Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 mal geteilt 2 Kommentare

hifitest.de App: Testberichte direkt aufs Smartphone

Ob Smartphone, Stereoanlage oder Navigationssystem - vor dem Kauf eines technischen Gerätes ist es oft empfehlenswert, den ein oder anderen Testbericht zu konsultieren. Die App von hifitest.de hat sich dies zur Aufgabe gemacht und präsentiert als eine der größten Plattformen umfangreiche Testberichte rund um Unterhaltungselektronik aller Art. Wie sich die App in der Praxis macht, verrät folgender Testbericht.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 13407
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 9610
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Bewertung

Pro

  • Gute Sortierung
  • Angenehmes Design
  • Ausführliche Testberichte

Contra

  • Keine Lesezeichen
  • App lässt sich nicht beenden
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 5 4.4.2 Nein 1.0.3 1.2.5

Funktionen & Nutzen

Nach dem Start der App werden standardmäßig die ersten 50 Artikel heruntergeladen und zwischengespeichert. So ist es möglich, auch später offline weiter zu lesen. Die Startseite sammelt alle neuen Beiträge chronologisch. Neben den Testberichten finden sich hier auch News aus der Unterhaltungselektronik.

hifitest de screenshot 1
Die App bietet auf den ersten Blick ein angenehmes Look & Feel. / © AndroidPIT

Über das ausklappbare Seitenmenü kann zwischen verschiedenen Sortierungen gewählt werden. Die Hauptunterscheidung findet hier zwischen Einzeltests und News-Artikeln statt. Wer möchte, kann aber auch in den einzelnen Kategorien suchen. Hier wird grob nach Heimkino, HiFi, Car-Media, Medien und Mobile unterschieden. Per Wischgeste können in der Übersicht weitere Unterkategorien durchforstet werden. Beeindruckend ist dabei, wie detailliert die Sortierung weitergeführt wird. Ob Flachlautsprecher, AirPlay-Speakersysteme oder Docking Station - wer sich Zeit für die Kategorien nimmt, kommt wahrscheinlich schneller zu seinem gesuchten Testbericht.

hifitest de screenshot 2
Über die Kategorien ist eine gezielte Suche möglich. / © AndroidPIT

Weiter lässt sich auch nach einer Vielzahl von Marken filtern. Wie viele Artikel es bereits zur gesuchten Marke gibt, wird jeweils in der Auflistung am Zeilenende angegeben. Per Fingerzeig gelangt man dann zuerst zu einer Profilbeschreibung der gewählten Marke. Mithilfe des Reiters am oberen Displayrand kann dann zu den einzelnen Produkten gewechselt werden. Die Markenübersicht ließe sich jedoch noch um viele weitere Anbieter erweitern. Hier fehlen beispielsweise die Smartphonehersteller. In der Gesamtübersicht der Artikel lässt sich jedoch mit einfachen Schlagwörtern über die Suchleiste ebenso nach Herstellern filtern.

hifitest de screenshot 3
Marken werden mit einem eigenen Profil präsentiert. / © AndroidPIT

Die Einstellungen der App sind mehr als übersichtlich. Hier können lediglich die heruntergeladenen Medien gelöscht und die Anzahl der Artikel für den Download per Schieberegler nach oben erweitert werden.

hifitest de screenshot 4
Das Einstellungsmenü ist bisher sehr spärlich ausgestattet. / © AndroidPIT

Die Artikel selbst sind meist sehr umfangreich und bieten inhaltlich einen Mehrwert. Neben großen Teaserbildern gibt es hier nach einem einleitenden Abschnitt technische Daten und eine kleine Bildergalerie. Die Bildergalerie ist dabei gut gelungen und zeigt zumeist hochwertige Fotos der Geräte aus verschiedenen Perspektiven. Zwar werden die Fotos in einer annehmbaren Größe präsentiert, lassen sich jedoch leider nicht weiter heranzoomen.

hifitest de screenshot 5
Zum Artikel gibt es eine gut aufbereitete Bildergalerie. / © AndroidPIT

Im Artikel kann die Schriftgröße mit mehreren Parametern verändert werden. Auch das Teilen über soziale Netzwerke und weitere Dienste ist möglich. Lesezeichen lassen sich jedoch nicht anlegen. Einmal heruntergeladen, können die Artikel allerdings bequem offline gelesen werden.

Bildschirm & Bedienung

Insgesamt präsentiert sich die App in einem ansprechenden und sauberen Design. Über das Seitenmenü sind alle Bereiche schnell und einfach erreichbar. Auch die Artikelansicht ist angenehm und zumindest über verschiedene Schriftgrößen anpassbar. Die Möglichkeit, Lesezeichen zu speichern, wäre jedoch wünschenswert.

Speed & Stabilität

Im Testzeitraum lief die App stabil. Es gab keine Abstürze oder Ruckler. Nach dem ersten Start benötigt die Anwendung ein paar Sekunden, um die Artikel zu laden. Ein Manko gibt es jedoch: Die App lässt sich nicht beenden und läuft im Hintergrund weiter. Hier hilft nur der Eingriff über den Anwendungsmanager.

Preis / Leistung

Die App von hifitest.de steht kostenlos zum Download bereit. Es gibt kleinere Werbeanzeigen am unteren Bildschirmrand, die den Lesefluss jedoch nicht weiter stören. Eine Möglichkeit die Werbung zu entfernen, gibt es bisher nicht.

Abschließendes Urteil

Wer an den neuesten Testberichten aus der Unterhaltungselektronik interessiert ist, macht mit der App von hifitest.de nichts falsch. Hier finden sich qualitativ gute Testberichte in einer angenehmen Präsentation mit vielen Detailinformationen. Wünschenswert wären weitere Personalisierungsoptionen, sowie einige weitere Bereiche, die es auf der Webseite gibt, beispielsweise die Bestenlisten. Zudem lässt sich die App nicht richtig beenden und läuft im Hintergrund weiter. Insgesamt überzeugt die Anwendung mit einer guten Sortierung und den ausführlichen und gut aufbereiteten Testberichten mit ansehnlichen Bildergalerien. Im Test erhält die App vorerst drei von fünf Sternen mit steigender Tendenz.

3 mal geteilt

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Was der App definitiv fehlt, ist eine Suchfunktion. Zudem ist die Auswahl an Testberichten sehr übersichtlich. Im aktuellen Stadium taugt die App somit allenfalls zum unterhaltsamen Schmökern, jedoch keinesfalls als ernsthafte Hilfe zur Kaufentscheidung: Es fehlen in beinahe allen Kategorien ganze Produktlinien des aktuellen und der letzten Jahrgänge.

    Schade eigentlich.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!