Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Das Honor 20 (Pro) ist offiziell und kommt zu einem unschlagbaren Preis
Honor 20 Pro Hardware Huawei P30 Pro 4 Min Lesezeit 23 Kommentare

Das Honor 20 (Pro) ist offiziell und kommt zu einem unschlagbaren Preis

Auf dem heutigen Launch-Event in London hat Honor gleich drei neue Smartphones vorgestellt. Die neue Gerätepalette umfasst das Honor 20 Lite, Honor 20 und Honor 20 Pro. Wir zeigen Euch, was die Gerät ausmacht und wo die Unterschiede liegen.

Direkt zum Abschnitt:

Honor 20 (Pro): keine "schlechte" Kopie von Huaweis P-Serie

Seien wir ehrlich: Das Flaggschiff von Honor hat uns bei der Ausstattung nie wirklich überrascht, da hierin zu großen Teilen die gleichen Komponenten wie in Huaweis P-Serie stecken. In diesem Jahr hat Honor aber beschlossen, sich stärker vom Mutterkonzern abzugrenzen, indem man Geräte vorstellt, die nicht die gleichen Eigenschaften wie das P30 oder P30 Pro aufweisen - zum Guten wie zum Schlechten. Das Honor 20 und 20 Pro zeichnen sich bereits durch ihr Design aus.

Für seine neuen Spitzenprodukte verwendet Honor ein neues Produktionsverfahren für die Glasrückseite mit dem Namen "Dynamic Holographic Design", und betont, dass der Fertigungsprozess mit drei Lagen Glas aufeinander ganz neu sei. Honor-CEO George Zhao sagt dazu: "Die Philosophie der kontinuierlichen Verbesserung bei Honor spiegelt sich in allem wider, was wir machen. Die neueste Triple 3D Mesh-Technologie von Honor ist das Ergebnis eines hochmodernen handwerklichen Herstellungsprozesses. Der Montageprozess ist äußerst präzise und komplex und feiert Prämiere mit der Honor-20-Serie".

Nur 20 der mehr als 100 produzierten Rückseiten erfüllen unsere strengen Standards - George Zhao

AndroidPIT honor 20 pro camera closeup3 cf3
Die neuen Honor-Modelle zeichnen sich durch das Farb-Design der Rückseite aus. / © AndroidPIT

Die Fotografie steht im Vordergrund

Honor hat einen Großteil seiner Aufmerksamkeit auf die Kamera gerichtet. Das Honor 20 Pro ist daher gleich mit 4 Kamera auf der Rückseite und einer Selfie-Kamera ausgestattet:

  • 16 MP - Ultraweitwinkel, 17 mm Brennweite, 117 Grad Blickfeld, Blende f/2.2
  • 48 MP - Normalbrennweite, Sony IMX 586, Blende f/1.4, OIS, 1/2-Zoll-Sensor
  • 8 MP - Tele, 80 mm Brennweite, OIS, Blende f/2.4
  • 2 MP - Makro, 27 mm Brennweite, Blende f/2.4
  • 32 MP - Frontkamera, Blende f/2.0

Das Fehlen der Periskopkamera markiert hier einen der Unterschiede zum Huawei P30 Pro. Ebenfalls fehlt der ToF-Sensor, der durch ein echtes Makroobjektiv ersetzt wurde. Wie viel der Sensor dahinter mit seiner 2-MP-Auflösung her macht, bleibt aber noch zu überprüfen.

Auf jeden Fall entschied sich das Unternehmen, alles auf die Hauptkamera zu konzentrieren, die mit dem inzwischen berühmten Sony-Sensor ausgestattet ist, den Honor mit einem lichtstarken Objektiv (f/1.4-Blende) ausstattet - was in der Kombination neu ist.Wir erwarten beeindruckende Nachtaufnahmen dank Super Night Mode.

AndroidPIT honor 20 pro vs honor 20 cf3
Honor 20 und dessen Pro-Variante unterscheiden sich bei der Kamera. / © AndroidPIT

Das Honor 20 hat eine ähnliche Kamera-Ausstattung, aber kein Teleobjektiv und dafür einen zusätzlichen 2-MP-Sensor für Tiefenschärfe- und Bokeh-Effekte.

Honor 20 vs. Honor 20 Pro: Worin bestehen die Unterschiede?

Beide Honor-Smartphones besitzen ein 6,26 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Der beherbergt allerdings keinen Fingerabdrucksensor, da der in den Power-Button integriert im rechten Rahmen zu finden ist. Außerdem haben beide ein Loch im Display, durch das die Frontkamera linst. Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie zum Einsatz, worüber Magic UI 2.1 gestülpt ist. Das ist die Version von EMUI für Honor Smartphones, die jetzt separat entwickelt wird.

Auch unter der Haube sind die Spezifikationen fast gleichwertig: Kirin 980, GPU Turbo 3.0 und Virtual 9.1 Surround Sound werden Spielern, aber auch Freunden von Höchstleistungen genug Power liefern. Das Honor 20 wird mit 6 GByte RAM und 128 GByte internem Speicher auf dem Markt kommen, das Honor 20 Pro wird 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher haben. Unterschiede gibt es dann wieder bei der Kapazität des Akkus: 4.000 mAh beim Honor 20 Pro, gegenüber 3.750 mAh beim Honor 20. Beide Modelle unterstützen schnelles Laden mit bis zu 22,5 Watt.

Honor 20 vs. Honor 20 Pro: Technische Daten

  Honor 20 Honor 20 Pro
Abmessungen: 154,3 x 74 x 7,9 mm 154,6 x 73,97 x 8,44 mm
Gewicht: 174 g 182 g
Akkukapazität: 3750 mAh 4000 mAh
Display-Größe: 6,26 Zoll 6,26 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 2340 x 1080 Pixel (529 ppi) 2340 x 1080 Pixel (244 ppi)
Kamera vorne: 32 Megapixel 32 Megapixel
Kamera hinten: 48 Megapixel 48 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 9 - Pie 9 - Pie
Benutzeroberfläche: Emotion UI Emotion UI
RAM: 6 GB 8 GB
Interner Speicher: 128 GB 256 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden Nicht vorhanden
Chipsatz: HiSilicon Kirin 980 HiSilicon Kirin 980
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 2,6 GHz 2,6 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0 HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Wie teuer wird das Honor 20 (Pro)?

Die neue Smartphones der Honor-20-Familie sind ab sofort erhältlich. Das Honor 20 und Honor 20 Pro werden zur jeweils unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro bzw. 599 Euro erhältlich sein, während das Honor 20 Lite bereits seit einiger Zeit zum Einstiegspreis von 299 Euro (UVP) erhältlich ist.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wohl ein Äpfel Birnen Vergleich aber ich hab gestern neue P30 pro für 550€ auf ebay Kleinanzeigen gesehen. Finde das Gerät aber eh recht uninteressant und aufgrund der neuen Situation sowieso


    • Zitat: "gestern neue P30 pro für 550€ auf ebay Kleinanzeigen gesehen."

      Ja mir hats gestern ein Taschendieb für 300 Euro am Frankfurter Bahnhof angeboten, man was die Preise fallen.... ;)
      Realistisch liegt das Gerät aber zwischen 690 und 750 Euro laut idealo. Man kann ja kaum den Startpreis mit einem Schleuderpreis von einem privaten Anbieter vergleichen.


  • Ich finde den Vergleich zum Samsung S10 (e) sehr spannend, bewegt es sich doch mittlerweile im selben Preissegment.


  • 550€ sind zum Start realistisch.
    Für den Preis, ein unschlagbares Paket was Honor geschnürt hat mit dem Pro.
    Für mich allerdings uninteressant, da mit Android......


  • Hat jemand das Event verfolgt? Falls ja wurde was angesprochen mit Android/Huawei....?


  • Angesichts der aktuellen Ereignisse schaffe ich es nicht, mich über die Vorstellung zu freuen. Wer kauft die Teile jetzt noch?


  • "Die Kamera des Honor 20 soll bei schlechtem Licht trotzdem gute Fotos scheißen, heißt es in der Werbung"

    Finde den Fehler! :-)


    • ... vor allem bei Huawei / Honor ^^ Die Verwendung eines Stock-Bildes macht so eine Werbung auch überhaupt nicht sinnlos :D


  • Nachtmodus.... Schön und gut um die Lichter der Stadt einzufangen. Im Gegensatz zum Tag braucht es in der dunklen Zeit aber auch ein richtiges Zoomobjektiv. Ich hab mit dem K-Zoom gern im Dunkeln fotografiert ( ich rede nicht davon, heimlich die Nachbarin durchs Badfenster 😁) und die Bilder waren echt sehr gut und scharf und diese Ergebnisse hat mir nicht mal das iPhone 8 plus geliefert.


    • Mit dem winzigen Sensor (1/2.3") des K Zooms kam mit aktivem Zoom ohne Stativ doch wahrscheinlich nur Matsch raus? ^^ bei längeren Brennweiten wird die Stabilisierung schwieriger, die Belichtung muss aber dennoch vergleichsweise lang sein

      Dass ein iPhone 8 Plus (oder andere Geräte mit "2-Fach optischem Zoom" da nicht mitkommen, ist aber wohl klar ^^ zum einen entspricht der Zoom dort nur 52 - 56mm (beim K Zoom waren es 24 - 240mm), dann ist der Telesensor VIEL kleiner und beim 8 Plus zudem noch nicht mal optisch stabilisiert, was mich wieder zum oben angesprochenen bringt... ^^


  • Honor 20 Pro? Die Namensgebung ist echt furchtbar.

    PS: 48MP? Die Kamera wird wahrscheinlich schwächer als im P30 bzw. P30 Pro. Wird man ja sehen. Preislich wird das w
    Hier wohl kaum für 400€ rauskommen wobei ich mich eh immer ich frage was der Sinn dahinter ist, quasi ein zweites P30 mit minimalen Änderungen rauszubringen.


    • Da Honor und Huawei unterm Strich immer noch das gleiche Unternehmen sind, wird Huawei einen Teufel tun und Honor die Kamera-Technologie übergeben. ^^


      • Wäre auch echt dämlich. Für den Preis könnte es aber ein Geheimtipo werden wenn die Kamera was taugt. Alles andere ist ja quasi gleichauf.

        Tim


      • Ja, aber das ist ja nicht neu ^^
        Die Honor *Zahl* Reihe war schon immer eigentlich die bessere Wahl gegenüber dem kleinen P, da kaum bis keine Abstiche (teils sogar besser), für die Hälfte.
        Und jetzt will Honor dieses Konzept anscheinend auch gegen das Pro anwenden...


      • So kann man natürlich auch gegen den Preisverfall kämpfen. Einfach fast dasselbe Gerät nochmal veröffentlichen. Wobei, das tun ja so einige Hersteller wenn man mal drüber nachdenkt.


  • Im Gegensatz zum P30 pro mit einer Tropfennotch....? Was hat das P30 Pro denn dann, wenn keine Tropfennotch? Ich glaube hier hat der Schreiber an das P20 pro gedacht :D

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern