Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
9 Min Lesezeit 63 mal geteilt 29 Kommentare

Honor 7 vs. OnePlus 2: Wer ist der Preis-Leistungs-Champion?

Die besten Gesamtpakete kommen aus China, das beweisen Honor und OnePlus dieser Tage aufs Neue. Doch Schnäppchen ist nicht gleich Schnäppchen. Welches dieser zwei Top-Geräte zum Mittelklassepreis Eure erste Wahl sein sollte, beantwortet unser Vergleich Honor 7 vs. OnePlus 2.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 11007
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5126
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Während die Modelle des Highend-Segments immer teurer werden, werden Smartphones der Mittelklasse immer attraktiver. Was manche nicht wissen: Wo ein Mittelklasse-Preis drauf steht, steckt nicht immer Mittelklasse drin - Manchmal gilt das im Negativen, teils erwartet den Nutzer aber auch eine positive Überraschung. 

Die zwei Smartphones, die wir heute vergleichen, sind Beispiele für letzteres Szenario. Hier wird Hardware der unteren bis oberen Oberklasse zur Hälfte dessen geboten, was Galaxy S6, Xperia Z5 und andere Highend-Smartphones kosten. Beide Modelle entspringen der Schmiede zweier aufstrebender chinesischer Unternehmen, die es in kurzer Zeit geschafft haben, auf sich aufmerksam zu machen.

Das Honor 7 entstammt Honor, der Zweitmarke des chinesischen Giganten Huawei, die insbesondere auf westlichen Märkten platziert werden und die etablierten Hersteller preislich alt aussehen lassen. Das OnePlus 2 ist der Nachfolger des frechen chinesischen Startups OnePlus, das zum ersten Mal im vergangenen Jahr durch teils fragwürdige Kampagnen einen Hype rund um sein erstes Smartphone, das OnePlus One, erzeugte und sich zu einer Art Geheimtipp mauserte. Doch auch hinter OnePlus steckt ein etablierter chinesischer Konzern, nämlich Oppo.

Schauen wir also, welcher Ableger Euer Interesse mehr verdient hat. 

Honor 7 vs OnePlus 2 11
Honor 7 vs. OnePlus 2: so unterschiedlich und doch so vergleichbar. / © ANDROIDPIT

Honor 7 vs. OnePlus 2: Preis und Verfügbarkeit

Für 349 bzw. 339 Euro bieten Honor respektive OnePlus die Basisvarianten ihrer beiden 2015er Modelle. Das OnePlus ist auch mit minimal stärker Hardware zu haben, dafür werden dann 399 Euro fällig. Die Version des Honor 7 mit mehr Speicher ist in Deutschland aktuell leider nicht zu haben, sie würde vermutlich aber auch 399 Euro kosten. Somit gewinnt den Vergleich Honor 7 vs. OnePlus 2 augenscheinlich OnePlus, es sei denn, man rechnet die Rabattaktionen hinzu, die Honor nun schon zum zweiten Mal startet, und im Zuge derer Ihr das Honor 7 sogar für nur 299 Euro erhaltet.

Doch das Thema Verfügbarkeit lässt das Zünglein an der Waage in Richtung Honor zucken, denn das Honor 7 ist in Deutschland problemlos erhältlich, während Ihr das OnePlus 2 auf absehbare Zeit nur über ein fragwürdiges Invite-System erhaltet, was zu unberechnebar langen Wartezeiten führt. Meiner Ansicht nach gewinnt den Vergleich OnePlus 2 vs. honor 7 in dieser ersten Kategorie also Honor.

Honor 7 vs OnePlus 2 7
Das Honor 7 (oben) ist kleiner und auch leicht schmaler als das OnePlus 2, was ihm in der Bedienung einen spürbaren Vorteil verschafft. / © ANDROIDPIT

Günstigstes Angebot: Honor 7

Bester Preis

Honor 7 vs. OnePlus 2: Technische Daten

Prozessor: Wir haben es hier mit zwei sehr guter ausgestatteten Geräten zu tun, die sich technisch im Groben nicht viel nehmen. Doch im Detail gibt es nicht triviale Unterschiede. An der CPU-Front haben wir einen etwas höher taktenden Achtkerner der Marke Eigenbau im Honor 7 und einen untertakteten und durch Hitzeprobleme auffällig gewordenen Marken-Chip im OnePlus 2. Unterm Strich kauft der Nutzer hier eine ähnliche Leistung, geht aber im Falle des OnePlus-Flaggschiffes ein größeres Risiko ein. So lange keine Hitzewallungen entstehen, läuft der Snapdragon 810 aber ganz minimal schneller als der Kirin 925 im Honor 7.

Arbeits- und Datenspeicher: Beide Geräte kommen in ihren Basisversionen mir 3 GB RAM und 16 GB Speicher, wobei das Honor 7 diesen per microSD erweitern lässt. Großer Vorteil!

Display: Das OnePlus 2 ist größer und schwerer. Mit 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale ist es vielen Nutzern sicherlich zu groß, auch wenn dieser Wert heute Standard ist. Das Honor 7 setzt auf ein gleich auflösendes Full-HD-Display mit 5,2 Zoll Diagonale. Aus meiner Erfahrung ist das der ideale Kompromiss zwischen viel Display und Kompaktheit bzw. Bedienbarkeit mit einer Hand. Auch hier ist meiner Ansicht klar, wer den Vergleich Honor 7 vs. OnePlus 2 gewinnt.

Honor 7 vs OnePlus 2 1
Honor 7 vs. OnePlus 2: zwei Displaygrößen, eine Auflösung. / © ANDROIDPIT

Akku: Beide Smartphones besitzen einen Akku auf minimal überdurchschnittlichem Kapazitätsniveau, doch OnePlus gewinnt hier. Weder das eine noch das andere Smartphone ist ein Laufzeitwunder, aber über zu wenig Akku kann man sich in beiden Fällen bei den Preisen nicht beschweren. Zum Vergleich: Ein Galaxy S6 hat einen erheblich kleineren Akku (2.550 mAh). Jedoch hat es dennoch eine bessere Laufzeit - was zum doppelten UVP-Preis aber auch verlangt werden kann.

Kamera: Verlieren wir noch ein Wort über die Kamera, ein heutzutage enorm wichtiges Kriterium für viele. Unsere Tests haben gezeigt, dass das Honor 7 hier die Nase vorne hat. Nicht wegen seiner deutlich höheren Maximalauflösung sowohl vorne als auch hinten. Auch die Qualität der Bilder ist einen Tick besser. Diese Einschätzung entspringt nicht einem separaten Kameravergleich, sondern unseren Erfahrungen aus den einzelnen Geräte- und Kameratests. Eine seltene Besonderheit, die das Honor 7 noch weiter in Führung katapultiert, ist der frontseitige LED-Blitz für Selbstportträts bei schlechtem Licht. So ein sinnvolles Feature haben aktuell nur wenige Smartphones.

Honor 7 vs OnePlus 2 8
Die Kamera des Honor 7 (links) hat die Nase vorne. / © ANDROIDPIT

Besonderheiten: Wenn wir schon von Besonderheiten sprechen, sollte noch erwähnt werden, dass beide Geräte einen magischen Button haben, der sie jeweils hervorstehen lässt. Das OnePlus 2 hat einen Schnellzugang zu den Benachrichtigungseinstellungen, wie wir ihn eigentlich nur von iPhones kennen. Das heißt, Ihr habt über einen Schiebregler an der Geräteseite die Möglichkeit, ohne Aktivierung des Displays einzustellen, wann Euch Benachrichtigungen und Anrufe erreichen und wann Ihr ungestört bleibt. Sicherlich ein cleveres Feature, das aber zumindest aus meiner Sicht nicht mehr ist als ein überflüssiger weiterer Hardware-Button.

Das Honor 7 verfügt über einen frei belegbaren Knopf an der linken Gehäuseseite, und das ist schon deutlich spannender. Denn hier könnt Ihr bis zu drei Schnellzugriffe erstellen. Einmal drücken, zweimal drücken und einmal lange drücken führen so zu Aktionen, die Ihr häufig und schnell durchführen müsst. Sei es ein schneller Schnappschuss, ohne vorher das Gerät entsperren und die Kamera-App aufrufen zu müssen, die Aktivierung der Taschenlampe oder das Aufrufen von Google Now. Hier gibt es viele Möglichkeiten.

Fingerabdrucksensor: Einen Punkt müssen wir noch abarbeiten: den Fingerabdrucksensor. Beide Geräte haben, in beiden Fällen reicht das Auflegen des Fingers zum Entsperren und in beiden Fällen geht das unglaublich schnell vonstatten. Ich persönlich halte aber die Platzierung auf der Rückseite des Honor 7 für erheblich praktischer in der täglichen Nutzung als einen Sensor an der unteren Gerätefront. Darüber kann aber natürlich gestritten werden.

In Sachen Hardware gewinnt für mich also auch hier Honor den Vergleich OnePlus 2 vs. Honor 7.

oneplus 2 vs mate 7 1
Zwei sehr unterschiedliche Platzierungen der Fingerabdrucksensoren trennen das OnePlus 2 (oben) und das Honor 7. / © ANDROIDPIT

Honor 7 vs. OnePlus 2: Software

Software ist ein Punkt, den man ausführlich en detail besprechen könnte, vor allem in diesem Vergleich, denn beide Geräte kommen mit grundverschiedenen Benutzeroberflächen daher. Das OnePlus 2 setzt auf ein System namens OxygenOS, welches äußerlich nicht von purem Android zu unterschieden ist und in Sachen Software-Features überschaubar und nicht überladen daherkommt. Das System ist noch jung und ohne Zweifel ausbaufähig, außerdem sollte man sich bei OnePlus nicht auf häufige und zügige Android-Updates einstellen. Insgesamt gibt es aber für Puristen kaum etwas Besseres.

Das Honor 7 hingegen wurde softwareseitig völlig auf den Kopf gestellt und in Richtung iOS genmanipuliert. Das mag dem einen gefallen, schön sieht Huaweis Benutzeroberfläche EMUI ohne Zweifel aus. Auch kann sie mit deutlich mehr teils originellen Features punkten, die wir hier nicht im Detail beleuchten können. Gleichzeitig ist das System für langjährige Android-Nutzer ungewohnt, da beispielsweise der App-Drawer fehlt und selbst das kleinste Detail im UI-Design und -Layout radikal anders ist. Auch hier sollte man keine all zu zügigen Updates erwarten.

Erfahrene Android-Nutzer schreckt das sicherlich ab, für sie dürfte OxygenOS die ganz klare Wahl sein. Außerdem zeigt sich das OnePlus 2 Nerd-Freundlicher. Ein Beispiel, das mir beim Honor 7 schmerzlich auffiel: EMUI hat Schwierigkeiten mit manchen Launchern. Beispielsweise im Smart Launcher 3 oder Google Now Launcher werden Softwarebuttons und Statusleiste nicht transparent dargestellt, Probleme aus der KitKat-Ära. Auch haben Widgets wie z.B. Chronus nervige Kompatibilitätsprobleme, sodass sie sich teils nicht vergrößern oder verkleinern lassen. 

Solche Probleme hat man mit dem OnePlus 2 nicht.

Honor 7 vs. OnePlus 2: Design

Tun wir nicht so, als wäre es egal, wie ein Smartphone aussieht. Und während beide Geräte in den vorigen Kategorien nahe beieinander lagen, könnten sie in Designfragen kaum unterschiedlicher sein.

Honor 7 vs OnePlus 2 5
Das OnePlus 2 (unten) wirkt seitlich betrachtet etwas edler uns stimmiger als das Honor 7. / © ANDROIDPIT

Hier will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da dieser Punkt völlig subjektiv ist. Die durch wechselbare Schalen theoretisch individualisierbare Rückseite des OnePlus 2 hat ihren Reiz und der Metallrahmen mit seinem Diamentschliff wirkt ohne Zweifel edel. Allein der Rücken des Honor 7 wirkt wirklich hochwertig, womöglich hochwertiger als das OnePlus 2, da das Metallgehäuse rund ums Display einen ganz kleinen Plastikrahmen hat, der das Design stört.

Ich persönlich muss anmerken, dass das Kastendesign des OnePlus 2 mir nicht zusagt und es vor allem nicht gut in der Hand liegt. Andererseits ist das Honor 7 von vorne betrachtet nicht weniger kantig und auch kein Handschmeichler. Insgesamt ist es aber nicht nur absolut kleiner als das OnePlus 2 sondern auch relativ, da es weniger unnötig viel Smartphone um das Gehäuse herum baut. Somit liegt es besser in der Hand und lässt sich besser bedienen.

