Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 29 Kommentare

Handy-Pionier Palm vor der Auferstehung

Palm, die älteren unter Euch werden sich erinnern, ist einer der Pioniere auf dem Handy-Markt. Doch längst ist die Marke, die einst auf exotische Smartphones mit dem Betriebssystem webOS setzte, verschwunden. Nun jedoch mehren sich die Zeichen, dass Palm bald sein Comeback feiern wird – mit Hilfe aus China.

Das Palm Pre 3 und das kleinere Palm Pixi waren die letzten Smartphones, die damals bereits unter dem Dach von HP veröffentlicht wurden, Kurz danach entschied sich HP, den Bereich einzustampfen und verramschte die Hardware zu Schleuderpreisen. Einer der Partner von Palm war der US-Provider Verizon. Genau dort soll das erste Comeback-Smartphone von Palm nun auch wieder starten, wie US-Medien unter Berufung auf Quellen aus China berichten. Palm startet aber demnach nicht alleine neu, sondern unter dem Dach des chinesischen Unternehmens TCL.

Zu TCL gehören bereits zwei Marken, die unter Handy-Fans ziemlich bekannt sind: Alcatel und Blackberry. Während der kanadische Hersteller lange Zeit vor allem die teure Business-Schiene bediente, ist Alcatel eher in den günstigen Preisbereichen aktiv. Handy-Pionier Palm würde in dieses Sortiment durchaus passen, auch wenn abzuwarten bleibt, wie genau TCL die Marke positionieren möchte.

webOS bleibt tot und begraben

Eines scheint aber klar zu sein: Eine Zukunft mit webOS wird es für Palm nicht geben. TCL wird stattdessen Android einsetzen. Auch wenn webOS zu seiner Zeit viele spannende Dinge konnte und vor allem die Bediengesten und das Multitasking ihrer Zeit weit voraus waren, ist das System für den Einsatz auf Smartphones tot und begraben – und es wird anders als Marke Palm auch nicht mehr auferstehen.

Freut Ihr Euch auf neue Smartphones von Palm?

Quelle: Android Police

23 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Max vor 2 Monaten

    Die älteren erinnern sich übrigens, Palm war ein Pionier, aber nicht bei Smartphones sondern bei sogenannten PDA‘s (Personal Digital Assistants), bei Smartphones hat Palm nie eine Rolle gespielt!

  •   37
    Gelöschter Account vor 2 Monaten

    Oh toll... Noch ein Untoter als Androidwiedergeburt...

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karl E vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    So, dann wil ich hier mal die positive Ausnahme schreiben. Es ist einfach über Negatives und Mangelhaftes zu meckern und zu kritisieren, doch im Moment hat TCL ja noch gar nichts raus gebracht von Palm. TCL baut nun qualitätiv keine schlechten Geräte, Blackberry Geräte scheinen gute Qualität zu bieten, ich habe eines, zugegeben, ich habe es nicht gekauft, sondern gewonnen, aber es ist in der Ausstattung und Verarbeitung hochwertig. Über die Marktregelen und das kapitalistische System, das solch ein Jointventure oder eine Wiederauferstehung einer Altmarke möglich macht, muss man jetzt auch nicht schimpfen, man kann und muss einfach mit seiner Kaufkraft entscheiden, was man haben möchte (ich will z.B. nichts mit Notch) und ja, natürlich darf und soll man kritisieren, doch ich wie auch die meisten hier, wird in letzter Zeit eigentlich viel zu viel kritisiert... darum jetzt hier von mir ein: Ich bin gespannt ob und was TCL mit Palm macht und freue mich drauf ... im schlimmsten Fall, freue ich mich drauf wieder darüber meckern zu dürfen.... :D


  • Palm mit Android? Völlig überflüssig, nur eine weitere Belanglosigkeit im eh schon völlig übersättigten Markt.


  • Bjay vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Hallo Zusammen,

    ich bin vollkommen der Meinung das hier nur der Name die bedingungslos schreckliche Qualität verschleiern soll. Also quasi null Nachhaltig und vor allem Ressourcen vernichtend. Sollte eigentlich verboten werden. Ganz zu schweigen von der implementierten Spionagesoftware in den China Produkten, die uns dann ausspionieren bis zum Klo, um daraus wieder Kapital zu machen. Mir ist keine Firma aus China bekannt, die selbst was entwickelt hat, daß die Menschheit nach vorne gebracht hat und auch Mal was gutes, Aussee Menschen als billige Roboter einzusetzen für andere Länder oder eher Unternehmen. Kommt für mich auf gar keinen Fall in Frage, auch nicht geschenkt...wie Grundig und so was...


  • TCL ist das größte Schrottunternehmen das ich kenne...


  • Das Problem ist doch das man schwer sagen kann ob man sich freut anhand einer solchen Meldung .
    Als Nokia zurück kam, da dachte ich "Oh je das braucht kein Mensch" und jetzt 2018 spiele ich sogar mit dem Gedanken mir ein 7 Plus zu kaufen.
    Das liegt aber nicht am Namen, ganz im Gegenteil, der Verdacht daß man mit großem Namen versucht seinen Schrott unters Volk zu bringen ist nicht neu und ich deshalb immer eher abgeneigt von solchen Geräten.
    Im Fall des letzten Nokia Lineup hat mich das bisher gezeigte allerdings soweit überzeugt das ich der Geschichte eine Chance geben werde.
    Die Blackberry Wiedergeburt könnte mich Z.B. gar nicht reizen denn was Blackberry ausmachte war das System zur damaligen Zeit und es damals Alleinstellung war, wurde von der breiten Masse implementiert.

    Da kommen wir zu Palm : Was Palm früher ausmachte , das kann heute jedes Phone mit links. Für mich sind diese Namen Dinosaurier die zu Ihrer Zeit die Welt beherrschten aber einfach der Evolution zum Opfer fielen....zu Recht.


    •   37
      Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Nur das Palm nicht als Evolutionsverweigerer ausgestorben ist sondern einem Apotheker zum Opfer gefallen ist...


      • Schon aber die Stärken die Blackberry und Palm groß gemacht haben, sind heute in jedem Phone ab 80 Euro selbstverständlich. Wenn ich an die späten 90´er denke, da musste man doch für die Arbeit einen Blackberry haben wegen Mail Push Service etc. Die Palm Geräte waren zuvor auch ein Must Have wenn man über mehr als nur den Geburtstagskalender Übersicht haben wollte.
        In der heutigen Zeit schliesse ich ja nicht aus das evtl. die eine oder andere gute Entwicklung kommen kann, aber besonders im Bereich wo Palm seine Stärken hatte sehe ich schwarz und dazu weil es Palm ja nur noch als Namen ist.

        Keine Frage das Nokia auch nur ein Name ist den HMD Global verwurstet, aber das Design ist gut, von der neuen Zeiss Kamera erwarte ich viel, die Updates durch den Wechsel zu Android One sind garantiert, das Paket ist einfach stimmig.

        Damit stellt Nokia als Marke einen interessanten Anbieter dar, aber würde da lediglich Nokia drauf stehen und der Rest wäre nicht überzeugend, könnte mich der Name nicht zum Kauf überreden, ja nicht einmal darüber nachdenken würde ich.


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Genau so ist es bei mir. Für mich ist Nokia Tot. Da ist einfach irgendein Mainstream Smartphone, wo man den Schriftzug Nokia drauf geklatscht hat. Da hoffe ich das Palm eigenständiger wird.


  • Tenten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Hätte ich jetzt nicht gebraucht. Wenn ein Hersteller gut klingende Namen von früher verwenden muss, um am Markt zu überzeugen, kann das Produkt ja nicht so toll sein. Sonst würde er es auch so schaffen. Demnächst gibt es dann vielleicht auch Smartphones von Atari?


  • Max vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die älteren erinnern sich übrigens, Palm war ein Pionier, aber nicht bei Smartphones sondern bei sogenannten PDA‘s (Personal Digital Assistants), bei Smartphones hat Palm nie eine Rolle gespielt!


    • Izzy
      • Blogger
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Sicher? Wie war das mit dem Treo (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Palm_Treo )? Klang seinerzeit recht interessant, und ich hatte sogar überlegt, mir ein Gerät aus der Reihe zuzulegen.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe noch ein Palm m105 :-D


      • DCS vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Überlegt hatte ich mir das auch und genau das war das Problem in Verbindung mit dem Apotheker. Das Gerät kam ein Jahr zu früh oder zu spät raus, da ich damals noch an Verträge gebunden war. Bei den Verramschten war ich dann leider zu langsam.


  • joe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Hatte von Palm V, über Centro und diverse Treos, bis zum Palm Pre, Veer, Pre3 alle;
    und war super zufrieden, sowohl mit der HArd-, als auch mit der Software.
    Es läuft sogar noch ein Palm WebOS Tablet im Dual Boot mit Android ( das weiße mit 64Gb) ein paar mal die Woche, als Wohnzimmer Tablet.
    Lädt immer noch auf dem Touchstone, mit Original Akku ca. 2-3 Std Laufzeit.

    Das sollte mal ein aktuelles Handy / Tablet nachmachen, nach so langer Zeit.

    Sollten sie es Hardwaretechnisch so hinbringen, ich wär dabei.


  • Max vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Nach mehreren iPhones und jetzt beim 2. Android, bin ich zu dem Schluss gekommen wieder ein iPhone zu kaufen. Grund? Ganz einfach keiner der Android Hersteller schein gewillt zu sein die Updates zu liefern die Google freigibt. Selbst mein Android One Gerät von HTC ist schon wieder 2 Monate hinten dran. Ich gebe noch ein wenig Karenzzeit, aber wenn HTC damit nicht nachkommt ist für mich Android raus, weil es keine vernünftige Update Politik gibt die die Hersteller zwingt zu liefern.

    Und übrigens die Google Pixel sind uninteressant, da in der Preisklasse ich ein iPhone kaufen kann.

Zeige alle Kommentare