Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 8 mal geteilt 10 Kommentare

Hellraid: The Escape - Horror-Knobel-Spiel landet auf Android

Hellraid: the Escape, der Dungeon-Horror mit Unreal-Engine-befeuerter 3D-Grafik, konnte schon auf iPads begeistern. Jetzt landet der Knobel-Knüller endlich auch auf Android-Geräten.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 148
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 208
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
Hellraid The Escape teaser
Schnelleigkeit und Köpfchen sind in Hellraid überlebenswichtig. / © Techland, Shortbreak Studios

Spiele für Touch-Eingabe zu entwickeln, stellt für die Gamedesigner immer eine besondere Herausforderung dar. Nur manchen gelingt es, das Gameplay den neuen Möglichkeiten entsprechend anzupassen. Und Hellraid: The Escape scheint einer der Titel zu werden, die ein positives Beispiel darstellen.

Hellraid The Escape screen 3
Nur mit einer guten Balance kommt man in Hellraid ans Ziel. / © Techland, Shortbreak Studios

In Hellraid: The Escape hält ein Schwarzmagier die Seele des Spielers in einem magischen Gefängnis, das von dämonischen Kreaturen bewacht wird. Doch warum? Dem Spieler fehlt jede Erinnerung an sein früheres Ich oder auch nur den eigenen Namen. Um die Antworten auf diese Fragen zu finden, muss man zuerst diesem höllischen Ort zwischen den Zeiten entkommen. Doch der Fluchtversuch fordert nicht nur Köpfchen, sondern auch schnelle Reflexe.

Das Spiel nutzt einige Sensoren Eures Smartphones, sodass Geschicklichkeits-Minigames schon einmal zu einem wahren Balance-Akt werden. Als Grafik-Engine kommt die Unreal Engine 3 zum Einsatz. Damit verspricht das Entwicklerteam von Shortbreak Studios Grafik in Konsolenqualität. Ein Blick in den Teaser und die Screenshots vermitteln auf jeden Fall einen guten Ersteindruck.


Link zum Video

Im Gegensatz zu etlichen anderen Dungeon-Abenteuern wird bei Hellraid geknobelt statt gekloppt. Der innovative Ansatz wird kombiniert mit einer komplett freien Erkundung der Spielwelt, sodass kein Schlauch-Gefühl aufkommen soll. Regelmäßige Updates fügen der Spielwelt neue Areale und Elemente hinzu. Diese werden kostenlos bereitgestellt. Überhaupt sollen nach den anfänglich zu berappenden 2,69 Euro keine weiteren Kosten entstehen. 

Hellraid: The Escape Install on Google Play

Quelle: Google Play

8 mal geteilt

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!