Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Meinung 5 Min Lesezeit 31 Kommentare

Hersteller-Emojis: Warum tut man uns das an?

Emojis sind etwas sehr persönliches. Viele haben ihre ganz eigenen Favoriten, die sie gerne und häufig nutzen. Manch andere würden am liebsten komplett darauf verzichten. Auch Hersteller haben das wohl in der Vergangenheit erkannt und passen Emojis gerne für ihre Smartphones an. Aber warum nur?

Vor Kurzem habe ich mein Smartphone gewechselt. Ich bin von einem OnePlus 3 auf ein HTC U11 gewechselt. Das neue Smartphone ist wirklich schön, schnell und einfach richtig gut, aber eine Sache ist mir dann doch sehr sauer aufgestoßen: die lieben Emojis. Neben anderen Herstellern, vor allem auch Samsung, meint auch HTC die Emojis auf ihren Smartphones ihrem eigenen Geschmack anpassen zu müssen. Nach mehreren Smartphones mit Stock-Android hatte ich diesen Umstand glatt vergessen, wohl aus gutem Grund. Im Gegensatz zu Googles Emojis und den regelrecht als Standard geltenden Emojis, die Apple und WhatsApp (und natürlich auch andere) einsetzen, finde ich diese wahrlich nicht ansprechend.

Geschmäcker sind wohl wirklich verschieden

Wie sagt man so schön? Über Geschmack lässt sich streiten. Keine Frage, nicht jedem gefallen die gleichen Emojis. Vor allem in verschiedenen Ländern, gelten sehr unterschiedliche Dinge als schön. Samsung hat unheimlich lange gebraucht um zu verstehen, dass Europäer nicht wirklich auf quietsch-bunt stehen. Auch andere asiatische Hersteller taten sich damit lange sehr schwer. Andererseits sind unsere Vorlieben für den Geschmack vieler Asiaten deutlich zu trist. Auch bei Emojis scheiden sich die Geister, aber das ist nicht mal das wirkliche Problem. Denn, wer sagt, dass Googles Emoji-Interpretation wirklich Jedem gefällt? Keine Frage, das ist praktisch unmöglich.

Nur, warum kann man sich nicht endlich mal auf einen Standard einigen? Emojis sind eine sehr persönliche Sache. Über die Zeit gewöhnt man sich an sie, ja auch an die von HTC und Samsung, und findet seine Favoriten. Mir gefallen die von HTC aktuell überhaupt nicht. Würde ich aber andere nicht kennen, wäre das wohl ganz anders.

Aber nicht alle Emojis sind immer verfügbar

Es gibt aber noch ein ganz anderes Problem durch diese Emoji-Manie: Nicht immer werden alle Emojis umgesetzt, es entstehen daher Lücken. Das ist schon bei Android an sich mitunter ein Problem, vor allem nach einem Update der Apple/WhatsApp-Emojis. Kommen hier neue hinzu, fehlen diese erst mal bei Google, HTC, Samsung und anderen, die ihre eigenen Emojis basteln. Was dann passiert? Nichts Gutes, die entsprechenden Emojis werden gar nicht erst angezeigt. Das kann mitunter zu wirklichen Problemen führen, da beim Gegenüber die gewünschte Nachricht nicht im Original ankommt.

New Emoji android nougat
Auch mit Android Nougat wurden einige neue Emojis eingeführt. / © Google

Natürlich ist dieses Problem im Normalfall zeitlich begrenzt. Die Anbieter anderer Emojis ziehen nach und nach mit und liefern die fehlenden Emojis. Das kann aber mitunter recht viel Zeit in Anspruch nehmen und während dieser Zeit fehlen dann eben die neuen Emojis auf Eurem Smartphone.

Bedeutungen werden verfälscht

Das nächste Problem mit all den verschiedenen Emojis haben wir schon vor kurzem in unserem Emoji-Artikel erläutert. Ein und dasselbe Emoji hat in verschiedenen Sprachen praktisch eine andere Bedeutung. Emojis sind bei vielen Apps systemabhängig. Das heißt, schicke ich eine SMS mit Emoji von einem Samsung-Smartphone und mein Gegenüber nutzt ein HTC-Smartphone, sieht dieser nicht die Samsung-Emojis. Glücklicherweise ist das bei vielen Apps nicht der Fall, wie zum Beispiel WhatsApp. Hier werden grundsätzlich eigene Emojis genutzt, egal welches Smartphone zum Einsatz kommt.

Noch schlimmer: Bei manchen Apps kann man über die Tastatur Emojis des Betriebssystems einsetzen, obwohl die App nativ andere nutzt. Zum Einen sieht das eher bescheiden aus, zum Anderen kommt hier eben auch wieder das Problem der Bedeutung zum Vorschein.

Was mich nur zur Weißglut treibt, lässt andere wohl komplett verwirrt zurück. Wer sich nicht ansatzweise mit dem Thema auseinandersetzt, kann unter Umständen genervt den Überblick verlieren.

Google hat eine Lösung, oder doch nicht?

Google jedoch scheint dieses Problem erkannt zu haben. Mit Android O tut sich einiges hinsichtlich Emojis. Zum einen wird es komplett neue Emojis geben, die noch immer geliebten Blobs gehen in den Ruhestand. Am Anfang war ich kein sonderlicher Fan der Emojis, mittlerweile gehören sie für mich zu Android einfach dazu. Aber ok, die neuen sollen weniger Missverständnisse verursachen und moderner wirken. Auch hier lässt sich wohl über Geschmack streiten, aber ich will ja nicht schon vorher meckern.

Google hat sich aber für Android O noch einen kleinen, aber vielleicht entscheidenden Trick ausgedacht. Es wird möglich sein, die Emojis komplett auszutauschen. Wenn Euch also die HTC-Emojis nicht mehr gefallen, könnt Ihr dann einfach Eure Lieblings-Emojis installieren. Wie das funktioniert, werden wir Euch noch genauer erklären, sobald Android O tatsächlich da ist.

An sich ist das eine geniale Idee. Meine Motivation, diesen Artikel zu schreiben, würde der Vergangenheit angehören. Wäre da nicht das Problem der verfälschten Bedeutung der verschiedenen Emojis, denn das wird mit diesem Schritt leider so gar nicht beseitigt, sondern eher noch verschlimmert. Icon-Packs erfreuen sich einiger Beliebtheit, ähnlich wird es dann wohl auch Emoji-Packs gehen. Die Vielfalt dürfte also wohl noch deutlich steigen.

Was meint Ihr dazu? Würdet Ihr es begrüßen, wenn man sich auf ein Standard-Emoji-Art einigen würde? Oder haltet Ihr mich komplett für verrückt, mir über sowas überhaupt Gedanken zu machen? Lasst uns in den Kommentaren diskutieren!

Zu allerletzt würde mich jetzt noch brennend interessieren, welche Emojis Ihr favorisiert:

Welche Emojis mögt Ihr am Liebsten?
Ergebnisse anzeigen

 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • First world Problems 💤


  • Also mit Abstand sind die WA Emojis am schönsten, weil klar erkennbar und modern. Die Samsung Emojis sind njcht schön, weil sie ohne Lupe kaum so richtig auseinanderzuhalten sind (zwinkern, lachen, kichern etc.) Gefällt mir nicht .. auch optisch. Die HTC Emojis sind ja wohl superhässlich. Alle so einen dicken Hals ... furchtbar!


  • Wieso kümmert man sich um so einen scheiß? Verstehe ich nicht.


  • Und ich sitze hier und denke "hæææ? Wovon reden die hier?" :-)

    Ich hab emojis nie verstanden. Sind doch nur smilies oder nicht? Ausser
    :-)
    ;-)
    ;-(
    benutz ich eh nie welche. Ich bin zu alt fuer diesen kram :-)


  • Apple Emojis kann ich nicht leiden seitdem sie so stark missbraucht wurden für Memes, man bekommt immer wieder ein Cringe-Gefühl dabei 😂


  • 😀😃🐒🐕🍇🍉🌎🌋🎀🎁🔊🎧🇩🇪🏁😂😂😂😂😂


  • Ich empfinde Hersteller Emojis oder WA Emojis am Besten!

    Will mir echt nicht vorstellen dass Emojis in Zukunft nur installiert werden müssen... Denkt dann mal an die unwissenden User die sich dadurch vielleicht Trojaner auf die Handys laden...

    Nee danke, die Emojis sollen daher bitte bleiben wo sie sind!

    Beim Hersteller und den Messenger Apps 😎😜🤣😁📱🤗😻💡


  •   35
    Gelöschter Account 07.08.2017 Link zum Kommentar

    Vollkommen egal welchen Stil die emojis haben solange klar identifizierbar ist, was sie bedeuten. 🚸


  • Mir eigentlich egal. Ist das wirklich entscheidend wie diese Dinger aussehen? Sollte der Text der Nachricht nicht alles Wesentliche enthalten? Hier wird ein Fass aufgemacht, wo es gar keines gibt :-).


  • Ich empfinde die Apple Emojis als Standard und finde, dass jeder Hersteller diese Emojis auch nutzen sollte. Sie sind nicht nur sehr präzise im Ausdruck, sondern auch am hübschesten und einfachsten gehalten.


  • Prinzipiell ist vielfalt ja immer eine schöne Sache, weil dann nicht nur einer das Geschehen lenkt. Allerdings halte ich, ähnlich wie ihr, die verwechslungsgefahr für deutlich zu hoch. Da werden dann welche falsch verstanden, weil es zig Interpretationsansätze gibt.


  • und wieder macht es Apple richtig und alle Anderen falsch.


  • Also mir gefallen die von Whatsapp am besten.

    Das man andere benutzen kann ist auch nichts neues und dazu braucht man kein neues Android.

    Auf meinem S7 z.b sind Whats app Emoticons und die von Samsung sind weg.

    Am hässlichsten finde ich die von Google.


  • Die LG Emojis wurden vergessen. Allerdings sind die auch nicht der Kracher und sehen mehr nach Kindergarten aus.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      07.08.2017 Link zum Kommentar

      LG hat es mit der neusten Software aufgegeben. Auf dem LG G6 zum Beispiel werden nur noch Googles Emojis genutzt. Aus diesem Grund haben wir sie auch aus der Auflistung heraus gelassen :)


  • Ich bevozuge ja Emoji One, ist jedoch leider bei der Abstimmung nicht mit aufgeführt

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern