Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 40 Kommentare

Honor 9 vs. Galaxy S7: Treffen der Generationen

Ein aktuelles Top-Smartphone oder doch lieber eines aus dem vergangenem Jahr? Reicht die Leistung eines Top-Smartphone aus dem Jahr 2016 noch für 2017? Diese Frage wird mir sehr häufig per Email, direkt oder in den sozialen Medien gestellt. Um diese Frage im Falle des Honor 9 im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S7 zu beantworten, habe ich mir beide Smartphones im Benchmark-Leistungsvergleich angeschaut.

Top aktuelle Highend-Smartphones sind bei der Markteinführung häufig sehr teuer. Das Galaxy Note 8 zum Beispiel nährt sich bis auf einen Euro der 1.000-Euro-Marke, aber nicht jeder möchte so viel Geld ausgeben. Um Geld beim Handykauf zu sparen gibt es mehrere Wege, die beiden augenscheinlichsten wären: Entweder man greift zu einem günstigeren Top-Smartphone eines anderen Herstellers aus dem gleichen Jahr, oder man greift zu einem stark im Preis gefallenen Top-Smartphone aus dem vergangenen Jahr. Nur welche Lösung von diesen beiden gewährt mir auf Dauer tatsächlich am meisten Freude?

honor 3dmark
Honor 9 gegen Samsung Galaxy S7. / © AndroidPIT
SPONSORED

2016er-Flaggschiff vs. 2017er-Top-Smartphone

Die Marke Honor habe ich seit ihrem Eintritt in den deutschen Markt immer im Auge gehabt. Vom Honor 6 über das Honor 7 bis hin zum Honor 9 konnte man eine stetige Steigerung und auch Verbesserung an den Produkten erkennen. Ich ziehe dabei gerne den Vergleich zur Formel 1. Huawei, der Mutterkonzern von Honor, kann man als Werksteam ansehen, und Honor war beim Deutschlandstart mit dem Honor 6 noch ein kleines Privatteam, dass sich die Bestandteile für den eigenen Renner aus den Regalen von Huawei holen konnte, aber eben nicht die besten und aktuellsten Komponenten. Das war so im Jahr 2014, mit dem Honor 9 in diesem Jahr nutzt Honor aber im Inneren nahezu die identische Hardware wie das P10 vom großen Mutterkonzern Huawei - zu einem günstigeren Preis. 

Aktuell kostet das Honor 9 429 Euro, im gleichen Preisgefüge tummeln sich zahlreiche andere Smartphones, darunter auch das Samsung Galaxy S7. Wir haben beide Smartphones durch unseren aktuellen Performance-Benchmark-Parcour gejagt um herauszufinden, welches Smartphones denn die bessere Alternative ist, wenn es um die reine Leistung geht. Bevor es ans Eingemachte geht, hier noch die technischen Daten beider Kontrahenten im Vergleich.

Honor 9 vs. Samsung Galaxy S7: Technische Daten

  Honor 9 Samsung Galaxy S7
Abmessungen: 147,3 x 70,9 x 7,4 mm 142,4 x 69,6 x 7,9 mm
Gewicht: 155 g 152 g
Akkukapazität: 3200 mAh 3000 mAh
Display-Größe: 5,15 Zoll 5,1 Zoll
Display-Technologie: LCD AMOLED
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (428 ppi) 2560 x 1440 Pixel (577 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 5 Megapixel
Kamera hinten: 20 Megapixel 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED Dual-LED
Android-Version: 7.0 - Nougat 7.0 - Nougat
Benutzeroberfläche: Huawei EMUI TouchWiz
RAM: 4 GB 4 GB
Interner Speicher: 64 GB 32 GB
64 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 960 Samsung Exynos 8890
Qualcomm Snapdragon 820
Anzahl Kerne: 8 8
4
Max. Taktung: 2,4 GHz 2,6 GHz
2,15 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Benchmarks sind selbstverständlich ein Vergleich der Systeme fernab des Alltages, und einige Hersteller haben Tricks entwickelt, um aus der verbauten Hardware ein Maximum an Leistung zu kitzeln. Nichtsdestotrotz kann man Benchmark-Werte als Referenzaussage verwenden, wo die Stärken eines Smartphones und dessen Hard- und Software liegt. Lange Rede kurzer Sinn, nachfolgend zeigen wir Euch in der Tabelle, wie sich das Honor 9 gegen das von Euch im Forum gewünschte Samsung Galaxy S7 in Sachen Leistung schlägt. 

Honor 9 vs. Samsung Galaxy S7 im Benchmark-Vergleich

Benchmark

Samsung Galaxy S7

mit Android 7.0

Honor 9

mit Android 7.0

3DMark Slingshot ES 3.1 1.925 1.849
3DMark Slinshot ES 3.0 2.655 2.989
3DMark Ice Storm ES 2.0 26.675 28.775
Geekbench Single Core 1.924 1.870
Geekbench Multi Core 5.952 6.561
PCMark Work 4.895 6.047
PC Mark Storage 4.165 8.859

Bei der Grafikleistung kann das Honor 9 dank der moderneren Architektur der GPU mit nur acht Kernen fast die Leistung der zwölfkernigen Mali T880 MP12 GPU des Galaxy S7 erreichen. Ein Quentchen mehr Grafikleistung steckt in der Hardware des Galaxy S7, wie man an den Resultaten der Benchmarks erkennen kann. Hier kann die ältere Generation der GPU im Galaxy S7  die modernere GPU-Architektur im Honor 9 um einen Hauch schlagen.

honor geekbench
Zwei Android-Smartphones im Benchmark-Battle. / © AndroidPIT

Bei der rohen Prozessor-Leistung kann sich das Honor 9 im Multi-Core Test vom S7 absetzen, aber dafür lässt das Galaxy S7 das Honor 9 in Sachen Single-Core-Test hinter sich. Insgesamt ist das Honor 9 in Summe aller Benchmarks aber dem Galaxy S7 überlegen. Im Alltag wird man den Unterschied nicht so eindeutig bemerken, da beide Smartphones genug Reserven bereit halten um auch die modernsten Spiele zu bewältigen.

 


Dieser Artikel wurde mit der Unterstützung von Honor erst möglich. Selbstverständlich hatte der Hersteller bzgl. des Inhaltes keinen Einfluss.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • yenicerisinan 29.08.2017

    ich besitze noch das Note 4 von Samsung und die Leistung reicht locker aus. Es kommt immer drauf an was man vom Smartphone erwartet. Meine Erwartungen erfüllt es allemal.

  • ali 28.08.2017

    Hatte selbst das S7. Typisch Samsung egal welche Android Version drauf läuft, richtig performant ist es nie!! Da braucht man sich nichts vorzumachen. Die Software bei htc, Sony oder pixel Geräte läuft deutlich stabiler und smoother

  • herrlich 28.08.2017

    jop ..Samsung stürzt oft ab und wird immer langsamer

  • Kiwi 28.08.2017

    Sorry, aber das stimmt doch einfach nicht.
    Mein S7 ist noch nicht einmal abgestürzt und ich kenne auch niemanden mit diesem Problem. Und ich kenne einige die das haben, Samsungs S Serie ist ja auch immer das meist verkaufte Android Phone. Gibt also genug Leute damit.
    Und langsame werden alle Androiden mit der Zeit wenn man nicht ab und an aufräumt. Und eigentlich nicht nur Android sondern das ist eigentlich mit fast allem so.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hab mich letztendlich aufgrund der Strahlenbelastung gegen das Mate 9 entschieden. Die Kamera hätte auch noch ein bischen besser sein können.
    Aluhut hin oder her, ich brauch das Mate 9 nicht, auch wenn es schon ein sehr rundes Smartphone ist. Beim Honor 9 ist es ja nicht ganz so extrem wie beim Mate 9 mit dem Sar Wert.


  • Also ich habe mir das G6 gekauft, da es im Juli für 440€ erhältlich war. Es hat zwar wirklich kleine Nachteile wie fehlende Benachrichtigungs-LED oder fehlenden Quad-DAC. Der S821 ist definitiv keiner, das fällt nicht mal auf.
    Mir gefiel das Gesamtpaket, da ich einerseits mit Android 8-9 aktuellere Software erhalten werde, als wenn ich ein G5 oder S7 usw. gewählt hätte. Andererseits bekommt man ein Gerät, welches ein gutes Display-Rand-Verhältnis (ohne Edge-Quatsch) sowie Größe bietet, HDR beherrscht, schön flüssig läuft, nach den letzten Updates auch eine super Kamera (mit dem Weitwinkel zu spielen ist klasse) hat und endlich eine sehr ordentliche Laufzeit erreicht.

    Bin echt zufrieden, besonders wenn es wie mein HTC One M7 seine 4 Jahre und mehr schafft :)


    • Da bin ich absolut bei Dir; für den Preis (das G6 wird sicherlich noch unter die € 400,00 fallen) ist das ein Smartphone mit einem JETZT guten Preis-/Leistungsverhältnis.

      Für den Marketing-Murks ist LG aber mal so richtig abgestraft worden....

      Ich bin ja mal auf die V30/V30plus-Vorstellung gespannt und ob LG die Europa-Verarsche wiederholt.


  • Abgesehen davon, dass dieser "Vergleich" absolut unvollständig ist und damit keinerlei Aussagekraft besitzt, nutze ich seit einem Jahr das Galaxy S7 und bin absolut zufrieden. Probleme mit der Software habe ich keine.
    Während dieser Zeit habe ich diverse andere Handys gegen das S7 persönlich getestet, darunter das Honor 8, das Honor 9, das OP3, das LG G6, das Galaxy S8 (das ich gestern zurück geschickt habe), das Xiaomi Mi5, das Leeco LeMax2, das Zuk Z2 Pro, das Nexus 5x und einige andere, aber das S7 ist für mich das rundeste Paket, insbesondere die Kamera hat im Endeffekt häufig den Ausschlag zugunsten des S7 gegeben.
    Das Honor 9 gefällt mir auch recht gut, aber bei gleichem Preis würde ich immer wieder das S7 nehmen. Ich verstehe auch beim besten Willen nicht, warum das neuere, modernere Honor 9 bei nahezu gleicher Bildschirm Diagonale knapp 0,5 cm länger sein muss, sowas stört mich persönlich sehr, besonders der Bereich um den Fingerabdrucksensor ist deutlich größer als beim S7, total unnötig.


    • Nur interessehalber (weil ich den Kauf überlege): Was hat am S8 gestört?


      • Es hat sich mir nicht so recht der Mehrwert gegenüber meinem S7 einstellen wollen.
        Ich hatte ständig das Gefühl, trotz Hülle, mit dem S8 ein rohes Ei in den Händen zu halten.
        Und ich brauche keine Edge-Funktionen.
        Und der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite führt unweigerlich dazu, immer mal wieder auf die Linse der Kamera zu tatschen.
        Weiterhin hatte ich bei einigen Anwendungen Probleme mit Bereichen des Edge Displays, wenn ich das S8 quer gehalten habe, es wollte einfach überhaupt nicht reagieren, besonders im oberen Bereich.
        Und Schluss endlich: das S7 ist grössentechnisch wohl mein sweet-spot was Handys betrifft.


  • ich besitze noch das Note 4 von Samsung und die Leistung reicht locker aus. Es kommt immer drauf an was man vom Smartphone erwartet. Meine Erwartungen erfüllt es allemal.


  • gesponsorte artikel sind immer ganz toll.


  • Ich möchte auch noch kurz meinen Senf dazugeben. Habe das Huawei P10 und vorher das Samsung S6 edge. Die Hardware ist ja identisch mit dem Honor beim Huawei. Prozessor ist wesentlich schneller als beim S6, auch wegen der speziellen Emui Software von huawei. Der Akku hält beim Huawei ebenfalls wesentlich länger als beim Samsung. Verarbeitung bei beiden Geräten sehr gut, beim honor kann ich das nicht beurteilen.


    • Sehr schlechter Vergleich... Das P10 ist aus 2017, das S6 edge aus 2015 und ziemlich exakt zwei Jahre älter... Da ist es ehrlich gesagt kein Wunder, wenn das Huawei einen schnelleren Prozessor hat...


  • Also ich habe hier beide Geräte vor mir liegen und war beim Kauf mit derselben Fragestellung bzw den selben Überlegungen konfrontiert. Ich kann nur soviel sagen, dass beide Geräte ihre leichten Vor- und Nachteile haben.

    Ich habe mich schlussendlich für das Honor 9 entschieden und das Galaxy S7 meiner Frau gegeben, weil ich Dual-Sim benötige und ihr das S7 besser gefällt.

    Mein direkter Vergleich nach einigen Wochen Gebrauch:
    1) Die Akkulaufzeit ist beim Honor 9 einen bisschen besser und auch das Design sagt mir beim Honor ein wenig mehr zu.
    2) Die Bildschirme weisen jene allseits bekannten Unterschiede auf, welche durch die OLED- und LCD-Technik bedingt sind: zB: OLED hat den besseren Schwarzwert - LCD den besseren Weißwert (etc)
    3) Die Prozessoren sind, denke ich, beide gleichwertig, bzw kann ich da keinen Unterschied beim Zocken etc erkennen.
    4) Allerdings ist die Kamera des Honor 9, wegen des fehlenden Stabilisators und auch der vollkommen unnötigen Dualfeatures (eine Linse knipst schwarz/weiß, die andere in Farbe) weit hinter jeder des Galaxy S7 abgeschlagen. Die Kamera des S7 würde ich kategorisch als "absolut top" bezeichnen, die des Honor 9 würde ich eher in die "gehobene Mittelklasse" einordnen.
    5) Die Software gefällt mir wiederum bei Honor 9 ein wenig besser. Samsung nervt zB wahnsinnig mit einem Gedöns an Sicherheitswarnungen für Lautstärke etc und auch die Bluetooth-Ausgabe der Musik ist beim S7 deutlich zu leise.
    6) Das Entsperren mittels Fingerabdrucksensor ist beim Honor 9 deutlich besser gelöst.
    7) Über Updates darf man sich bei Honor nur ein oder zwei Mal pro Jahr erfreuen. Samsung dagegen schickt beinahe monatlich ein Update an seine Top-Geräte aus.
    8) Wer heute in der Oberklasse mitspielen will, muss jedenfalls ein wasserdichtes Gerät anbieten. Das Honor 9 hat diese Eigenschaft leider nicht.

    Fazit:
    Wenn mich jemand fragen würde, welches Gerät nun das qualitativ hochwertigere sei, so würde ich mit "S7" antworten.
    Die Frage, welches Gerät ich im Alltag lieber verwende, würde ich persönlich eher mit "Honor 9" beantworten.


  • Hatte auch das S7 kann aber auch nicht sagen daß es langsamer wurde. Das Huawei P9 hatte ich auch habe es nach 3 Tagen wieder verkauft. Qualitativ Meilenweit vom S7 entfernt und von der Software einfach nur katastrophal.
    Deswegen ist Huawei oder Honor für mich nicht mehr interessant.

    Seoul


    • Das würde ich zu 100% unterschreiben.
      Huawei und Honor - nein Danke. Habe ich versucht und nach wenigen Tage sofort wieder bereut und weiter verkauft.
      Wie Du bereits schreibst, reichen Sie auch bei mir nicht an den Qualitätsanspruch heran, den ich an ein Smartphone oder Tablet stelle.
      Diese beiden Marken habe ich aus dem Smartphone und Tablet Portfolio gestrichen. Für alle Zeiten.


      • Da würde mich jetzt aber wirklich mal interessieren, was Euch denn bloß stört bei Huawei/Honor. Einfach nur ein "die sind Scheisse" hilft ja auch keinem besonders. Ich habe seit einem Jahr das Honor 7- und das läuft fehlerfrei ohne Bugs, schnell und mit übersichtlicher Software.


      • Spätestens seit EMUI5 ist Huawei für meine Begriffe in der Top-Liga angekommen! Das sage ich als Stock-Android Nutzer!


      • Kann mich da nur anschließen, mein P9 läuft bestens, seit 2 Tagen auch mit Sicherheitspatch August 2017.
        Auch mit der Software komme ich gut zurecht, obwohl ich nicht ausschließen möchte, dass ich beim nächsten Smartphone wieder zu Stock Android zurückkehren werde, da es mittlerweile einige gute Angebote
        in der Preisklasse 300-400€ gibt.


      • @Jürgen64: Ich hatte ein Moto Z Play und bin jetzt nur wegen eines super Angebotes auf das Z2 Play umgestiegen. Das Z Play ist, und ich habe sie ALLE durch, das am besten abgestimmte Smartphone auf dem Markt. Das Teil rennt mit seinem SD625 (auch für Stock Android Verhältnisse) wie die Sau (ich will sagen, du stellst keinen Unterschied zwischen diesem 625er SoC und beispielsweise einem SD820 in einem anderen Smartphone fest --- außer vllt. bei absoluten Hardcore-Spielen) Das war/ist das beste Gesamtpaket, was ich jemals hatte. Und dann seinerzeit schon für unter 400 Taler. Mittlerweile gibt es das Z Play teilweise für 249 Euro. Der Akku und die Performance sind oberste Liga! Nur als Tipp, falls es mal wieder Stock Android sein soll! ^^


      • Habe das im Blick. Da aber wie gesagt mein P9 noch tadellos arbeitet , warte ich in Ruhe ab.
        Behalte besonders den Preis vom Z2 Play und BQ Aquaris X Pro im Auge. Auch bin ich gespannt wie das kommende Moto X4 sich so macht.


  • Ich erwartete mehr. Wo sind die Bilder, Spiele zum Vergleichen?

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern