Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 24 Kommentare

Google kontert Apple Music und macht Play Musik kostenlos

Nur zwei Wochen nach der WWDC-Ankündigung von Apple, dass iTunes mit Apple Music eine kostenlose Radio-Funktion (Beats Music) erhält, überrascht uns Google mit seiner eigenen Radio-Funktion. Dieses neue Feature wurde in der gestrigen Nacht freigeschaltet und ist eine kostenlosen Variante des eigenen Radio-Streaming-Dienstes in Google Play Musik. 

Google geht mit einer eigenen Radio-Funktion auf direkten Konfrontationskurs mit Apple Music, Spotify und Co. Nutzer von Google Play Musik erhalten ab sofort in den USA Zugriff auf sogenannte "Sender" und deren Wiedergabelisten. 

Das Prinzip ist dem von Pandora und Spotify sehr ähnlich, denn auch dort kann man einen „Radio-Sender“ auswählen, der praktisch anhand des eigenen Musikgeschmacks, einer bestimmten Musikrichtung oder auch Künstler euch entsprechend berieselt. Die Technik dahinter kommt von Songza, einem Musikdienst, den Google erst im Juli des vergangen Jahres gekauft hat.

Da das Ganze kostenlos angeboten wird, muss man dann aber auch, wie bei einem klassischen Radio-Sender, Werbung in Kauf nehmen. Außerdem gibt es eine kleine Einschränkung in Hinsicht auf das Überspringen von Songs, denn dieses „Skippen“ von Songs darf nur fünf Mal geschehen. 

Einen Haken hat die ganze Sache: Die kostenlose und werbefinanzierte Radio-Funktion von Google Play Musik steht aktuell nur US-Nutzern und in deren Web-Version zur Verfügung. In der kommenden Woche soll das Feature aber auch die Android- und iOS-App von Google Play Musik erreichen. Der nächste Haken: davon profitieren vorerst nur Musik-Fans in den USA.

Wann Google die Radio-Funktion auch in Europa und somit auch Deutschland anbieten wird, ist noch nicht bekannt. Aber wir haben schon bei Google zum Deutschland-Start angefragt und werden Euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Probiert mal Cliggo Music aus, da ist sowohl Radio alsauch das sonstige Streaming kostenlos ... und ohne Werbeunterbrechung.


  • Spotify ist hier der Platzhirsch - weil zwischen den Services WELTEN liegen.


  • Die GEMA wetzt schon die Messer...


    • GEZ und GEMA gehört ausgeräuchert... Weil bezweifle das bei den Künstlern da direkt was ankommt...


      •   58
        Gelöschter Account 27.06.2015 Link zum Kommentar

        Wer GEZ und GEMA in einem Atemzug nennt, zeigt wahre Fachkompetenz.


  • Sue H
    • Blogger
    24.06.2015 Link zum Kommentar

    Ach, da bin ich bei meinem Handy mit MixRadio besser aufgehoben. Lohnt sich also für mich nicht das am Tablet zu aktivieren.


  • Gibt's da eigentlich auch "Radios", die nicht im Bezahlabo enthalten sind?


  • "(...)denn dieses „Skippen“ von Songs darf nur fünf Mal geschehen."

    Fünf mal im Leben?


  • Ich habe Deezer kostenlos das reicht


  •   25
    Gelöschter Account 24.06.2015 Link zum Kommentar

    Ich hab nur die Apk installiert und es läuft. Nix mit US IP oder sowas.


  • Kostenlose Streaming-Angebote sind das Schlimmste, was man machen kann, und schädigen der ganzen Branche.


    • ...un das ist gut so


    •   43
      Gelöschter Account 24.06.2015 Link zum Kommentar

      wenn du unbedingt etwas bezahlen willst gibt es sicher eine Möglichkeit denen freiwillig etwas zu geben kannst ja bei der nächsten Fernsehgebühr das doppelte einzahlen die haben sicher nichts dagegen


  • Hab es auch gemacht, wie beschrieben. Werbung habe ich bisher auch nicht bekommen! :D Die offizielle Play Music App V 6.0 kann man hier herunterladen. Da ist die Radiofunktion dann auch aktiviert. Total klasse!

    www.apkmirror.com/apk/google-inc/google-play-music/google-play-music-6-0-1942s-2034005-android-apk-download/


  • Hallo, habe mich gestern über eine US IP eingeloggt, und voila, jetzt geht´s auch mit der deutschen IP. Ich habe übrigens kein Abo, Werbung krieg ich trotzdem nicht. Läuft alles über die Web-Version. Die App hab ich noch nicht ausprobiert, aber da es erst nächste Woche in den USA laufen soll, warte ich mal ab...

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern