Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Google Stadia: Das sind die neuen Spiele

Google Stadia: Das sind die neuen Spiele

Die Bibliothek an Games in Google Stadia wächst stetig weiter. Immer wieder schickt Google neue Spiele ins Rennen um die Aufmerksamkeit der Nutzer. Da ist es schwierig den Überblick zu behalten. Wir zeigen euch hier, welche Spiele es schon jetzt gibt und welche gerade frisch dazugekommen sind.  

Google Stadia ist der neue Streaming-Service für Spiele. Ganz ohne teure Konsole können damit Games übers Netz gespielt werden. Eine kostenlose Version wird 2020 angeboten. Die Pro-Version gibt es für 9,99 Euro im Monat. Sie bietet Zugang zu 4K-Spielen bei 60 Bildern pro Sekunde mit 5.1 Surround-Sound und einer Bibliothek von Titeln, die ständig aktualisiert wird. Hier sind alle Spiele auf Stadia, die in Deutschland verfügbar sind.

Spiele auf Stadia verfügbar

Google startete Stadia im November mit einer Spieleliste, die am ersten Tag zwölf verschiedene Titel enthielt und bis Ende des Jahres 14 weitere versprach. Das Ziel hat Google erreicht. Mittlerweile sind diese Spiele auf Stadia spielbar:

  • Assassin's Creed Odyssey
  • Attack on Titan: Final Battle 2
  • Baldur´s Gate
  • Cyberpunk 2077
  • Darksiders Genesis
  • Destiny 2: The Collection
  • Destroy All Humans!
  • Doom
  • Doom Eternal
  • Farming Simulator 19
  • Final Fantasy XV
  • Football Manager 2020
  • Get Packed
  • Gods & Monsters
  • Grid
  • Gylt
  • Just Dance 2020
  • Kine
  • Marvel´s Avangers
  • Metro Exodus
  • Mortal Kombat 11
  • NBA 2K20
  • Orcs Must Die! 3
  • Rage 2
  • Red Dead Redemption 2
  • Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration
  • Samurai Shodown
  • Shadow of the Tomb Raider: Definitive Edition
  • Supercross 3
  • Superhot
  • The Crew 2
  • The Elder Scrolls Online
  • Thumper
  • Tom Clancy´s The Devision 2
  • Tomb Raider Definitive Edition
  • Trials Rising
  • Watch Dogs Legion
  • Windjammers 2
  • Wolfenstein: Youngblood

Die neuen Spiele über Stadia

Wie bereits erwähnt, entwickelt sich der Katalog der Spiele, die über Google Stadia gezockt werden können, ständig weiter. Macht euch also bereit für neue Abenteuer:

  • Dragon Ball Xenoverse 2 (49,99 Dollar)
  • Borderlands 3 (38,99 - 77,99 Dollar)
  • Tom Clancy´s Ghost Recon Breakpoint (30 - 60 Dollar)

Wie viel kosten Spiele in Stadia?

Es gibt keine einheitlichen Preise für die verfügbaren Spiele von Stadia. Die Preise variieren von Titel zu Titel, je nach Spieleentwickler, und liegen im Bereich zwischen den Angeboten für Konsolen und PCs. Ihr könnt die Spiele einzeln kaufen, wenn ihr Stadia Pro abonniert, könnt Ihr aber von attraktiven Rabatten und kostenlosen Spielen profitieren. Im Moment gibt es nur die Pro-Version für 9,99 Euro pro Monat. Google stellt aber ab 2020 das Basispaket kostenlos zur Verfügung. Mit ihm gibt es aber Einschränkungen in der gebotenen Leistung: So gibt es nur eine maximale Auflösung von 1080p bei 60 fps und Stereo-Audio statt 5.1.

Habt Ihr Stadia schon ausprobiert? Wie findet ihr das Streaming-Prinzip, die Spieleauswahl und die Preise?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    10€ im Monat, für die man dann nicht mal das Versprochene bekommt (4K60, HDR usw.) und trotzdem muss man die meisten Spiele auch noch quasi zum Vollpreis kaufen, ohne sie jemals auch nur im geringsten zu besitzen...

    "Wie findet ihr das Streaming-Prinzip, die Spieleauswahl und die Preise?"
    1. Grottenschlecht.
    2. Im Vergleich zur Konkurrenz (Konsolen und PC) ein Witz
    3. EXTREM schlecht!

    Ich bleibe bei meiner Prognose, dass Stadia bis Ende 2020 komplett weg vom Fenster ist.

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also ich spiele in 4k 60fps und habe keeeeiiiine Ahnung was das Geheule hier soll 😂


  • Das 4K streaming als fishing Argument benutzt um sich besser als die Konkurrenz zu stellen (Geforce now). Die Preise für die Spiele sind echt heftig wenn man überlegt das mann bei Geforce now die Spiele z. B. Bei Steam kauft und die dort deutlich günstiger bekommt. Supported Games verschwinden langsam aus der Geforce now Bibliothek womöglich wegen deals mit Google.? Ich glaube Google Stadia wird langfristig gesehen den Markt dominieren. Bin mal gespannt ob das native 4K Thema sich bessert aber schaden wird es Google nicht...


  • Ich bin ein großer Fan von Stadia.
    Man braucht (fast) keine Hardware und kann so ziemlich immer und überall damit spielen.

    Jetzt am Anfang gibt es natürlich die ein oder andere Schwäche ( z.B. mobil nur mit einem Pixel spielbar) aber das wird sich mit der Zeit schon geben.
    Was die Kritik an den spielen und den Preisen angeht, kann ich nicht ganz nachvollziehen.
    Die Preise sind nicht höher als auf anderen Plattformen. Ebenfalls besitzt man die Spiele wenn man sie kauft.
    Stadia Spiele kann man eben nur auf Stadia spielen also wozu sollte man dann irgendwas festes besitzen? Ist doch bei Konsolen das selbe, wenn ich das selbe Spiel auf zwei Konsolen spielen will, muss ich es mir auch zwei mal kaufen...

    Ich finde die Idee Super. Es ist vielleicht nicht unbedingt was für Hardcore-Gamer aber um einfach Mal zwei-drei Stunden zu Daddeln ist es einfach super.

    Meine Prognose:
    Wenn die Leute aufhören an Problemen rum zu nörgeln die gar keine sind, dann kann das richtig was werden!


  • Wenn ich Stadia richtig verstehe, ist das nur eine Streaming Konsole und nichts zum Download? Also bezahlt man für ein Spiel was ich nicht mein Eigen nennen kann 🤔 und auf Speicherkarte habe? Also wenn es dem so ist, da verzichte ich....


    • Nee, Stadia ist keine Konsole, sondern ein Streaming-Dienst wie Netflix oder Spotify, eben nur für Spiele. Der Vorteil ist, du brauchst keine teure Hardware mehr, um schnelle Spiele in hochauflösender Grafik und 5.1 Sound zu spielen. Du kannst überall dort, wo es schnelles WLAN gibt auf nahezu jedem smarten Endgerät (Fernseher, Laptop, Handy, Tablet, PC) spielen. Das so gesparte Geld gibst du stattdessen für Spiele aus, die du solange streamen kannst, wie du Stadia nutzt.


      • "...stattdessen für Spiele aus, die du solange streamen kannst, wie du Stadia nutzt."
        Jetzt kaufe ich mir mal als Beispiel Borderlands 3 (38,99 - 77,99 Dollar). Ist schon ein ordentlicher Preis oder?.... Aber trotzdem besitze ich das Spiel nicht. Stadia ist höchstens für Google ein ordentlicher Gold-Esel. Wie lange wird denn Stadia existieren? Was wäre wenn der Server gehackt wird und das wird passieren und mal ein ordentliches Problem über mehrere Tage hätte und du in der Zeit nicht spielen kannst?.. Ärgerst du dich auch. Zum streamen brauchst du auch WLAN oder ne gute, mobile und stabile Internetverbindung bzw ne gute Flat mit viiiiiiiel Gigabyte und wenn du nur Prepaid hast wird das sehr teuer. Ich hab da lieber meine Switch. Mit der kann ich zu Hause und unterwegs spielen.


      • Die Spiele bei Stadia kosten genauso viel wie auf Steam und co. und das es mal Probleme geben wird und man nicht spielen kann, gibt es bei Steam und co. ebenfalls.
        Man kann sich auch einfach immer Keller verkriechen und gar nix machen, dann gibt es auch keine Problem über die man nörgeln kann :-)

        Spielst du auf einer PS4 oder Xbox mit deinem mobilen Internet? Eher nicht. Es ist gaming, das setzt nun mal halbwegs anständiges Internet vorraus.


      • Habe mir gerade den Borderlands 3 - Moxxis Überfall auf den Handsome Jackpot-DLC gekauft. Noch mal 15,- Euro. Wenn Epic nicht mehr existiert, bin ich wohl auch die Spiele los. Das gleiche gilt für meine Steam-Spiele. Ist zum Glück in den letzten 15 Jahren nix passiert, außer dass Steam mal down war und ich nicht spielen konnte. Habe ich mich eben mit etwas Anderem unterhalten.


  • Aha, Cyberpunk 2077. hab ich was verpasst oder habt ihr null Ahnung?😂


  • Der Artikel ist doch einfach falsch. Es gibt aktuell weder Doom noch Cyberpunk 2077, usw.


  • Mal schauen wie sich das ganze entwickelt. Auf jeden Fall ein interessanter Dienst. In Deutschland wird eher das Problem sein eine vernünftige, schnelle Internetverbindung zu haben. Gerade bei Kabelanschlüssen würde ich vorsichtig sein, da es öfter mal in den Abendstunden passiert, dass die Performance abfällt. Die Idee von Stadia ist sehr gut. Hoffentlich vergeht Google nicht die Lust an dem Projekt. Ich wünsche mir Erfolg für Stadia


  • 10€ im Monat, für die man dann nicht mal das Versprochene bekommt (4K60, HDR usw.) und trotzdem muss man die meisten Spiele auch noch quasi zum Vollpreis kaufen, ohne sie jemals auch nur im geringsten zu besitzen...

    "Wie findet ihr das Streaming-Prinzip, die Spieleauswahl und die Preise?"
    1. Grottenschlecht.
    2. Im Vergleich zur Konkurrenz (Konsolen und PC) ein Witz
    3. EXTREM schlecht!

    Ich bleibe bei meiner Prognose, dass Stadia bis Ende 2020 komplett weg vom Fenster ist.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!