Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

#DasWar2017 6 Min Lesezeit 16 Kommentare

Rückblick auf 2017: Das waren die Highlights der AndroidPIT-Redaktion

Es ist mal wieder so weit, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir ziehen natürlich hier im Büro auch unser ganz persönliches Fazit des Jahres 2017. Aber was hat uns in den vergangenen zwölf Monaten begeistert? In diesem Artikel stellen Euch unsere Redakteure die Highlights des Jahres vor.

Das Jahr 2017 war ein durchaus interessantes, aber manchmal auch etwas langweilig. Wie jedes Jahr haben natürlich alle großen Hersteller die neuesten Top-Smartphones vorgestellt, die durch die Bank weg immer teurer werden. Eins ist im Jahr 2017 klar: Will ich ein Highend-Smartphone kaufen, muss ich sehr, also wirklich sehr tief in die Tasche greifen. Sowohl Samsung, Google als auch Apple haben die 1000-Euro-Grenze überschritten. Gerade das iPhone X übertreibt es da dann doch etwas: "Das Gerät ist interessant und zeigt eine klare Evolution in der Apple-Welt, aber das Preis-/Leistungsverhältnis ist ein Witz" sagt Benoit dazu.

Neue Aspekte schieben sich in den Fokus

Aber nicht nur der Preis ist dafür verantwortlich, dass die Smartphones nicht wirklich zu den Highlights unserer Redakteure gehören. Smartphones werden immer langweiliger, und zwar im positiven Sinne. Auch Smartphones für unter 500 Euro liefern heutzutage so viel Leistung, dass es für alle alltäglichen Aufgaben locker ausreicht.

Im Jahr 2017 sind vor allem die smarten Assistenten groß rausgekommen. So sieht das auch unsere italienische Kollegin Jessica Murgia: “Mit dem Google Home Mini für 59 Euro bringt Google seinen Assistant in fast jedes Zuhause.” Auch Amazon hat natürlich mit dem Echo Dot einen günstigen Lautsprecher im Angebot, der zwar nicht so gut klingt wie seine großen Brüder, aber genauso schlau ist. Jessica sieht die aktuelle Entwicklung nur als Vorboten für etwas viel größeres: “Es ist nur der Anfang der Smart-Home-Revolution.”

AndroidPIT google home mini review 3229
Der Google Home Mini sieht gut aus, ist schlau und kostet nicht viel. / © AndroidPIT

Auch für Eric Ferrari-Herrmann sind die herkömmlichen Smartphones nicht die Stars des Jahres. Viel mehr ist es ein kommendes Produkt, das gerade in Deutschland viele Freunde finden könnte: Purisms Librem 5. Aktuell haben Kunden praktisch nur die Wahl zwischen iOS und Android; das ist aus Datensicherheits-Sicht nicht zufriedenstellend. Das sehen auch die Entwickler hinter dem neuen Smartphone inklusive Betriebssystem so. Eric dazu: “Sie versprechen ein Smartphone für das Jahr 2019, das im Kern völlig offen ist und den Nutzer entscheiden lässt, welche Daten gesammelt werden und welche nicht.” Wir drücken dem Team alle Daumen, könnten sie die Smartphone-Landschaft doch wirklich aufmischen. Wir sind sehr gespannt!

Smartphones spielen immer noch eine große Rolle

Ganz abgeschlagen in unserer Hotlist des Jahres sind die Smartphones aber dann doch nicht. Unser Kollege aus Italien, Luca Zaninello, hat sich in diesem Smartphone-Jahr pudelwohl gefühlt: “Nach so vielen Jahren langweiliger Smartphones ohne wirkliche Neuerungen haben wir endlich große Veränderungen in der Smartphone-Welt gesehen.” Gemeint sind damit die verschwindenden Display-Rahmen, AI-angetriebene Smartphones, neue Gesichtserkennungs-Hardware und AR-Fähigkeiten. Vor allem die künstliche Intelligenz eröffnet den Smartphones ganz neue Möglichkeiten, auch wenn sie aktuell nur sehr begrenzt ausgenutzt werden. Wie schon beim Librem 5 handelt es sich hierbei wohl auch eher um ein Versprechen für die Zukunft, entsprechend gespannt sind wir schon jetzt, was wir im Jahr 2018 zu sehen bekommen werden.

AndroidPIT HTC U11 LG V30 Galaxy Note8 Pixel2 plus Huawei Mate10 pro 1983
Vor allem Design-technisch hat sich dieses Jahr viel getan. / © AndroidPIT

Für unseren französischen Kollegen Pierre Vitré ist Xiaomis Ankunft in Europa das klare Highlight. Der Hersteller ist schon seit Jahren unter Technik-Freunden hierzulande bekannt und beliebt, nur leider gab es die Smartphones hier bisher nicht offiziell zu kaufen, sondern eben nur in Asien. Bei dem ein oder anderen Gerät war das wirklich schade. Der chinesische Hersteller will möglichst gesund wachsen, und nicht Fehler wie z.B. LeEco begehen und zu schnell neue Märkte angreifen. Nach Jahren des Wartens war es in 2017 endlich so weit: Xiaomi hat seine Smartphones nach Spanien gebracht. Somit sind die anderen europäischen Länder nicht mehr so weit entfernt. Vielleicht sehen wir ja schon 2018 die ersten Xiaomi-Smartphones ganz offiziell im deutschen Handel?

Unser Steffen Herget hingegen ist da doch etwas nostalgischer. Sein Highlight des Jahres ist die Wiederkehr von Nokia, auch wenn nun unter neuer Führung durch HMD Global: “Weil ich alt bin und mich noch an die gute Zeit der Nokia-Handys erinnere, die regelrecht unzerstörbar waren und einfach so funktioniert haben, wie man es erwartet hat”. Mit dem Nokia 3, 5, 6 und 8 hat der Hersteller zumindest Design-technisch gezeigt, was er drauf hat. Ansonsten waren die neuen Smartphones jetzt nicht der Brüller, aber hey, aller (Neu-)Anfang ist schwer, nicht wahr? Immerhin zeigte sich beim Nokia 5 zuletzt erst, dass die neuen Smartphones zumindest so widerstandsfähig sind, wie die legendären Vorfahren.

Der heimliche Star: Die Software

Für unseren spanischen Kollegen Luis Ortega ist es nicht Android, iOS, Smartphones generell oder andere technische Spielereien, die ihn dieses Jahr beeindruckt haben. Es ist ein Betriebssystem, das noch nicht offiziell angekündigt wurde und von dem auch noch nicht ganz so viel zu sehen ist: Fuchsia. Google arbeitet an einem neuen Produkt, das so einiges anders macht also Android. Ein absolutes Highlight: Apps können in Swift, Apples eigener Programmiersprache, entwickelt werden. Die Entwicklung zweier separater Apps für Android und iOS wäre damit hinfällig. Ob wir schon bald endlich einen genauen Blick darauf werfen dürfen? Wir sind gespannt.

In diesem Jahr waren sowohl VR als auch die Augmented Reality große Themen. So ist es kein Wunder, dass sich auch unsere Redakteure dafür begeistern können. Hans-Georg Kluge und Shu On-Kwok sehen vor allem bei ARCore von Google und ARKit von Apple sehr spannende Neuentwicklungen. “Die Innovation hat bei Smartphones in den letzten Jahren nachgelassen, aber Augmented Reality hebt unsere geliebten Smartphones auf ein ganz neues Level”. Die Genauigkeit, die ARKit an den Tag liegt, und das ohne jegliche zusätzliche Hardware, ist wahnsinnig beeindruckend. Wie gut Apples Neuentwicklung ist, sah man schon daran, dass Google schon kurz danach eine ähnliche Technik angekündigt hat. Project Tango ist mittlerweile für tot erklärt - kein Wunder um ehrlich zu sein.

ar stickers 6
Mit Googles AR-Stickern kann man viel Spaß haben. / © AndrdoidPIT

In der virtuellen Realität hat sich in diesem Jahr aber auch so einiges getan. Für Nicholas Montegrifo aus unserem amerikanischen Team waren vor allem die neuen Spiele vom Entwickler Bethesda wichtig und spannend für die VR-Welt. So haben VR-Versionen von Skyrim, Doom, Wolfenstein und Fallout 4 das Licht der Welt erblickt, ein Meilenstein für die Technologie. Viel wurde darüber diskutiert, wie zukunftsweisend VR ist oder eben auch nicht, dieser Schritt eines der großen Entwicklerstudios zeigt aber: Die Technik ist noch lange nicht am Ende, ganz im Gegenteil. “Der nächste Schritt sind Skyrim-artige Blockbuster-Spiele, die speziell für VR entwickelt werden. Das wird dann die wahre Revolution darstellen.”

Soviel zu unseren Höhepunkten aus 2017. Was waren Eure Highlights des Jahres? Sind es nach wie vor die Smartphones oder doch etwas ganz anderes?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   20
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Highlight 2018 wäre ein Smartphone von Nintendo mit steckplatz für die spielemodule des (new)3ds und 2ds.das wäre ein verkaufsschlager.grosses 6 Zoll Display was sich dann teilt wie beim 3ds für die Spiele. Und regelschieber für den 3d Effekt


  •   20
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Es müsste sich wieder mehr im Tabletbereich tun


  • Karl E vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Das für mich einzig Spannende war die Verwendung größerer Diplays in relativ kleinen Gehäusen, sprich die Abnahme der Ränder auf der Vorderseite, doch damit einher geht leider auch das "neue" 18:9 Format was einen größeren Durchmesser des Displays aufweißt obwohl die Display im Verhältnis zu 16:9 kleiner werden bie gleiche Zoll-Durchmesser-Zahl, das stört. Huawei zeigt zwar, dass das auch mit 16:9 geht hat das Mate 10 (ohne Pro) aber leider nicht nach Deutschland gebracht. Und vorne viel Diplayfläche wirkt halt auch sehr einheitlich, das Design (der Vorderseite) litt dieses Jahr doch ein wenig. So gesehen ist dieses Highlight eigentlich auch wieder keines.


  • Die Viertel und Halbfinals der Dart WM, Finale ist ja erst am 01.01.2018 👍


  • Meine Highlights 2017:

    Im Sommer Metallica in Köln und gestern Abend die Hosen beim Heimspiel in Düsseldorf 😉.

    Einen guten Rutsch Euch Allen und ein gutes 2018 voller Glück und Gesundheit.


  •   40
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Die Höhepunkte 2017 ... Hmm. Mich würde vielmehr interessieren, welche guten Vorsätze APit für 2018 hat. Ich hoffe doch, dass ihr welche habt?! Schließlich ist hier noch viel Luft nach oben ;-P


  • Tim vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    "Vor allem Design-technisch hat sich dieses Jahr viel getan."
    Stimmt. Aus Vielfalt ist Einheit geworden ^^ Leider.

    Ein wirkliches "Highlight", hinter dem ich persönlich auch stehen würde, will mir von diesem Jahr ehrlich gesagt auch nicht einfallen... Am ehesten noch das V30, aber da hat LG ja vor allem beim Marketing (und den Kamerasensoren) auch wieder geschlampt...


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Mein Highlight 2017 waren die Smartphones, also die Samsung Modelle wie das Galaxy S8 und Galaxy Note 8. Aber auch das neue LG G6 fand ich sehr interessant sowie die neues HTC Smartphones.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern