Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Google: So teuer sollen Pixel 3a und Pixel 3a XL werden
Google Pixel 3a Hardware Google 2 Min Lesezeit 17 Kommentare

Google: So teuer sollen Pixel 3a und Pixel 3a XL werden

Brandon Lee vom YouTube-Kanal This is Tech Today liefert exklusive Informationen, nachdem er Bilder von der vermeintlichen Verpackung des kommendem Pixel 3a zugeschickt bekommen hat. Dem zufolge sollen die Mittelklasse-Versionen der Google-Phones in Form des Pixel 3a 399 US-Dollar und das XL-Pendant 479 US-Dollar kosten - beide mit jeweils 64 GB Speicher.

The Verge stellte zudem fest, dass es sich bei dem Universal Product Code (UPC) auf der Packung um eine bei Walmart übliche Codierung handelt. Das deutet auf die Echtheit des Leaks hin. Damit dürften auch andere von der Verpackung stammende Informationen stimmen, in denen von einem 5,6 Zoll großen Display (FHD+), Kunststoffrückseite, Klinkenanschluss, nach unteren gerichteten Lautsprechern und der Farbvariante Purple-ish zu lesen ist.

Pixel 3a XL Purple
Lila ... Lila !! / © Google

Es gab bereits eine Menge Leaks vom Google Pixel 3a. Google selbst hat den Namen praktisch bestätigt, indem man ihn versehentlich im eigenen Webshop auflistete. Gerüchten zufolge besitzt das Smartphone einen Snapdragon 670, 4 GB RAM, einen 3.000 mAh großen Akku und eine 12-Megapixel-Kamera.

Bestätigt bekommen wir das alles aber wohl erst am kommenden 7. Mai, wenn die Google I/O startet, auf dessen Keynote voraussichtlich auch die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt werden. 

Was sagt Ihr zum Preis der beiden Smartphones? Kann Google genug bieten, um diesen Preis zu rechtfertigen?

Quelle: The Verge

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo vor 2 Wochen

    Einfach 8 Wochen warten, dann kostet das große so viel wie das kleine UVP. Wer zu Marktstart kauft, ist auch selbst schuld.

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Typisch Amerika, über 400$ für ein Mittelklassegerät mit FHD+ Display und "nur" 5,6 Zoll. Und dann wundern die sich wenn man zu Chinaware wie Xiaomi greift auch mit Schnappdrachen Prozessor im Mittelklassebereich und auch ein 600er Klasse Schnappdrache, auch FHD+ Display und 6 Zoll für unter 200€, also mehr als die hälfte weniger.


    • Für unter 200€ wirst du kein Smartphone bekommen, das an die Performance, Qualität (vorallem kameraseitig) und den Updateservice von nem Pixel heranreicht.


    • Es gibt auch Leute, die genau darauf warten.
      Ein Gerät mit gutem Support, ausreichend schnell für alles und UNTER 6 Zoll.
      (bei halben Preis der Spitzengeräte)


  • Wann kommt denn endlich…

    …das Smartphone, das auch auf ein Display verzichtet?
    Anrufe kann man dann ja von der Wählscheiben-Äpp auf der Smartwatch aus tätigen.


    Ab zum Crowdfunding!


  • Kann Google von mir aus getrost behalten die Teile...ist nich' mehr wie zu Nexus' Zeiten das ganze, wo es nur 2-3 alternative, gute Konkurrenten gab


  • 400 Euro für nen SD 670. kein Wunder Google verkauft kaum Geräte.....


  • Gibt Google nicht auch nur 3 Jahre Update Garantie? Somit wäre der Service auch nicht besser als in zb Samsung. Nur etwas schneller natürlich.
    LG


    • Google kommt mit der aktuellen Android Version auf den Markt und erhält 3 Versionsupdates, allerdings auch nur 3 Jahre gesichert, Instant Securitypatches.

      Hab ein Galaxy Note 8 und Pixel 2 XL. Beide sind zu einem ähnlichen Zeitpunkt released worden. Das Pixel kommt bis Android R, das Note but bis P. ( 2 Versionen Unterschied)


  • Günstiger als ein iphone, würde ich mir sofort holen.


  • Google verkauft eine miserable Kamera mit einer unschlagbaren Software Nachbearbeitung. Kameraquali in seiner unverfälschten "Stärke", sieht man bei VIdeoaufnahmen.....


  • Nicht die UVP sondern der Straßenpreis werden spannend.

    Dieser dürfte zwischen 300-400€ liegen in wenigen Wochen.

    Das finde ich mehr als Fair für ein Gerät mit so schnellen und sicheren Support, der tollen Kamera... Und was viele gerne vergessen oder klein reden... Dem unbegrenzten Cloud Speicher für Fotos und Videos.


  • Lustig, wie oft "versehentlich" solche Sachen seit ein paar Jahren vorab in Shops auftauchen.

    Was die sich nur dabei gedacht haben 😜


  • Von der Ausstattung her überteuert. Das Einzige womit man das Ganze rechtfertigen kann, ist höchstens wenn die Kamera exakt auf dem Niveau der Highendpixels ist.

    H G


    • Einfach 8 Wochen warten, dann kostet das große so viel wie das kleine UVP. Wer zu Marktstart kauft, ist auch selbst schuld.


    • "Von der Ausstattung her überteuert." finde ich nicht, vor allem wenn man bedenkt, dass man länger und regelmäßiger als bei vielen anderen Herstellern Sicherheits- und sogar Funktionsupdates bekommt. Auch geht der Straßenpreis immer nach wenigen Wochen runter. Wenn es das Kleinen 3a dann für ca. 250 bis 270 Euro gibt wird es interessant. Und Hey: ein Klinken-Anschluß haben nur wenige Hersteller tatsächlich noch verbaut. Wenn das also stimmt passt doch an diesen Geräten alles.


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        In dieser Preisklasse haben die meisten Geräte noch die Klinke. Selten findet man die nur noch bei den teuren Geräten...

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern