Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 23 mal geteilt 50 Kommentare

Google Play Store: Die Änderungen im Überblick

Google hat der Webversion seines Play Stores eine Frischzellenkur verpasst und nicht nur das Aussehen geändert, sondern auch am Funktionsumfang geschraubt. Vieles ist anders und einige gewohnte Features wurden komplett gestrichen. Nicht jedem gefällt das. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen. 

google play store aenderungen

Alles neu macht der Mai Juli. / © AndroidPIT

XXL-Optik

Beim neuen Play Store ist alles eine Nummer größer als vorher. Das fällt schon direkt auf der Startseite auf, wird aber auf Unterseiten noch deutlicher. Apps werden in der Übersicht als große Kacheln dargestellt. Das sieht zwar ansprechend aus, kann aber auf kleinen Monitoren schnell unübersichtlich werden.

google play store apps
Apps werden überdimensional dargestellt. / © AndroidPIT

Hat eine App einen längeren Namen, wird dieser abgeschnitten und nur bei Mouse-Over vollständig angezeigt.

google play store app name mouse over
Lange App-Namen werden abgeschnitten. / © AndroidPIT

Schneller Zugriff auf alle Bereiche

Das hat Google gut gelöst: Befindet Ihr Euch in einem Unterbereich des Play Stores, beispielsweise Filme oder Apps, genügt es, wenn Ihr im linken Menü mit der Maus über den Linkspfeil hovert, um schnell zu einem anderen Bereich, zum Beispiel Geräte, zu wechseln.

google play store menus
Der neue Play Store ermöglicht einen schnellen Wechsel. / © AndroidPIT

Neue Produkt-Seiten

Egal ob Apps, Filme, Bücher oder Musik. Google hat die Artikelseiten komplett überarbeitet und setzt auch hier auf die XXL-Optik und verschwendet dadurch wertvollen Platz, auch wenn die Oberfläche in meinen Augen sehr ansprechend geworden ist.

google play store app seite imdb
Auch Produktseiten (hier die IMDb-App) sehen komplett neu aus. / © AndroidPIT

Ebenfalls neu: Vorschaubilder werden viel größer dargestellt, wenn Ihr darauf klickt. Somit seht Ihr nicht nur mehr Details. Dadurch, dass die Screenshots in den Vordergrund wandern, werden störende Elemente automatisch ausgeblendet.

google play store screenshots
Mehr Platz für Screenshots. / © AndroidPIT

Wunschliste und Geschenkkarten

Darauf haben viele gewartet: Eure Wunschliste ist in der Weboberfläche einsehbar und auch die Google-Play-Gutscheinkarten lassen sich direkt auf der Startseite einlösen.

“Meine Apps” lässt vieles vermissen

Im alten Play Store konnte man installierte Apps nach Geräten sortieren und auch über das Webinterface deinstallieren. All das ist jetzt nicht mehr möglich, hier hat Google gnadenlos den Rotstift angesetzt und diese sinnvollen Funktionen radikal zusammengestrichen.

google play store meine apps
Ein einziges Chaos: Die neue Ansicht für "Meine Apps". / © AndroidPIT

Geräteauswahl

Wenn Ihr eine App installieren wollt, könnt Ihr auswählen, auf welchem Gerät sie landen soll. Google setzt im neuen Design leider auf eine kleine Dropdown-Liste, die maximal drei Geräte auf einmal anzeigt. Für den Durschschnittsnutzer dürfte das nicht schlimm sein, aber Power-User mit mehreren Android-Geräten müssen fortan durch eine lange Liste scrollen, bevor sie das gewünschte Gerät finden.

google play store geraete auswahl 628
Bei der Geräteauswahl hat Google unnötig Platz gespart. / © AndroidPIT

Keine Sortiermöglichkeiten bei Bewertungen

Auch hier hat Google den Funktionsumfang drastisch reduziert. Bewertungen ließen sich früher nach verschiedenen Kriterien sortieren (zum Beispiel “Hilfsreichste zuerst”), aber die Möglichkeit fehlt jetzt komplett. Wer also beispielsweise wissen möchte, wie eine App auf einem bestimmten Gerät läuft, kommt nicht darum herum, die Bewertungen manuell zu durchsuchen.

google play store erfahrungsberichte
Schlecht: Erfahrungsberichte lassen sich nicht mehr sortieren. / © AndroidPIT

Fazit

Google hat den webbasierten Play Store grundlegend überarbeitet und simpler gestaltet, dabei aber auch viele nützliche Funktionen gestrichen. Bleibt nur zu hoffen, dass Google auf das Feedback hört und nachbessert.

