Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 13 mal geteilt 19 Kommentare

Google-Quartalszahlen: 14 Milliarden Umsatz, 19 Prozent Wachstum

Der Suchmaschinen-Gigant Google hat seine Geschäftszahlen des zweiten Quartals 2013 bekanntgegeben und muss sich wahrlich nicht verstecken - obwohl Analysten wie Morgan Stanely mehr erwartet hatten. Aber wer zählt schon mit bei solchen Größenordnungen?

Google quarterly earnings
© aresauburn/flickr.com/AndroidPIT

Es war ein gutes Quartal für Google: 14,11 Milliarden Dollar Umsatz, davon 3,23 Milliarden Netto-Gewinn, das klingt nicht schlecht. Und obwohl das einem Wachstum von 19 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2012 entspricht, sind Analysten nicht zufrieden. Das zeigt sich unter anderem am relativ gefallenen Börsenwert. 

Der Grund? Die Erwartungen an der Börse lagen bei 20 Prozent Wachstum. Auch wenn “Pfennigfuchserei” hier vermutlich wirklich nicht das richtige Wort ist - wir sprechen immerhin von einer Differenz von circa 400 Millionen Dollar - kann ich mir nicht helfen, und empfinde diese Marktreaktion doch als etwas kleinlich. Aber nun gut, so sei es. Der Trend ist trotzdem deutlich: Nach Angaben von Google-CEO Larry Page wuchs die Zahl der Android-Nutzer täglich um 1,5 Millionen, und ganze 15 Milliarden Apps wurden aus dem Play Store heruntergeladen. Darüber hinaus verfügt Google nach eigenen Anzahlen derzeit über Mittel in Höhe von 54,4 Milliarden Dollar. Die 500 Millionen, die der Konzern in Werbung für das Moto X stecken will, tun also mit SIcherheit nicht weh.

Wo wir vom Moto X sprechen: Die Zahlen für Motorola sind weniger klar: Mit einem Umsatz von 998 Millionen US-Dollar konnten sich die Macher des Baukasten-Smartphones, das keines ist, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (843 Millionen) deutlich steigern. Gleichzeitig wuchs der Betriebsverlust von 199 Millionen im zweiten Quartal 2012 auf 342 Millionen Dollar an. Vermutlich ist es zu früh, einen klaren Aufwärtstrend unter Google-Führung zu erwarten, da Motorola erst im letzten Jahr den Besitzer gewechselt hat. Es wird interessant sein, zu sehen, ob das Moto X hier etwas ändert.

Den ausführlichen Quartalsbericht könnt Ihr auf der Google-Seite für Investoren einsehen

13 mal geteilt

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • @antler
    da hab ich mal eine Frage:
    wenn du Google, und somit auch Android, boykottierst, was suchst du dann in einem AndroidBlog?

  • scheiß Google! boykottiere ich genauso wie Gesichtsbuch und Apple

  •   32

    Jetzt wo all die Vermutungen praktisch (Prism usw.) Fakt sind, verdirbt es mir langsam die Laune an Smartphones und Co.
    Selbst wenn ich mich vor Apps mit ordinären Rechten schütze, es bleibt Google als US-Unternehmen mit deren auferlegten US Gesetzen
    Es wundert mich schon wie unbedeutend dießes Thema hier auftritt.

    19 % Wachstum.

  • Ich mag zahlen, Fakten und Statistiken... Aber egal welches Unternehmen seine Zahlen vorstellt, egal wie hoch die Gewinnsteigerung ist... Die Börsianer sind prinzipiell immer erst mal enttäuscht. Man könnte meinen das die deutsche jammer Mentalität zum guten Ton in dieser Branche gehört.

    Die Steigerung wurde in diesen Fall auf 20% geschätzt aha... Wie hoch hat man noch mal bei Apple, Samsung und Co geschätzt... Und wie weit lag man daneben? So oft wie sich einige Analysten verschätzen und daneben liegen wundert mich an der Krise in vielen Branchen nichts mehr.

    Ich mache jetzt eine Prognose über die Analysten im Mobilfunkbereich. Ein Blick in meine Glaskugel prophezeit, das 80% aller Analysten mit ihren Erwartungen danebenliegen, ein Großteil der Unternehmen aber dennoch Rekordzahlen vorlegen kann, bzw. eine Steigerung zum Vorjahr. Mal sehen wer Ende nächsten Quartals recht behält.

  •   44

    Vermutlich mit dem gleichen Recht, mit dem du hier den Berufsstand der Analysten beleidigst.

  • Wo wir wieder beim Thema Analysten wären. Mit welchem Recht verdient so ein Gesindel überhaupt geld

  • Darauf würd' ich nicht wetten, wir haben hier in der Redaktion eine ganz schöne Hitze. Das schlägt auf's Hirn... Aber hoffen wir's mal ;-) Danke.

  • Ich könnte da noch nen Schreibfehler anbieten: “Der Trend ist trotzdeem deutlich“ :D

    Jetzt ham wir aber alle oder? :)

  • Und wieder danke für den Hinweis!

  • Sorry, aber
    sch**ß doch auf die ganzen Analysten, es ist ja auch so ein mehr als erstaunlicher Umsatz

  • '' Nach Angaben von Google-CEO Larry Page wuchs die Zahl der Androlid-Nutzer ''

    Das L bei Android ist zu viel ;-)

  • " Nach Angaben von Google-CEO Larry Page wuchs die Zahl der Androlid-Nutzer täglich um 1,5 Millionen,[…] "
    da ist auch noch ein l rein gerutscht bei Androlid

  • Google hat als Suchmaschine bei mir ausgedient, macht auf 7 Zoll einfach keinen Spaß. Könnte auch sagen, sinnlos. Zwei Drittel sind immer wieder kehrende Werbung, der Rest passt oft auch nicht.

  • @Nils: Dank dir, ist korrigiert. "Page" wie die Seite schien mir einfach zu einfach, um richtig zu sein ;-)

  • "Nach Angaben von Google-CEO Larry Paige wuchs" Da hat sich wohl ein i eingeschlichen.

    Bin schon sehr gespannt, was mit Motorola noch passiert. Mit Google erwarte ich sehr viel vom Moto X und natürlich auch weiteren Geräten.

  • Googles CEO ist nicht Larry Paige, sondern Larry Page.
    VG Nils

  •   44

    Vielleicht solltet ihr noch erwähnen, warum die Analysten enttäuscht sind: Die Einnahmen pro Werbeklick sind im Schnitt um 6% gefallen - und da das Werbegeschäft nach wie vor das Hauptgeschäft von Google darstellt, ist diese Entwicklung nicht ganz unwichtig.

  • Jop mit der kraft von google können sie genauso viel werbung wie samsung machen

  • Ich selbst besitze kein Phone von Motorola. Wünsche mir, aber das sie es unter der Führung von Larry Page schaffen. Der fährt den Karren schon nicht an die Wand.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!