Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 17 mal geteilt 132 Kommentare

Honor 8 im Stresstest: Das muss es aushalten

Wir haben das Honor 8 schon seit einigen Wochen im Einsatz. Dabei hält es zum Teil bemerkenswerten Belastungen stand. Einen ersten Stresstest konnten wir schon machen. Doch für ein abschließendes Urteil brauchen wir Eure Mitarbeit.

Obwohl es auf IP67-Zertifizierung, besonderen Display-Schutz oder weitere Features verzichtet, schlägt sich das Honor 8 im rauen Alltag erstaunlich gut. In den kommenden Tagen werden wir es daher einem etwas brutaleren Test unterziehen. Da es diesen wahrscheinlich nicht überleben wird, und wir nicht zu viel Smartphones vernichten wollen, machen wir nur genau einen.

Also haben wir uns folgendes überlegt: Wir lassen Euch bestimmen, welcher der letzte Belastungstest für das Honor 8 sein soll. Ihr habt dafür die Auswahl aus einem der folgenden Tests.

Das Honor 8 soll...
Ergebnisse anzeigen

Ist Euer Favorit nicht dabei? Hinterlasst einen Kommentar oder markiert einen guten Leservorschlag mit Gefällt mir, dann zählen wir diese Stimmen ebenso wie die Stimmen auf die oben erwähnten Vorschläge.

Unser Stresstest der anderen Art mit dem Titel Mensch vs. Maschine soll Euch veranschaulichen, was wie ein Stresstest aussehen könnte: Ein bisschen Wasser, Schwerkraft und leichtes Kratzen am Display konnten dem Honor 8 nichts anhaben. Um das Ganze zu illustrieren, haben wir einen unserer Redakteure das Honor 8 quälen lassen - und uns bei dem Redakteur revanchiert. Wie das ganze im Detail aussieht, könnt Ihr Euch in dem nachfolgenden Video ansehen.

 

17 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.11.2016

    Liebe AndroidPIT-Community,

    ich bin schon ein wenig darüber überrascht, mit welcher Vehemenz und Leidenschaft zu diesem Stresstest diskutiert wird. Eines habe ich schon mal gelernt: bei unseren neuen Test-Formaten werden wir wohl auf Stress-Tests besser verzichten müssen :-)

    Wir haben einen Fehler gemacht, die Tests in eine zu lustige Ecke zu stellen. Das kam nicht gut an. Und es gab auch ein, zwei, drei gute Kommentare, die mir persönlich verständlich dargelegt haben, warum dem so ist. Wir werden morgen in der Redaktion darüber diskutieren, wie wir damit umgehen.

    Auf der anderen Seite – und das will ich an dieser Stelle auch loswerden – gibt es hier einige Kommentare, die ich persönlich als völlig daneben empfinde. Menschen zu beleidigen, ihnen Schmerzen zu wünschen (diesen Kommentar habe ich gelöscht – etwas, was ich sonst nie tue) oder sich zu überlegen, was man mit dem Redakteur dieses Textes machen könnte, kommt aus der untersten Schublade. Jaja, ich weiß: So macht man das heute ja im Internet. Aber ganz ehrlich – ich will mich hier gegen solche Pöbeleien und Hass-Kommentare so lange wie möglich zur Wehr setzen. AndroidPIT war immer eine freundliche Community. Und sie kann es nur dann bleiben, wenn Leuten, die deutlich über das Ziel hinausschießen, die rote Karte zeigt.

    Abschließend eine ernstgemeinte Frage an Euch, von der ich Euch bitte, diese auch entsprechend zu beantworten: was würdet Ihr Euch von uns wünschen? Sollen wir einen Stresstest durchführen – allerdings mit echten Kriterien, wie eben das Einklemmen in der Türe, Kratztest auf dem Display, o.ä.? Oder sollen wir das Gerät verlosen? Oder sollen wir ganz darauf verzichten?

    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn wir von nun an hier anders weiter diskutieren könnten. Gerne leidenschaftlich. Aber zielorientiert, mit Niveau (und auch das weiß ich jetzt: der Artikel hat auch keines... ^^) und vor allem in einer solchen Weise, wie wir es tun würden, säßen wir gerade alle in einem Raum.

    Vielen Dank, Fabi

  • Tenten 05.11.2016

    Ich finde das keineswegs irgendwie lustig, sondern infantil und ziemlich geschmacklos. Was soll so ein bescheuerter Test nützen? Verkauft es lieber auf Ebay und spendet das Geld der Tafel oder gebt das Gerät jemandem, der sich sowas nicht leisten kann. Ist das euere Qualitätsoffensive? Peinlich!!!

  • Tim 05.11.2016

    Das Honor 8 soll ...

    (x) ... nicht für so einen absolut bescheuerten Test zerstört werden.

    Lasst so einen Scheiß. Sorry, aber mal ganz ehrlich...

  •   54
    Edda314 05.11.2016

    Leider fehlt in der Abstimmungsübersicht der Punkt:
    "Keine von diesen Aktionen soll durchgeführt werden" 👎

    Finde die vorgelegte Auswahlliste irgendwie abartig 😱

  • Holger Kropp 06.11.2016

    Sogenannte "Stresstests" finde ich persønlich ziemlich daneben. Verstehe auch diese ganzen Videos dazu nicht. Ich gehøre eher zu den Menschen die "Bendgate" etc ziemlich dæmlich finde.

    Alltagstests wie zb. Akkulaufzeiten, Geschwindigkeit, Haptik, Software etc sind mir wichtiger als Falltests, kratztests mit Vorschlaghammer usw.

    Eure Testgeræte zu verlosen, versteigern etc. ist eine gute Idee.

132 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • gibt übrigens ne emui 5 Android 7 Beta fürs Honor 8. muss man sich halt mit Huawei id.anmelden und abwarten.


  • Hallo Fabian, von meiner Seite noch ein Nachtrag zur grundsätzlichen Idee, sich bei AP auch mal an was Lustiges ranzutrauen.
    Ich fände es schade, wenn diese Idee nun völlig verbrannt ist, nur weil es hier so schief gegangen ist. Guter Humor ist immer auch ein wenig scharfsinnig und dabei hilft eine gut reflektierte Haltung zum Thema. Daran hat es gefehlt oder diese wurde nicht transportiert. Es kamen in den Kommentaren viele Punkte hoch, die ihr nicht auf dem Radar hattet, die aber mit ein bißchen mehr grundsätzlicher Recherche zum Feld und eigener Reflektion durchaus hätten da sein können. Ich wette, ihr könnt das besser und dann fallen die Reaktionen auf einen humorvoll verpackten Beitrag auch anders aus.


  • Sendet es an Jack rig everything oder wie der heißt


  • Das Honor 8 ist ein Top Smartphone aber ein wenig zu glatt, sollte man nicht ohne Hülle benutzen.
    Ich hatte die Ehre das Honor 8 zu testen, kann es nur weiter empfehlen.


    • Ja. Nach dem Test, hast du das Honor 8 in E-Bay Kleinanzeigen inseriert, das Geld von diversen Personen kassiert und nie versendet. Herzlichen Glückwunsch Betrüger!


      • Gritzi vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Hast du dein Geld mittlerweile wieder. Bei mir ist bisher zumindest die Hälfte des Geldes eingegangen.


  • Naja, wer kauft/bekommt alles jährlich ein Smartphone?
    Ist sowas Umweltfreundlich? Oder Wohlstands-Konsumkultur?
    Egal was man von dem Test zu halten hat, es beginnt schon bei uns.


  • Ich finde lustig mal einen etwas anderen Streßtest. In einem Youtube Video gibt es auch einen ziemlich einmaligen Test, wo man schaut was ein LG V10 aushält, wenn man es mit einem 50er Kaliber Gewehr beschließt.


  • Ich glaube auch, die Redaktion hat jetzt genug verbale Prügel einstecken müssen. Aber sie haben reagiert, einen Fehler eingeräumt und für mich ist dieses Thema jetzt auch beendet. Fehler und auch Fehleinschätzungen sind menschlich. Daher zum Abschluss von mir:" Beglückt uns weiter mit tollen Themen wie bisher, an den wir uns wieder redlich beteiligen können!"😃👍✌️️👌


  • Kritik? Ja muss sein und angenommen werden. Aber was manche hier und in anderen Themen von sich geben ist teilweise unter aller Sau. Ständig diese sinnfreie herum gemotze, ohne dabei selbst vernünftige Vorschläge zu unterbreiten ist schon echt nervig. Gut es gibt auch einige die sehr gute Beiträge und Kritiken schreiben. An die Dauermotzer, die PIT ständig als unfähig und uninteressant finden.... geht doch einfach, haut ab ! Warum kommt ihr ständig zurück? Anscheinend ist es doch nicht so schlecht hier, oder? Oder geht es euch nur darum, wie im www üblich, einfach mal auf dicke Hose machen? Mal schön auf die Kacken hauen, gelle ? Weil das ja einfach ist, so unerkannt und nicht wie in einem persönlichen Gespräch. Man was gibt es doch immer wichtigtuende Leuts !
    Vielleicht sollten mal Vorschläge kommen, was man verbessern kann. Statt immer nur drauf zuhauen. Es gibt immer etwas zu verbessern. Ich frag mich echt ob die ganzen Motzer, ihren Beruf auch so perfekt ausführen. Völlig fehlerfrei und im Sinne von allen Kunden!


    • Naja, Kritik, Anregungen und Vorschläge hat es hier jahrelang tonnenweise gegeben. Weder ging man darauf ein, noch hat man sie angenommen. Oder überhaupt nur zum Anlass genommen, etwas zu ändern. So gesehen kann ich den Frust vieler hier schon verstehen. Was natürlich nicht einen unhöflichen Umgangston rechtfertigt. Wohl aber, dass man Kritik üben darf, auch ohne einen Verbesserungsvorschlag mitzuliefern.


    • Dauermotzen ist in Deutschland zum Gesellschaftsproblem geworden, hat gar nicht soviel mit AndroidPit zu tun


  • Das Arme Honor 8. Ich bin sofort bereit zur Adoption. Wenn das nicht geht schlage ich vor, es im Hamburger Volksparkstadion mit Blick auf das Spielfeld die HSV-Spiele sehen zu lassen, mehr Stresstest geht nicht.


    • Zum HSV Spiel aber bitte das blaue mitnehmen .....

      Was hat der HSV mit meinen Sommerreifen gemeinsam ?

      Beide kommen in den nächsten Monaten nicht mehr aus dem Keller ! ;)


  •   27

    OH WOW, welch Tumult, #aufschrei. Was habt ihr nur mit der kleinen Honor angestellt? Hab das Video noch nicht gesehen, aber es scheint ein klarer Fall für das Jugendamt zu sein.

    Edit: Konnte das Skandal-Video nicht finden. Nur einen mehr oder weniger witzigen Trailer für euren neuen Handy-Stresstest. Musstet ihr es löschen?


  • Sicherlich grabe ich jetzt in alten Wunden aber den offenen Umgang mit Kritik der User hætte ich mir auch gewuenscht in der Zeit in der Fabien nicht mehr bei APit war. Ich persønlich empfinde es als ekstrem lobenswert, dass hier sachlich von der Redaktion geantwortet wird und "Fehler" als solche auch anerkannt werden. Wenn jetzt noch ein paar Wenige der User die ihre Sprache nicht immer im Griff haben, von diesem Beispiel lernen, dann wird das hier wieder eine echt gute Community. Ich muss mir da selber an die Nase fassen, da meine Kommentare auch nicht immer Stubenrein waren. Aber ich habe gelernt eine Nacht drueber zu schlafen :-)


  •   33

    Solche Tests sind reichlich sinnfrei und kaum aussagekräftig, sofern sie nicht unter exakt definierten und reproduzierbaren Bedingungen stattfinden. Das sollte man entsprechend ausgestatteten Laboren überlassen.
    Also lasst es.
    Sinnlose Verschwendung von Ressourcen.

    Das Gerät einem Guten Zweck zu spenden, find ich eine gute Idee von Tenten.


  • Gebt es mir, bei mir wird es ordentlich und liebevoll behandelt und muss nur das tun, was ein Handy tun muss


  •   33

    Wenn es schon in Realsatire abdriftet:
    Der ultimative Stresstest war für mich seinerzeit, die völlig normale Nutzung dieser Huawei EMUI Oberfläche, die wohl auch Bestandteil dieses hier zu stressenden Telefons sein wird.

    Ich musste damals beim (P8/P9) enorm schmerzfrei sein, um diese Oberfläche ertragen zu können.
    Habe diesen Stress aber nicht lange durchgehalten. ;-)


  • Diese Art der "Stresstests" sind sehr sinnvoll


  • Realität? Mit dem Phone in die Sauna? Telefonieren, Fotos machen .... gehts noch?


  • Ich würde gerne mal dieses Handy im Schwimmbad benutzen. Danach damit in die Sauna gehen. Das wäre glaube ich ein vernünftiger Alltagstest. Alles andere finde ich etwas abwegig: Ich springe nicht aus dem Balkon und halte mich auch nicht im Kühlschrank auf.


  • Frk 06.11.2016 Link zum Kommentar

    Saubere Reaktion, Danke. Ich denke auch, Tests sollten der Realität entsprechen. Da war der einzige Punkt der mit der Pfütze. Dieses arme achter hat es aber verdient, weiter zu leben, so knapp dem Tode von der Schippe gesprungen, und sollte verlost werden.


  • Lasst doch eine atombome auf das Phone los. Ich wäre gespannt ob es überlebt.


    • Das wäre für die Redaktion wahrscheinlich auch eine Alltagssituation... 😂


    • @Der alte Fischer

      Und wer soll das danach überprüfen wenn nach deinem geforderten Szenario keiner mehr da ist???🤔🤔


      • Vielleicht meint er auch nur eine ganz winzig kleine Atombombe, wo "nur" die Hälfte der Menschheit draufgeht. Und unter 4 Milliarden Menschen wird sich schon wer finden der das Honor 8 auf Schäden untersucht.. wird aber nichts mehr zum untersuchen da sein..


  • Mein Sohn hat vor ein paar Wochen sein Motorola Moto X UNFREIWILLIG zwei mal einem “Stresstest“ unterzogen und läuft jetzt mit einem uralten Nexus 4 mit dem er aber nicht mehr telefonieren kann (etwas kaputtgegangen). Als armer Student könnte er so ein Handy viel mehr gebrauchen als dass es sinnlos zerstört wird.
    S.g. Tests, die von vorne herein mit kompletter Zerstörung enden sind einfach sinnlos.
    Es sei denn, ihr seid in der Lage mit diversen, hochempfindlichen Messinstrumenten alle möglichen Parameter zu messen, festzuhalten und hinterher wissenschaftlich auszuwerten, so dass sich u.U. neue wertvollen Erkenntnisse ergeben, die wichtig für die weitere Entwicklung und Verbesserung des Honor 8 sind.
    Einfach in die Pfütze werfen ist auf dem Niveau eines 4-jährigen.


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    06.11.2016 Link zum Kommentar

    Liebe AndroidPIT-Community,

    ich bin schon ein wenig darüber überrascht, mit welcher Vehemenz und Leidenschaft zu diesem Stresstest diskutiert wird. Eines habe ich schon mal gelernt: bei unseren neuen Test-Formaten werden wir wohl auf Stress-Tests besser verzichten müssen :-)

    Wir haben einen Fehler gemacht, die Tests in eine zu lustige Ecke zu stellen. Das kam nicht gut an. Und es gab auch ein, zwei, drei gute Kommentare, die mir persönlich verständlich dargelegt haben, warum dem so ist. Wir werden morgen in der Redaktion darüber diskutieren, wie wir damit umgehen.

    Auf der anderen Seite – und das will ich an dieser Stelle auch loswerden – gibt es hier einige Kommentare, die ich persönlich als völlig daneben empfinde. Menschen zu beleidigen, ihnen Schmerzen zu wünschen (diesen Kommentar habe ich gelöscht – etwas, was ich sonst nie tue) oder sich zu überlegen, was man mit dem Redakteur dieses Textes machen könnte, kommt aus der untersten Schublade. Jaja, ich weiß: So macht man das heute ja im Internet. Aber ganz ehrlich – ich will mich hier gegen solche Pöbeleien und Hass-Kommentare so lange wie möglich zur Wehr setzen. AndroidPIT war immer eine freundliche Community. Und sie kann es nur dann bleiben, wenn Leuten, die deutlich über das Ziel hinausschießen, die rote Karte zeigt.

    Abschließend eine ernstgemeinte Frage an Euch, von der ich Euch bitte, diese auch entsprechend zu beantworten: was würdet Ihr Euch von uns wünschen? Sollen wir einen Stresstest durchführen – allerdings mit echten Kriterien, wie eben das Einklemmen in der Türe, Kratztest auf dem Display, o.ä.? Oder sollen wir das Gerät verlosen? Oder sollen wir ganz darauf verzichten?

    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn wir von nun an hier anders weiter diskutieren könnten. Gerne leidenschaftlich. Aber zielorientiert, mit Niveau (und auch das weiß ich jetzt: der Artikel hat auch keines... ^^) und vor allem in einer solchen Weise, wie wir es tun würden, säßen wir gerade alle in einem Raum.

    Vielen Dank, Fabi


    • Sogenannte "Stresstests" finde ich persønlich ziemlich daneben. Verstehe auch diese ganzen Videos dazu nicht. Ich gehøre eher zu den Menschen die "Bendgate" etc ziemlich dæmlich finde.

      Alltagstests wie zb. Akkulaufzeiten, Geschwindigkeit, Haptik, Software etc sind mir wichtiger als Falltests, kratztests mit Vorschlaghammer usw.

      Eure Testgeræte zu verlosen, versteigern etc. ist eine gute Idee.


    • Also Fabi,

      erstmal Danke für eure schnelle Reaktion. 😉 Ich für meinen Teil finde, das im Video bereits klar geworden ist, es kann die alltäglichen Dinge (evtl.) verkraften. Mehr ist nicht von Nöten. Alles was ihr auch immer gedenkt mit dem Gerät zu tun außer der totalen Zerstörrung, empfinde ich als positiv und begrüße dies😉

      Ps.: Ihr dachtet natürlich, einigen Leuten damit eine Hilfestellung zu geben und dies bezüglich Interesse zu wecken. Das war gut gemeint und halte ich euch trotz alle dem zu Gute aber in meinen Augen, sollte man das unnötige Zerstören von jedweder Art von Hardware einfach nicht mehr als Option anbieten. Wie ihr euch auch entscheiden solltet, alles ist besser als mutwillige Zerstörung😃😃 Wünsche der Redaktion noch einen schönen Restsonntag😉👍


    • @fabi. Du hattest doch gefragt was ich mit Werbung meine. Habe mich auch leicht im Ton vergriffen. Sorry das wollte ich nicht. Für mich als ziemlich neutralen User und Beobachter fällt bei euch eben eines extrem auf. Die Geräte aus dem Huawei /Honor Konzern bekommen viel mehr Aufmerksamkeit als andere. Täglich Artikel über das Honor 8. Das Lagweilt einfach und lässt für mein Gefühl die Objektivität eurerseits stark anzweifeln.


    • was ich mir von euch wünsche wäre mehr Qualität statt Quantität. ja, ihr haut täglich Artikel ins Magazin. aber was für welche? mal abgesehen von den alten Zeilen die als neu verkauft werden schleichen sich Fehler ein, die einfach nicht passieren dürfen. Fehler in Form von Fehlinformationen wie falsche Spezifikationen, falsche Hintergrundinformationen, usw...
      Leute, die sich auf Apit als Infoquelle verlassen sind mit euch echt verlassen.
      als nächstes eure Art der Werbung. Werbungen wie ausführliche Tests zu verpacken und lediglich mit dem kleinen Wort "Advertorial" zu versehen (zumindest in der App) ist ärgerlich und unseriös und für mich als Kunde eine Zumutung


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        06.11.2016 Link zum Kommentar

        @Michael Vogel: Vielen Dank für Deinen Kommentar und die Entschuldigung, die selbstverständlich angenommen ist :-) Wir haben momentan viel Honor-Artikel, weil tatsächlich die Nachfrage danach hoch ist. Das Problem an unserem Job ist, dass wir uns teilweise sehr lange mit einem Gerät beschäftigen und wir dann versuchen unsere Ergebnisse aus verschiedenen Sichtweisen zu präsentieren. Aber ich nehme die Kritik mit und wir versuchen wieder ein besseres Mischverhältnis hinzubekommen.

        @ChrisBlack2k: Ich finde ehrlich gesagt, dass wir die Advertorials sehr klar als solche kennzeichnen. Aber ich verstehe auch Deine Sicht. Mir ergeht es oft so, wenn ich in der Zeitung etwas lese (ja, auch bei Print gibt es ein solches Format) und ich das Wort "Anzeige" erst später entdecke. Allerdings sind wir Internetnutzer an dieser Entwicklung nicht ganz unschuldig. Die Adblocker-Quote ist immens und es ist kaum/nicht mehr möglich redaktionelle Inhalte mit klassischer Werbung zu finanzieren. Was mir allerdings auch wichtig ist: Wir sind weit davon entfernt unseriös zu sein! Bitte habe von daher auch Verständnis, wenn ich bei kostenlosen Inhalten, wie dem unseren, gerne auf das Wort "Kunde" verzichten möchte...


      • danke für deine Antwort, Fabi. stimme dir mit den "Anzeigen" zu. schade, dass du dich zur "Qualität" nicht geäußert hast.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        07.11.2016 Link zum Kommentar

        Ich werde dazu etwas Gesondertes schreiben. Das ist nicht mit zwei, drei Sätzen abgetan.


    • Vielen Dank für eure schnelle Reaktion auf den Entrüstungssturm hier.
      Für die Zukunft würde ich mir keine Stresstests wünschen, auch wenn die Testsituationen vielleicht bei dem ein oder anderen real so mal vorkommen. Diese Tests sagen aber nur etwas über den Einzelfall aus (also euer Gerät) und können meiner Meinung nach nicht verallgemeinert werden. So kann euer Handy einen Sturz aus zwei Meter Höhe unbeschadet überstehen, während mein Gerät schon bei einem Fall von 30 cm kaputt geht. Damit nützt so ein Test niemandem und senkt nur euer Testniveau.
      Geht doch in Zukunft mit gutem Beispiel voran, verlost oder besser versteigert eure Testgeräte. Spendet sie, gebt sie einem Sozialkaufhaus. Oder geht in ein Flüchtlingsheim und gebt es dort jemandem. Fragt nach im Jugendamt, dort gibt es sicher einen Ansprechpartner, der solche Geräte sozial schwachgestellten Familien zukommen lassen kann. Ich bin sicher, mit ein bisschen Engagement findet ihr einen Weg, die Geräte jemandem zukommen zu lassen, der sie wirklich brauchen kann. Weihnachten steht vor der Tür.


    • Da das Smartphone keinerlei Zertifizierungen hat, ist es doch völlig klar, dass es keinen dieser Tests überleben wird.
      Wenn man so einen Test unbedingt duchführen möchte, würde ich am ehesten ein Szenario wählen, dass nicht realitätsfremd ist.
      Und das ist dann eben die Pfütze.
      Aber auch hier ist der Ausgang schon klar.
      Daher würde ich mich freuen, wenn man mit gutem Beispiel vorangeht und es einfach sein lässt.
      Unsere Ressourcen werden immer knapper und zuletzt ist es auch ein Hohn für Menschen, die sich soetwas nicht leisten können.
      Es ist einfach verschwenderisch und sinnfrei- es produziert nur frühzeitig mehr Elektroschrott als nötig.

      Daher bitte: bleiben lassen, das Smartphone verkaufen und den Erlös an eine ortsansässige Einrichtung übergeben.
      Das wäre verantwortungsvoll.

      Alles andere ist nur Spott auf dem Rücken armer Menschen und unserer Umwelt.


    • Wenn schon, dann verlosen. Oder spenden, oder den Studenten, oder “Jugend forscht“ zur Verfügung stellen. Damit das Handy, was euch vermutlich kostenlos bereit gestellt wurde auch eine sinnvolle Aufgabe findet.


    •   33

      Eigentlich würde ich davon ausgehen, das Ihr Euch diese Fragen selbst beantworten könnt.

      Stresstests, egal in welche Richtung, sind sinnfrei und überflüssig. Niemand benötigt das wirklich und kein erwachsener Mensch würde nach den daraus gewonnen Erkenntnissen ein Produkt bewerten, kaufen oder sonst wie beurteilen.
      Auch diese unsäglichen Benchmarks sind so überflüssig wie ein Appendix.
      Tests und Beiträge nach dem Motto: Das Beste-was-weiß ich.... Das gibt es nicht: Das Beste... und wird es auch niemals geben.
      Es ist lediglich eine subjektive Sichtweise eines einzelnen und führt nur erneut zu unnötigen Kommentaren.

      Was ich mir wünsche:
      Ernste und sachliche Testberichte, Vergleiche auf einer Ebene, frei von jedweder Einflussnahme der Hersteller.
      Der Versuch objektiv zu sein, auch wenn das oftmals nicht leicht ist - dass ist mir klar.
      Berichte ohne Arroganz und Überheblichkeit, neutral in jede Richtung und grundsätzlich immer.

      Und besonders, nicht diese ständigen Wiederholungen und das aufsplittern eines Phones in unendlich viele Beiträge.
      Fasst es zusammen, in Rubriken, berichtet ernsthaft und sachlich, frei von irgendwelchen Albernheiten und denkt an die Ankündigung einer Qualitätsoffensive, die Ihr einstmals angekündigt habt und von der ich bislang leider nichts zu erkennen vermag.


    • Seriöse Streßtests sind vollkommen in Ordnung. Die umfassen dann aber auch softwareseitige Streßtests.

      Was ihr an Antwortmöglichkeiten angeboten habt, war alles andere als ein seriöser Test und vor allem lässt sich daraus rein gar nichts ableiten. Das Handy schrittweise zu tiefzukühlen, wäre in Ordnung. Ebenfalls, es zu erhitzen oder Stürzen aus typischen Fallhöhen auszusetzen oder die Wasserresistenz zu prüfen.

      Dann aber so, dass man auch eine allgemeingültige Aussage treffen kann, wie robust es ist. Und dazu werdet ihr mehr als ein Gerät brauchen. Die Aussage, den Sturz auf dem 9. Stock oder 3 Stunden bei minus 12 Grad hat es nicht überlebt, ist keine brauchbare Aussage und das Ergebnis vorhersehbar.

      Gerade bei Temperaturtests kommt eben auch die Kondenswasserbildung hinzu. Wie anfällig ist es dafür? Dann muss der Test aber Alltagssituationen abbilden, wie 10 Minuten an der Bushaltestelle am Handy texten und es dann in die Jacke stecken.

      Die Tests sollten vielleicht auch ein Vorgehen ergeben, wie man das Handy nach einem Faux Pas behandeln sollte: Wann ist es nach dem Sturz in eine Pfütze wie wieder trocken zu bekommen? Wann kann man es wieder in Betrieb nehmen? Welches Risiko besteht, wenn sich das Display anschaltet, was man ja nicht immer verhindern kann (Bei festverbautem Akku schaltet sich das Display auch beim Ausschalten an).

      Biegefestigkeit kann man im Schraubstock testen. Und dazu die Kraft messen, wann es sich verformt, wann die Verformung dauerhaft bleibt und wann es irreparablen Schaden genommen hat. Es einfach in die Tür einzuklemmen, sagt gar nichts. Die Testbedingungen wären zufällig.

      Soweit nur ein kurzer Abriß, was einen Streßtest von spätpubertären Spielereien, die mit einer falschen Bezeichnung einen seriösen Anstrich bekommen sollen, unterscheidet.

      Wenn ein seröser Test nicht möglich ist, verschenkt es. Unter Euch oder unter den Mitgliedern.


      • Ich würde sogar noch weiter gehen, und solche Tests, am besten schon beim Hersteller, als absolut unverzichtbar bezeichnen. Die wahre Ressourcenverschwendung besteht nicht in der bewussten Zerstörung eines oder mehrerer Geräte zu Testzwecken, sondern darin, dass täglich weltweit tausende bis zehntausende Geräte unabsichtlich durch Alltagssituationen, wie sie auch in dem Video dargestellt sind, Sturz, Kontakt mit Wasser usw. zerstört werden. Der Hersteller, und in der Regel nur er, könnte den größten Teil zerstörender Tests sogar vermeiden, indem er die Belastungssituationen vorab mit Hilfe mathematischer Modelle simuliert, so wie das in der Autoindustrie immer mehr bezüglich der Crashtests der Fall ist, auch wenn abschließende Crashtests immer noch unverzichtbar sind.

        Testhäuser verfügen in der Regel nicht über die Konstruktionsdaten der Geräte, die für eine Simulation nötig wären. Sie simulieren die Alltagssituation mittels Fallmaschinen und ähnlichen Apparaturen, die die Tests unter identischen Bedingungen mehrfach und reproduzierbar durchführen, wobei z.B. 10 Geräte huntertmal aus 1 m Höhe fallengelassen werden.

        Letzlich können solche Tests aber auch nicht garantieren, dass das eigene Gerät einen Sturz aus 1 m Höhe zuverlässig übersteht, sondern bestenfalls, dass es mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit einen solchen Sturz schadlos übersteht. Sie können aber eine Aussage sicher treffen: Geht nur ein Gerät kaputt, sind die Geräte generell nicht sturzsicher, selbst wenn es ein "Montagsgerät" besonders schlechter Verarbeitung gewesen sein sollte: Niemand kann garantieren, dass das eigene Gerät nicht auch von der Qualität ist, die das Ausfallgerät hatte.
        So wie ein Crashtest auch nicht garantieren kann, einen Unfall zu überleben, die Wahrscheinlichkeit dafür aber verbessert, wenn er bestanden wird.

        Da die Tests der Testhäuser die Hersteller unter Druck setzen, die Qualität ggf. zu verbessern, und die Leser der Tests für die Qualitätsproblematik sensibilisieren, sind auch diese Tests überaus sinnvoll.

        Von den vorgeschlagenen Tests hielt ich den Pfützentest und den Gefriertruhentest für sinnvoll. Hier haben schon Leser gepostet, dass ihnen das Smartphone ins Klo gefallen ist, ein kurzes Untertauchen ist also ein durchaus Alltags relevanter Belastungstest.
        Angesichts des bevorstehenden Winters halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass etliche Geräte im Auto vergessen werden, und die Nacht über gefrostet werden.

        Vielleicht wäre der Test an einem einzelen Gerät völlig ohne Aussagekraft, sinnlos müsste er dennoch nicht sein. Wenn von zehntausenden Lesern ein paar hundert Leser ihr Gerät aufgrund des Tests nicht im Auto vergessen, oder nicht in eine Pfütze fallen lassen, weil sie durch den Artikel oder den Test für das Problem sensibilisiert wurden, und es damit retten, dann waren Artikel und/oder Test schon alleine deshalb sinnvoll, und haben eine wesentlich grössere Ressourcenverschwendung vermieden.
        Aufgrund der allgemeinen Aufregung könnte der Artikel das aber auch schon jetzt, ganz ohne Test, erreicht haben...


    • Verlost es, dann hat das Gerät einen Sinn. Ind vlt trifft es jemand der/die sich sehr darüber freut. Es gibt auch Menschen die sich nicht unbedingt ein neues Smartphone leisten können. Gut das lässt sich nicht beeinflussen wer es bekommt, ist aber besser als es sinnlos zu zerstören.


  • Frk 06.11.2016 Link zum Kommentar

    Na, das nenne ich mal nen veritablen shitstorm. Denke mal, ihr solltet das Projekt aufgeben.


  • Das arme Honor...^^


  • und wieder ein h8 Beitrag wie jeden Tag


  • ait 06.11.2016 Link zum Kommentar

    Ein Handy wie das Honor 8 dessen Strahlenwert 1,50 beträgt ist keinesfalls kaufenswert.
    Dieser Wert ist der größte Stress.
    Eine Unverschämtheit das so ein Gerät auf dem Markt angeboten wird.


    • es ist eine Unverschämtheit, dass Honor den Grenzwert von 2,0 einhält?!


      • ait 06.11.2016 Link zum Kommentar

        Haha,
        in Amerika beträgt der Höchstwert 1,6.
        Das chinesische Billigmodell Honor 8 verbreitet das doppelte an Strahlen wie die meisten anderen Smartphones und sowas darf man nicht unterstützen.
        Wer das nicht kapiert ist ein fanatischer Fanboy oder leer im Kopf


      • @ait

        Eigentlich würde ich mich gerne bezüglich deiner genannten Einwände mit dir sachlich austauschen aber irgendwie habe ich anhand deines letzten Satzes das Gefühl, dass dies sich nicht lohnt!


      • ait 06.11.2016 Link zum Kommentar

        Welche sachlichen Einwände gegen einen sachlich extrem hohen Strahlenwert hätte der Herr M.W. denn!!??
        WAS IST AN DIESEM HOHEN STRAHLENWERT NOCH ZU DISKUTIEREN?
        NICHTS
        Außer das dieser Wert zum kotzen ist.


      • @ait

        Siehst du? Man sieht es bereits wieder anhand deiner Aussage! Da nicht aufnahmebereit und aufgeschlossen für Gegenargumente, ist jedwede Art von Austausch völlig sinnlos! Dir noch einen schönen Sonntag.


  • Gestern habe ich den Artikel gelesen und war kurz davor diesen in der Luft zu zerreissen. Dem Artikel und seinem Autor einem Stresstest zu unterziehen. Dann habe ich die Kommentare gelesen und gedacht "GottseiDank haben die Anderen das schon gemacht".

    Jetzt habe ich mir ein paar Kommentare nocheinmal durchgelesen und jetzt denke ich mir "Is ja gut jetzt". Ich denke dass APit verstanden hat, dass sie hier ueber das Ziel hinausgeschossen sind. Das gehørt leider auch ab und an mal dazu.

    Man kønnte von unserer Seite seriøse Vorschlæge machen (hab schon ein paar gesehen) wie zum Beispiel Spenden oder Versteigern etc. Und APit macht eine Umfrage dazu wo wir dann auswæhlen kønnen.

    Gestern fand ich die Empørung ueber diesen "Artikel?" noch sehr gut und beinahe hætte ich einen Kommentar voller unschøner Worte gepostet. Wie gut dass ich nocheinmal darueber geschlafen habe :-)


  • Zugegeben, die Szenarien sind etwas überzogen, aber früher war es üblich, dass Handys Fall- und Temperaturtests zu überstehen hatten. Es soll ja vorgekommen sein, dass auch heutzutage derartige Gerätschaften aus der Hand gerutscht und auf den butterweichen Asphalt gefallen sind.... Auch soll es Menschen geben, die ihre Handys mal nicht in den bei uns üblichen Temperatur- Klimazonen oder gar im deutschen Sommer 2016 im Auto benutzen / benutzt haben (I-Phone 6 hatte danach einen Displayschaden...) . Ich denke, dass ein gewisses Testszenario notwendig ist, damit nicht erst der Endbenutzer das Nachsehen hat (siehe Samsung Note7). Und was soll denn das Lamentieren hinsichtlich Honor?? Die meisten Artikel, die ich meist immer überspringe, beziehen sich doch auf Samsung......
    Gruß


  • "Ein bisschen Wasser, Schwerkraft und leichtes Kratzen am Display konnten dem Honor 8 nichts anhaben."

    Sollte eigentlich für den alltäglichen Gebrauch mehr als ausreichend sein wie ich denke. Kann mich den ganzen Vorrednern daher nur anschließen. Wer mehr benötigt, sollte evtl. lieber in Erwägung ziehen, sich nach einem Outdoor Handy umzuschauen.

    Und um ganz ehrlich zu sein hätte ich mich fast dazu hinreißen lassen um die Frage zu stellen, ob die genannten Optionen eurer seits auch Mensch vs. Honor 8 getestet werden aber das wäre wirklich zu weit gegangen.

    Wäre wenn aber auch nur als Spaß gedacht gewesen😂😂 Also seht es mir nach und lasst das Honor bitte am Leben. Es werden schon genug Handys unnötiger Weise zerstört und wenn ich mir dann noch vor Augen führe, wieviel Kinder dafür in Kobaltminen ohne Schutzmaßnahmen schuften müssen, um uns mit Akkus zu beglücken dreht sich mir der Magen.

    Also lasst bitte mit solchen Extremtests Nachsicht walten und die Vernunft siegen. Geht mit gutem Beispiel voran 👍👍


  •   33

    Für mich ist der grösste Stresstest das lesen Eurer Artikel.
    Es ist schier unbeschreiblich, was man da oftmals aushalten muss.

    Wie ist Euer Altersdurchschnitt, dass man auf diese sinnfreien Überlegungen kommt?
    Muss mich hier wohl langsam komplett verabschieden.


  • Also wenn man sich mal Videos auf YouTube anschaut ist das hier noch harmlos, und auf YouTube habe die Videos gute likes, ich finde es zwar auch Schafe ums Phone aber was solls ist ja nicht meins 😊


  • Finde es ja lustig wie sich manche hier darüber beschweren...
    Dass dieser Test nicht ganz ernst gemeint ist, sollte wohl jedem klar sein.
    Wie es aussieht versucht die Redaktion wohl mal was anderes zu probieren, was scheinbar auf den Youtube Kanälen ganz gut funktioniert.
    Dass es euch stört dass man z. B. keine Benchmarks durchgeführt hat, kann man auch auf einer Sachlichen Art der Redaktion mitteilen.
    Das Niveau in den Kommentaren entspricht wohl eher der "4. Klasse".
    Die genannten Situationen oben, sind auch nicht ganz aus der Luft gegriffen, es soll Menschen geben die wirklich mal so viel Pech haben ;) .


    • Es geht nicht darum, ob diese Tests ernst gemeint sind, sondern darum, dass man für diesen Unfug, der niemandem nützt, kein Telefon zerstören muss. Klar wird sowas auf Youtube gemacht und es finden sich auch genug Leute, die sowas liken, aber von einer Onlineredaktion darf man schon etwas mehr Verantwortungsbewusssein erwarten. Das ist kein "Stresstest", das ist einfach nur pubertäre Zerstörungslust, wie übrigens auch in den Videos auf Youtube. Sowas finden Zwölfjährige lustig, aber Erwachsene mit nur einem Funken Umweltbewusstsein und sozialer Kompetenz sicher nicht. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen sich ihr Abendessen durch Wühlen nach Pfandflaschen im Müll verdienen müssen, ist so eine Aktion einfach nur dekadent und fehl am Platz.


      •   33

        Verstand und soziale Kompetenz. In diesem Artikel sehe ich davon absolut nichts.

        Mit diesem Artikel kann man bestenfalls zurückgebliebene Pennäler beeindrucken. Bei Menschen mit einem ausgeprägten Intellekt stößt er eher auf unablässiges Kopfschütteln.

        Wenn das Eure Qualitätsoffensive sein soll, dann Gute Nacht!


      • Das ist auch alles verständlich und nachvollziehbar, aber was ich nicht verstehen kann ist wie man persönlich die Redakteure angreift und ausfallend wird, weil einem der Artikel nicht gefällt.
        Wie gesagt, kann man dass auch alles in einem normalen Umgangston mitteilen.
        Nach deiner Aussage müssten ja alle ein ausgeprägten Intellekt besitzen, welche solche Tests grausam finden.
        Wenn ich jedoch dann die Kommentare lese, wo mit Beleidigungen um sich geworfen wird, mag ich mal bezweifeln dass dort ein großer Intellekt vorhanden ist ;).


    • Das ist kein Pech, sondern Dummheit oder extreme Tollpatschigkeit, wenn man im 9ten Stock mit dem Handy aus dem Fenster wedelt (wann sonst fällt ein Handy runter?) oder das Handy als Türstopper benutzt? Wasserpfütze? Wann geht man freiwillig in die Wasserpfütze? Es sei denn, man ist ein Kindergartenkind und hat Gummistiefel an (dann aber bestimmt kein Honor 8 dabei ).


      • Das Handy könnte z. B. im Hausflur herunterfallen und dann auch einige Stockwerke nach unten befördert werden.
        Ja es gibt extrem tollpatschige Menschen, und da stimme ich auch zu, da müssen diese halt einfach aufpassen.
        Mir geht es auch nicht um den Sinn des Tests, sondern finde ich das Verhalten hier von einigen Personen recht fragwürdig.


  • Da ja balt der Winter kommt wäre der Kühlschrank ein guter test.


    • wirklich??? du nutzt wohl dein Smartphone mehrere Stunden bei "Eises" Kälte?? oder schaust du eher mal bei fb oder E-Mails oder sonstewas. aber doch sicher nicht so. 🤔


      • Klar warum nicht wenn es im Kühlschrank überlebt kann es im Winter erst recht 🙃


      • Hier ist aber von einem Tiefkühlschrank die Rede. Wer lässt sein Handy denn bei -20, -30 Grad irgendwo liegen? Wir sind hier nicht in Sibirien.


      • Wer Ski fahren geht, und das Handy in einer Handtasche mitführt, die er mehrere Stunden irgendwo liegen lässt, kann es so schon - 10 bis - 15 Grad aussetzen (darunter wird man vermutlich auch nicht mehr Ski fahren wollen). Auch ein Auto, das im Freien parkt, kann bei - 20 Grad Außentemperatur innen deutlich in den Minusbereich rutschen. Gefriertruhen kann man auch so einstellen, dass sie nur
        - 10 Grad erreichen.


  • Pippi
    • Blogger
    05.11.2016 Link zum Kommentar

    hat denn überhaupt schon jemand für irgendwas gestimmt?
    völliger Schwachsinn...

    es wurde schon geschrieben, verkauft bzw versteigert das Gerät und spendet das Geld.

    wir sind doch hier nicht im Kindergarten. Kinder finden sowas evtl noch witzig.


  • Es ist doch teils Zufall ob nen Phone sowas in der Art überlebt oder nicht.. zumindest bei den meisten sachen.. oder der umstand wie günstig bzw ungünstig so ein Szenario eintrifft.


  • Hört doch endlich mal mit diesem Honor Mist auf. Ihr habt alles an Seriosität verloren. Nur noch das Honor Zeugs hier. Geht's noch????


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      05.11.2016 Link zum Kommentar

      Das ist ein wirklich unsachlicher Kommentar.


      • @Michael: vielleicht ist es kein so schlechtes Smartphone.

        @ Fabien: aber dieser Test den ihr machen wollt ist doch nicht mehr normal. gebt es doch zu. 😒😡


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        05.11.2016 Link zum Kommentar

        Ich glaube, wir hätten es klarer formulieren können. Am Freitag saßen wir kurz zusammen und haben uns überlegt, wie wir es am Besten formulieren. Vielleicht hätten wir uns mehr Zeit dafür nehmen sollen. Offenbar haben wir nicht klar rüberbringen können, was wir eigentlich wollten.


      • Ja wahnsinnig unsachlich. Wie auch die Honor Werbung seit Wochen unsachlich ist.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        05.11.2016 Link zum Kommentar

        Welche Werbung meinst Du genau? Ich kann Dir da nicht folgen.

        Und ganz Allgemein: Der Ton macht die Musik.


      • In der Redaktion werden zu solch albernen Artikeln tatsächlich sachliche Kommentare erwartet?


      • nei sowas kann man eigentlich kaum noch sachlich bleiben. vor allem wenn man diese Umfrage liest. da kann man jeden verstehen der sich denkt: was.für ein sch.... sry aber das musste sein


        ganz ehrlich... was bringt es euch wenn das Smartphone 2h im Tiefkühlfach übersteht oder ähnliches?? meine Meinung darauf: totaler Schwachsinn.

        man sollte lieber ordentliche Tests machen wie Performance oder ob es sich wirklich lohnt sich dieses Smartphone zu kaufen. und dabei braucht man vor und Nachteile damit jeder dann auch für sich selber entscheiden kann, brauch ich es oder brauch ich es nicht. aber diese Umfrage sollte man unbedingt umformulieren mit besseren Sachen. Bitte keine solche Umfragen mehr.


      • Entschuldigung vielmals, aber wusstet ihr wirklich, was ihr wollt???


  • Das ist Dekadent......


  • Tja, Eric Hermann.
    Bei jedem anderen (halbwegs seriösen Blog)
    Wäre man jetzt gefeuert.
    Aber hier geht einiges.

    Glück gehabt


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      05.11.2016 Link zum Kommentar

      Das ist aber nicht auf Erics Mist gewachsen, sondern das haben wir in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen. Wir wollten einen Stresstest machen – und Euch dazu einbeziehen. Ich glaube, ich habe unterschätzt, dass wir sehr viel sensibler nachfragen müssen, was am Ende mit dem Gerät passiert. Uns geht es nämlich bestimmt nicht um pure Zerstörungslust (naja, bis auf das Hintunterfallen aus dem 9. Stock), sondern hatten uns einige Situationen überlegt, die zwar extrem, aber immer noch realistisch sind.


      • Extrem ist auch der journalistische Tiefpunkt, den ihr mit dieser Aktion erreicht habt.


      • C. F.
        • Blogger
        06.11.2016 Link zum Kommentar

        "Das ist aber nicht auf Erics Mist gewachsen, sondern das haben wir in einer gemeinsamen Sitzung beschlossen."

        Eigentlich ja noch schlimmer...

        "Wir wollten einen Stresstest machen – und Euch dazu einbeziehen."

        Dann startet lieber VORHER eine Umfrage, wie getestet werden soll. Das wäre dann "einbeziehen" des Lesers.

