wie eine optische Stabilisierung, so dass im Dunkeln viele Bilder unscharf werden. Außerdem hat OnePlus einige Baustellen im Post-Processing, die sie per Software-Patch nachbessern müssen. Hardware-seitig wäre die OnePlus-Kamera eigentlich besser und mit der f/1,7er Blende für Fotos in schwachem Licht gewappnet.

Das sagt unser Kamera-Experte Stefan Möllenhoff

Bei Tageslicht liefern sowohl das OnePlus 5 als auch das Honor 9 detailreiche Aufnahmen mit korrektem Weißabgleich. In Standardeinstellungen sehen die Bilder des OnePlus 5 farbkräftiger aus, was sich in der Nachbearbeitung ausbessern lässt. Einige Detailaufnahmen weisen aber Probleme auf: An Bäumen erkennt man einen deutlichen Detail-Einbruch beim OnePlus 5, der sich mit Wasserfarb-Zeichnungen vergleichen lässt. Für Facebook, Instagram und dergleichen reichen die Bilder aus, aber für den Ausdruck werden sie sich nicht eignen.

honor 9 op5 daylight
Das Honor 9 zeigt mehr Details. / © AndroidPIT

Beide Geräte bieten einen Portrait- oder Bokeh-Modus. Mit ihm erkennen sie den Hintergrund und lassen ihn per künstlicher Nachbearbeitung unscharf aussehen. Diese Funktion ist im OnePlus 5 jedoch meines Erachtens recht eingeschränkt. So kann ich als Nutzer nicht die Brennweite und damit die Stärke des Effekts bestimmen. Beim Honor 9 hingegen kann ich nachträglich digital in die Bilder hineinzoomen und eine virtuelle Blende bis f/0,95 festlegen. Einen Extrapunkt würde ich Honor dafür geben, dass der Unschärfe-Effekt glaubwürdiger imitiert wird.

honor 9 op5 bokeh
Der Bokeh-Effekt (Hintergrund) im Honor 9 sieht glaubwürdiger aus. / © AndroidPIT

Sowohl das OnePlus 5 als auch das Honor 9 versprechen einen verlustfreien 2x-Zoom, realisieren diesen aber ganz unterschiedlich. Honor 9 löst dies über den höher aufgelösten Schwarz-Weiß-Sensor, dessen Lichtinformationen mit dem digital vergrößerten Bild des RGB-Sensors verschmolzen werden. OnePlus hingegen verwendet in seinen zwei Kameras tatsächlich physisch unterschiedliche Brennweiten, nämlich 24 beziehungsweise 36 Millimeter. Tippt Ihr im OnePlus 5 auf den 2x-Button, schaltet Ihr tatsächlich auf die Quasi-Tele-Linse um, zoomt aber zugleich ins Bild und interpoliert auf die Sensor-Auflösung von 20 Megapixeln. Dieses Von-hinten-durch-die-Brust-ins-Auge-Manöver sorgt für Artefakte in OnePlus-5-Zoom-Fotos, die Zoom-Fotos des Honor 9 nicht haben. Details werden in beiden Geräten ähnlich gut wiedergegeben, jedoch zeigt das OnePlus 5 besseren Mikro-Kontrast.

honor 9 op5 zoom
Zwei Definitionen von "Lossless-Zoom". / © AndroidPIT

Auch automatisches High-Dynamic-Range (HDR) bieten sowohl das OnePlus 5 als auch das Honor 9 an. Hier zeigt sich das OnePlus 5 geschickter und liefert ausgewogene Belichtung und lebhaftere Farben. Im direkten Vergleich wirken die Bilder des Honor 9 gar stumpf und dunkel. Beim OnePlus 5 haben die Fotos den typischen HDR-Look, wie ich sie schon beim Google Pixel gesehen habe.

honor 9 op5 hdr
Der Punkt für gelungenes HDR geht an das OnePlus 5. / © AndroidPIT

Bei schwachem Licht schlagen sich beide Kameras wacker. Das Bildrauschen fällt inzwischen recht gering aus, jedoch geht die Rauschunterdrückung auf Kosten der Details. Beim Honor 9 fallen jene Verluste etwas geringer aus, was man anhand der größeren Zahl an Details in dunklen Bildbereichen erkennt. Im Testfoto mit der Blume wählen beide Kameras eine kurze Belichtung von 1/17 Sekunden und einen ISO von 2500. Längere Belichtung wäre nur mit einer optischen Bildstabilisierung möglich. Das Galaxy S8 etwa hat in dieser Situation 1/4 Sekunde beleuchtet und konnte damit auf den rauscharmen ISO 800 reduzieren.

honor 9 op5 low light
Bei schwachem Licht rettet das Honor 9 mehr Details als das OnePlus 5. / © AndroidPIT

In der Kamera-Kategorie gibt es keinen klaren Gewinner. Macht Eure Entscheidung also am besten abhängig von der Situation, in der Ihr die meisten Fotos schießt.

Honor 9 vs OnePlus 5: Akku

Honor 9 (Jessica Murgia)

Der 3.200-mAh-Akku erreicht mühelos die Laufzeit von einem Tag. Seine Schnelladetechnik Huawei Quick Charge mit 9V/2A erreicht jedoch nicht das Rekordtempo des Konkurrenten mit seinem Dash Charge (5V/4A). Ein kompletter Ladevorgang dauert so knapp über zwei Stunden statt der 80 Minuten beim OnePlus 5. Der Akku-Benchmark läuft im Honor 9 6 Stunden und 58 Minuten.

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Mit dem 3.300 mAh minimal größeren Akku und dem größeren Display hält das OnePlus 5 unerheblich weniger lang durch: Nach sechseinhalb Stunden bricht der Battery Benchmark von PC Mark Work ab. Lästige Stromspar-Modi, die im Hintergrund Apps abwürgen und Euch Nachrichten verpassen lassen, habe ich bei OnePlus nicht festgestellt. EMUI-Geräte wie die von Honor haben mich diesbezüglich schon mehrfach enttäuscht.

AndroidPIT honor 9 vs oneplus 5 1441
Dash Charge ist konkurrenzlos schnell. / © AndroidPIT

Honor 9 vs OnePlus 5: Fazit

Honor 9 (Jessica Murgia)

In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis hat das Honor 9 aus meiner Sicht die Nase vorne. Zwar bietet das OnePlus 5 für seinen Aufpreis auch mehr RAM, doch werden im Alltag auch die 4 GByte des Honor 9 mehr als ausreichen; zumindest fielen mir als relativer Heavy-User keinerlei Schwächen auf. Und die Zusatz-Features der Software und die verspielte Kamera sind Besonderheiten auf die ich gerne und viel zurückgreife.

OnePlus 5 (Eric Herrmann)

Meines Erachtens hat OnePlus das interessantere Gerät am Markt. Rein vom Design her ist es genau so eine Kopie wie das Honor 9, sodass hier keines der beiden Geräte von mir einen Punkt verdient. Aber der Spritzwasserschutz, die atemberaubende Leistung und die im Schnitt schön gelingenden Fotos haben mir es angetan. Und die eilig gewartete, einfache Software ist nach meinem Geschmack, da OnePlus das Rad nicht neu erfindet, sondern mich meine Google-Dienste weiterverwenden lässt, die ich schon im Gerät eines anderen Herstellers davor verwendet hatte. Maximale Leistung und minimaler Ballast; so gefällt mir das.

Top-Kommentare der Community

  • Ole 08.07.2017

    Vor die Wahl zwischen diesen beiden Geräten gestellt wäre mein Wahl sehr einfach:
    Keines der beiden!
    Dafür ist die Summe der einzugehenden Kompromisse in Bezug auf meine persönliche Präferenzen einfach zu groß.
    Meine beiden aktuell genutzten Handys, beruflich und privat, bieten für mein Empfinden ein besseres P/L-Verhältnis.
    Zum einen das Galaxy S7, für 379€ im März gekauft. Da kann das Honor 9, vor allem bei der Kamera, nicht mithalten.
    Zum anderen das LG G6 in der H870DS Version, also mit 64GB Speicher, Dual Sim und incl Hifi DAC, ebenfalls für 379€ gekauft vor 2 Wochen (120€ weniger als das OP5!)
    Hatte das OP5 im Auge und auf eben dieses gewartet, aber das LG G6 stellt für den momentanen Preis in meinen Augen die bessere Wahl dar. Ich bin wirklich absolut zufrieden mit dem G6 und habe definitiv keine geringen Ansprüche an ein Handy.
    Mir ist die Kamera wichtig, ein SD-Karten-Slot, ein gutes Screen to Body Verhältnis und eine gewisse Handlichkeit. Dicke Bezel sind mir ein Graus.
    Dafür verzichte ich dann gerne auf die maximale Performance, die man eh nur in synthetischen Tests "merkt".

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Displayqualität und -größe kann ich auf keinem Foto richtig vergleichen. Ist dies eine gewolllte Nichtvergleichbarkeit bei diesem Vergleich?

    Der größere Akku des O+5 ist umso vorteilhafter, je seltener man das Display an hat. Dazu kommt das neuere und energie-effizientere Bluetooth. Die fehlende SD ist bei 64 GB akzeptabel.