OnePlus geht einen insgesamt etwas schlichteren Weg im Design, setzt dabei aber die richtigen Akzente. Das Honor 7 meint es gut, doch hier und da stören Details das Gesamtbild. Somit würde ich sagen, dass das OnePlus den Designvergleich knapp gewinnt.

Honor 7 vs OnePlus 2 4
Die oberen und unteren Gehäusekanten des Honor 7 (oben) sind mit Kunststoff abgesetzt, was das Gesamtbild leider stört. Hier liegt das OnePlus 2 insgesamt vorne. / © ANDROIDPIT

Fazit

Dass ich persönlich dem Honor 7 den Vorzug gebe, sollte klar geworden sein, doch das liegt nicht daran, dass ich es besitze, sondern daran, dass einige Fakten für es sprechen. Es ist besser erhältlich, bietet unterm Strich die leicht bessere Hardware und ist handlicher. Und wer taktisch klug zuschlägt, erhält hier auch noch das günstigere Gerät.

Warum sollte man zum OnePlus 2 greifen? Abgesehen vom Design fallen mir nur wenige Gründe ein. Wem 5,2 Zoll einfach zu wenig sind, der hat freilich eine klare Wahl vor sich. Ansonsten sehe ich nur einen Punkt, in dem das OnePlus 2 die Nase vorne hat, und das ist die Software. Zwar würde ich sie nicht als besser bezeichnen, doch wer nicht nach dem iOS-Look sucht oder sich nach purem Android radikal umstellen will, wird mit dem Honor 7 nicht glücklich, es sei denn, er legt einen vertrauten Launcher wie Nova rüber. Doch auch dann bleibt EMUI auf den tieferen Interface-Ebenen sichtbar.

Am Gesamtsieg für das Honor 7 ändert das aus meiner Sicht nichts, doch Ihr dürft nun gerne streiten. Aber bitte mit Ehre.

  Honor 7 OnePlus 2
Modell: PLK-AL10 Keine Angabe
Hersteller: Honor OnePlus
Abmessungen: 143,2 x 71,9 x 8,5 mm 151,8 x 74,9 x 9,85 mm
Gewicht: 157 g 175 g
Akkukapazität: 3100 mAh 3300 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll 5,5 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (424 ppi) 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 5 Megapixel
Kamera hinten: 20 Megapixel 13 Megapixel
Blitz: LED Dual-LED
Android-Version: 5.0 - Lollipop 5.1 - Lollipop
Benutzeroberfläche: Emotion UI Keine Angabe
RAM: 3 GB 3 GB
4 GB
Interner Speicher: 16 GB
64 GB
16 GB
64 GB
Wechselspeicher: microSD Nicht vorhanden
Chipsatz: HiSilicon Kirin 935 Qualcomm Snapdragon 810
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 2,2 GHz 1,8 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 4.1 HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 4.1

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @all: Das europäische Honor-7-Modell HAT Gorilla Glass vorne und Saphirglas über der Kamera hinten! Das hat Honor mir heute bestätigt.

    • Schon verrückt die Verwirrung mit dem Glas. Weshalb liefern Sie auch solch unterschiedliche Varianten aus? Ich bezog mich auf die Auskunft bei Digitec. Gerne würde ich den Link posten. Aber das ist nur mit etwas Kreativität möglich. Hier der Text:

      "Nach Abklärung mit unserer zuständigen Abteilung müssen wir Ihnen mitteilen, dass dieses Gerät kein Corning Gorilla Glas Display besitzt.

      Antwort von Deborah Munagapati , Community Representative"

      gefunden unter (Leerzeichen entfernen):
      http s://www.digitec.ch/de/s1/QuestionAndAnswer/besitzt-das-honor-7-ein-corning-gorilla-glass-display-4071

      Würde mich verdammt interessieren, was stimmt. Wäre super, wenn deine Info stimmt. Leider berichten bei Digitec bereits Kunden über verkratzte Displays. Ich habe sie nun nochmals angefragt. Mal sehen ob eine Info kommt. Kann auch sein, dass sie Grauimporte verkaufen.

  • seid ihr euch mit den gorilla glas sicher, bin mir zimlich sicher irgendwo gorilla 2 oder 3 gelesen zu haben.....
    das one interessiert mich aus 2 gründen nicht, erstens wie oben erwähnt ist es eher ne hobbybastelei, und dazu passend zweitens, weiß mann nicht ob/wann man eins bekommt.

    • Leider ja. Die Informationen sind teils widersprüchlich. Doch auch Androidpit schrieb einmal ohne. Ausserdem habe ich es durch Digitec, dem grössten Onlinehändler in der Schweiz, abklären lassen. Leider kein GorillaGlas sagen sie.

  • wieso nicht im selben Klassement ein s5 mit 3500mah Akku kaufen? und custom Rom aufspielen?:)))

  •   25

    Dass es das Honor so in Deutschland gibt, ist aktuell noch nicht korrekt. Warte jetzt seit Wochen auf mein Gerät von vmall. Die kommen einfach kein bisschen hinterher. Sehr ärgerlich!

    • Ich musste zwei Wochen warten, hatte es dann aber. Andere haben es sofort bekommen. Der Punkt ist aber: Man kann es frei bestellen und weiß dann, DASS man es bekommt und eigentlich auch, WANN in etwa man es bekommt. Bei OnePlus ist das alles ein großes Fragezeichen.

  • Also für mich käme das Honor 7 nur wegen der schrecklichen Software (iOS kopiert) und der schlechten update Politik von huawei nicht in Frage. Das OP2 ist die eindeutig bessere Wahl.

  • Ihr habt wieder mal unterschlagen, Honor 7 hat kein GorillaGlas! Ein wichtiger Punkt und Ausschlusskriterium für ein Smartphone.

    • Für 8 € eine Glasscheibe drauf und fäddisch.

      • Nix fäddisch! Der Touchscreen wird nicht funktionieren wie vorher. Gibt auch die ollen Kleber dafür. Beeinträchtigen alle den Touchscreen. Hatte ich, will ich nicht mehr haben. Und sowieso, wenn Gorilla Glas ein MotoG und die anderen China Flundern schaffen, erwarte ich das von einem € 350.- Handy. Das fehlen von GorillaGlas gehört einfach in eine Negativ Liste für dieses Handy! Jetzt hab ich fäddisch.

      •   23

        Dann käuf dich doch das P8 fäddisch und schon hast du dein Displayschutz.

        Ich habe fertig !!! :-)

        Frk

      • Ups. Screen funktioniert nicht wie vorher?
        Olle Kleber?

        Was ist das denn? Ich hatte eine Glasscheibe auf meinem MotoX, habe jetzt eine auf meinem LG G3 und meine Frau hat eine auf ihrem Moto G2. Die hält man richtig positioniert über das Display und lässt sie fallen. Sie zieht sich ohne Kleber blasenfrei auf's Display und Du siehst und merkst keinen! Unterschied.

      • Ich kauf doch kein Telefon für 350 € und fang dann zu basteln an.

      • Ist nicht das gleiche. Ich hatte ein Sony Z1 und oft das Problem, das ich Gespräche nicht annehmen konnte. Du tippst auf das Display und nichts passiert. Da lässt sich lange darüber streiten, was daran schuld ist. Ich führe es auf die (sauber) geklebte Folie zurück... dazu bin ich auch der Meinung von Tenten. Bei einem neuen Gerät will ich doch nicht zusätzlich eine "Krücke", damit es funktioniert wie ich erwarte.

  • Der einzige Vorteil den das OnePlus 2 hat, nämlich das Design, ist zumindest von meiner Warte aus mit das Wichtigste bei einem Smartphone. Wenn Haptik und Optik nicht stimmen, kann ich das Teil nicht genießen, da kann es noch so leistungsfähig sein.

  • Ich kann dieses Wort "Flagschiffkiller" echt nicht mehr hören.

    • Dirk, der Stephan schreibt doch oben:
      "Die zwei Smartphones, die wir heute vergleichen, sind Beispiele für letzteres Szenario. Hier wird Hardware der unteren bis oberen Oberklasse zur Hälfte dessen geboten, was Galaxy S6, Xperia Z5 und andere Highend-Smartphones kosten".

  • Das Problem am Vergleich ist doch, dass man nur eines der Geräte einfach so kaufen kann. Spätestens mit dem OP2 ist das Invite System überflüssig wie ein Kropf.

  • Ich glaube der große Vorteil des OnePlus Two ist, das es mit Sicherheit länger und schneller mit Updates versorgt werden wird. Aber dieses Invite-System ist echt nicht der bringer ^^

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!