Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 84 mal geteilt 97 Kommentare

Günstige Android-Tablets, die es in sich haben

Update: Macht jetzt ein Huawei-Schnäppchen

Auf der Suche nach guten Tablets bis 300 Euro können wir Euch helfen. Unsere Kaufberatung zeigt Euch günstige Android-Tablets mit guter Leistung. Denn scharfe Displays, mobiles Surfen und gute Gaming-Performance müssen nicht teuer sein. Update: Huawei erneuert sein Tablet-Portfilio. Bestandsgeräte werden zum Schnäppchen.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 16145
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 7644
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Welches Tablet ist für mich perfekt?

Es gibt Tablets ist unterschiedlichen Größen. Diese lassen sich in die zwei Hauptgruppen Kompakte Geräte zwischen sieben und acht Zoll und große Tablets mit neun oder mehr Zoll unterscheiden. Erstere sind mobiler und eignen sich sehr gut für Action- oder Rennspiele. Letztere eignen sich zum Betrachten von Websites, Bearbeiten von Dokumenten oder für Strategiespiele.

Als zweite Unterscheidung gibt es reine WLAN-Tablets oder LTE-fähige Modelle. Erstere sind günstiger, funktionieren aber nur zu Hause. Unterwegs seid Ihr mit ihnen auf einen öffentlichen WLAN-Hotspot angewiesen. Letztere könnt Ihr fast überall und unabhängig von WLANs mit dem Internet verbinden.

So ergeben sich insgesamt vier Varianten, die wir mit vier günstigen Tablets abdecken können. Im Fazit erklären wir Euch, warum es leider so wenige Alternative gibt.

Springt zum Abschnitt:

Kompaktes Tablet mit LTE Kompaktes Tablet mit WLAN
Großes Tablet mit LTE Großes Tablet mit WLAN

8-Zoll-Tablet mit LTE: HUAWEI MediaPad M2 8.0

Das HUAWEI MediaPad M2 8.0 wird nach der Vorstellung des potenten Nachfolgers zum Schnäppchen. Noch kostet es über 300 Euro aber schon demnächst rechnen wir mit einem Schnäppchen. Haltet also ein Auge darauf!

AndroidPIt huawei mediapad M3 9754
Hier ist der Nachfolger des MediaPad M2. / © AndroidPIT

Der Nachfolger des MediaPad M2 wird in der LTE-Ausgabe für knapp 400 Euro angeboten. Ein Blick aufs Datenblatt und auch auf das uns vorliegende Testgerät signalisiert uns, dass Huawei Jagd aufs iPad mini macht. Die Stärken des preiswerten LTE-Tablets liegen beim scharfen Bildschirm, überragenden Sound und langer Akkulaufzeit.

8-Zoll-Tablet ohne LTE: Nvidia Shield K1

Zocker greifen zum Nvidia Shield K1. Das Coole an dem kleinen Teil ist der HDMI-Ausgang für den Anschluss an den Fernseher. Außerdem könnt Ihr viele Spiele per Online-Streaming zocken und mit Grafik in Playstation-4-Qualität spielen.

AndroidPIT Nvidia Shield Tablet Vs Nvidia Shield K1 4
Das Nvidia Shield K1 ist der Nachfolger des Nvidia Shield Tablet (2014). / © ANDROIDPIT

Wenn es ums Spielen auf dem Tablet geht, kommt Ihr nicht am Nvidia Shield Tablet vorbei. Das Gaming-Tablet gibt es seit Ende 2015 in einer Neuauflage, die sich Nvidia Shield K1 nennt. Das K1 bietet fast identische Technik wie der Vorgänger, doch ist das neue Tablet etwas günstiger. So zahlt Ihr für das K1 199 Euro im offiziellen Nvidia-Onlineshop oder bei diversen Online-Händlern.

Leider gibt es nur noch eine WLAN-Edition. Den Vorgänger gab es auch in einer LTE-Variante. Diese wurde jedoch aus dem Sortiment genommen.

Zehn-Zoll-Tablet mit LTE: Lenovo Yoga Tab 3

Im Gewand des gelungenen Yoga Tab 3 Pro präsentiert sich uns das günstige Android-Tablet Yoga Tab 3 10.0. Für unter 250 Euro erhaltet Ihr die LTE-fähige Variante.

androidpit lenovo tab 3 pro 3 11
Die Pro-Variante des Yoga Tab 3 hat einen Beamer. / © ANDROIDPIT

Das Yoga Tab 3 unterscheidet sich in vielen Punkten von der von uns getesteten Pro-Ausgabe. Dafür kostet die günstigste Ausgabe mit 16 GByte internem Speicher und LTE auf Amazon nur 249 Euro. Damit ist es das günstigste empfehlenswerte LTE-Tablet mit zehn Zoll. Den knappen internen Speicher könnt und solltet Ihr mit einer MicroSD-Karte erweitern.

Zehn-Zoll-Tablet ohne LTE: Huawei MediaPad M2 10.0

Das von uns getestete Huawei MediaPad M2 10.0 ist aufgrund seines scharfen Displays und der vier Lautsprecher das optimale Tablet zum Filme schauen. Speichert Eure Sky-Online-Filme offline auf die MicroSD-Karte und guckt sie im Auto auf der Rückbank. Seine Performance liegt deutlich über der des obigen Lenovo-Tablets. Es eignet sich daher für anspruchsvollere Aufgaben und Spiele.

AndroidPIT huawei mediapad m2 4
Auch das MediaPad M2 10.0 gibt es in vielen Varianten. / © ANDROIDPIT

Auch das MediaPad M2 gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Nur die 10-Zoll-Variante besitzt die hervorragenden Lautsprecher. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erhaltet Ihr mit der 10-Zoll-Variante ohne LTE. Für rund 150 Euro extra erhaltet Ihr die Premium-Edition mit LTE, einen Stylus und 64 GByte internen Speicher.

Günstigstes Angebot: Huawei MediaPad M2 10.0

Bester Preis

Fazit

Der Markt an empfehlenswerten günstigen Android-Tablets ist leider nicht sehr groß. Viele der übrigen Geräte werden mit veralteten Android-Versionen verkauft oder bekommen keine Software-Updates. Das ist weder sicher, noch machen solche Geräte langfristig Spaß. Abstürze oder Probleme mit Apps sind die frustrierenden Folgen.

Während wir die obigen Angebote empfehlen können, tun sich ständig verlockende Sonderangebote mit Gratis-Tablets auf. Macht uns gerne darauf aufmerksam, damit wir gemeinsam die besten Angebote für günstige Tablets finden.

Top-Kommentare der Community

  • Frk vor 3 Monaten

    Blödsinn Edda, wenn ich kein Lte brauche, weil ich es nur im WLAN benutze, dann will ich auch nicht den Aufpreis dafür zahlen.
    Ausserdem gibt es das pad auch mit Lte. Erst denken, dann schreiben.

  •   58
    Macdroid vor 10 Monaten

    Natürlich kannst Du es unterwegs nutzen. "Tethering" ist das Stichwort: Verwende doch einfach Dein Smartphone als Hotspot.

97 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Warum bauen die Hersteller und Google nicht auch bei Tablets ,auf eine Mischung aus Chrome OS und Android ?


    Erstveröffentlichung 15. Juni 2011 ; vor 5 Jahren
    Neueste Erscheinung 53.0.2785.154 (6. Oktober 2016 , 11 Tage vor [2] ) [±]

    www.en.wikipedia.org/wiki/Chrome_OS

    Dieses OS wird immer hin schon fast gute 5 Jahre gepflegt und das letztest Update kam wie man sieht, am 6.Oktober 2016

    Es wäre zu wünschen ,wenn hier endlich ein Umschwung erfolgt und man auch auf Tablets ohne Mühe sämtliche Google Erweiterungen nutzen könnte ,wie den uBlock Origin ,sonst macht es wirklich nur wenig Spaß mit solchen Geräten zu arbeiten.

  • Ich habe das neue Lenovo Tab 3 7Plus mit7 Zoll was gerade vor ca 2Wochen still und leise herauskam. Es kostete 149Euro und hat LTE sowie 2Sim Karten Schächte und hat Android 6.01 . Ich finde es Klasse!

  • Edda314 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das Huawei-Tablet ist aufgrund fehlender LTE-Konnektivität nicht mehr zeitgemäß, somit kein richtiges Schnäppchen 😨👎

  • Hmmm, ich wollte "jetzt" ein Schnäppchen machen.
    Und ärgere mich nun den Bericht angeklickt zu haben.

  •   33

    Macht jetzt ein Huawei Schnäppchen....

    Und dann schreibt Ihr: Das HUAWEI MediaPad M2 8.0 wird nach der Vorstellung des potenten Nachfolgers zum Schnäppchen. Noch kostet es über 300 Euro aber schon demnächst rechnen wir mit einem Schnäppchen. Haltet also ein Auge darauf!

    Ja wo ist denn das Schnäppchen?
    Was soll den das *jetzt* in der Ankündigung?

    Es wird einfach nicht besser mit Euch.

  • Tab A 10.1 statt 250 bei Mediamarkt heute 179. Klasse Auflösung und Akkulaufzeit. Android 6.0. Habe es seit 2 Monaten und bin sehr zufrieden.

  • Klar es ist technisch bei weitem nicht auf dem Niveau der oben genannten Tablets... Aber ich bin vom Telekom Puls ganz angetan. Für 50€ als Telekom Kunde bekommt man ein durch aus solides Gerät.

    •   33

      Habe das Plus auch kürzlich kostenlos erhalten, als kleine Entschuldigung der Telekom.
      Hätte es sicher nicht gekauft, muss aber sagen das es durchaus brauchbar sein kann.
      Für die Reise oder unterwegs oder immer dann, wann man seine Top Tablets schonen möchte.
      Die Leistungsfähigkeit ist auch gerade noch akzeptabel.

  • Ich habe seit letzter Woche das Galaxy Tab A (2016) 10.1" und finde es für einen Preis von ca. 230-240 Euro super. Verstehe nicht warum es hier nicht erwähnt wird.

    •   33

      Hier wird sehr vieles nicht erwähnt, oder wenn dann sehr unvollständig.
      Ich sehe im Tab A und Tab A 2016, die derzeit mit Abstand besten Mittelklasse Tablets überhaupt.
      Besitze sie beide selbst und bin davon absolut überzeugt, in Bezug auf Leistung, Ausstattung und Verarbeitung.
      Keines der oben genannten würde ich auch nur ansatzweise in meine Kaufentscheidung einfließen lassen.

      Galaxy TAB A / A 2016 wenn es gute Mittelklasse sein soll.
      Galaxy Tab S2 und Apple IPad Air 2 und Pro wenn es ein Top Tablet sein soll.

      Alles andere kann mn meiner Meinung nach vernachlässigen.

      • Dieses Tablet (LTE-Variante) habe ich mir auch vor ein paar Wochen gekauft und bin ebenfalls sehr zufrieden damit. Es hat auch keine "veraltete" Android-Version, sondern Android 6.0.1

      • Das freut mich, dass du auch zufrieden bist. ☺️

        Ich finde auch, dass es super stabil gebaut ist.

      • Mogwai vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Dann ist es doch schon veraltet ,immer hin ist Android 7.0 draußen schon und es folgt bald 7.1 ,somit hat der Autor doch recht.

  • Richard vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wer kann mir einen Tip geben.Was ist das beste Tablet für die Videobearbeitung.Habe das Tab S 8,4 Zoll von Samsung.Ist aber bischen Lahm.Bin für Tips dankbar.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!