Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 27 mal geteilt 37 Kommentare

Google Keyboard: Update macht Tastatur schlauer und neugieriger

Googles Android-Tastatur ist bereits relativ schlau und kann den Schreibstil des Nutzers zu einem gewissen Grad erlernen. Das ist gerade bei Wortvorschlägen hilfreich. Je mehr Input, desto bessere Worterkennung. Künftig “liest” die Google-Tastatur “mit”, wann immer Ihr auch in anderen Google-Apps beziehungsweise in Google-Diensten am Computer etwas schreibt und merkt sich so bedeutend mehr und lernt daher schneller.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 12209
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5713
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme
google teclado stock android
© Google

Völlig neu ist das Konzept nicht, SwitKey ist auch dazu in der Lage, beispielsweise bei Facebook-Posts und -Nachrichten “mitzulesen”. Die Google-Tastatur tat dies bisher nicht und konnte nur in begrenztem Umfang lernen.

Mit dem Update wird ein Menüpunkt namens personalized suggestions (beziehungsweise eine offizielle deutsche Übersetztung) in den Tastatureinstellungen eingeführt. Das bedeutet, dieses Feature kann deaktiviert werden. Wer nun befürchtet, dass dies nur ein weiterer Versuch eines Datenkraken ist, Daten zu sammeln und Nutzerprofile zu erstellen, dem sei gesagt, dass diese Daten lokal gespeichert werden. Und wie gesagt: Die Funktion kann deaktiviert werden.

Wie immer wird das Update in Stufen ausgerollt, könnte also noch etwas auf sich warten lassen. Wir haben es noch nicht erhalten, sind aber gespannt. Berichtet uns von Euren Erfahrungen und womöglichen Bedenken.

Gboard – die Google-Tastatur Install on Google Play

 

37 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!