Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 34 mal geteilt 49 Kommentare

Das Honor 7 in Europa: Ein China-Smartphone-Hersteller mit Ambitionen

Die Marke Honor solltet Ihr mittlerweile gut kennen, und in unseren Tests haben sich sowohl das Honor 6+, als auch das Honor 7 als sehr gute Smartphones zum günstigen Preis erwiesen. Leider war das Honor 7, bis gestern, nur als Import erhältlich. Nun gibt es das neue Smartphone der Huawei-Zweitmarke endlich offiziell in Europa zum Kampfpreis zu kaufen.

Magerer Speicher und lange App-Ladezeit? Das hat selbst in der Mittelklasse nichts mehr zu suchen!
Stimmst du zu?
50
50
27182 Teilnehmer

Gute Smartphones müssen nicht teuer sein, das beweist Honor mit dem 7er erneut. Auch wenn im neuen keine grundlegenden Revolutionen stecken, so ist dieses Smartphone mit guter Hardware, ansprechendem Design und sehr guter Verarbeitung ausgestattet. Der Knaller ist der Preis, denn knapp unter 350 Euro sind eine echte Kampfansage an die etablierten Smartphone-Hersteller.

Anlässlich der Markteinführung des Honor 7 in Europa hatte ich in London die Gelegenheit, mit Lars Christian Weißwange, dem Chief Engagement Officer von Honor, zu sprechen, und natürlich haben wir das Interview auf Video für Euch festgehalten.

In dem Gespräch hat Lars Christian mir dargelegt, warum es einen zeitlichen Gap zwischen der chinesischen Produkteinführung und der Markteinführung in Deutschland gibt. Hauptsächlich ist es den unterschiedlichen Zertifizierungsrichtlinien geschuldet und auch die Integration der europäischen LTE-Bänder sorgt für einen späteren Produktlaunch. Den Abstand zwischen der Einführung in den verschiedenen Märkten will Honor aber weiter verringern und Honor überlegt auch schon, Produkte zu entwickeln, die zuerst außerhalb von China eingeführt werden sollen.

Neben der Markteinführung des Honor 7, hat der chinesische Hersteller noch den in Kooperation mit dem Mutterkonzern aufgesetzten eigenen Online Shop gestartet. Über die Vmall können ab sofort neben Huawei- auch Honor-Smartphones und -Zubehör erworben werden. Mit dem eigenen Online Shop will Honor aber nicht den anderen Online-Shops, die deren Produkte verkaufen, Konkurrenz machen, sondern es soll als zusätzlicher Vertriebskanal dienen, über den man die eigenen Produkte an den Mann und die Frau will. Zusätzlich ist die Vmall eine Plattform, um Aktionen für Honor-Club-Mitglieder zu fahren und neue Kunden zu gewinnen.

honor 7 product shoots 7
Honor hat hat mit seinen Produkten den europäischen Markt im Blick. / © ANDROIDPIT

Neben dem eigenen Shop und dem neusten Smartphone zeigte Honor auch schon den eigenen Fitnesstracker, der in China Honor Zero genannt wird. Außerhalb von China wird noch nach einem Namen gesucht. Und das wird in Form einer groß angelegten Social-Media-Kampagne in den kommenden Tagen umgesetzt. Der Gewinner und Namenspate für das Honor „Band“ wird dann bis 2020 mit Produkten von Honor versorgt. Ob das nun bedeutet, dass der Gewinner alle Honor oder nur ausgewählte Produkte bis 2020 erhält, wird aktuell noch bei Honor diskutiert.

Honor sollte man, wie ich finde, weiterhin gespannt beobachten, denn mit Huawei im Rücken kann Honor durchaus sehr erfolgreich werden.

34 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Blowfly 28.08.2015

    ganze schwache Antwort von dem Honor-Fuzzi..."64 GB Honor gibt es nicht, weil wir alle LTE-Bänder unterstützen wollen..."
    Hä ?? Will der uns verarschen ? Seit wann hat der Speicherausbau was mit LTE-Bändern zu tun ???
    Und wieso hakt der APIT-Reporter da nicht sofort kritisch nach ??

    Warum wird nicht mal gefragt warum Huawei/Honor so eine miese Android-Update-Rate hat, und ob man gedenkt das mal zu ändern ?

  • Alarik 28.08.2015

    Bezüglich dem geringen Speicher dürft ihr aber nicht vergessen, dass Huawei in den Einstellungen die Möglichkeit anbietet, die Speicherkarte als Internen Speicher zu nutzen.

49 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Verstehe garnicht warum vielen wegen der 16 gb speicher einer abgeht. Gibt es einen zwang das honor 7 zu kaufen???? Kauft euch doch ein iphone mit 128 gb für um die 1000 euro und werdet glücklich. Da wird ja dann sicher alles perfekt sein. :-)

    • und ich verstehe nicht warum einem Iphone Propheten so sehr einer bei Androidproblemen abgeht.

  • Mal mein persönliches Fazit:
    1)Zu wenig Speicher : ich will nicht meine gesammelten Lebenswerke in Dateiform mit mir herumtragen, aber 16 GB sind ein Witz. Effektiv stehen eh nur 9 GB zur Verfügung. Wird der Speicher aber langsam zu voll, wird das Handy langsamer. Also noch nicht einmal die vollen 9 GB. Wie kann man bitte ein Smartphone mit einem derartigen Hardwareprofil (20MP Kamera...etc.) herausbringen welches über 3 GB Arbeitsspeicher verfügt aber scheinbar nicht genügend Platz für Apps hat damit jemals der Arbeitsspeicher ausgereizt wird.
    Das könnte man alles verschmerzen wenn es möglich wäre Apps vollständig auf SD-Karten auszulagern. Das geht aber nicht. Einige Apps lassen sich noch nicht einmal teilweise auf die SD-Karte auslagern.
    2) Keine 64 GB Version in Aussicht, wegen LTE. Ohne Worte > das ist geistiger Dünnsch... und ich finde es einfach nur schade dass der nette Interviewer nicht weiter hinterfragt hat was das eigentlich soll.
    3) Teilweise wird im Netz geschrieben, dass bis auf den geringen Speicher, das Handy ein Preis/Leistungskracher wäre. Und hier der Punkt an dem ich die Welt nicht mehr verstehe. Wenn ein Handy mit so einem Leistungsprofil durch den eigenen Speicher derart ausgebremst wird ist es meiner persönlichen Meinung nach völlig überdimensioniert und erweckt den Eindruck, dass Honor versucht seine Lagerbestände zu entsorgen.

    Ich stehe nach wie vor zu meinem ersten Kommentar. Wenn mehr Speicher (mind. 32GB) zur Verfügung stehen wäre das Handy (in meinen Augen) Top. Wenn es bei 16 GB (Effektiv <9GB) bleibt ist es mir für 100 € noch zu teuer und ich werde es nicht kaufen.
    Ob Preis/Leistung nun gut oder schlecht ist muss jede/r für sich selber entscheiden, aber ich erwarte, dass ein Handy für 350 € (im Moment ja knapp 300€ wegen der Rabattaktion) ein täglicher Begleiter ist! Bilder, Musik, Videos klammere ich an dieser Stelle aus, da man Sie vollständig auf eine SD-Karte übertragen kann (Wenn auch nicht immer wegen Google play music...etc.). Es muss aber Platz für die immer aufwendigeren Spiele und Apps im Allgemeinen sein.

  • Wann berichtet AndroidPit endlich mal über das Honor 7 Plus?!

  •   23

    Ich mag Huawei auch ,das p7 was ich noch habe und jetzt auch der Nachfolger davon P8 /lite .

    Aber diese nicht Updates, gehen mal garnicht von Huawei.

    Die 16gb interner Speicher würde mich nicht stören.

  • China topt alle.

  • 16 GB interner Speicher?? Und das für ein Smartphone das 2015 erscheint??? NO WAY!!!
    Mit mind. 32 GB Speicher hätte ich mir das gute Stück gegönnt, aber 16 GB arg wenig. Da nützt auch die SD Erweiterung recht wenig.

