Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Google Stadia kommt: Das sind die unterstützten Spiele!
Apps Games 3 Min Lesezeit 29 Kommentare

Google Stadia kommt: Das sind die unterstützten Spiele!

Google hat die Spielewelt mit seiner Ankündigung auf der GDC 2019 aufgerüttelt. Die neue Online-Gaming-Plattform des Suchmaschinenriesen ermöglicht es Euch, Top-Spiele auf jeder Hardware (PC oder Smartphone) zu zocken, die mit Google Chrome oder Chromecast kompatibel ist, unabhängig von der Leistung dieses Geräts. Aber welche Spiele unterstützt Google Stadia?

Im Moment gibt es nur wenige Gewissheiten, aber wir werden diese Liste aktualisieren, sobald mehr Informationen verfügbar sind. Google verspricht Streaming mit bis zu 4K-Auflösung bei 60fps mit HDR+ beim Start. Sogar 8K und 120fps werden in der Zukunft möglich sein.

Die Exklusiv-Titel von Google Stadia

Phil Harrison, verantwortlich für Google Stadia, sagte folgendes, als er über exklusive Titel für die neu entstandene Plattform sprach:

"Es gab ein Gespräch zwischen mir und Google, bevor ich zum Unternehmen kam. Mein Standpunkt, um den Spielern genau das zu geben, was wir versprechen wollten, war, dass wir unsere eigenen Spiele bauen müssen. Wir mussten Erlebnisse schaffen, die exklusiv für die Stadia waren; es war eine grundlegende Richtung, in die man sich bewegen konnte."

google stadia controller
Ja, es gibt einen eigenen Controller, aber es wird keine Konsole benötigt. / © Google Stadia

Allerdings hat er dann geklärt, was er mit der Aussage gemeint hat:

"Ich verstehe, dass das Wort 'exklusiv' manchmal ein schwieriger Begriff sein kann. Ich möchte über Spiele sprechen, die speziell für ein Rechenzentrum entwickelt wurden. Und wenn diese Spiele dann auf anderen Streaming-Plattformen erscheinen, ist das in Ordnung, denn das bedeutet, dass die Entwickler begonnen haben, zu innovieren und über die Zukunft und die Entwicklung von Spielen des 21. Jahrhunderts nachzudenken, anstatt über Spiele des 20. Jahrhunderts".

Harrison hat jedoch bestätigt, dass die direkt von Google entwickelten Spiele ausschließlich intern bleiben. Jade Raymond, heute Leiterin der Abteilung Stadia Games and Entertainment, kümmert sich um die Entwicklung dieser Titel.

Assassin's Creed Odyssey

Ubisoft ist einer der ersten Partner, die Google vorgestellt hat. Das letzte Kapitel der Serie, das der berühmtesten Gilde von Killern der Welt gewidmet ist, wurde bereits gezeigt, als man noch am Project Stream (der geschlossenen Beta, die Google im vergangenen Oktober gestartet und im Januar beendet hatte) arbeitet. Auch auf der GDC 2019 war Assassin's Creed Odyssey vertreten.

Doom Eternal

Auf der GDC 2019 war es auch möglich, das neue Kapitel des Kult-Shooters von id Software auszuprobieren. Hervorragend geeignet, um die Reaktionsgeschwindigkeit der Server auf die Aktionen der Benutzer zu überprüfen, hat sich Doom als mehr als akzeptabel in Google Stadia bewährt. Es handelte sich jedoch um eine kontrollierte Umgebung, und wir müssen selbst testen, welche Verzögerungen durch die Entfernung zwischen dem Endbenutzer und den Rechenzentren von Google verursacht werden können.

Seid Ihr daran interessiert, den Google Stadia auszuprobieren, indem Ihr auf die teuren und alten Konsolen verzichtet?


Dieser Artikel wird regelmäßig mit neuen Spielen für Google Stadia erweitert.

Quelle: Tom's Hardware

Facebook Twitter 7 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Bin total gespannt ob das auf meinem Surface Go läuft.


  • Das "grössere" Onlineabo soll ca. 30 Dollar im Monatkosten. Wie will Google dann die Einnahmen der Gamehersteller mit ihren Einnahmen dann die Differenz ausgleichen? Wenn die Hersteller einen viel besseren Gewinn pro Konsole, Zubehör & Game durch Playstation, Xbox und PC und deren jeweiligen Collectors-Editionen daraus ziehen? Wenn ich ein Produzent wäre, würde ich nicht mit Strada zusammen arbeiten. Ihr Ziel ist es doch, dass ihre Vision der Renner schlechthin sein wird/soll und alles Andere in den Schatten stellt/stellen wird.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Die Gewinne werden nicht mit Hardware, sondern mit Software gemacht. Sony und Microsoft haben ihre Konsolen oftmals sogar mit Verlust verkauft.
      Auch ist ein Abo-Modell für Spieleentwickler vermutlich durchaus attraktiver, da sie so garantierte Einnahmen haben. Game Pass von Microsoft kostet z.B. 10€ und ist oftmals sogar deutlich günstiger zu haben. Enthalten sind dabei immer die neusten Spiele von Microsoft und auch von anderen Studios.


      • Richtig Sophia, den meisten Verlust hat Sony damals mit der PS3 zum Launch gemacht 😬💶

        Aber aus diesem Fehler hat Sony gelernt und deshalb werden alle weiteren Konsolen X86 Architektur sein!

        Für 30€ mtl. inklusive 2x Games zum Start ist der Stadia Service nach 2x Jahren Nutzung viel zu teuer 😳😵

        Ist ja dann billiger eine Konsole zu kaufen + mtl. GamePass!

        Es bleibt spannend wie schnell die bestehenden Games auf Vulkan Api codiert werden können.

        Google hat ein gutes Ziel aber der Weg dahin ist derzeit noch zu teuer! Es steht und fällt also mit den Publischern/Entwicklern 💻


      • Ich denke es ist noch zu früh zum Erfolg von Stadia etwas zu sagen, denn es fehlt noch eine aussagekräftige Liste an Titeln ohne die erstmal gar nichts geht.

        Dann muß man wissen was das größere Online Abo ist ? Zugriff auf alle Games ohne jede Begrenzung ? Für einen Poweruser durchaus nicht zu teuer. Für Gelegenheitsspieler schon, aber da gibts ja evtl. auch andere Abomodelle.

        Und das aller aller Wichtigste : Hat Google die Latenzzeiten wirklich im Griff ? Wenn nein, dann ist der Ego Shooter Markt vom Tisch und auch Titel wie Fifa & Co. machen dann keinen Spaß mehr. Dann wird die Sache ein Flopp, egal was die Games kosten.


  •   15
    Gelöschter Account vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Google+, Hangouts, Allo und jetzt Stadia?

    Da bin ich mal gespannt, wie sehr sich Stadia durch setzen wird.


  • Werde ich nie nutzen. Auch bei Spielen bevorzuge ich Programme die ich ohne Internetverbindung nutzen kann. Ich mag Programme nicht die eine Internetverbindung erzwingen.


    • Wenn du aber alles Lokal hast, dann benötigst zwingend DU die Nötige Hardwarepower bei dir zu Hause, bei Stadia ist dies nicht der Fall, sicher Brauchst du einen Bestimmten Hardwarestandard, der ist aber geringer wie wenn du das Spiel in gleicher Grafik-Qualität lokal spielen wolltest.


    • d.h, du nutzt auch Netflix, Youtube, Clouds u.o. ähnliche Dienste nicht


    • Viele lokal installierte Spiele kann man sowieso ohne Internetverbindung nicht mehr spielen


  • Jade Raymond ist immer noch eine Frau und somit eine Leiterin. Nachdem ihr letztes Mal schon darauf hingewiesen wurdet, koennte man ja eigentlich erwarten, dass es mal klappt.


    • Das Problem ist, dass solche Meldungen aus dem Englischen übersetzt werden. Gibt es im Englischen eine weibliche Anrede für "Chief"?


      • Es ist doch voellig egal, was es in der englischen Sprache gibt oder nicht gibt. Wenn ich etwas ins Deutsche uebersetze, gibt es diese weibliche Form eben und somit ist sie auch anzuwenden.


      • Ich glaube tatsächlich, dass der Verfasser bzw Übersetzer es in Diesem Fall übersehen hat.
        Jedoch ist rein Grammatikalisch nichts daran auszusetzen. Was dort steht kann sowohl für eine Frau als auch für einen Mann gelten.

        Grüße :).


      • Steffen Herget
        • Admin
        • Staff
        vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Ich habe es tatsächlich beim Übersetzen verbockt, sorry Leute. Korrigiere ich direkt.


  • "Seid Ihr daran interessiert, den Google Stadia auszuprobieren, indem Ihr auf die teuren und alten Konsolen verzichtet?"

    Solange keine Preise bekannt sind, kann ich die Frage wohl kaum beantworten.
    Ich glaube kaum, dass in Relation zu dem Abo-Preis ne Konsole, für die man max. 300€ zahlt und mind. 5 Jahre nutzt, teuer ist.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern