Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 38 Kommentare

High-Tech: Die smarte Pille wird nun am Menschen getestet

Im Moment spricht die Tech-Welt von Wearables, also buchstäblich tragbarer Technologie. Manche blicken aber schon einen Schritt weiter in Richtung der ”Edibles”, also essbarer Technologie. Motorola arbeitet bereits seit einer Weile an einem solchen Produkt. Dieses tritt nun in Großbritannien in die nächste Phase ein: den Versuch am Menschen.

proteus pill
Eine Pille mit integriertem Transmitter. Dass uns das mal nicht sauer aufstößt... / © Proteus

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Technologie bald auch. Motorolas Vision ist im ersten Schritt eine Pille, die durch menschliche Magensäure betrieben wird und ein Signal erzeugt, das an jede x-beliebige Stelle übertragen werden kann. Somit könnte der gesamte Körper zum Authentifizierungsgerät werden, also eine aufwandslose Methode, sich beispielsweise bei seinem Smartphone oder Tablet anzumelden. 

Proteus, die Firma, die direkt an der Pille arbeitet, hat aber vor allem medizinische Ziele. So sollten smarte Pillen dabei helfen, den Gesundheitszustand des Körpers zu überwachen und diagnostische Hilfestellungen zu leisten. Auch für die medizinische Forschung wäre eine solche Pille ein willkommenes Instrument.

Ich persönlich bin absolut fasziniert von dieser Entwicklung. Andere mögen bei “Überwachung des Gesundheitszustandes” reflexartig an Google oder die NSA denken und dass diese uns dann bald buchstäblich in- und auswendig kennen. Und wenn man bedenkt, wie viele Nutzer hierzulande ängstlich auf Google Glass und die Wearables blicken, ist bereits abzusehen, dass die Technologie der Edibles mindestens in Deutschland einigen nicht sonderlich schmecken wird.

Via: Slashgear Quelle: Proteus

Top-Kommentare der Community

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • So ein schwachsinn. Anstadt nach solchen sachen zuvorschen sollte man lieber nach sachen Vorschen die moment wichtiger sind.Wie Diabetis oder Krebs oder Ebular.
    Ebular ist wie immer noch nicht heilbahr.


  • Ihr habt euch im Kalender verguckt...
    Ist noch nicht 1 April...


  • Toll, Skynet weiß dann gleich wo sich einer der letzten Menschen befindet und wie dieser am besten zu eliminieren ist...


  •   25

    Ist das die Pille danach? Oder zwischendrin?

    "Motorolas Vision ist im ersten Schritt eine Pille, die durch menschliche Magensäure betrieben wird und ein Signal erzeugt, das an jede x-beliebige Stelle übertragen werden kann. Somit könnte der gesamte Körper zum Authentifizierungsgerät werden, also eine aufwandslose Methode, sich beispielsweise bei seinem Smartphone oder Tablet anzumelden. "

    Das ist jetzt doch wohl ein Witz oder? Also ob man das Ding nicht ausscheißen würde. Dann kann man dass Gerät im Klo anmelden ^^^


  • fragwürdig ist es alle mal.
    Das Teil könnte doch auch zu einem Missbrauch mit nicht abzusehenden Folgen führen.
    Das Teil könnte langsam und stetig Giftstoffe abgeben.
    Oder vielleicht mit deinem Körper verwachsen und nicht ohne weiteres zu entfernen sein.
    Oder 3. die die Daten manipulieren um somit krumme dinger zu drehen :-)
    Ich für meinen Teil hätte ungerne so ein ständig funkendes Teil in mir, das ständig meiner Krankenkasse zu Funkt ob ich gerade ne Zigarette rauche oder fritierte Sachen esse usw. dann steigt mein Kassenbeitrag und ich könnte vielleich nicht mehr mein Hobby bezahlen ;-)


    • ... andererseits...
      wenn ich richtig Krank wäre,
      so sterbenskrank,
      wäre es mir warscheinlich egal,was für Unfug damit getrieben werden könnte.
      Mir wäre warscheinlich alles andere (Datenmissbrauch,Langzeitschäden,usw.) egal, hauptsache ich überlebe oder werde wieder gesund.


  • @Lefty und Marcel L.: Solche "Tabletten" gibt es für Darmspiegelungen tatsächlich und werden seit wenigen Jahren in seltenen Fällen eingesetzt, in denen eine normale Spiegelung nicht möglich wäre.


  • Was will die NSA mit meinen "Magen-Daten" ;D


  •   34

    hat man auch schon gesagt, wie lange die pille überlebt?


  •   18

    Beim letzten Absatz "Ich persönlich.." musste ich kurz innehalten. AndroidPit scheint mir immer mehr die Meinungen der Autoren wiederzugeben und keine objektiven Artikel zu verfassen, schade. Entweder durchweg unabhängig und unvoreingenommen Bericht erstatten oder gleich ein reines Forum betreiben, dazwischen sollte es nichts geben. Wenn Autoren ihre Meinung äußern wollen, soll dies in den Kommentaren geschehen!


  •   50

    Ich meine, soetwas wird schon eingesetzt.


  • Na ja, aus medizinischer Sicht finde ich das gar nicht mal so übel. Erspart einem vielleicht mal ne unangenehme Darmspiegelung bzw. das saufen von 10 ltr. Kontrastmittel oder sowas in der Art. Wird dann nach n paar Stunden wieder ausgeschieden und fertig.
    Als Homeentertainment find ich es eher...... schwierig. Was passiert denn, wenn man die im Internet kauft, von nem Billiganbieter und es ist n Virus drauf :-D


  •   28

    Zu medizinischen Zwecken von mir aus. Aber "einfach mal so" ? Nein, danke!


  •   11

    Warum Bitte sollte eine Regierung Interesse daran haben Schwachsinn.
    Viel interessanter für Krankenkassen oder Versicherungen die bindend eine ganzkörper Überwachung vor Vertragsabschluss vornehmen.

    Der nächste Schritt in Richtung 2 Klassen Medizin.

    Solch technologien haben immer 2 seiten die Frage ist nur wie wird sie benutzt.


  • Zum Thema orten was hier genannt wurde.

    Ich finde das eigentlich sehr gut. Fußfesseln sind zumindest in den USA relativ normal für Leute die z.b. unter Hausarrest gesetzt wurden. Jetzt würde man halt einen Pedophilen, einen Wiederholungstäter oder ähnlichen so einen Chip zu futtern geben und gut ist. Falls die scheisse bauen oder sich gebieten nähern bzw. eins verlassen könnte man sie schnell und direkt ausfindig machen.


  •   26

    Mich würde eher intressieren was die Pille wirklich kann also die Technik drauf.
    Ist das nur zum orten oder sind da noch andere sensoren verbaut?
    Zwar ist die Platine die auf der pille ist sehr klein aber gewisse funktionen würden mich doch villeicht zum nehmen annimieren.
    Wie die Messung von Tatsächlichen Kalorien die mann zu sich nimmt flüssigkeit, Fett, Zucker usw.


  • ich weiss auch nicht was immer alle haben
    ist ja wie zu Zeiten der ersten Eisenbahn
    oohhh wenn wir zu schnell fahren fällt uns der kopf ab
    seit doch froh das sie unsere sch... analysieren, dann ruft mich die NSA wenigstens an und sagt mir: hey ihr schiss ist jetzt atomgeprüft und darf mit ihnen auf Reisen gehen
    ist doch toll


  • In der Medizin muss noch sehr viel gemacht werden.. Daa ist auch wieder nur ein kleiner Schritt, aber es ist einer


  •   23

    Diese Nörgler schlimm, sitzen vor ihrem Handy PC genießen die Vorteile. Wenn was neues raus kommt heißt es, geht gar nicht usw usw. Ich finde die Entwicklung Klasse!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu