Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 33 mal geteilt 36 Kommentare

Honor 5X: Welcher Nutzer tauscht sein Smartphone ein?

Sieben AndroidPIT-Leser hatten Ende Februar 2016 die Gelegenheit, mit Honor und unserer Redaktion nach Barcelona zu fliegen. Während Ihres Aufenthalts in der spanischen Metropole durften die Gewinner auch den Mobile World Congress besuchen und drei Aufgaben erfüllen.

Die erste Aufgabe haben unsere Gewinner Marie-Luise, Sebastian, Florian, Yassin, John, Jens und Ümit mit Bravour bewältigt, wie ihr dem vorangegangenen Artikel und den Videos entnehmen konntet. Dabei hatten alle sehr viel Spaß und haben sich laut des Mottos von Honor, #forthebrave, auch als sehr mutig erwiesen, denn es gehört sehr viel Mut dazu, wildfremde Menschen auf einer Messe anzusprechen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Noch mehr Mut benötigten die sieben Gewinner bei der zweiten Aufgabe, die wir Ihnen stellten. Bei dieser Aufgabe mussten die Gruppen Teilnehmer der Messe überreden, das eigene Smartphone gegen das Honor 5X einzutauschen. Diese Aufgabe war nicht leicht, denn das alte Smartphone musste sofort eingetauscht werden.

Mit der Marke Honor verbindet der AndroidPIT-Leser einen Hersteller von Smartphones, der vor allem mit guten und preislich attraktiven Produkten zu überzeugen weiß. Aber hinter dem Smartphone-Hersteller steckt noch viel mehr. Honor ist es besonders wichtig, in direktem Kontakt mit seinen Smartphone-Nutzern zu stehen und auch während der ganzen Tages-Aktion begleiteten uns mit Kai und Hua zwei deutsche Honor-Mitarbeiter, die eigens für das Event eingeflogen waren. 

honor mwc2016
Aufgeschlossene Honor-Manager trafen unsere sieben Gewinner auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona. / © ANDROIDPIT

Wie offen und nah Honor an seiner Zielgruppe ist, zeigte sich auch im späteren Verlauf des Tages, denn da trafen wir noch Ke Cheng, Head of Honor Business Germany und Xiaoning Li, Managing Director of Honor Business Western Europe, zu einem netten Gespräch am Honor-Stand. Erstaunlich war, wie offen diese zwei Top-Manager von Honor mit unseren Gewinnern sprachen. Daran können sich andere größeren Smartphone-Hersteller ein Beispiel nehmen.

Top-Kommentare der Community

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • MajorTom vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Was ist Honor eigentlich ?
    Ist es ein eigenständiges chinesisches Unternehmen, oder eine Tochterfirma von Huawei ?
    Bei 5x muss ich immer an nexus denken. Welches eh der Beste deal für mich ist. Unter 300 euro, LG, Updates, monatlich Patch, reines OS, das nette Android N bzw Android7 im dritten Quartal.
    Aber das Honor 5x hat einen netten optischen Style. Das reicht mir allerdings nicht.

    • Genau meine Worte! Ich hole mir das 5X (Nexus) auf jeden Fall.

    • Th K vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Honor ist kein eigenes Unternehmen, sondern nur ein Marketingname von Huawei.

      Noch einfacher ausgedrückt sind die Phones einfach nur Huaweis mit anderem Namen drauf.

  •   58
    Macdroid vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    "Mit der Marke Honor verbindet der AndroidPIT-Leser einen Hersteller von Smartphones, der vor allem mit guten und preislich attraktiven Produkten zu überzeugen weiß. "

    Hmmm... komisch: Mit den Marken Honor und Huawei verbinde ich einen Hersteller, der absolut keine eigenständigen Produkte anbietet, sondern fast ausschließlich versucht, Samsung- und/oder Apple-Kopien in Umlauf zu bringen. Und spätestens seit der Huawei-Smartwatch kopiert man sogar (ebenfalls erfolglos) Apples Preise.

    (Anm.: Wie wäre es mal damit, Apples Service und Updatezyklen zu kopieren?)

    •   40
      KaiKiste vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Wäre zu mindestens ein Anfang ,ein sehr guter .

      • MajorTom vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Das ist wohl auch nicht in China umsetzbar. Was kostet das Honor 5x ?
        Service, Qualität, permanente Pflege der Software kostet richtig Geld.

        Der Ansatz der Android Derivate ist doch der , Kauf es und schmeiß weg nach spätestens 2 Jahren.
        Ist auch ok bei Handy's für ~ 200 bis 300 Euro.
        Aber sicher nicht bei Phones für mehr als 500 Euro. Leider ist es vom Konzept kaum Umsetzbar mit Updates. Der Hersteller beginnt, wenn Google Vanilla fertig ist. Bis eine akzeptable Qualität des Hersteller OS erreicht ist, dauert es Monate. Wer mehr Support möchte ist bei den Abwandlungen Android's falsch. Ich rede von Leuten die etwas mehr Interesse am Phone haben und etwas mehr Support gern hätten wie bei anderen Plattformen.

        Android wird vom Konzept heraus niemals das Leisten können was viele gern hätten.
        Das begreifen aber die wenigsten. Oder wollen unter dem Marketing Druck nicht verstehen, oder den eigenen Kauf anzweifeln. Dann fallen Sätze wie "Updates braucht man nicht" von Leuten die fast jedes Jahr ein teures Handy kaufen.
        Und Apit wird euch dieße Wahrheit niemals knallhart auf den Bildschirm setzen.
        Günstige Phones mit Support gibts aber bei MS. Oder ein n5x. Bereits schon stellenweise unter 300 Euro. Der Kamera-Buckel ist nicht so schön hinten, aber das Gerät selbst ist absolut Top Ware. Ob da ein 808er drin ist, ist völlig egal. Nicht auf den Soc kommt es an bei guter Software.

        Ich selber nutze seit 2,5 Jahren ein nexus5. Top Display, nette Optik, immer sofort aktuell. Mehr brauch ich nicht. Und wenn das letze Update innerhalb 6 erscheint, dann ist es immernoch aktueller. Ohne ruckelei. Nach dem Ende der Updates kommt 18 Monate lang Patches "jeden" Monat.
        So stelle ich mir das vor. Auch ich hab früher jedes Jahr ein SGS gekauft. Gefrickelt und gemacht immer... Mit dem Schritt zum nexus endete dies alles (n4 n5 n9).
        Natürlich muss man das nicht so sehen wie ich. Ist nur meine Wahrnehmung nach 6 Jahren Android.

        Lange Rede kurzer Sinn. Kauft was ihr wollt und glücklich macht.
        Einen erholsamen Sonntag allseits 😀

    • Sieht man ja wie erfolglos sie sind. Innerhalb weniger Jahre zur Nummer 3 im Smartphonemarkt. ;)

      Ja diese bösen Chinesen. Huaweis letztes Smartphone, das Mate 8, sieht echt 1:1 aus wie ein iPhone. Echt unverschämt! :)

      • MajorTom vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Weil in China allein schon 1/3 aller lebt 😉

      • Ich rede hier von Europa, nicht weltweit ;)

      • Th K vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Naja, ein einstelliger Marktanteil. Soviel reicht hinter Samsung und Apple halt schon zum 3. Platz. Übrigens auch weltweit.

        Die Smartphones selbst sind vielleicht keine Kopie, EMUI ist aber eine zwar hübsche und trotzdem eine dreiste (teilweise 1:1) iOS-Kopie.

  • C. F. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Äääähhhhh.......ja. Worum geht's hier jetzt eigentlich?

  • Ümit M. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Haha, bei uns war es ein S4 Zoom :) Und die Suche nach jemandem hat recht viel Spaß gemacht :D

  •   40
    KaiKiste vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Puhh ... ,da komme ich ja vom Regen in die Traufe ,nachdem ich schon für das P8 keine Updates erhalte mehr (immer noch Android 5.0.1) und dann zum 6s gewechselt bin ,niemals !!

    Oder kann ich das P8 ,eintauschen dagegen ? :D :D

    Letztes Update, fand bei mir im September 2015 statt ,für dieses Gerät!!

    •   42
      Matze vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Es gibt doch die Beta für das P8.

      •   40
        KaiKiste vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Nutzt mir nichts ein Beta Programm ,was trotzdem hinterherhinkt .

        Momentan ist man ja schon bei der Version 7.0 Alpha angekommen .

        Echt traurig von Huawei, das Sie ihre Kunden wieder alleine lassen damit.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!