Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 21 mal geteilt 36 Kommentare

Google Play: Update bringt noch mehr Material Design in die Android-App

Android L kann nicht mehr weit entfernt sein, und Google ist dieser Tage höchst emsig am “materialisieren” seiner Apps. Jetzt gibt es einen weiteren Design-Schub für den Play Store.

com teaser playstore
Wieder wurde der Play Store minimal nach den Prinzipien des Material Designs verändert (hier eine alte Version). / © ANDROIDPIT

Der Play Store war einer der ersten Orte, an denen Google sein Material Design vorführte, dementsprechend strahlt die App schon länger in neuem Glanz. Der Material-Design-Anstrich wird aber sukzessive aufgetragen, und so erreicht uns jetzt ein weiteres Update, das der Play-Store-App eine frische Dosis Material Design injiziert und die Versionsnummer 5.0.31 trägt.

Was hat sich getan? Die Antwort darauf seht Ihr in den folgenden Screenshots:

playstore mat des 1
Alt vs. neu: Die Kategorie-Kacheln sind nun flacher und farblich kräftiger. / © ANDROIDPIT
playstore mat des 2 new
Alt vs. neu: Wie zuletzt die Fotos-App wurden auch hier nun die Schriften und Schriftgrößen angepasst. / © ANDROIDPIT
playstore mat des 3
Alt vs. neu: Das Material Design bringt minimal mehr Farbe. / © ANDROIDPIT
playstore mat des 4
Alt vs. neu: Etwas mehr Farbe und eine leichte Farbkorrektur dank Material-Design. / © ANDROIDPIT

Hier wird wieder klar, dass Material Design als neuer philosophischer Ansatz vor allem auf Detailebene ansetzt, zumindest aus Nutzersicht. Während es für Entwickler die plattformübergreifende Arbeit einfacher macht und nett aussehende Animationen mit sich bringt, sind für den Endverbraucher augenscheinlich nicht viel mehr als ein paar knalligere Farben und noch etwas mehr Minimalismus erkennbar. Den Eindruck gewinnt man zumindest an diesem Beispiel aufs Neue.

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 10.10.2014

    für ungeduldige: www.apkmirror.com/apk/google-inc/google-play-store/google-play-store-5-0-31-apk/

  • DiDaDo 10.10.2014

    Gefällt mir gut. Vorallem der Menübutton, der sich dann optisch in einen Zurückbutton verwandelt, fasziniert mich :D
    Das Menü wurde ja ordentlich entschlackt.

  • leinpfad 10.10.2014

    "UnderCovers - Sex macht Spaß".
    Wer hat hier sein Smartphone zur Verfügung gestellt?

    //edit

    Ach steht ja da.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Habe das Update heute für mein Samsung Galaxy S5 erhalten. Sieht echt schick aus, muss ich sagen 😊

  • Ist die Versionsnummer vielleicht ein Hinweis für das Nexus und AndroidL Datum?

    5.0.31

    Android 5.0 --> Veröffentlichung am 31. eines Monats

  • 5.0.31??
    Ich hab noch 4.9.13 auf dem N5 O_x

  • "Während es für Entwickler die plattformübergreifende Arbeit einfacher macht"
    Klar, es ist einfacher einem Button genau eine Farbe, anstatt eine Farbe, einen Schatten, Hoveranimation, etc.zuzuweisen. Aber:
    1. Material widerspricht den Designrichtlinien für andere Plattformen, z.B. Windows (Desktop und Phone) und iOS. Wenn ich mich also auch an deren Richtlinien halten möchte muss ich sowieso das UI neu gestalten. Und wenn ich mich nicht an die Richtlinien von Microsoft und Apple halte, warum sollte ich mich an die von Google halten?
    2. Material hat allerdings mitnichten weniger aufwendige Effekte (die man für andere Plattformen portieren müsste), nur eben andere.
    3. Material ist bei Android vor Version L mit größerem Aufwand als Holo verbunden. Das könnte sich aber unter Umständen mit der nächsten Version der Support Library ändern.

  • Das neue Design gefällt mir super am besten aber dass die Änderungen die durch Updates bewirkt wurden jetzt in einem grünen Kasten hervorgehoben werden. Und an sich wirkt jetzt alles "cleaner" :)

  • Sieht echt sehr gut aus, doch das neue Icon ist hässlich.

  • Ich finde es echt krass, wie das in die Welt getragen wird, wenn irgendein Coder/Designer ein paar simple CSS Codes ändert bzw. die Hex Werte ändert.
    Es gibt doch echt interessanteres als darüber zu diskutieren, welcher Grünton besser ist.

  • nox 10.10.2014 Link zum Kommentar

    Das Suchfeld ist noch nicht ganz optimal. Der Courser ist schwarz und die Schrift wird um einen grad größer wenn man fertig gesucht hat.
    Aber sonst schick schick.

  • "UnderCovers - Sex macht Spaß".
    Wer hat hier sein Smartphone zur Verfügung gestellt?

    //edit

    Ach steht ja da.

  • Neuer heißt nicht besser, es wird immer langweiliger. Was kommt als nächstes schwarz-weiß oder noch noch ein, zwei oder drei Punkte? :(

    • Ja, ganz genau. Wenn die ein, zwei oder drei Punkte eindeutig aussagen was sie machen und was sie wollen, klar. Minimalistic Design - Eine Erholung fürs Auge, nach diesem Skeuomorphismus Wahn.

      • Und die ganzen quietschigen Farben sind auch sehr erholsam fürs Auge. (Ironie off). Komisch bis vor kurzem haben alle noch nach einem dunklen Design geschrien, jetzt ist kunterbunt auf einmal super.

      • Wenn die Farben miteinander harmonieren und schwierige Farbkontraste nicht dierekt nebeneinander gestellt werden, ist es egal ob sie quietschig sind oder nicht. Material Design funktioniert einfach.
        Und ich hab niemanden nach einem dunklen Design schreien hören.

  • Schade, dass im Artikel nur aufs Design eingegangen wird, nicht aber auf die funktionellen Verbesserungen. So ist für mich der wichtigste Aspekt des Updates, dass das Changelog an den Anfang der "Mehr lesen"-Seite gewandert ist.

  • Schön wäre wenn Google seinen Google Now Launcher mal überarbeiten würde. Damit nicht dauernd beim Öffnen vom Ordner dieser halb transparent hängen bleibt.. Das nervt schon auf Dauer

Zeige alle Kommentare
21 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!