    • Was hat das Jahr damit zu tun, ob man wahllos einen Haufen Daten ständig mit sich rumtragen muss?
      Wer seine Fotos, die er in den letzten zwei Jahren gemacht hat, seine komplette Musikbibliothek und ne ganze Serienstaffel auf dem Smartphone speichert, der hatte auch schon vor fünf Jahren ein Problem mit 16GB.
      Mir persönlich reichen auch dieses Jahr 16GB aus.

    • Also für mich stellt der kleine Speicher von 16GB kein Problem dar,man kann den Speicher bequem&günstig mit micro sd erweitern.
      Beim Huawei honor 6+ kostet die 16GB Variante 349€ und die 32GB 569€,ich weiß nicht ob man 120€ für 16GB mehr bezahlen muß.
      Wenn man sich die 16GB Variante mit Rabattcode für 299€ bestellt und eine 128GB micro sd Karte für 80€ reinschiebt,dann hat man für 379€ ein preiswertest,gut ausgestattetes Smartphone.

      • Technisch hast du von den 16GB schon mal nur noch 9. Das Argument mit der SD Karte zählt nur für diejenigen mit einer SIM Karte. Genau das Feature in der Kombination macht das Honor 7 aber für so viele interessant. Und jeder der mal im Ausland unterwegs, geocachen geht oder einfach nicht den Traffic dafür verschwenden will hat schon mal etliche GB an Kartenmaterial drauf.
        Und eine besonders große Musiksammlung musst da auch nicht mehr drauf haben damit der Speicher knapp wird. Du musst auch bedenken das tendenziell alles immer größer wird. Und ein Smartphone auch mal 2 Jahre stand halten sollte.

    • 16GB ist nicht mehr zeitgemäß, zumal netto ja auch keine 16 GB zur Verfügung stehen. Auch technische Gegebenheiten sind hier ja wohl eine glatte Lüge. Es sollte wohl kein Problem sein einen Rambaustein mit 64 GB in der Eurovariente zu verlöten. Auch der zusätzliche SD-Speicher ist hier nur ein Kompromiss. 1. hat den die Chinaversion auch und zwar in beiden Varianten und 2. lassen sich Apps und Streamingangebote für Musik nur bedingt und stellenweise nur mit Problemen auf SD auslagern. Und drittens sind heute mindestens 32 GB State of the Art. Ich sehe hier nur rein strategische Hintergründe als Ursache für die Entscheidung, dem europäischen Markt nur mit 16GB versorgen zu wollen. Welche das sind weiß wohl nur Huawei und Honor. Vielleicht "will" man ja den etablierten Premium-Herstellern am Euro-Markt keine zu hohe Konkurrenz machen, oder sich keine Konkurenz im eigenen Haus schaffen (Stichwort: Huawei P8, was ja auch nur mit 16GB hier zu Lande angeboten wird). Sehr, sehr schade für mich und auch den Euro-Raum. Neben der schlechten Updatepolitik auch ein Grund dafür weshalb es für mich derzeit noch kein Honor oder Huawei-Gerät geben wird obwohl das Gerät ansonsten mit dem Preis/Leistungsverhältnis echt super ist.

  • LTE in Europa funktioniert scheinbar nicht mit 64 GB ROM ???? Habe ich das richtig verstanden ? So kam es im Interview jedenfalls rüber. Warum bitte funktioniert dann meine Festplatte (1TB) in Verbindung mit einer Glasfaserinternetverbindung. Dann besser schnell zurück zur Analogen guten alten 56kbit/s ISDN Verbindung. Die Festplatte will ich nämlich behalten. Lächerlich was der da im Interview von sich gibt.

    • Die 64GB Variante unterstützt nicht ALLE LTE Bänder und zudem hat das Smartphone ja eine Speicher Slot und man kann den Seicher per sd karte erweitern

  • kann da blowfly nur zustimmen. warum hakt da shu nicht sofort nach, als der diese Erklärung abgibt mit den 64GB blabla.

    Wieso befragt Shu ihn nicht auch zu dem Honor 7 Plus und dem Release Termin? Fragen über Fragen, die mir aufzeigen dass das verschwendete Zeit war solch ein Gespräch zu führen. War alles bereits bekannt

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!