Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 19 mal geteilt 29 Kommentare

Honor 6X ProKit-Edition: Auf Fan-Wunsch erschaffen

Eigentlich wurde kein neues Produkt von Honor zum Mobile World Congress 2017 in Barcelona erwartet, aber nun kündigt das chinesische Unternehmen doch noch ein Smartphone an. Das Honor 6X ProKit-Edition ist ein Bundle, dass Honor auf Grund von Feedback der Fans zusammengestellt hat und nun in den Handel bringt.

Musik am Smartphone: Streamen oder immer vorher über W-LAN laden?

Wähle Streamen oder W-LAN.

VS
  • 714
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Streamen
  • 1279
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    W-LAN

Statt aber nur das „normale“ Honor 6X mit mehr Zubehör auf den Markt zubringen, hat sich Honor dazu entschieden das Honor 6X Pro mit dem von Fans gewünschtem Selfie Stick und Kopfhörern auf den Markt zubringen. 

Honor 6X + doppelten Speicher + mehr RAM = Honor 6X Pro 

Bei dem in dem Bundle enthaltenen Smartphone handelt es sich, wie schon erwähnt nicht um ein normales Honor 6X. Die Pro-Version verfügt über 4 GByte RAM statt 3 GByte und 64 GByte internen Speicher statt der 32 wie bei der normalen Version.

IMG 20170301 182037 resized 20170301 062505949
Gefordert von den Fans, umgesetzt vom Hersteller. / © AndroidPIT

Schon die Standardversion des Honor 6X hat uns überzeugt, denn für einen Preis von 249 Euro erhält man ein gut ausgestattetes und verarbeitetes Smartphone, dass mit einer Dual-Kamera interessante Tiefenunschärfe-Effekte erzeugen kann.

Das ProKit-Bundle wird in Kürze zu einem UVP von 319 Euro verfügbar sein. Zur Auswahl stehen bei dem Smartphone die drei Farben der Standardversion, also Grau, Gold und Silber. 

Was haltet Ihr von dem ProKit-Bundle? Würdet Ihr eher zu diesem Bundle greifen, oder die Standardversion bevorzugen? Schreibt uns in den Kommentare Eure Meinungen.

Top-Kommentare der Community

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das Bundle klingt interessant, in erster Linie wegen der 64 GB intern. 4 GB RAM sind möglicherweise nützlich, ob die Kopfhörer gut sind muss man abwarten. Selfie Stick... naja geschenkt. Aber wegen der erstgenannten Gründe würde ich das Bundle vorziehen.

  • Wenn ich hier manche Kommentare lese, von Leuten die nach eigenen Angaben Ahnung auf dem Gebiet haben, wird mir schlecht!

  • C. F.
    • Blogger
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ist das längliche Dings da rechts in der Packung ein Lichtschwert?

  • Mau ohne Android 7

  • Blowfly vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    na wenn ein Honor schon einen "Telefon-Manager" bedarf, der das Handy regelmässig von Datenmüll befreit... das sagt doch alles aus.
    Mein S6 kommt auch ganz ohne "Telefon-Manager" aus - und regelmässige Neustarts braucht es auch nicht. Das ist eben der kleine Unterschied, auch wenn das S6 ganz dolle Mainstream ist - aber es funktioniert wenigstens, auch ganz ohne Verrenkungen ;-)

  • Mogwai vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das Zubehör reizt mich ehr weniger,aber die 4GB RAM und 64GB Speicher und der Gesamtpreis von 299€ ,sind verlockend.

    Mal schauen, eventuell wird dann mein Frauchen mein 32GB Speicher und 3GB RAM Honor 6x bekommen und ihr Altes P8 ablösen und ich werde mir das dann holen .☺

    • Th K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Du verfällst der von mir beschriebenen verrückten Honor-Strategie ja voll und ganz. Solche Kunden brauchen die.

  • Die Fans wollten es...aber vor allem das operative Management :-)

  • Mit 64 GByte internen Speicher könnte man auf eine Speichererweiterung verzichten und hätte wie beim 5x wieder Dualsimm

  • Th K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ja genau, der Selfie Stick wurde von den "Fans" gewünscht. Wer es glaubt.
    Und Kopfhörer legt jeder gescheite Hersteller bei.

    Das hier ist doch die typische Honor-Abzock-Strategie: Ein paar Monate später noch eine sogenannte "Pro"-Version raus zu hauen.

    Und wenn man Glück hat, wird die "alte" Version per Update um ein paar Funktionen beschnitten, um die neue "Pro"-Version zu pushen. Wie beim Honor 7.

  • Andi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Schön wäre es gewesen, wenn es mit Android 7 ausgeliefert wird.

  • Deppenzepter...... hätte es nicht besser beschreiben können,

    H G

  • Neben den technischen Aufwertungen stand ein Deppenzepter auf der Wunschliste der Kunden?

  • Das Zubehör brauche ich nicht. Aber die aufgebesserten Werte bei vermutlich dann 299€ Straßenpreis, das läßt sich durchaus sehen und wäre schon interessanter als das normale Paket.

  • honor ist für mich gestorben. mist Update Politik und Software die nach kurzer Zeit langsamer wird. müll

    da hatte ich schon besseres :(

    •   54
      Edda314 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Das erste Wort vom 2. Satz sagt man nicht.
      Sonst ist die Bildung im Eimer...😱

    • Zeig mir mal den Hersteller, der regelmäßig Updates nicht nur für seine neuesten Geräte bringt. Kannst du mit der Lupe suchen!
      Und Software, speziell auch Android, hat immer die Eigenschaft, zu vermüllen. Musst nur hin und wieder mal einen Neustart machen, dann geht das schon.

Zeige alle Kommentare
19 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!