Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 24 mal geteilt 31 Kommentare

Honor 9: Behörde zeigt das Smartphone in Bildern und nennt Details

Rund um das nächste Top-Smartphone von Honor ranken sich aktuell zahlreiche Gerüchte, aber auch Fake-News. Vermeintlich geleakte Bilder des Honor 9 erweisen sich als retouchierte Honor 8 Bilder. Update: Auf der Seite der chinesischen Regulierungsbehöre TENAA zeigt sich das Honor 9 schon jetzt in voller Pracht.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 60
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 117
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Vor gut drei Jahren, in 2014, kannte kaum einer in Deutschland die Smartphone-Marke Honor. Nur mutige Smartphone-Nutzer, die gewillt waren sich China-Smartphones zu importieren, kannten Huaweis Tochterfirma. In den letzten Jahren, genauer gesagt, seit dem Verkaufsstart des Honor 6 Ende 2014, hat sich die Marke Honor in unserer Wahrnehmung gewandelt. Von einem Import-Tipp zu einem Smartphone-Anbieter mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Zuletzt sammelten das Honor 8 und auch das Honor 8 Pro durchweg positive Reaktionen in unserer Redaktion, aber auch in der Community, wie der AndroidPIT-Lesertest zum Honor 8 Pro bisher zeigt. 

2 + 7 = 9

Im Sommer könnte aber für das Honor 8, ohne Pro-Zusatz, schon die Wachablösung kommen. In der Smartphone-Welt gilt schließlich ein Modelzyklus von 12 Monaten als Regel. Da das Honor 8 im Juli 2016 vorgestellt wurde und auch seinen Verkaufsstart in Deutschland feierte, müsst das Honor 9 schon in den kommenden Wochen präsentiert werden. Üblicherweise informieren die Hersteller die Redaktionen im Vorfeld einer Produktvorstellung mit einer „Save the Date“-Einladung, so dass man sich für den angekündigten Tag und Uhrzeit nichts anderes vornimmt. Solch eine Einladung haben wir nun von Honor für den 27. Juni 2017 erhalten.

Honor save the date
Was wird Honor am 27. Juni präsentieren? Wird es vielleicht das Honor 9 sein?  / © AndroidPIT

In der Vergangenheit steckten in solchen Einladungen häufig versteckte Botschaften. HTC gestaltete das U im Namen U 11 zum Beispiel mit eingedrückten Flanken und wies so schon auf den druckempfindlichen Edge Sense Rahmen hin. Hat Honor in seiner Einladung nun ebenfalls einen geheimen Code versteckt? Vielleicht im Datum? Soll 2 + 7 etwa gleich 9 bedeuten? Auch könnte der Monat Juni als Ziffer einen Hinweis auf das Honor 9 geben, denn die Ziffer sechs könnte auch als eine auf dem Kopf stehende neun gedeutet werden. 

Technische Daten und Bilder zum Honor 9 

Selbstverständlich wollen wir alle wissen, was das Honor 9 an technischer Ausstattung aufweisen wird und auch wie es aussehen wird. Aber die meisten Gerüchte rund um das Honor 9 kann man getrost als Fake-News abstempeln. Allen voran die ersten vermeintlich geleakten Bilder Anfang Mai 2017. Diese haben sich als retuschierte Honor 8 Produktbilder herausgestellt. 

Nun sind wir uns aber sehr sicher, dass es sich bei den neuen Bildern tatsächlich um das genannte Smartphone von Honor handelt, da diese auf der Webseite der TENAA, der chinesischen Telekommunikations Behörde, auftauchen. Gut zu erkennen sind auf den Bildern nun, der wie beim Huawei P10 nach vorne gewanderte Fingerabdrucksensor und das Dual-Kamera-Setup auf der Rückseite des Smartphones.

Zu den Abmessungen kann man der Dokumentation der TENAA entnehmen, dass das Honor 9 im vergleich zum Honor 8 marginal in der Höhe gewachsen ist. Das Gewicht steigt im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls leicht an.

Honor 9 pictures tenaa
So sieht das Honor 9 also aus / © TENAA

Insgesamt wird es vom Honor 9 in China drei Varianten geben, die alle mit einem 5,15 Zoll Display mit Full HD ausgeliefert werden. Die Versionen werden als AL00, AL10 und TL10 registriert und unterscheiden sich laut den Dokumentationen der Behörde in der Speicherausstattung. Wie von Huawei und Honor gewohnt, bietet man im Heimatmarkt das Smartphone in verschiedenen Variationen an: 4/64GByte (AL00) und 6/64 GByte (AL10 und ST10). Der Unterschied zwischen dem AL10 und ST10 des Honor 9 ist leider nicht aus der Dokumentation ersichtlich. Für die internationale Präsentation des Honor 9 kann man also nun spekulieren, welche Speicherversion erscheinen wird.

Versteckt in den weiteren Seiten bestätigen die Dokumente, dass die Hauptkamera aus zwei Einheiten besteht. Während die eine über eine Auflösung von 20 Megapixeln verfügt, zeichnet die andere mit 12 MP auf. Unsere Quelle aus China hatte uns das schon zuvor bestätigt und sogar gesagt, dass die höher auflösende ein Monochrom-Sensor und der Farb-Bildsensor der mit 12 Megapixeln ist. Die Frontkamera schiesst laut den TENAA-Dokumenten Fotos mit 8 Megapixeln.

Interessant sind weitere technische Ausstattungsmerkmale des Honor 9, die nicht in den Dokumenten vermerkt sind. Laut unserer chinesischen Quelle soll das Smartphone nach IP68 zertifiziert sein, so dass man das Honor 9 als erstes Smartphone des chinesischen Herstellers mit unter die Dusche nehmen kann. Außerdem soll als weiteres Novum für Honor und auch Huawei der Verzicht auf den analogen 3,5-mm-Klinkenanschluss sein. Schade nur, dass der USB-Typ-C-Anschluss beim Honor 9 nicht die SuperCharge-Technologie von Huawei unterstützt, sondern noch auf das ältere FastCharge-System mit 9 Volt bei 2 Ampere setzt. 

Honor 9: Spekulierte technische Daten

Spezifikationen Honor 9
Abmessungen 147,3 × 70,9 × 7,45 mm
Gewicht 155 Gramm
Akku 3.100 mAh
Display-Diagonale 5,15 Zoll
Display-Technologie noch unbekannt
Auflösung 1.080 x 1.920 Pixel
Vordere Kamera 8 MP
Hauptkamera Dual-Kamera mit 20 MP (Monochrom) und 12 MP (Farbe)
Blitzlicht Dual-LED
Android-Version Android 7.0 Nougat
Benutzeroberfläche EMUI 5.1
RAM 4 oder 6 GByte
Interner Speicher 64 GByte
Wechselbarer Speicher MicroSD bis zu 128 GByte
Prozessor / System-on-Chip Octa-Core HiSilicon Kirin 960 mit Mali G71 GPU
Maximale Taktfrequenz 2,4 GHz

Sehr günstiger Preis in China, attraktiv in Deutschland

Sehr wahrscheinlich wird das Honor 9 in China noch in diesem Monat vorgestellt, spekuliert wird mit einer Präsentation am 23. Mai 2017. Der internationale Launch wird am 27. Juni 2017, also rund einen Monat später, stattfinden. Im Vergleich zu früheren internationalen Markteinführungen hat Honor hier massiv an der Zeit gearbeitet, denn so schnell wie anscheinend das Honor 9 den Sprung aus China in die internationalen Märkte macht, schaffte es kein vorheriges Honor-Smartphone. 

In Sachen Preis für Deutschland hat man beim Honor 8 Pro schon einen leichten Aufwärtstrend gesehen. Auch beim Honor 9 gehen wir davon aus, dass der Hersteller es nicht schaffen wird, das neue Top-Smartphone zum Preis des Vorgängers anbieten zu können. In China soll es laut unseren Informationen 2.999 Yuan (umgerechnet 393 Euro) kosten, aber wir gehen davon aus, dass das Honor 9 in Deutschland um die 500 Euro kosten wird.

Welche technische Ausstattung und vor allem welche Features wünscht ihr Euch beim Honor 9? Schreibt diese in die Kommentare und lasst uns darüber diskutieren.


Dieser Artikel ist auf Grund von neuen Informationen am 25. Mai 2017 überarbeitet worden. Einige ältere Kommentare können somit aus dem Zusammenhang gerissen sein.

Via: GSMArena

Top-Kommentare der Community

  • NoName vor 3 Wochen

    Wieso liest und kommentierst du dann noch hier?

  • Tenten vor 2 Tagen

    Das ist im Androidlager ein leidiges Thema. Kaum ein Hersteller bleibt mal seiner Linie treu, wie aufgeregte Hühner schielt man bloß danach, was die Konkurrenz macht und macht es sofort nach,ob es Sinn macht oder auch nicht.
    Da wird die Klinke weggelassen, irgendwelche Homebuttons, die vorher keiner brauchte, tauchen plötzlich auf, Fingerabdrucksensoren wandern mal nach vorne und dann wieder nach hinten, Glas wird gebogen und was nicht noch alles, was vermeintlich ein Feature sein will, dem Kunden aber außer Umgewöhnung und Ärger nichts bringt.
    Und natürlich steigt bei all diesem sinnlosen Hin und Her auch jedesmal der Preis der Geräte.

  • Berno vor 1 Woche

    Und du machst dir darüber Gedanken wie man sich über sowas nur Gedanken machen kann...

  • NoName vor 1 Woche

    Die Zukunft des Deutschunterrichts: Interpretiere und beschreibe die Einladung des Herstellers "Honor" ;)

  • Hans-Georg Kluge
    • Staff
    vor 3 Wochen

    Bei einem Blick auf andere Portale muss der Eindruck entstehen, dass Informationen zum Honor 9 aufgetaucht sind. Dies ist aber aller Wahrscheinlichkeit nicht der Fall. Darüber will ich die AndroidPIT-Leser informieren.

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Abgesehen von der Dualkamera erinnert mich das Design des H9 stark an das des Galaxy S7.

    • Ja..... Da schau sich doch mal einer das Mate 9 Porsche Design an....

    • Und warum werden die Ränder oben und unten immer größer ? Das S7 verpackt seine 5,1" zumindeest noch auf 142mm länge. Das Honor überbietet selbst die immer deswegen kritisierten Sony Geräte. Ein schönes Gerät in 16:9 Format mit schmaleren Rändern wäre ja mal was.

  • IP68 schön. Aber warum die Klinke weg? Wozu der Home Button? Wahrscheinlich auch noch den IR Sensor weg. Dann ist das 8 pro anscheinend mein erstes und auch letztes Honor.

    • Das ist im Androidlager ein leidiges Thema. Kaum ein Hersteller bleibt mal seiner Linie treu, wie aufgeregte Hühner schielt man bloß danach, was die Konkurrenz macht und macht es sofort nach,ob es Sinn macht oder auch nicht.
      Da wird die Klinke weggelassen, irgendwelche Homebuttons, die vorher keiner brauchte, tauchen plötzlich auf, Fingerabdrucksensoren wandern mal nach vorne und dann wieder nach hinten, Glas wird gebogen und was nicht noch alles, was vermeintlich ein Feature sein will, dem Kunden aber außer Umgewöhnung und Ärger nichts bringt.
      Und natürlich steigt bei all diesem sinnlosen Hin und Her auch jedesmal der Preis der Geräte.

  • Total bescheuert! Klinke weg, dafür Wasserabweisend und nicht wirklich dicht. Bei meinem Honor 8 haben die fleißigen Chinesen sogar nen Infrarot Repeater verbaut damit ich so meinen Fernseher bedienen kann. So'ne ****** ! Wer macht das denn?
    Den sollten die Chinesen weg lassen und Klinke behalten.

    • Leon R.
      • Mod
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Ich habe deinen Kraftausdruck mal entfernt. Wir achten hier auf einen vernünftigen Umgangston miteinander, daher achte bitte in Zukunft auf deine Ausdrucksweise.

    • Also ich kann in Zeiten von Bluetooth sehr gut auf klinke verzichten, IR finde ich als witzige und auch sinnvolle Spielerei..... Wasserabweisend aber nicht wasserdicht, reicht vollkommen.... gehe eh nie so oft tauchen.

      • Mein Autoradio unterstützt noch kein Bluetooth weil es aus 2008 ist. Daher fände ich den Wegfall des Klinker Anschlusses, als sehr schlecht für mich.

  • Ohne Klinke? Bye Bye Honor!

  • Mein Gott was für Spekulationen.
    Könnte im Juni kommen Monat 6. Eine umgekehrte 6 = 9.
    2+7 =9 . Wie kann man sich nur über sowas Gedanken machen ?

  •   16

    Hauen sie jetzt endlich mal ein Phone raus, wo die Benachrichtigungen immer gehen? :D

    • So ein Blödsinn! Schon mal n Honor 8 oder ein P9 gehabt? Bei den Geräten läuft es einwandfrei. Auch bei meinem Vorgänger dem P7 kamen alle Nachrichten durch. Bei Letzterem musste man nur in der Energieverwaltung die Zustellung bestimmter Nachrichten zulassen. Das ist doch kalter Kaffee! Heute ist die Energieverwaltung bei Huawei nicht mehr so aggressiv voreingestellt.

  • Die Zukunft des Deutschunterrichts: Interpretiere und beschreibe die Einladung des Herstellers "Honor" ;)

  • Moritz
    • Blogger
    vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Was ich von Honor nicht verstehen kann ist, wie man nur so ein Bild irgendeines Mannes auf den Homescreen schmeißen kann? Das sieht doch nicht gut aus.

  • M. W. vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ich finde es in den letzten Jahren eigentlich eher schade, dass man bei den neuen Smartphones nicht mehr wirklich überrascht wird. Alle Specs und auch das Aussehen sind meist vor Veröffentlichung bereits bekannt. Also der WOW-Effekt ist eigentlich schon dahin. Klar, kann man dann im Vorhinein bereits abwägen ob das Gerät einem optisch und von der Ausstattung zusagen würde, auch bezüglich des Preises welcher ja auch meist schon bekannt ist aber ich vermisse schon den eigentlichen Überraschungseffekt. Geht jedenfalls mir so.

  • Th K vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Sich selber immer auf vermeintliche "Leaks" und "Fakes" stürzen, seien sie noch so absurd, aber dann gegenüber der Clickbait-Konkurrenz den Oberlehrer geben. Gaaanz schlechter Stil.

  • Martin vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Nen Artikel ueber Fake-News, die sich sowieso jeder 'er-googeln' kann is ja echt wertvoll !

  • Glück gehabt. Dank Qualitätsjournalismus von AP wurden wir vor dem Untergang des Abendlandes bewahrt. Ist doch mittlerweile normal, dass die gesamte Tech-Presse sich der Glaskugel bedient. Das ist die Leserschaft auch sicher selber schuld. Wenn nicht im 5-Minuten-Takt neue Nachrichten rausgehauen werden, geht man zum nächsten Portal.

Zeige alle Kommentare
24 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!