Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Während das Schicksal der Nexus-10-Reihe weiterhin ungewiss ist, halten sich Gerüchte um ein 8-Zoll-Tablet mit Nexus-Status hartnäckig. Wenn eine inoffizielle Quelle uns für gewöhnlich aufhorchen lässt, dann ist es wohl @evleaks. Und genau von dort gibt es nun neue Informationen.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 9378
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4401
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme
gpad nexus 8
Könnte so das Nexus 8 aussehen? / © AndroidPIT

In einem Tweet heißt es, das LG-V510 sei in der Tat ein Nexus-Tablet. Kurz zu den Hintergründen: Das G Pad 8.3 von LG (zum Test) trägt die Modellbezeichnung V500. Kürzlich tauchte im Internet ein Handbuch des V510 auf, das zwar, sofern authentisch, alle technische Daten verriet, aber in keinem Wort den Nexus-Status erwähnte, was viele zu der Annahme führte, dass es sich dabei lediglich um eine andere Variante des G Pad handelte.

Der Tweet von @evleaks zieht das nun wieder in Zweifel. Die kolportierten technischen Daten umfassen eine Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.200 Pixel, zwei Gigabyte RAM, zwei Kameras (fünf Megapixel hinten, 1,3 vorne) und eine 4.600-Milliamperestunden-Batterie.

Ein vermeintliches Nexus 8 war im November bereits direkt bei Google aufgetaucht, entpuppte sich aber schnell als schlechte Photoshop-Arbeit (zur Meldung). Während uns aber Meldungen erreichen, dass ein mögliches Nexus 10 ins neue Jahr verschoben wurde oder womöglich gar überhaupt nicht erscheinen soll, werden Gerüchte um ein Nexus 8 wieder interessanter.

Unsere Einschätzung: Ein 10-Zöller von Google ist meiner Ansicht nach weitaus realistischer als ein 8-Zöller, denn letzterer läge einfach zu nahe am Nexus 7. Google ist nicht Samsung und veröffentlicht nicht für jeden Zoll ein eigenes Gerät. Außerdem ist und bleibt Google ein Software-zentrierter Konzern, der nicht über Hardware sein Geld verdient, weshalb diese großzügige Produktpolitik nicht ins bisherige Konzept passen würde.

Via: PhoneArena Quelle: @evleaks

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!