Sind Euch noch mehr Änderungen aufgefallen?

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Izzy
    • Blogger
    12.08.2013 Link zum Kommentar

    Wie oben geschrieben: Auf AppBrain ausweichen. Den Fliesenleger-Spielplatz dann nur für die Installation nutzen. Vielleicht merken die Manager in Mountainview etwas, wenn die Werbe-einnahmen zurückgehen, weil weniger Banner ausgeliefert werden.

  • My1 12.08.2013 Link zum Kommentar

    naja Win8 kann man aber Boykottieren und weiter W7 nutzen beim neuen Gplay, naja muss man ne alte app nutzen oder ne Mod, aber die Website, naja...

  • Izzy
    • Blogger
    12.08.2013 Link zum Kommentar

    Tja, sobald man eine gewisse Marktmacht hat, kann man dem Anwender alles zumuten; man muss nicht mehr schauen, was selbiger eigentlich will. Kleinere Anbieter können sich so etwas nicht leisten, weil sie das Weglaufen der User befürchten müssten. Gilt für beide Fälle: Win8 und Play8.

  • My1 12.08.2013 Link zum Kommentar

    geb ich dir recht Izzy, mit Win8 ging der Müll los und mir gehts aufn geist, ich bin kein fliesenleger und will auch keiner werden...

  • Izzy
    • Blogger
    06.08.2013 Link zum Kommentar

    Übrigens: Die einzige Seite, die wirklich schnell lädt: "We're sorry, the requested URL was not found on this server." (wenn es z.B. eine App nicht mehr gibt). Alles andere braucht gefühlte Ewigkeiten. In der Zeit, in der ich 1 App bei Play verifiziere (für meine Übersichten), schaffe ich bei AppBrain 3 oder 4... Was auch besonders nervt: App-Permissions bekommt man nur noch zu sehen, wenn man angemeldet ist (wohl um das User-Tracking zu erleichtern, weil man dadruch "ständig angemeldet" sein müsste). Und auch dann nur, wenn man auf "Installieren" klickt. Der Kachelofen wird mir echt zu heiß (oder lässt mich vielmehr immer öfter völlig kalt)...

  • Unterirdisch schlecht - man hat keine Informationen mehr auf dem Schirm, nur fette Klötze. Und: auf dem Smartphone im ! google !-Browser erscheint die Suchzeile nicht. google zu sich selbst nicht kompatibel - ABARTIG

  • @Carsten: Danke. Aber es ist noch schlechter als nur 3 Zeilen!

    Es gibt einen counter für 500 Zeichen. Aber Du darfst weder zu wenige noch zu viele Zeichen eingeben. Auf keinen Fall 500, irgendwo 1-3 Zeilen, wie Du schreibst.

  • @AchtungHuPe: https://support.google.com/googleplay/answer/3107761?hl=de&ref_topic=2803017# und auf Kontakt drücken und soweit durchklicken, bis Du eine Mail senden darfst. Max. drei Zeilen sind dort möglich, fasse Dich also kurz. Die wollen nicht wirklich viel Feedback haben.

  • Das war die größte Verschlimbessereug die ich je gesehen habe....!

  • Wo kann man den Store selbst bewerten?
    Ist ja schön wenn wir alle dieses mörder fail von google erkennen aber sagen müssen wir es denen doch auch irgendwie können, dass sie mit dem Dreck die Leute vertreiben?!

  • Izzy
    • Blogger
    17.07.2013 Link zum Kommentar

    *LOL* Klasse Vergleich. Passt irgendwie auch im übertragenen Sinn...

    Ich hoffe ja immer noch, dass Google das wieder korrigiert. Ich schaue in ein paar Wochen (oder Monaten) einfach mal wieder vorbei.

  • My1 17.07.2013 Link zum Kommentar

    genau win 8 und neuer ps sind für fliesenleger, nicht für User...

  • Izzy
    • Blogger
    17.07.2013 Link zum Kommentar

    @Philipp Für meine Recherchen unbrauchbar. Die ganzen "Eckdaten" waren bis gestern noch ohne Scrollen erreichbar, und Bewertungen/Permissions via Reiter. Dieses Popup-Zeugens, rumgescrolle, kaputte Galerie, sowie die Zappelei (Zoom-in, Zoom-out) taugen für einen Spielzeugladen und zur Bespaßung kleiner Kinder, aber keinesfalls als Recherche-Werkzeug. Jetzt muss ich nur noch mein kleines Userskript umbauen, dann gehen Playstore-Links ab sofort bei mir in AppBrain auf. Bin dann mal weg, gelle? Das ist eine Zumutung, sonst nix. Wenn ich Windows-8 wollte, hätte ich nicht auf Android gesetzt #D

  • wo beibt pay pal das muss doch möglich sein verdammt!!!!!!!!!!!!

  • My1 17.07.2013 Link zum Kommentar

    @Izzy wie wäre es hiermit???
    https://www.dropbox.com/s/wcli8zyjsphz1ze/Play.png
    die Permissions sieht man in dem Installationspopup

    aber ehrlich gesagt gefällt mir das Design nicht verschwendet viel zu viel Platz, ist wohl n Design für stark Sehbehinderte (nehmt mir das jz nicht böse)

  • Izzy
    • Blogger
    17.07.2013 Link zum Kommentar

    WTF... Wo sind jetzt eigentlich die Permissions zu finden? Gar nicht mehr? Nach der Installation? Und wer hat die Kommentar
    e so toll formatiert, dass der Zeilenumbruc
    h die Sache echt lesbar macht? Menno, dass ist allenfalls eine "Preview", so etwas stellt man doch nicht produktiv!

    Sorry, aber das musste mal raus... Ich hoffe, da wird noch soweit nachgebessert, dass es wieder so aussieht wie zuvor. So langsam wird der ehemalige "Android Market" seinem neuen Namen "Play Store" (= Spielzeugladen) immer mehr gerecht :(

    PS: Für alle Leidensgenossen: Ein alternatives Web-Frontend, welches fast dem "alten Playstore" gleich kommt, findet Ihr bei AppBrain.Com. Sogar mit Bewertungs-Graph (Mei, damit hätte man beim Moonreader-Skandal die Litres-App beobachten können! Warum finde ich das erst jetzt? Oha, ja, Klasse! Wann war der Skandal gleich? http://www.appbrain.com/app/read/ru.litres.android -- und auf den Reiter "Changelog" gehen, dann wisst Ihr es :) Hat man eine passende App gefunden, gibt es für die Installation sogar einen Button, der direkt zu Play weiterleitet. Auch das Bilder-Karussell funktioniert hier wie gewohnt. Und der Seitenaufbau ist auch recht flott (im Vergleich zum aktuellen Playstore). Und die Suchergebnis-Liste ist nicht auf 48 Einträge begrenzt. Ha, ich glaube, ich habe meine Alternative gerade (wieder-) gefunden :)

  • Izzy
    • Blogger
    17.07.2013 Link zum Kommentar

    Jo, wenn ich mit den Karten einen Zugang zum "alten Playstore" geschenkt bekäme, das wär doch was... #D

  • Geschenk-Karten für Google play store? Eine tolle Idee zum Verschenken, z.B. für unseren Sohn.

  • Und mit PayPal kann man bei denen immernoch nicht zahlen, und ne Kreditkarte hol ich mir nicht! Naja, bis nächstes Jahr hat Google noch Zeit, dann hol ich mir das Shield. Wenn PayPal bis Dato immernoch nicht eingebunden ist, dann eben alles illegal & kostenlos. Deren Schuld, nicht meine.

  • Izzy
    • Blogger
    17.07.2013 Link zum Kommentar

    @Erwin Danke für die Bestätigung! Ich dachte schon, ich wär blöde, und hätte die Apps noch irgendwo drauf -- was ich mir bei etlichen einfach nicht vorstellen konnte...

Zeige alle Kommentare
23 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!