Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 3 mal geteilt 17 Kommentare

HexaTime: Das Live-Wallpaper für farbenfrohe Geeks

Zeit ist Farbe! Das Live-Wallpaper ändert im Sekundentakt die Hintergrundfarbe Eures Home- und Lockscreens. HexaTime ist ein buntes Statement für Technik-Freunde.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 9528
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4466
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme
hexatime wallpaper teaser
© ANDROIDPIT

Wer schon einmal im Web-Umfeld gearbeitet hat, der wird mit den sechsstelligen Hexadezimal-Werten für die Farben des RGB-Raums vertraut sein. Diverse Entwickler sind also auf die glorreiche Idee gekommen, man könnte die aktuelle Uhrzeit nutzen, um eine Farbe anhand der aktuellen Kombination aus HHMMSS zu mischen. Grafikdesigner Priyesh Patel hat das ganze nun in einen Android-Live-Hintergrund umgemünzt.

hexatime
Bei HexaTime wechselt die Hintergrundfarbe sekündlich. / © ANDROIDPIT

Lockscreen und Hintergrund lassen sich mit dem Live-Wallpaper verzieren. Ob der sekündliche Farbwechwel auf Dauer energieeffizient arbeitet, wird sich in unserem Langzeit-Test noch zeigen. Waschechte Geeks hingegen sollten sich dieses Statement nicht entgehen lassen - auch wenn die möglichen Farbkombinationen sehr dunkel und damit recht dezent sind.

HexaTime ist kostenlos, erlaubt aber In-App-Spenden. Das Live-Wallpaper ist kompatibel mit allen Android-Smartphones mit Android 4.0 oder höher. 

HexaTime Install on Google Play

Top-Kommentare der Community

  • Frank K. 01.08.2014

    Ist ja nicht mein Job. AndroidPIT verdient durch gute Artikel und Tests Geld.

  • Frank K. 01.08.2014

    Könnte ihr nicht noch "schnell" einen Akku-Test nachreichen? Sagen wir im Flugmodus, 100%, minimale Helligkeit mit statischem Hintergrundbild eine Stunde liegen lassen und Prozentverlust notieren. Dann den gleichen Test c.p. mit dem Live-Wallpaper. Ließe sich ja in 2-3 Stunden nachreichen und würde mich definitiv mal interessieren.

  • Frank K. 01.08.2014

    Hab ich irgendwo Standby erwähnt? Ich rede von einer Stunde Display an! Und ja, es ist ein Vergleichswert. Sonst könnte man sich alles sparen: jegliche Akkulaufzeit bei Tests von Smartphones, Tablets und Notebooks (jeder benutzt es ja anders), die Literanzahl bei Autos (jeder fährt anders), den durchschnittlichen Jahresverbrauch eines 4-Personen Haushalts in kWh (jeder Haushalt ist anders) und nicht zuletzt die Zeit, wie lange man eine Pizza im Ofen behalten sollte (jeder isst die Pizza gerne anders).

    Eins haben alle Werte gemeinsam: Sie bieten eine Grundlage zum Vergleich von verschiedenen Produkten, Szenarien und Eigenschaften.

    "Der beste Test ist der, den man selbst macht."

    Dann teste mal alle Alternativen eines Produktes in deinem Leben ausgiebig, bevor du dir es kaufst. Vorausgesetzt du kannst bei diesem unmenschlichen Zeitaufwand überhaupt noch irgendwas machen, bei dem du das Geld für die Produkte überhaupt erst verdienst.

  • Nico Dietz 01.08.2014

    Wieso machst du das nicht selber? ^^

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!