        Leider hat dieser Artikel auch gezeigt, daß das Zurückfinden zu alter Stärke und durchführen von grundlegen redaktionellen Sanktionen und Verbesserungen noch nicht mal in den Kinderschuhen steckt. Solch schreiberische Ergüsse habe ich noch auf keiner seriösen Android-Seite gelesen.


  • ...eine Woche mit mir (auf Mallorca) überleben :D


  • Den Artikel hättet ihr euch sparen können!


  • Der betreffende Nutzer hat das Vidoe nicht zur Verfügung gestellt *lol*


  • Herr, lass Hirn vom Himmel regnen.

    1 Jahr Berufsverbot für den Autor, bitte. Für so etwas kassiert man tatsächlich Gehalt? Was für eine Verschwendung.


  • Frk 05.11.2016 Link zum Kommentar

    Ausser der Pfütze ist nichts realistisches dabei. Lasst den Quatsch.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      05.11.2016 Link zum Kommentar

      Das Thema "in die Türe einklemmen" ist alles andere als unrealistisch. Und es ist vor allem sehr gefährlich - was aber nur wenige wissen... ;-)


      •   33

        *in die Türe einklemmen ist vor allem sehr gefährlich....was aber nur wenige wissen*

        Bin ich froh, dass ich das hier gelesen habe, denn das habe ich nicht gewusst.
        Puhh, Glück gehabt. Gut das es Euch gibt. Danke....

        Aber ernsthaft: Den Lesern gegenüber halte ich so eine Aussage für sehr despektirlich!


  • Das arme honor 8


  • In die Sonne fliegen lassen


  • @Raffael
    ja aber dann richtig. Das H8 ins Rohr und den Autor in 2km Entfernung als Zielscheibe.
    Danach kann er noch nen Artikel über seine Erfahrungen mit dem H8 schreiben


  • Habt ihr ein Leopard Panzer im Angebot? Wenn dann richtig bitte


  • Sue H
    • Blogger
    05.11.2016 Link zum Kommentar

    Bitte nicht!
    Mir ist erstmal die Kinnlade runtergeklappt, als ich die Optionen von der Umfrage gelesen habe.
    Oh Mann!
    Lasst das Handy ganz!


  • Endlich wieder ein Artikel zum Honor 8! Ich hab schon gedacht ich muss jetzt ohne auskommen...


  • Bessere Idee: Lasst diesen beschi**enen Test den sowieso absolut keiner will und braucht und verlost es in einem Gewinnspiel an die Community bzw. spendet es! Das Ergebnis ist eh schon klar also 100% sinnfrei.


  • wieviel Schläge auf den Kopf des Autors braucht das honor um ihn wieder zur Besinnung zu bringen.


  • Lieber noch als sechstes Phone gebraucht verlosen, als es sinnlos zu zerstören,finde ich....


  • Wenn Ihr einen wirklich praxisnahen Stresstest machen wollt, dann geht zum Discounter, kommt mit 3 vollen Einkaufstaschen und 2 Paketen Getränkeflaschen wieder raus und schleppt das Zeug zum Auto. Weil der Autoschlüssel - sooo bepackt - natürlich aus der Hand fällt und Ihr Euch bücken müßt, rutscht das Smartphone aus der Brusttasche und fällt knapp 'nen Meter auf den Betonboden vom Parkplatz. Das ist ein realer Test, alles andere Nonsens!
    Ich bitte Euch - wer von uns gibt so 'nen Haufen Kohle für ein Gerät aus und würde dann so sorglos mit ihm umgehen? Das einzige was noch zu akzeptieren wäre, ist die Pfütze.
    Also werdet wieder sachlich und laßt das verspielte Kind bei solchen Angelegenheiten da wo es hingehört - ins stille Kämmerlein!


  • Sorry, aber alle Vorschläge der Umfrage sind idiotisch. Ein praxisnaher Stresstest wäre sinnvoll. Mich würde z.B. interessieren, was passiert, wenn das Gerät 12 - 24 Stunden am mitgelieferten Supercharger Netzteil angeschlossen ist. Sollte zwar normalerweise nicht vorkommen, aber man könnte es ja mal die Nacht durch laden und morgens vergessen wenn man zur Arbeit geht.


  •   25

    Ich wäre nicht dafür dass das Smartphone zerstört werden sollte. Reine Ressourcen Verschwendung. Ist doch echt schade


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      05.11.2016 Link zum Kommentar

      Dann wähle etwas, bei dem das Honor 8 nicht stirbt. Die Sache bei einem Stress Test ist ja die, dass man versucht ein Telefon an seine Grenzen zu bringen. Nun ist der Flug aus dem 9. Stock wirklich sehr radikal. Allerdings ist die Kühltruhe durchaus auch realistisch. Wir sehen, wie lange ein Telefon in einem kalten Auto aushält...


      • Wie wäre es mit einem Stresstest wie folgt:

        Ans Supercharger Ladegerät anschliessen und aufwendige 3D Games / Benchmarks für mehrere Stunden laufen lassen.
        Wie sieht es mit der Wärmeentwicklung aus?
        Macht der Akku das problemlos mit?
        usw.


  • C. F.
    • Blogger
    05.11.2016 Link zum Kommentar

    "Das Honor soll...."

    Habt ihr dann einen Viertklässler weiterschreiben lassen?


  • Tim 05.11.2016 Link zum Kommentar

    Das Honor 8 soll ...

    (x) ... nicht für so einen absolut bescheuerten Test zerstört werden.

    Lasst so einen Scheiß. Sorry, aber mal ganz ehrlich...


  • witziger wäre die Umfrage wenn es darum ginge was mit dem Autor dieses Artikels geschehen sollte


  • Sehr praxisnahe Testbedingungen...
    das machen doch normalerweise nur irgendwelche abgedrehten Typen für YouTube.😨


  • Ich finde das keineswegs irgendwie lustig, sondern infantil und ziemlich geschmacklos. Was soll so ein bescheuerter Test nützen? Verkauft es lieber auf Ebay und spendet das Geld der Tafel oder gebt das Gerät jemandem, der sich sowas nicht leisten kann. Ist das euere Qualitätsoffensive? Peinlich!!!


  •   54

    Leider fehlt in der Abstimmungsübersicht der Punkt:
    "Keine von diesen Aktionen soll durchgeführt werden" 👎

    Finde die vorgelegte Auswahlliste irgendwie abartig 😱


  • Bevor ihr das macht, startet ein iPhone7 ein nexus 5x ein galaxy s7 und ein pixel und euer huhuwei mal neu (nachdem es voll geladen ist) und startet ne serie auf prime oder Netflix.
    Bildschirm auf volle Helligkeit.

    Das währe mal nen Test.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu