Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 25 Kommentare

Google Play Store: Neues Design der Webseite zeigt sich

Als Google vor einigen Wochen die Keynote zur Entwicklerkonferenz I/O gehalten hat, war auch von einem neuen Design der Weboberfläche des Play Stores die Rede. Jetzt sind erstmals Bilder aufgetaucht.

play store web design 01
© Droid-Life.net

Das neue Design soll laut Aussagen von Google innerhalb der kommenden Wochen ausgerollt werden, aber intern wird es natürlich schon getestet. Droid-Life.net hat heute Screenshots veröffentlicht, die einen ersten Ausblick auf die Neugestaltung geben.

Man sieht ganz deutlich: Die Weboberfläche orientiert sich sehr stark an den neuen Play Store, wie man ihn von Smartphones und Tablets kennt. Alles wirkt aufgeräumt und minimalistisch, und Apps werden im bekannten Kachel-Design dargestellt.

play store web design 03
Das neue Menü vereinfacht die Navigation. / © Droid-Life.net

Eine Seitenleiste am linken Rand führt zu den verschiedenen Unterbereichen des Stores, darunter Musik, Filme und Geräte. Google vereinfacht damit die Navigation weiterhin und bietet dadurch jederzeit Zugriff auf alle Kategorien des Play Stores. In der jetzigen Variante ist ein Wechsel nur über Umwege möglich.

Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt, aber den Screenshots nach zu urteilen kann es nicht mehr lange dauern. Die Arbeiten am Umbau sehen sehr weit fortgeschritten aus.

play store web design 02
App-Seiten werden wie am Tablet dargestellt. / © Droid-Life.net

Quelle: Droid-Life.net

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ist in Ordnung aber das alte Design war schöner .


  • Das Design (Smartphone/Tablet) ist schrecklich. Google hätte es so lassen sollen wie es war.


  • @Stefan B: Mich würde jetzt mal interresieren ob das vllt. nur in der Deutschen version so ist, im Englischen heißt es ja "Free" und das ist ja, wie man vielleicht merkt, kürzer und für die Webansicht gibt es schließlich Proxys die einem die englische version anzeigen, damit währe das Problem zwar nicht wirklich gelöst aber wenigstens gibt es ein Workaround, und wenn es in der Englischen version wirklich so ist, das man die Sterne auch bei Gratis Apps sieht, dann ist das keine Gewollte veränderung und Google wird das "irgendwann" beheben. gute lösungen währen: "Gratis", "Free", "0.00€" oder einfach "--" anstatt "kostenlos" also liegts dann nurnoch an google, mal sehen wie lang die brauchen um ein Wort in ihrer App zu ändern.


  • Dem obigen Screenshot nach zu urteilen, wo der Browser offenbar im Querformat war, wäre für 5 Sterne + rechts danaben das Wort "KOSTENLOS" gar kein Platz, d.h. die Sterne würden dann wie beim Handy ausgeblendet.

    Das Handy zu drehen, ist allenfalls ein (lästiger) Workaround, und jedesmal auf die App tippen und warten, bis die App-Beschreibung geladen ist, ist auch keine Lösung, zumal es immer noch den Bug gibt, daß nach Rückkehr aus einer App-Beschreibung wieder ganz zum Anfang einer Liste gesprungen wird (noch so'n lästiger neuer Bug).

    Es ist somit eindeutig eine Verschlechterung der Übersichtlichkeit, daß man in den App-Listen die Sterne nicht mehr auf den ersten Blick sieht. Und dazu noch eine vollkommen unnötige. Aber Hauptsache, es sieht alles "toll" aus...


  • @Stefan B: Man kann doch auch einfach einmal kurz auf die App tipen und dann sieht man die Sterne wieder, oder man dreht "kleinere" Geräte (heißt bei mir Galaxy S3 also nicht wirklich klein..) in die Landschaftsansicht (aka seitlich) dann sieht man die Sterne auch in der Hauptseitenansicht, und da der PC (Blidschrim) eher selten Hochkent verwendet wird, denke ich mal das die sterne bleiben.


  • @Michel k.: Weil man über den Play Store auch Ebooks kaufen kann und diese Am PC lesen kann, außerdem kann man Filme ausliehen und am PC sehen, Misuk über PlayMusic kaufen und hören Nexus Geräte kaufen, bequem mit der PC Tastatur Rezessionen für Apps schreiben, Per fernzugriff Apps auf seine Geräte installieren und sich Videos zu den Apps ansehen, außerdem lassen sich Lange beschreibungstexte für z.B: Root Apps bei denen man besser vorher alles durchliest auf dem PC viel besser lesen.. Mehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.. Es ist im großen und Ganzen wirklich das selbe wie auf dem Handy/Tablet, nur eben mit Tastatur und größerem Bildschirm.


  • @Stefan B: Denke nicht. Auf "größeren" Smartphones (Galaxy Note), werden sie ja auch angezeigt.

    @Michel k: Wenn man das Smartphone oder Tablet mal nicht in der Hand hat (z.B. Gerät beim Aufladen), ist es schon nützlich.


  • Nur mal ne frage, warum sollte ich an meinem Pc auf die play store seite gehen? Am handy kann man doch das selbe machen ?


  • Na endlich, Preised Googles Webdesigner! Dachte schon die Play Store Webside bleibt noch ewig lang so hässlich wie jetzt, das neue design sieht schon ziemlich geil aus, die Banner in der seitenleiste währen aber noch Schöner wenn sie so aussehen würden wie die Banner in der App (mit Weißem Icon und Farbigem Hintergrund mit der PlaystoreIcon spiegelung) aber das kommt bestimmt auch noch, interresant währe noch wie die Detailansicht von Apps aussieht, am lgucken wann es davon SCreens gibt..


  • Ob dann auch im Web die Bewertungs-Sterne kostenloser Apps dem langen Wort "KOSTENLOS" weichen müssen, wie bei der Playstore-App? :-[


  • Design ist das Eine, Ergonomie das Andere. Ich finde schon das PlayStor-Design absolut unergonomisch, da bei hellen Licht kaum lesbar das kontrastlose Grau in Grau.


  • Das Problem dabei ist doch, dass das Design zwar etwas altbacken, aber ansonsten ok war. Viel dringender wären doch Verbesserungen beim Suchen und Finden gewesen und endlich, endlich die schon ewig angekündigten Prepaid-Karten. Man kann Apple ja nachsagen, was man will, aber in punkro Vermarktung ihres eigenen App Store sind sie Google immer noch haushoch überlegen. Ich habe eben keine Lust, meine Kreditkartenangaben zu hinterlegen, lieber nehme ich eine anonyme Platikkarte, die ich mel eben bei Penny kaufe. Wann begreifen die das endlich? Wann wird Schadsoftware im Play Store konsequent entfernt? Erst, wenn die diese Probleme im Griff haben, wird das eine attraktive Einkaufsmeile werden, vorher nicht.


  • Ey.. diese RIESEN Appsymbole auch bei der mobilen App finde ich fürchterlich!!
    Mag auf kleinen Billigdingern noch gehen aber bei großen Geräten ist das einfach nur scheiße.


  • Design ist leider nicht alles. Ich hoffe sehr dass auch in punkto suchen und finden Verbesserungen einfließen.


  • Und bei mir kam grade ein Update für den mobilen Play Store.


  • Gefällt mir sehr gut. Ein Update für den PC war schon längst fällig. Gut das Google da was macht. :-D


  • Hätten das Design vom Playstore auf Handy und Desktop so lassen sollen. War doch perfekt


  • Mal warten, wie lange das wieder dauert,
    Das update für gmail habe ich mir heute als apk gezogen.
    Hat das schon jemand ota bekommen?


  • Das Design ist nicht minimalistisch, es ist hässlich!


  • Eigentlich ganz nett aber das Kachel Design ist nicht ganz mein Ding.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu