Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 14 mal geteilt 16 Kommentare

GTA 5 iFruit-App endlich auch für Android erhältlich

Über einen Monat nach der iOS-Version hat Rockstar Games endlich auch die iFruit-App zum Spiel Grand Theft Auto 5 für Android-Geräte veröffentlicht. Die sogenannte Companion-App ist eine Ergänzung zum Hauptspiel für Xbox 360 und Playstation 3 und bietet unter anderem die Möglichkeit, Extras freizuspielen.

Endlich gute Fotos mit dem Smartphone machen - das wäre was!
Stimmst du zu?
50
50
1828 Teilnehmer
gta5 android teaser
Die iFruit-App zur GTA 5 ist endlich auch für Android erhältlich. / © Rockstar Games, Inc.

Seit gestern ist die App kostenlos bei Google Play erhältlich für Smartphones und Tablets mit Android 3.0 oder höher. Außer einem Handbuch und Zugriff auf den Social Club von Rockstar Games und Neuigkeiten rund um GTA5 bietet iFruit Möglichkeiten, mit der Spielwelt zu interagieren. Los Santos Customs lässt Euch Euren fahrbaren Untersatz komplett gestalten, vom Nummernschild über Motor und Auspuff bis hin zu Farbe und Spoilern.

Chop the Dog ist ein Minispiel, bei dem Ihr Euch um Franklins Rottweiler kümmern müsst. Nicht nur, dass der arme Hund gefüttert werden will, er braucht auch Unterhaltung in der Form von Spielchen oder kleinen Kämpfen. Je zufriedener Chop ist, desto folgsamer und besser verhält er sich gegenüber Franklin in GTA5 und hilft ihm, versteckte Gegenstände im Spiel zu finden.

gta5 ifruit app screenshot
Virtuelles Haustier für Euer Smartphone oder Tablet: Chop the Dog. / © Rockstar Games, Inc.

Nachdem sich die Veröffentlichung der Android-Version von iFruit immer wieder verzögerte, waren bei Google Play Fälschungen der Anwendung aufgetaucht (zur Meldung). Habt Ihr die offizielle Version schon ausprobiert?

14 mal geteilt

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   34

    @Olaf
    Natürlich ist das so. Spiele auf Konsolen werden auf die Konsole abgestimmt. Dafür sind Konsolen da. In Pc-Spielen wird oft die maximale power reingepumpt und auch die auswahl auf niedrigere Leistungen gegeben, um auf möhlichst vielen unterschiedlichen Pcs zu laufen.

    @Cherry
    Was hat du deinem Pc alles gegeben (Hardware)?

    PS4 schaft auf 1960x1080p 30Fps und unterschtützt sogar 4K Auflösungen (für Filme. Für Spiele reichts nicht aus.) und Xbox one auf 1600x900 20 Fps. Man sehe den Sieger. ^^

  • Hier

  • Kurze Anmerkung zum Thema "Bequemlichkeit dank Konsole":

    Wenn ich mal nicht im Wohnzimmer zocken will, streame ich mir die PC-Spiele einfach auf den Laptop im Schlafzimmer o. Arbeitszimmer (welcher per HDMI mit dem dortigen TV verbunden ist). Klar ist das nur Spielerei, aber es macht Spaß und ist bequemer als eine Konsole quer durchs Haus zu tragen. :)

  • @Olaf

    Bei den Exklusiv-Titeln wie GoW, Uncharted usw. stimme ich dir vollkommen zu: Sowas findet man selten auf dem PC. Aber bei Multiplattform-Titeln würde ich immer den PC bevorzugen. Klar kostet ein guter Rechner seinen Preis, aber wenn man bereit ist den zu zahlen, bekommt man um einiges mehr geboten.

    Ich weiß ja nicht, ob du mal einen direkten Vergleich zwischen der Konsolen- und PC-Version eines Spieles gesehen/erlebt hast, aber da liegen teilweise Welten dazwischen. Nicht nur optisch machen die PC-Versionen mehr her, es läuft auch alles viel flüssiger, da die Framerate doppelt so hoch ist wie bei den aktuellen Konsolen. Dazu kommt die Tatsache, dass die aktuellen Konsolen (+Next Gen (zumindest die XBox One)) noch nicht einmal native 1080p schafft.

    Also ich pers. habe bei den Konsolen schon wesentlich häufiger Framerateeinbrüche (Lags) erlebt als auf meinem PC. Soviel zu diesem Thema.

    Es ist ja heute auch nicht mehr so, dass man zwangsläufig mit Maus & Tastatur vor einem 19 Zoll Monitor hockt (dann würde ich natürlich eine Konsole bevorzugen), sondern vielmehr den Rechner an einem TV angeschlossen hat. Das ist das gleiche Feeling wie mit einer Konsole.

    Und ich Rede hier auch nicht von irgendwelchen "Supercomputern". Ich habe meinen PC ungefähr zum Start der PS3 zusammengebaut. Das hat mich 1500€ gekostet und das Ding spielt heute noch Titel wie Far Cry 3 auf Ultra-Einstellung. Zum Start der Next Gen gönne ich mir dann einfach eine neue Grafikkarte und habe wieder die nächsten Jahre Ruhe. PC (1500€)+ Grafikkarte (400€) =1900€; PS3(zum Start ca 600€) + PS4 (ca 400€) = 1000€; 900€ zahle ich also mehr, um die Games von 2 Konsolengenerationen auf Max. Settings zu genießen. Finde die Investition völlig okay, wenn man bedenkt dass man den Rechner in dieser Zeit auch für andere Dinge verwendet.

    Kurzfristig gesehen ist eine Konsole natürlich günstiger (und die Exklusiv-Titel sind auch spielenswert), aber wenn man mal den Mehrwert eines PCs berücksichtigt, zahlt sich so eine Investition langfristig mehr aus.


    Beides hat seine Daseinsberechtigung. :)

  • für Xperia z ultra nicht kompatibel?wofür dann?...die wollen wohl kaum sagen dass Software oder Hardware bei.meinem.gerät veraltet sind

  • Einfach billig rüberportiert worden. Nicht mal die Auflösung stimmt gar nix... Die hätten auch Franklins Handy auf Android portieren können. 250 MB für einen Browser der drei-vier Seiten öffnet und ein kleines verbuggtes Game mit nem Hund.. Schwach. Lifeinvader durften wir auch nicht mehr mit erleben. Wird nicht mehr weitergeführt seit nem Monat.

  • muh GTA Online läuft nicht stabil....seit dem update auf 1.04 ist bei mir auf der xbox sowie bei meinen kollegen nichts mehr gewesen...daher wage ich die aussage das es für den größten teil stabil läuft.

  • Ideal lief es mit Rockstar wirklich nicht. Viele Bugs störten den Spielespaß extremst. Z.b das man teilweise keine Autos speichern konnte usw. Was nun wirklich zum spiel gehört. Oder online ganze Charaktere die sich Jardcore zogger mit viel zeit schnell Hoch levelten. Alles weg... Also Rockstar hätte sich wirklich mehr zeit lassen sollen, anstatt etwas hakb fertiges ab zu liefern. Ob es auf dem Pc wirklich besser wird? Zumindest nicht mit Maus und Tastatur. Lieber schön vor der Glotze mit Ps3 Controler und Dolby Digital. Damit alles zusammen auf einem Pc so Perfect läuft muss man schon eine gute Hardware haben. Also keiner meiner Pc s konnte je in Games ein Soundbild bei mir erzeugen so wie es die Ps3 macht. Und Graffik hin oder her, das Gameplay ist immer flüssig was bei Pc s nicht immer der Fall ist weil so viele verschiedene Hardwa res verbaut werden. Bin gespannt wenn ich es aufm rechner läuft. Meistens sind Spile die von Grund auf für die Konsole entwickelt wurden darauf auch besser. Andersrum ist es wenn ein Pc spiek auf die Konsole portiert wird. Von reinen Sony Games will ich garnicht sprechen. Spieleerlebnisse wie In Famous 2, Unchartet 1,2,3 god of war 1,2,3 Gran Tourissmo bekommt man nur auf der Playstation. Genau wie the last of us. Und das sind nunmal die Games die mich in meinen 28 Zockerlebensjahren von allen am meisten beeindruckt haben. Eine Renn Simulation wie Gran Turissmo 5 hat mir noch kein Pc bieten können und ich hatte schon hunderte Pc Race Games. Auch The last of us war einfach nur beeindruckend. Vergleichbares bekommt man für keinen Pc...

  • Hab ein xperia S dort steht das es nicht kompatibel sei

  • Obwohl ich ein riesiger GTA-Fan bin und eine PS3 besitze, warte ich lieber auf die PC-Fassung. Auch wenn es schwer fällt, möchte ich doch das "Spiel des Jahres" (für mich pers.) in vollem Umfang und in bester Grafik genießen. Ich kann warten, denn das Spiel wird dadurch nicht schlechter - ganz im Gegenteil! Neben der optischen Verbesserung werden auch die gröbsten Bugs ausgemerzt sein (der Online-Modus auf den Konsolen scheint ja noch nicht einmal stabil zu laufen) und es wird zukünftig haufenweise Mods geben, die das Spiel auch noch in 1, 2 Jahren spielenswert machen. Denn während Leute wie @Robert das Spiel innerhalb von einem Monat durchzocken und dann in die Ecke legen, fängt durch die Mods der Spaß bei den PC'lern erst richtig an. Ganz besonders schiele ich auf Oculust Rift (VR-Brille, die nächstes Jahr offiziell auf den Markt kommt), die - dank Mods - das Spielerlebnis noch intensiver machen wird. So viel zum Thema "GTA V sei tot", wie es Robert in etwa beschrieben hat.

    Die Funktion mit der App finde ich auch super. Sie ist ein Gimmick und wird nicht benötigt, um das Spiel zu 100% abzuschließen. Daher verstehe ich auch nicht, wie man sich über diesen kleinen (wenn auch verspäteten) Zusatz so aufregen kann - ihr braucht die App ja nicht zu installieren!

    Auch wenn es nur ein kleines Detail ist, was den Spielspaß intensiviert, so bestätigt es doch, dass es gut ist/war sich nicht gleich ALLES Day1 zu kaufen.

    Denn während die ungeduldigen Day1-Käufer sich das Spiel kaufen (gefrustet durch Bugs und fehlender Feautures sind - quasi die Beta-Tester), nur um mitreden zu können, kann ich das Spiel von Beginn an voll genießen (zwar erst ein halbes Jahr später, aber dafür werde ich weitaus mehr Spaß haben).

    Und so denke nicht nur ich, soenken viele, wenn man sich mal in Gamer-Foren durchliest.

  • Naja nix besonderes.....außer 241 MB

  • Die sollen mal lieber das Spiel für den PC rausbringen als eine blöde App...

  • nicht mit meinem gerät kompatibel... hahaha der war gut!

    ne, jetz ernsthaft!? warum ist die nicht für mein LG Optimus 4X verfügbar?????

  • Der Verkauf von GTA V wurde eingestellt, weil bereits alle Interesenten ein Exemplar erworben und das Hauptspiel durch haben?

    Dann sind die jetzt noch im Handel angebotenene Artikel wohl Überschuss...

  • Tja die App kommt viel zu spät nun wo alle das Spiel durchgespielt haben und sich nur noch GTA Online widmen. Die App hätte zum Release bereit stehen sollen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!