Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 8 Kommentare

Googles Projekt Hera: Viel Lärm um Nichts?

Googles Project Hera könnte das nächste große Ding werden und das Android-System nachhaltig verändern. Das zumindest schrieb Android Police vor drei Tagen und hat zur Illustration ein paar Screenshots veröffentlicht. Jetzt hält ein Unbekannter auf Reddit mit einem eigenen Screenshot dagegen. Dieses Hin und Her übertönt nicht nur, dass wir eigentlich gar nichts wissen, es legt auch offen, wie sich Realitäten im Internetzeitalter quasi aus dem Nichts manifestieren.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
3788 Teilnehmer
project hera
Project Hera, so wie Android Police es sich vorstellt.  / © Android Police

Der Grundgedanke von Hera ist laut Android Police, Web-Apps und native Android-Apps, Smartphone, Tablet und Desktop-Browser zu einem großen Ganzen verschmelzen zu lassen. Im Prinzip kann man sich das vorstellen wie den Chrome-Browser, der momentan die Desktop-Version und die Smartphone-Variante synchron hält, wenn man es wünscht. Hera ist nur eben zwei Nummern größer, es geht um eine permanente und viel umfassendere Synchronisation der unterschiedlichen digitalen Welten. Für mehr Infos lest Ihr einfach Stephans Meldung hier auf AndroidPIT oder den ursprünglichen Artikel von Android Police

Android Police erklärt allerdings nicht, woher diese Information stammt, sie haben bestimmt Infos, sie wissen ETWAS, aber was genau, bleibt offen, weil Gerüchte und auf diesen Gerüchten basierende Schlussfolgerungen vermengt werden zu etwas, das man schnell für bare Münze nimmt, wenn man nicht aufpasst. Es ist für den Leser kaum nachvollziehbar, was Information und was Spekulation ist.

Um den nicht gerade trivialen Inhalt von Project Hera plastischer und anschaulicher zu machen, hat Android Police Mockups von Google-Apps erstellt, die einen Ausblick darauf geben sollen, wie Android in der Zukunft aussehen könnte ("We've mocked up the Hera-oriented Gmail interface based on information available to us.") Auch das Teaser-Bild (siehe oben) wurde aufwändig erstellt und mit seiner professionellen Optik lässt es - ob bewusst oder unbewusst spielt keine Rolle - Projekt Hera noch realer werden, es schafft zwar keine Fakten, aber es erhöht die Glaubwürdigkeit von dem was Android Police über Project Hera zu wissen glaubt. 

project hera androidpolice reddit
Der neue Gmail-Posteingang, wie in sich AndroidPolice und ein Reddit -Nutzer vorstellen. / © AndroidPolice (links), Androidleaker via Reddit (rechts)

Auf Reddit hat sich heute, also drei Tage später, ein anonymer Nutzer zu Wort gemeldet, mit der folgenden Aussage: 

Well, those mock-ups are wrong. Here's a screenshot of the real upcoming version of GMail.

Er bestätigt also etwas, was nie in Frage gestellt wurde: dass die Mock-ups nicht stimmen. Aber wie sollten sie auch? Es handelt sich schließlich um Design-Entwürfe, die nicht von Google stammen. Dieser anonyme Nutzer geht aber noch einen Schritt weiter, indem er "seinen" Screenshot von einer kommenden Gmail-Version online stellt. Er schreibt dazu: 

„It may be a little outdated since is taken from a development version, but it can give you an idea of what to expect from Project Hera.“

Doch das, was wir auf dem Screenshot sehen (oben rechts), verrät nichts über Project Hera. Man sieht einfach nur einen geöffneten Posteingang, mit kräftigen Farben und einer Oberfläche, die noch stärker in Richtung "Flat Design" geht.

Fassen wir also zusammen: Von Projekt Hera haben wir bisher noch nichts gesehen und wissen auch eigentlich absolut nichts darüber.

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Für mich sieht die Reddit Version genau so wie die aktuelle Gmail-App aus, nur mit einem neuen Kopf-Design. Hier sieht man, dass man immer mehr versucht, das Flat-Design, dass seit Android ICS immer weiter verfeinert wird. Das Interessante ist aber was sich unter der Haube tut. Zur nächsten I/O werden wir es erfahren.


  • Es kann sein, dass ich grade nicht durchblicke, aber kann es sein, dass unter den Screenshots rechts und links vertauscht sind?


  • Hab mir jetzt den Artikel auf reddit näher angesehen und etwas recherchiert. Also für mich ist der Post auf reddit noch dubioser wie die Quelle von Android Police.

    Ich denke auch, dass das Projekt Hera ein wenig anders gelagert ist als vermutet. Aber ich denke, dass wir sicher bald näheres wissen. Denn sollte Google bereits daran arbeiten, dann kommen sicher bald weitere Leaks.


  • Das ist das Problem wenn man Gerüchte wiedergibt, seien diese wahr oder ner erfunden. Wenn man dies nicht sollte man besser nicht posten. Man macht sich selbst nur unglaubwürdig....


  • Das rechte finde ich realistischer. Ich glaube/hoffe nicht, dass Google Holo so verunstaltet…


  • "Android Police erklärt allerdings nicht, woher diese Information stammt, sie haben bestimmt Infos, sie wissen ETWAS, aber was genau, bleibt offen, weil Gerüchte und auf diesen Gerüchten basierende Schlussfolgerungen vermengt werden zu etwas, das man schnell für bare Münze nimmt, wenn man nicht aufpasst."

    Respekt, das ist ein mächtig verschachtelter Satz. :-O

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!