  • Das war interessant zu lesen, was eurer Kamera-Experte Stefan Möllenhoff geschrieben hat. Das ist sehr detailreich.


  • Für mich ist das Oneplus 5 die klar bessere Wahl.
    1. finde ich die simple UI um Welten besser als EMUI
    2. hatte ich schon mit dem P10 Plus und dem Mate 9 zwei Kirin 960 Geräte und bin mit diesen nicht zufrieden gewesen. Für mich ist der Kirin 960 höchstens auf dem Level eines SD821.
    3. Ist mir die Metallrückseite des Oneplus 5 lieber als die Glasrückseite des Honor 9.
    4. Freu ich mich bei Oneplus über schnellere Updates. Das Oneplus 5 hat in den ersten Tagen bereits vier erhalten. Klar waren das hauptsächlich Bugfixes, aber bei Huawei/Honor dauert selbst das länger. Da man ja schon beim Mate 9 (nach wenigen Monaten) angekündigt hat, dass die neueste EMUI Version nicht nachgereicht wird, zeigt sich Huawei/Honor hier auch von seiner besten Seite.


    • Das ist ja gut, aber die Nachteile sind auch groß.
      1. Ohne OIS sind die Bilder und Videoaufnahmen gar nicht so gut. Wenn man ja wirklich tolle Bilder und Videos machen möchte, würde man lieber andere Handys auswählen: S8, G6, U11, Pixel.
      2. 2x-Zoom ist nur 1,33, 0,67 ist einfach Software-Manipulationen. Die Bilder sind nicht so scharf und detailreich als bei den anderen Modellen.
      3. Das Design sieht wie bei iPhone. 3T war viel besser.
      4. Sie haben vorher viele Farben auf Ihrer Facebook-Seite präsentiert und wo sind sie? Schwarz und fast schwarz? Wo ist rot, blau, gelb, sogar gunmetal? (Ocean-farbe war der Gewinner und wo ist es jetzt?)
      5. Der Preis ist ziemlich hoch - 500 €. Momentan kann man LG G6 für 450 € finden und S8 für 600 €. 500 € ist nicht sehr hoch, so günstig als vorher ist es auch nicht.

      Oneplus ist nicht schlecht, so gut ist es leider auch nicht wie 3T damals (im Vergleich zu den anderen Flaggschiffen).

      Für diesen Preis erwartete ich viel mehr.


  • War monatelang so "heiß" auf das OP5 und konnte es kaum erwarten. :D ABER: Es ist das Honor 9 geworden und ich bin absolut zufrieden. Ausschlaggebend war der für mein Verständnis / für meine Präferenzen zu geringe Unterschied zwischen beiden Modellen, um den höheren Preis des OP5 zu rechtfertigen. Ein weiterer Punkt ist, dass hinter Honor Huawei steht, welche sich in Europa etabliert haben und es vermutlich deutlich bessere Optionen in Punkto Reparatur/Service gibt. Zumal ich Honor auf Deutsch via SocialMedia nerven kann und nicht auf Antwort via E-Mail warten muss. Display, Akku, Kamera, ... alles top und schick ist es auch. Allerdings werde ich es zeitnah mit der Premium Variante ersetzen, meine Frau hat Interesse bekundet und so nutze ich die Chance asap auf ein Upgrade. ;)


    • Zitat:" Zumal ich Honor auf Deutsch via SocialMedia nerven kann und nicht auf Antwort via E-Mail warten muss. " Also ich konnte bislang OP auch auf deutsch in Facebook nerven^^. Deren Antwort hat zwar immer etwas gedauert aber bisher gab es immer eine Antwort.


  • Ich habe mir das OP5 in der 128 GB Version gegönnt. Versand erfolgte aus Polen was mich doch ein wenig erstaunte da ich immer davon ausging das die Geräte aus England kommen. Auf Rückfrage wurde mir dann aber gesagt das deren Versandlager in Polen liegt. Es ist mein erstes OnePlus und ich muss für mich persönlich sagen woooow. Das Teil ist irre schnell( mein Antutu spuckt mir 175800 Punkte aus, allerdings nicht im jungfräulichen Zustand, sondern bereits mit zig zusätzlichen Apps ect.) Den Display- Fehler kann ich bei mir zum Glück nicht feststellen. Die vertauschen Soundkanäle habe ich nicht überprüft da ich eh keine Videos mit einem Smartphone aufnehme (dafür nutze ich andere Teile). Der verbaute Akku hält bei mir rund 2 Tage, allerdings bin ich auch kein Power- User. Mit ständig eingeschaltetem WLAN und Bluetooth (aufgrund einer Smartwatch) ist das für mich persönlich ein guter Wert. Hatte zuvor das HTC 10 und kam dort auf 1 1/2 Tage mit denselben Einstellungen. Natürlich kann dieser Wert schwanken und ein anderer wird vermutlich deutlich weniger auskommen, aber wie gesagt für mich persönlich reicht es dicke aus. Und wenn tatsächlich der Akku mal schreit dann ist das Ding halt schnell mit Dash aufgeladen. Was mich persönlich noch begeistert ist die Software, alleine die unzähligen Doppelbelegungen der Tasten ist genial. Dazu Lese- und Nacht Modus ect. Das OnePlus hier schon ein paar Updates nachgeschoben hat finde ich gut, auch wenn es leider notwendig war um diverse Fehler zu bereinigen. Bisher habe ich an meinem OP5 nichts zu beanstanden


  • Vor die Wahl zwischen diesen beiden Geräten gestellt wäre mein Wahl sehr einfach:
    Keines der beiden!
    Dafür ist die Summe der einzugehenden Kompromisse in Bezug auf meine persönliche Präferenzen einfach zu groß.
    Meine beiden aktuell genutzten Handys, beruflich und privat, bieten für mein Empfinden ein besseres P/L-Verhältnis.
    Zum einen das Galaxy S7, für 379€ im März gekauft. Da kann das Honor 9, vor allem bei der Kamera, nicht mithalten.
    Zum anderen das LG G6 in der H870DS Version, also mit 64GB Speicher, Dual Sim und incl Hifi DAC, ebenfalls für 379€ gekauft vor 2 Wochen (120€ weniger als das OP5!)
    Hatte das OP5 im Auge und auf eben dieses gewartet, aber das LG G6 stellt für den momentanen Preis in meinen Augen die bessere Wahl dar. Ich bin wirklich absolut zufrieden mit dem G6 und habe definitiv keine geringen Ansprüche an ein Handy.
    Mir ist die Kamera wichtig, ein SD-Karten-Slot, ein gutes Screen to Body Verhältnis und eine gewisse Handlichkeit. Dicke Bezel sind mir ein Graus.
    Dafür verzichte ich dann gerne auf die maximale Performance, die man eh nur in synthetischen Tests "merkt".


    • Darf ich fragen wo du das G6 für den preis gekauft hast?
      Sehe das Telefon meist noch bei etwa 450-500€.
      Wenn es das G6 schon für unter 400€ gibt, dann würde ich da auch eher zuschlagen.
      Großer Punkt ist halt die Kamera.
      Da wünsche ich mir schon etwas besseres als von OP oder Honor.


      • Klar darfst du.
        Ich habe es bei einem Händler über eBay gekauft.
        Es wurde aus GB verschickt.
        Der Händler hat über 99% positive Bewertungen, von daher habe ich da keine größeren Befürchtungen wegen Garantie o.Ä.
        Mir war es wichtig, dass es die H870DS Version ist, also, wie oben geschrieben, mit 64GB Speicher (und Hifi DAC und dual Sim).
        Versand ging sehr schnell und Gerät läuft einwandfrei.


      • Ergänzen muss man bei den Dual-Sim-LGs, dass im Garantiefall die Abwicklung teuer (Versand nach China usw.) werden kann, das ist aber die einzige Einschränkung.


      • Danke für die Information. H870DS möchte ich auch. Wie kann man finden, was für eine Version ist das? Schreiben alle Händler diese Nummer? H870DS?


  • Nach 2.5 Jahren wird mein Sony Z3 Compact ersetzt. Ich schwanke exakt zwischen diesen beiden Geräten. Das OP5 wird jetzt aber das erste sein das ich ausprobiere da ich es ebenfalls interessanter finde. Objektiv betrachtet sticht es das Honor 9 in folgenden Punkten aus und diese sind für mich wichtiger als eine bessere Kamera.
    - Dash Charging
    - 128Gb Interner Speicher
    - das größere Display
    - die brachiale Leistung.

    Was mich allerdings stört und da wäre das Honor 9 wieder die bessere Wahl ist das Thema Display und der Preis.


  • Das OnePlus 5 scheint ja echt nicht schlecht zu sein. Wenn ich dann schon in der 500€ Klasse bin, kann ich auch noch 49€ mehr ausgeben und mir das Honor 8 Pro kaufen. Liegt warscheinlich daran das ich jetzt schon sehr zufrieden mit meinem Honor 8 bin. Aber das OnePlus 5 finde ich schon sehr interessant.
    Toller Artikel, toller Vergleich!

Empfohlene Artikel