Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Honor 20 Pro im Test: Wer zu spät kommt ...

Update: Vollständiger Test
Honor 20 Pro im Test: Wer zu spät kommt ...

Allmählich macht Honor es sich bequem. Die Marke emanzipiert sich zunehmend von ihrer Muttergesellschaft Huawei. Das jüngste Beispiel ist das neue Honor 20 Pro, das kein Nachbau des aktuellen Huawei P30 Pro ist. Erfahrt alles über das Smartphone in unserem Test.

Bewertung

Pro

  • Design
  • Leistung
  • Kamera

Contra

  • Hervorstehende Kamera
  • Kein OLED-Display
  • Preis
  • Wie steht es um Updates?

Honor 20 Pro: Viel günstiger als das Huawei P30 Pro

Das Honor 20 Pro wurde offiziell zwar schon Ende Mai angekündigt, doch es gab einige Schwierigkeiten, bevor das Smartphone in den Handel gelangen konnte. Zurückzuführen sind diese Probleme auf die Entscheidung der US-Regierung, Unternehmen den Handel mit Huawei zu untersagen. Das verzögerte die Zertifizierung des Android-Smartphones durch Google, doch mittlerweile hat es diese erhalten.

Das Honor 20 Pro kann in der Variante mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher für 599 Euro vorbestellt werden und ist in den Farben Phantom Black und Phantom Blue erhältlich. Das ist billiger als viele Konkurrenten, aber es ist auch das erste Mal, dass ein Honor-Smartphone so viel kostet. Darüber hinaus konkurriert das Honor 20 Pro durch den verzögerten Marktstart auch mit Geräten wie dem Galaxy S10, deren Preise mittlerweile deutlich gesunken sind. Der Wettbewerb ist in diesem Jahr hart.

Wer weniger ausgeben möchte, kann das Honor 20 kaufen, das etwa 100 Euro weniger kostet. Es gibt jedoch Unterschiede bei Speicher und Kamera. Auch das früher eingeführte Honor 20 Lite ist verfügbar.

androidpit honor 20 pro phantom black vs phantom blue 2
Die Rückseite des Honor 20 Pro zeigt Farbverläufe. / © AndroidPIT

Ein schickes Design

Wie Huawei legt Honor großen Wert auf Design und auffällige Farben. Das Honor 20 Pro ist da keine Ausnahme und versteckt die Technik in einem sehr eleganten Gehäuse. Honor nennt das Design "Dynamic Holographic Design". Der Hersteller erklärte auch, dass sein Herstellungsverfahren, das auf drei übereinander liegenden Glasschichten basiert, völlig neu ist. Auf jeden Fall wird das Ergebnis Aufmerksamkeit erregen. Insbesondere die schwarze Version, die unter dem Licht violett leuchtet.

androidpit honor 20 pro dual hero
Die Kamera steckt hinter einem links angeordneten Loch. / © AndroidPIT

Ansonsten folgt Honor den Trends: vorne und hinten finden wir Glas, dazwischen einen schmalen Metallrahmen. Wie beim View 20 gibt es ein Loch im Bildschirm. Es ist 4,5 Millimeter goß und im Alltag kaum wahrnehmbar. Deshalb mag ich diese Lösung. 

Der Fingerabdruckscanner ist seitlich in die Power-Taste integriert. In Sachen Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit macht dem Fingerabdrucksensor keiner etwas vor. Man vermisst definitiv keinen im Display integrierten Fingerabdruckscanner. Auch die Position ist gut gewählt. Schade ist letztlich nur, dass die Kamera so weit hervorsteht. Liegt das Smartphone auf dem Tisch, wackelt es somit.

androidpit honor 20 pro dual full back
Mal Schwarz, mal Lila. Das Honor 20 Pro sieht je nach Lichteinfall anders aus. / © AndroidPIT

Die Form des Honor 20 Pro ist sehr angenehm und es liegt gut in der Hand. Honor verspricht, dass es sich mit einer Hand bedienen lässt und das wird durch die Abmessungen des Smartphones möglich, denn es misst 154,6 x 74 x 8,4 Millimeter. Mit einem Gewicht von 182 Gramm ist es aber nicht das leichteste Smartphone.

androidpit honor 20 pro both colors
Der Fingerabdrucksensor befindet sich an der Seite. / © AndroidPIT

Es gibt keine IP-Zertifizierung, was schade ist. Es gibt auch keinen Kopfhörerausgang, weshalb Ihr Kopfhörer mit einem Dongle oder über Bluetooth verbinden müsst.

Android 9 Pie und Magic UI sind natürlich auch vorhanden. Letzteres wird seit einiger Zeit getrennt von EMUI entwickelt, ist dem Huawei-System aber weiterhin sehr ähnlich. Alles läuft sehr flüssig. Apps schließen und öffnen sich schnell. Schön wäre jedoch, wenn die Benutzeroberfläche überarbeitet würde, um etwas moderner auszusehen und die Ähnlichkeit mit iOS zu verlieren. Es bleibt auch abzuwarten, ob das Smartphone alle zukünftigen Android-Updates erhält. Honor verspricht das Update auf Android Q sowie regelmäßige Updates, aber ob dieses Versprechen angesichts der Spannungen mit den USA gehalten werden kann, wird sich zeigen.

androidpit honor 20 pro main camera two
Das Kameramodul steht deutlich hervor. © AndroidPIT

LCD mit Loch, statt OLED-Display

Im Vergleich zu anderen Flaggschiffen, ist der Preis für das Honor 20 Pro recht günstig. Das spiegelt sich dann aber auch beim Display wider. Honor hat hier ein LC-Display verbaut, anstatt auf OLED zu setzen. aspectquote> Mit einer Diagonale von 6,29 Zoll ist der Bildschirm außerdem recht groß. Full HD+ reicht als Auflösung für den täglichen Gebrauch aus. 

Im direkten Vergleich mit einem hochauflösenden OLED-Display sehen wir, dass das LC-Display des Honor 20 Pro etwas weniger leuchtet. Bei den Blickwinkeln ist es ebenfalls unterlegen und das Schwarz ist nicht so tief. Dennoch ist der Bildschirm der Honor 20 Pro insgesamt gut, zumal die Darstellung an den eigenen Geschmack angepasst werden kann.

AndroidPIT honor 20 pro notch detail cf3
Das Loch im Display des Honor 20 Pro stört nicht. / © AndroidPIT

Leistung und Speicher satt

Unter der Haube arbeitet im Honor 20 Pro der Prozessor Kirin 980, der in den letzten Monaten in allen Huawei- und Honor-Flagschiffen zum Einsatz kam. aspectquote> 8 GByte RAM stehen zur Verfügung. Kein Wunder, dass die Leistung des Kirin 980 hervorragend ist. Alles läuft gut, es gibt keinen Crash oder Verzögerungen beim Start der Apps. Die große Menge an RAM erledigt den Rest und sorgt für einwandfreie Leistung. Das Smartphone unterscheidet sich dahingehend nicht vom Huawei P30 Pro.

Das Honor 20 Pro im Benchmark

 
  Honor P20 Pro Huawei P30 Pro Samsung Galaxy S10+
3DMark Sling Shot Extreme 4.012 3.990 4.371
3DMark Sling Shot Vulkan 4.001 3.995 4.276
3DMark Sling Shot 3.211 3.228 4.503
3DMark Ice Storm Unlimited 36.487 35.981 56.128
Geekbench 4 (Single / Multi Core) 3.280 / 9.746 3.283 / 9.750 4.175 / 10.031
PassMark Memory 30.265 30.190 19.777
androidpit honor 20 pro hero
Das Honor 20 Pro überzeugt mit seiner Leistung. / © AndroidPIT

Keine Kopfhörerbuchse und Mono-Sound

Honor verzichtet bei diesem Smartphone auf eine Kopfhörerbuchse. aspectquote> Das ist immer enttäuschend, da man so gezwungen wird, auf Bluetooth-Kopfhörer auszuweichen. Immerhin liefert Honor einen Adapter von USB-C auf Klinkenbuchse mit. Doch den ständig mitzunehmen, ist nicht sonderlich praktisch.

Die Honor 20 Pro hat auch nur einen Lautsprecher. Dafür ist der Sound aber gut. Man muss nur aufpassen, den Lautsprecher beim Spielen nicht mit der Hand zu bedecken.

androidpit honor 20 pro bottom
Da kann man lange suchen: es gibt keine Kopfhörerbuchse. / © AndroidPIT

Honor 20 Pro bringt vier Kameras mit

Bei der Kamera gibt es einen deutlichen Unterschied zum P30 Pro, denn hier geht Honor seinen eigenen Weg und verzichtet auf eine ToF-Kamera. Stattdessen befinden sich vier "echte" Kameras auf der Rückseite:

  • 16 Megapixel, 17-mm-Ultraweitwinkel, 117 Grad Sichtfeld, f/2,2
  • 48 Megapixel, Sony IMX 586, f/1,4, OIS, 1/2 Zoll Sensor
  • 8 Megapixel, 80-mm-Teleobjektiv, f/2,4, OIS
  • 2 Megapixel, 27-mm-Makro, f/2,4

Damit bietet das Smartphone einiges an Potenzial. Das Huawei P30 Pro hat einen stärkeren Zoom, aber ihm fehlt das Makroobjektiv. Das Honor 20 Pro hat auch Huaweis Nachtmodus und dank des Kirin 980 unterstützt KI die Foto-App.

AndroidPIT honor 20 pro camera closeup3 cf3
Die Kamera ist der Star des Honor 20 Pro. / © AndroidPIT

Das Honor 20 Pro ist ein gutes Foto-Smartphone. Es gibt einen Modus, um die vollen 48 Megapixel zu nutzen, doch standardmäßig nimmt die Kamera Bilder mit 12 Megapixel auf. Diesen Modus empfehle ich auch. Wie bei den meisten Smartphones dieser Zeit sind die Aufnahmen bei guten Lichtverhältnissen ausgezeichnet. Bei schlechten Lichtverhältnissen schwanken die Ergebnisse hingegen.

Der Nachtmodus funktioniert gut, doch manchmal entsprechen die Bilder nicht der Realität. Das Makroobjektiv ist nett, doch ich war nicht häufig in einer Situation, wo ich ihn brauchte. Weitwinkel und Tele funktionieren ebenfalls gut.

Die Frontkamera löst mit 32 Megapixel auf und die Selfies sind in der Regel von guter Qualität. Videos nimmt das Telefon in 4K-Auflösung mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf. Auch hier leidet die Qualität, wenn sich die Lichtverhältnisse verschlechtern.

honor 20 pro
Teile des AndroidPIT-Teams auf den Straßen Berlins. / © AndroidPIT

Das Honor 20 Pro ist erfolgreich, für 599 Euro aber nicht das beste Smartphone für Fotos. Das Google Pixel 3a hat den Markt verändert und wenn die Kamera für Euch besonders wichtig ist, empfehlen wir, das Budget-Smartphone von Google näher anzuschauen.

Ein Akku, der hält, was er verspricht

Der Akku des Honor 20 Pro ist mit 4.000 mAh recht leistungsstark. Das neue Modell tritt in die Fußstapfen des Honor View 20 und Huawei Mate 20 Pro. Beim Honor 20 ist der Akku 3.750 mAh groß. aspectquote> Die beiden Honor-Smartphones können nicht drahtlos aufgeladen werden, per Kabel allerdings können sie mit 22 Watt relativ schnell aufgeladen werden. 50 Prozent erreichen sie in einer halben Stunde, eine volle Ladung dauert etwa 1:45 Stunden.

Im Alltag ist das Honor 20 Pro dank dieses Akkus ein treuer Begleiter. auch bei intensiver Nutzung (Videos, Anrufe, Nachrichten, Spiele, Websurfen, etc.) haben wir sechs Stunden Bildschirmzeit erreicht. Für weniger anspruchsvolle Nutzer ist es sogar möglich, das Smartphone für zwei volle Tage zu nutzen! 

Allerdings ist das Smartphone weniger langlebig als das Huawei P30 Pro, der Grund dafür liegt sicher auch beim LC-Display, das weniger Energie verbraucht, als die OLED-Technik.

androidpit honor 20 pro top
Das Honor 20 Pro hat einen starken Akku. © AndroidPIT

Im PC-Mark-Akkutest hat das Smartphone 11:30 Stunden bei einer Helligkeit von 50 Prozent erreicht. Bei 100-prozentiger Helligkeit schaffte es noch 7:45 Stunden.

Honor 20 Pro: Technische Daten

Abmessungen: 154,6 x 73,97 x 8,44 mm
Gewicht: 182 g
Akkukapazität: 4000 mAh
Display-Größe: 6,26 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 2340 x 1080 Pixel (412 ppi)
Kamera vorne: 32 Megapixel
Kamera hinten: 48 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 9 - Pie
Benutzeroberfläche: Emotion UI
RAM: 8 GB
Interner Speicher: 256 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: HiSilicon Kirin 980
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,6 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Ein beachtliches Gesamtpaket

Ist das Honor 20 Pro ein hervorragendes Android-Smartphone? Die Antwort ist offensichtlich ja. Das Smartphone bietet gute Leistung, Akkulaufzeit und schießt gute Fotos. Und das alles in einem kompakten und eleganten Gehäuse. 

Doch unterscheidet es sich wesentlich vom Honor 20 und der Konkurrenz? Leider nicht. Auf jeden Fall nicht genug, um den Preis von 599 Euro zu akzeptieren. Wäre das Smartphone im Juni auf den Markt gekommen, hätte es sicher besser für das Honor ausgesehen. Doch jetzt ist der Sommer fast vorbei und das Honor 20 Pro steht Geräten wie dem Galaxy S10, Mate 20 Pro, Xiaomi Mi 9 und Google Pixel 3a gegenüber, die ein attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. 

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   77
    Gelöschter Account 21.05.2019

    Vielleicht gibt es die Huawei und Honor demnächst im Happy Meal bei McDonalds 🤡

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   54
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Artikel gefällt mir, alle wichtigen Infos enthalten (für mich) ... schon fast ein Test. Das Gerät, nun ja, man muss diese Farbverläufe mögen, das Design ist recht ansprechend, der LCD-Bildschirm stört mich nicht, das Kameraloch schon. Speichererweiterund und Klinke fehlen aber solangsam kommt man auf vernünftige Speicherzahlen.... Kaufen würde ich es mir nicht, zu unvollständig für mich.

    Gelöschter Account


  • Es ist und bleibt mit den Specs zu dem Preis einfach zu teuer, da gibt es echt bessere Alternativen. Teilweise mit besserer Ausstattung und sogar wesentlich günstiger. 😰😨😱

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • Wer sagt das ein Lcd weniger Energie verbraucht? Das galt mal früher beim Galaxy s2 oder so.
    Also nach Displaymate gab es einife oled schirme die weniger watt pro inch brauchen als die Lcd schirme.
    Insbesondere weil man für schwarz keinen strom braucht.

    Also mein s10 hat mit deutlich kleinerem Akku auch schon 8h Display on geschafft.
    Nach 4h Display on bin ich in der Regel noch bei über 50%Akku...

    Würde dann eher mal Sagen Hardware und Display vom s10 sind derart sparsamer das mit einem kleineren Akku längere Screen on Zeiten möglich sind...
    Hmm es gefällt mir, bei dem Preis ist es gegen ein s10 aber chancenlos wenn man mich fragt.

    Bei dem Preis nur Full Hd und Lcd, ohne speicher karten, ohne Kopfhörer mit ungewissen support?

    Schlechte Argumente gegen ein s10...
    350€ wären bei mir das Maximum für so ein Phone was ich selber eher in die Obere Mittelklasse einstufen würde.


  • So toll die Kameras von Huawei bzw. HONOR auch sind, aber im Videobereich taugen diese leider nichts. Die Aufnahmen sind unter Full HD matschig und in 4K ruckeln die Videos. Da muss Huawei noch nachbessern

    Gelöschter AccountGelöschter AccountFritz BrauseYiruma


    • Da muss ich dir leider recht geben. Bei den Fotos top und den Videos flop. Das einzige das überzeugen kann ist die Stabilisierung der Videos.

      Gelöschter Account


    • Also habe mir viele Foto direkt vergleiche an geguckt, sooo mega super toll sind die Cams auch nicht immer. In vielen Fotovergleichen viel mir persönlich auf, das oft auch das s10 schönere Bilder machte als das Huawei, tele zoom hin oder her.
      Mal war das Huawei besser mal das s10. Toll sind 10 fach gezoomte bilder meist bei beiden nicht und im Normalmodus hat es eine höhere Fehlerquote.
      Schon das p20 wurde überbewertet.

      Gelöschter Account


  • Dem Fazit kann ich nur zustimmen.
    Der Zeitpunkt, zu dem ein Smartphone veröffentlicht wird, gewinnt immer mehr an Bedeutung.
    Es gibt einfach zu viel ähnlich gute/bessere Konkurrenz, die im Preis schon deutlich gefallen ist ...

    Gelöschter Account


  • Google Android wird man wenn's so weiter geht begraben. Es lebe Tiezen Bada oder sonnst noch ******* Systeme.


  • Leider hat Trumpf es vergewaltig. Wen Amis verkaufen alles in Ordnung sonnst Du böse bub 👦


  • Da wäre ich aber momentan sehr skeptisch ein Gerät aus dem Huawei Konzern zu kaufen.


    •   77
      Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Warum?


      • Weil sein Kommentar von vor 2 Monaten ist, als Trump das Embargo verhängt hat.

        Gelöschter AccountGelöschter Account


  • ich find das oberdoof, das keine micro daten karte möglich ist, wäre für mich die einfachste metode, um daten von einem smart zu anderen zu transportieren. (ja geht auch irgendwie anders, kenn mich da aber nichtaus, und keine lust drauf)

    Gelöschter Account


  • Wenn du dich darüber amüsierst, amüsiert dich sicher auch, dass die Vielfalt und Konkurrenz am Markt verloren geht, wenn es nur noch Samsung-, Google- und Apple-Smartphones gibt, weil nach für nach alle bedeutenden Konkurrenten durch den Einsatz solcher Mittel verdrängt werden. Davon ab ist das Honor günstig, aber nicht konkurrenzlos. Das Mi 9 z.B. in der Explorer-Edition bietet ebenfalls ähnliche Werte zu einem vergleichbaren Preis.

    Gelöschter Account


    • Finde ja irgendwie auch witzig, dass du Google auf eine ähnliche Stufe stellst, wie Samsung und Apple... ^^ Google ist auf dem Smartphone-Markt mit den Smartphones ähnlich unbedeutend, wie bspw. LG...
      Und bisher haben sich die Hersteller auch noch nicht wirklich an Huawei orientiert... es vergleichen sich immer noch alle Hersteller fast ausschließlich mit Apple 🤷🏻‍♂️

      Man muss sagen, es gibt noch hunderte andere Hersteller. Es geht nicht plötzlich alle Konkurrenz den Bach runter, nur falls Huawei wegfallen würde... bevor Huawei ein großer Player war, ging das auch und es gab keinen Stillstand. Eher sogar fast das Gegenteil, aber der Grund dafür ist ein anderes Thema.


      • Wer orientiert sich noch an Apple Tim?
        Notch verschwindet bei Android gerade Total, Force touch wurde auch nicht übernommen, speicherkarten, kopfhorerbuchsen, also bei meinem Samsung sehe ich nichts was bei Apple orientiert wäre...
        Eigentlich sehen die meisten aktuellen Smartphones Samsung sehr ähnlich, schmaler rahmen, abgerundete displaykanten, rundes Glas Hinten.

        Sind alles Sachen die wir ab dem Galaxy s6 edge kennen, nicht aber von Apple und genau dieses Design ist das was wir momentan sehen nur das das s6edge der absolut erste mit einem solchen design war. Fakt...

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!