Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Harmony OS: Huaweis Android-Alternative für alle Geräte

Harmony OS: Huaweis Android-Alternative für alle Geräte

Auf seiner Entwicklerkonferenz hat Huawei das eigene Betriebssystem vorgestellt. Es erscheint unter dem Namen Harmony OS, der auch zuvor schon die Runde machte. Auch EMUI 10 zeigt der Anbieter.

Viele Namen standen bisher im Raum für Huaweis eigenes Betriebssystem. Zwischenzeitlich stellte sich sogar die Frage, ob der chinesische Anbieter überhaupt ein eigenes Smartphone-Betriebssystem entwickelt. Auf der Huawei Developer Conference ist es nun bekannt geworden: das System hört auf den Namen Harmony OS. Diesen hatte Huawei im Juli als Marke in der EU angemeldet.

Offenbar soll es sich aber um ein System für alle Plattformen handeln. Zuletzt hatte es immer wieder Stimmen gegeben, die behaupteten, das Huawei-System sei ausschließlich für vernetzte Geräte, nicht aber für Smartphones. Tatsächlich aber soll es auf Smartphones, Tablets, PCs, Wearables und eben IoT-Geräten laufen, um nicht auf jeder Gerätekategorie ein anderes System nutzen zu müssen. Das führe nur zur weiteren Fragmentierung.

Interessant ist auch, dass Huawei-Tochter Honor offenbar für das Wochenende eine ähnliche Ankündigung plant. Hier ist noch von Hongmeng OS die Rede, der Name, der zu erst die Runde machte. Das Honor-Gerät soll wohl das erste sein, auf dem das neue Betriebssystem tatsächlich zum Einsatz kommt.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

Viel ist bislang noch nicht über Harmony OS bekannt. Es scheint aber auf einen Mikrokernel zu setzen - Android hingegen auf einen monolithischen Kernel.. Bei diesen Systemen ist die Leistung oft ein Problem. Hier soll offensichtlich eine "Deterministic Latency Engine" helfen. Die analysiert laut Huawei in Echtzeit die Last auf dem System und verteilt Ressourcen entsprechend. Auch soll sie vorhersehen können, welche Apps Ressourcen brauchen und diese auch anhand von typischen App-Charakteristiken verteilen.

Tatsächlich aber wird auch Harmony OS erst einmal auf einen Linux-Kernel setzen und kompatibel zu Android-Apps sein. Der eigene Kernel kommt dann im kommenden Jahr zum Einsatz. Auch dann sollen Android-Apps weiter unter Harmony OS laufen. Huawei wird Harmony OS als Open Source bereitstellen.

Android ist nicht vom Tisch

Klar ist aber auch. Huawei verabschiedet sich hier nicht von Android. Gleichzeitig hat der Hersteller EMUI 10 angekündigt. Das ist Huaweis Variante von Android Q. Während Googles Betriebssystem in der letzten Beta verfügbar ist und bald erscheinen sollte, soll auch EMUI 10 schon bald verfügbar sein. Motto: "Calm. Comfortable. Pleasing".

Hintergrund der Spekulationen sind die Sanktionen durch die USA gegen China und Huawei. Dadurch hatte Huawei die Android-Lizenz verloren. Zwar gibt es eine Übergangsfrist, durch die auch EMUI 10 möglich wird. Jedoch hatte Huawei schon bevor es tatsächlich zu diesem Fall kam bekannt gegeben, dass man dank eines eigenen Systems ohnehin nicht auf Android angewiesen sei.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • nomadsoul vor 1 Woche

    Ich bin gespannt. Huawei hat seine Innovationskraft bewiesen, siehe zum Beispiel ihre exzellenten Kameras. Ich hoffe Harmony OS wird sehr, sehr gut. Es wäre ideal, wenn es „hier und da“ deutlich besser als Android und iOS wäre, so dass Google und Apple reagieren müssten. Denn Konkurrenz ist Motor des Fortschritts, und das ist nur zum Vorteil des Verbrauchers.

  • De Lucho vor 1 Woche

    Hatte mir relativ wenig erhofft.. Trotzdem hört sich das ganze wirklich interessant an.

    Ich hoffe, dass mein Mate20 Pro noch lange unterstützt wird. Das beste Phone für mich seit langem!

  • Maximilian HE vor 1 Woche

    Volle Zustimmung.
    Man darf gespannt sein wie ernst es Huawei damit meint.

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Huawei könnte das Duopol von Apple und Google aufbrechen. Ich würde es begrüßen


    • Nachdem es Windows leider nicht mehr gibt, wäre Konkurrenz erfrischend. Schön das Huawei es sich traut. Die Voraussetzungen sind ja da :
      - treue Anhänger
      - Huawei gehört mittlerweile zu den größten Herstellern und hat sich einen Namen gemacht.


    • Solang Huawei als App-Basis aber anscheinend den Play Store nutzen will (und auch muss), wird das nichts ^^
      Generell glaube ich eher weniger daran. Wenn es nicht einmal Microsoft schafft, dann schafft Huawei das erst recht nicht. In China vielleicht, da ist das nicht ungewöhnlich, aber nicht im Rest der Welt.


      • Huawei will adroit kompatibel bleiben und hat ja auch schon ein eigenen appstore. Microsoft Windows war halt für Entwickler bescheiden da sie dann für Systeme programmiert werden mussten.


      • Und 2. War Microsoft mit ihrem riesigen Kacheln hässlich, auf den Handys. Das war auch der Grund warum ich mir nie ein Windows Phone gekauft habe obwohl ich die Geräte gut fand


      • "Und 2. War Microsoft mit ihrem riesigen Kacheln hässlich, auf den Handys."

        Mir haben die Kacheln der Windows Fons recht gut gefallen. Und von dem was ich so gelesen und gehört habe, sehen viele Leute das ähnlich. Die Live Tiles sind was, was meistens gelobt wird.

        Ich wäre damals auch durchaus am Kauf eines Lumia interessiert gewesen. Gescheitert ist es bei mir daran, dass meinen Favoriten immer ein kleines, aber entscheidendes Detail gefehlt hat. Wie man zB auf die Idee kommen kann ein Foto-Smartphone ohne Speicherkartenslot zu bauen, ist mir unbegreiflich.


    • Gerade hat Trump mal wieder zurückgeschwenkt und Huawei wieder gebannt... wäre echt Zeit für eine Alternative, nur um Gegenwind zu schaffen.
      Redet der Trump mal wieder Mist, ändert sich alles oder es bleibt, wie es ist.


  • Harmony OS.... mmmh 😋.. Der Name zergeht auf der Zunge wie Moncherie.
    Naja, ob das Betriebssystem wirklich Harmonie verbreitet? Mit dem gleichen Ergebnis wie Apple es macht, kann sich Google auf Konkurrenz einstellen. Apple dürfte sich weniger stören.


  • Bis jetzt ist noch nicht viel bekannt. Reden kann jeder und versprechen noch viel mehr. Man sollte sehen was die Zukunft bringt.


  • Klingt interessant und hat eine Chance verdient.


  • Voll Ernst... Und um Google und dem Ami
    mal zu zeigen dass es auch ohne sie geht, kommt als erstes mal ein SmartTV von Honor... Ironie off...


    • HongmengOS bzw. HarmonyOS ist immer noch nicht als richtige Alternative gedacht. Es ist nur ein Notfallplan. Das ist schon seit Wochen wenn nicht Monaten bekannt. Als Betriebssystem für Smartphones war es nie geplant.


  • Vielleicht klappt es dann bei denen ja mit der Pflege über Updates ähnlich gut wie bei den Tomatentelefonen.


  • Habe Gott eine SMS geschickt, er möge Harmony OS eine Chance geben. Leider hat er bis jetzt noch nicht geantwortet. Sollte sich da doch noch was tun, könnte ich mir als nächstes Neugerät ein Huawei statt eines Samsung vorstellen. Natürlich nur, wenn die Android-App-Kompatibilität auch tatsächlich so ausfällt, wie darüber geredet wird. :)


  • Ein eigenes Betriebssystem vielleicht noch abgestimmt auf die eigene Hardware wie bei Apple kann doch nur gut werden! Ich würde mir auch ein neues Smartphone mit dem Betriebssystem kaufen! Ist bei Apple ja nichts anderes!


  • Ich begrüße diesen Schritt, man ist eh zu sehr auf die Amis angewiesen. Da von den Europäern eh nix mehr kommen wird hoffe ich auf Huawei. Ich bin dabei wenn es los geht.


  • Und sie haben es getan, sie haben ein eigenes System präsentiert, auch wenn noch nicht viel bekannt ist, ich begrüße diesen Schritt sehr. Aber natürlich muss das erst mal wirklich was werden und die Sache rund laufen....

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]