Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 35 Kommentare

Google Play Store: Update zeigt mehr Infos, bringt Social-Funktionen

Google ist aktuell in Update-Laune: Das Unternehmen verteilt nicht nur Updates auf Android 4.4.1 für aktuelle Nexus-Geräte (zur Meldung), auch der Play Store hat eine Aktualisierung auf Version 4.5 bekommen und zeigt jetzt unter anderem an, ob es für eine App In-App-Käufe gibt. Außerdem bietet er neue Social-Funktionen, die den Play Store noch stärker mit Google+ verknüpft.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
7740 Teilnehmer
htc one google play store
© AndroidPIT

Mit dem jüngsten Update des Play Stores hat Google auch das Bewertungssystem überarbeitet und ihm ein neues Design verpasst. Große Sterne laden jetzt eher dazu ein, für eine App eine Bewertung zu hinterlassen. Neu hinzugekommen ist auch ein Bearbeiten-Button zum Ändern einer bereits abgegebenen Rezension.

google play store in app kauf bewertung
Links: Anzeige von In-App-Käufen, rechts: neues Bewertungs-Design. / © AndroidPIT

Ebenfalls neu sind die Social-Features. Tippt Ihr im linken Seitenmenü des Play Stores auf Euren Benutzernamen, gelangt Ihr zu einer Übersicht aller Eurer Google-Play-Aktivitäten. Des Weiteren zeigen persönliche Empfehlungen in der Übersicht Bewertungen Eurer Google+-Kontakte an.

google play store erfahrungsbericht activity
Verfassen von Erfahrungsberichten (links) und die neue Google-Play-Aktivität. / © AndroidPIT

Das Update wird innerhalb der nächsten Tage automatisch und ohne Euer Zutun verteilt. Wer nicht warten will, kann es auch manuell installieren. Die APK gibt es beispielsweise bei Android Police.

Top-Kommentare der Community

  • Soulfly 06.12.2013

    Och nö nicht noch mehr Social-Dreck. Kann man das veröffentlichen auch ausschalten. Spiele echt mit dem Gedanken mich bei G+ abzumelden. :(

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Mist, ich sehe gerade, daß der Hinweis "In-App-Käufe" das Update-Datum ersetzt, das dann nicht mehr zu sehen ist. Dieses benutze ich immer, um zu entscheiden, wann ich eine App update. Da einige Apps alle paar Tage upgedatet werden, was dann immer in einer regelrechten "Update-Orgie" ausartet, habe ich es mir zur Angewohnheit gemacht, Updates erst dann durchzuführen, wenn das letzte Update 1 Woche her ist und davon auszugehen ist, daß es sich nun um eine einigermaßen "stabile" Version handelt. Das wird natürlich erschwert, wenn jetzt das Datum des Updates nicht mehr angezeigt wird. Um es zu sehen, muß man nun über "Teilen" die Seite im Web-Browser öffnen - dort wird das Update-Datum (noch) angezeigt.


  • Seit Update öfters Fehler beim Laden im Mobilfunk Netz vor allem wenn man vom Netz Betreiber gedrosselt wurde dann funktioniert so gut wie gar nichts was vorher ohne Probleme ging!


  • Danke, Zeronix. Wegen genau diesem Problem habe ich Google vorletzte Woche angeschrieben. Allerdings ging es mir um alle Google-Apps. DREI MAL kam der SELBE automatische Text zurück, dass ich über eine "leistungsstarke Verbindung verfügen" muss, bis ich ausgerastet bin und geschrieben habe, dass ich vielleicht auch bei deren "Support" arbeiten sollte, wenn man da nur Texte zusammenkleben braucht. Mittlerweile habe ich nicht mal mehr WLAN zur Verfügung und es regt mich jedes mal auf, wenn Google-Apps irgendein Bild laden, das ich nicht brauche, statt was vernünftiges weiterzuladen. Und bei jedem "Zeitüberschreitung bei der Verbindung" darf man von vorne anfangen. Juhuuu...


  • Leute sind echt eigenartig heutzutage.. Wollen das System wechseln nur wegen G+ zwang, ganz ehrlich, habt ihr keine anderen Probleme? Wisst ihr wie ich mit dieser ganzen G+ sache umgehe? Ich ignorier sie einfach und bewerte, kommentiere, mache und tue was ich möchte.


  •   52

    Also Bearbeiten der Rezession ging aber die ganze Zeit schon. ;-)


  •   32

    Ein Google+ Zwang um GoogleApps zu nutzen.
    Möglich dass es kommt. Es es ist ja faktisch schon fast soweit.

    Dann ist Android Geschichte für mich.
    Social Koth wers will.
    Aber nicht für jeden bitte.


  • Habs probiert. geht.


  • ?


  • Funzt es beim Acer Iconia B1


  • Ich verstehe nicht die Aufregung. Facebook oder Google+ kann man einstellen und Freunde aus der Weld zu chatten oder Nachrichren erhalten. ... Wer das als Mist bezeichnet hat keine Freunde oder/und hat was zuverstecken. .... ;-)


    •   32

      Ich würde sagen es ist eher umgekehrt.
      Leute ohne Smartphones und Social media haben tendenziell mehr "reale" Freunde die man auch besucht oder mal anruft.

      Kids of the new Generation..


  •   25

    Die Anzeige von InApp-Käufen war lange nötig. Man konnte es bisher nur an der Berechtigung "Google Rechnungsdienst" erkennen. Amazon AppShop zeigt InApp auch an. Bei Amazon kann man inApp deaktivieren. Im PlayStore ist inApp wie AppKäufe standardmäßig mit Passwort geschützt. Finde ich auch gut.


  • Ich finde Google+ den größten Mist, den es jemals gab. Alle anderen Google-Dienste werden Stück für Stück von G+ geschluckt und damit unbrauchbar...


  • Es wäre mal super wenn man Bewertungen anderer User kommentieren könnte um Ihnen zu sagen was sie nicht richtig verstehen bzw falsch machen. (ich weiß das der Autor der App das kann)


  • Zeit für ein Systemwechsel kann ich nur sagen


  • Ich würde ja gerne die Apps bewerten, aber nur deswegen muss sich ich mich wieder irgendwo anmelde, was mich nicht die Bohne an geht. Das könnte auch ruhig über das Gmail Konto, wie auch das runterladen der apps, laufen.


    •   25

      Ist doch völlig egal. Bei Google läuft eh alles auf eine Konto. Deine Google-Mail-Adresse ist dein Zugang zum Google-Konto und da läuft: Youtube, PlayStore, Mail, Kalendar, Google+, Google-Such-Account etc.


  • Inseln = itself


  • Ich will auch kein G+ Account und erst recht keinen Zwang für einen... Google scheint aber immer mehr in diese Richtung zu gehen... schade, wenn es so weiter geht, muss ich mich vllt doch wieder nach nem anderen OS umschauen :( und mir geht es nicht um G+ Inseln, ich bin einer der anscheinend wenigen Vertreter auch ohne Facebook Account ;)


  • G+ macht Spaß

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!