Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 19 mal geteilt 16 Kommentare

Google Transit jetzt mit lokalen Verkehrsinformationen

Google Transit wurde im September dieses Jahres als zusätzliches Feature innerhalb von Google Maps gestartet. Die Routenplanung von Maps wurde auf öffentliche Verkehrsmittel ausgeweitet, bisher waren allerdings "nur" Zugverbindungen der Deutschen Bahn verfügbar. Jetzt sind weitere Verkehrsgesellschaften hinzugekommen und man wird auch über U-Bahn-, Bus- und Tram-Verbindungen informiert.

Allerdings gibt es an der Sache einen klitzekleinen Haken: Erst einmal gibt es ausführliche ÖPNV-Infos nur für München und Münster. Man kann das Ganze aber auch positiv als Startschuss für Google Transit auf lokaler Ebene betrachten. Ich schätze mal, dass diverse Verkehrsgesellschaften weiterer Groß- und auch Kleinstädte bald nachziehen. Eventuell wurden schon längst die entsprechenden Daten und Anträge bei Google eingereicht und nun nach und nach freigeschaltet.

Auf jeden Fall scheint mir Google Transit – vielleicht bald mit flächendeckenden lokalen Verkehrsdaten – eine sehr nützliche Sache zu sein, oder wie seht ihr das?

Screenshot: AndroidPIT

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • dafür gibts doch den Rail Navigator, ich verlasse mich da lieber auf die Bahn als auf Google.

  •   15

    @nexus7_Gnex
    Bei mir nur Regionale Trams, die kommen aber nur alle Stunde & nicht überall hier^^

  •   9

    Nachdem in Österreich die diversen Öffi-Betriebe wie Wiener Linien und ÖBB auf ihren Daten sitzen wie die Geier, sehe ich nur wenig Chancen für diesen Dienst in Österreich.

    Berichte darüber haben immer zur Folge, dass in diversen Online-Foren dann ihre bezahlten Schreiberlinge auftauchen, die immer gleiche Postings mit dem Motto "Der Datenkrake Google sollen Daten gratis gegeben werden???" absetzen.

  • Hats schon jemand ausprobiert? Google Now zeigt bei mir die Infos korrekt an, aber Google Maps sagt immer noch, dass keine Informationen vorliegen.

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    22.11.2012 Link zum Kommentar

    @gurbelunder: Berlin soll wohl im Dezember folgen.

  • Öffi kann einiges, was Google nicht kann.

  • München OK.. aber Münster.. wtf

  • Bahnapp ist noch besser als öffiapp da es auch offline geht

  • @ BlackSheep92: Bei mir zeigt google now schon ubahn/tram an!

  •   18

    Ich werde aber bei der öffi-app bleiben, da es meiner Meinung Akkuverschwendung ist, jedes mal die Navigation zu starten

  • bin mal gespannt, wann die öffis in Berlin dazu kommen. Hier kommen nur die s Bahnen zur Zeit...

  • Viele Verkehrsverbunde haben auch eigene Apps entwickelt (in denen man oft auch Tickets erwerben kann) Kann gut sein, dass die sich weigern, weil ihre eigenen App dann evtl. auf lange Sicht nutzlos wird?!

  • Adi? Verstehe ich jetzt nicht.

    Finde ich gut. Nutze sie zwar nur noch selten, aber vllt sorgt Google ja auch für mehr Pünktlichkeit in Zukunft :D

  •   15

    dann sollte Google New mir bald auch endlich richtig sagen welche tram ich zur uni nehmen kann! :D

  • Ich wüsste nicht, was ich heute ohne die genialen Google-Services machen würde ;)

  • adi 22.11.2012 Link zum Kommentar

    Falls es sich durch setzt
    Schade um öffi...

19 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!