Verfasst von:

Anleitung: Google Play Music in Deutschland nutzen

Verfasst von: Nico Heister — 08.10.2012

Google Play Music ist ein toller Dienst: Kostenlos könnt Ihr dort Eure Musiksammlung bei Google hochladen, sie mit Euren Smartphones und anderen Geräten synchronisieren und von überall darauf zugreifen. In Deutschland ist der Dienst bisher noch nicht offiziell gestartet, aber mit einem kleinen Trick klappt es auch hierzulande.

Bis zu 20.000 Songs könnt Ihr aus Eurer vorhandenen Musik-Bibliothek (iTunes, Windows Media Player und mehr) bei Google Play Music hochladen und verwalten. Damit das auch in Deutschland funktioniert, müsst Ihr euch einmalig über einen US-Proxy mit Eurem Google-Konto bei dem Dienst einloggen. Und das geht so:

  • Sucht im Internet nach einem öffentlichen US-Proxy. Fündig solltet Ihr unter anderem bei Xroxy.com werden
  • Tragt den Proxy bei Euch im Browser ein. Das geht je nach Browser anders, bei Google Chrome (Windows 7) macht Ihr das so:

Öffnet die Einstellungen von Google Chrome und wählt “Erweiterte Einstellungen anzeigen...”. Sucht nach dem Punkt “Netzwerk” und klickt auf den Button mit der Beschriftung “Proxy-Einstellungen ändern...”

Es öffnet sich ein neues Fenster. Ganz unten findet Ihr rechts einen Button namens “LAN-Einstellungen”. Klickt drauf, und es öffnet sich wieder ein neues Fenster. Hey, das Betriebssystems heißt schließlich nicht umsonst Windows!

Die Proxy-Einstellungen von Windows 7

Dort könnt Ihr dann die Proxy-Daten (Adresse und Port) eintragen. Unter “Erweitert” findet Ihr noch zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten. Es sollte aber genügen, den Proxy nur in die LAN-Einstellungen einzutragen. Wenn Ihr fertig seid, dann klickt auf “OK”, um die Änderungen zu speichern.

Geht nun mit eingeschaltetem Proxy zurück in Euren Browser, ruft music.google.com auf und meldet Euch wie gewohnt mit Euren Google-Zugangsdaten an. Habt Ihr das gemacht, dann könnt Ihr den Proxy wieder deaktivieren. Er wird jetzt nicht mehr benötigt und Google Play Music funktioniert nun komplett ohne Proxy.

Hinweis: Solltet Ihr anstelle eines Logins die Fehlermeldung "We're sorry. The Google Play music player is currently only available in the United States." erhalten, dann müsst Ihr einen anderen Proxy ausprobieren. Leider klappt der Trick nicht mit jedem Proxy auf Anhieb.

Google bietet Euch nach einer kurzen Einführung direkt den Music Manager zum Download an. Mit dem Programm könnt Ihr eine Musikbibliothek auswählen, die mit Google Play Music synchronisiert werden soll. Bis zu 20.000 Songs könnt Ihr kostenlos bei Google lagern.

Wählt Eure Musikbibliothek aus, um sie mit Google Play Music zu synchronisieren

Nachdem alle Songs hochgeladen wurden (das kann je nach Größe Eurer Musiksammlung ziemlich lange dauern), habt Ihr von überall auf Zugriff auf Eure Musik, könnt Sie mit Euren Android-Smartphones synchronisieren oder über das Web-Interface herunterladen. Ziemlich praktisch und sehr komfortabel, da Ihr dank der Cloud von überall aus Zugriff auf Eure Musik habt.

Google Play Music auf dem Galaxy Nexus

(Fotos: Nico Heister/AndroidPIT) 

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

87 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Kolumb M. 22.05.2013 Link zum Kommentar

    Hallo, ich habe die Anleitung beim Account meiner Frau probiert ... super geklappt. Bei mir (bin aus Österreich) hab ich es schon früher mit einem deutschen Proxy gemacht. Jetzt wurde zwar mein Play Store auf US umgestellt, aber nicht die Music App, weder am PC, noch am Handy. Es müsste aber alles passen, weil es beim Account meiner Frau auch geklappt hat ... was kann ich da noch tun? (Kreditkartenadresse natürlich geändert ;-))

  • Gerhard Lehnhoff 26.04.2013 Link zum Kommentar

    "Diese Musik wird nur auf diesem Gerät gespeichert"!
    ========================================

    Ich habe Musik auf meinem Handy, welche sich nicht in die Google Cloud speichern lässt. Die Meldung auf dem Handy ist "Diese Musik wird nur auf diesem Gerät gespeichert" und der blaue PIN ist deaktiviert. Es könte sein, dass das ausschließlich von Amazon gekaufte Musik ist.

    Das ist dumm, da ich Google als meinen zentralen Speicher nutzen wollte.

    Hat jemand eine Idee, was da vor sich geht?

  • Fän 17.10.2012 Link zum Kommentar

    Ja. Das wird dann runtergeladen und man hat eigentlich auch den Fortschritt in der Benachrichtigungszeile.

  • jenso77 16.10.2012 Link zum Kommentar

    Habe das vor langer Zeit schonmal gemacht und mich bei dem Dienst registriert. Hab ihn aber nie wirklich genutzt. Nun soll sich das ändern und ich habe auch mal angefangen ein wenig Musik hochzuladen.

    Allerdings habe ich noch nicht so richtig rausgefunden wie man die Oinline Musik auf dem Smartphone speichern kann. Irgendwie kann man die anpinnen.

    Ist es das schon? Wird die Musik dann heruntergeladen???

  • Sandro Leardi 14.10.2012 Link zum Kommentar

    hey leute... ich habs jetzt über tausende verschiedene arten von proxys probiert. schlussendlich hats über hidemyass.com geklappt mich einzuloggen. Dann sollte es danach ja eigentlich auch ohne prox klappen oder??? ich über proxy komm ich rein, jedoch wenn ich danach ohni proxy auf die seite zugreifen will sagts wieder dass es nur bei den amis verfügbar is. wo ligt das problem? was mach ich falsch?

  • Jan Wizorek 14.10.2012 Link zum Kommentar

    Hallo, ich such seid stunden nach nem passenden proxy aber irgendwie funktioniert keiner von denen die ich finde...hat vielleicht jemand einen zur hand der funktioniert?

  • Daisch Be 13.10.2012 Link zum Kommentar

    Kann mir mal einer ne Adresse und Port geben?

  • Gany Medes 11.10.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,
    tolle Sache! Bedanke mich bei Nico Heister für die ausführliche Anleitung obwohl es bei mir nicht funtzen wollte mit verschiedenen Proxys!
    Aber mit Sandy O's Tipp für Steven Spelbergs Anleitung hab ichs doch noch hin gekriegt ;-)

  • Nico Heister 11.10.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Jürgen: In den Einstellungen gibt es die Option "Nur auf Gerät". Wenn diese Option aktiviert ist, dann siehst du nur die Musik, die auf deinem Gerät gespeichert ist. Ist das vielleicht bei dir der Fall?

  • Bolusch 11.10.2012 Link zum Kommentar

    Installiert habe ich es bekommen, und auch schon hochgeladen. Aber, irgendwie kriege ich trotz einer installierten App, keine der Musikfiles von Google zu sehen auf den mobilen. Nur die wo eh schon fest auf der SD sind. HAbe ich etwas ausführlicher in einem Artikel hier im Forum der mit dem DIenst von Google handelt schon geschrieben.

  • Sandy O. 11.10.2012 Link zum Kommentar

    An Alle bei denen es wie in der Anleitung nicht klappt, gibt es auch noch die Möglichkeit. Hat bei mir wie im Video funktioniert nach etlichen Versuchen mit Proxy Servern oder Hidemyass funktionierte es ohne Probleme freu. Der Link zum Video

    http://www.youtube.com/watch?v=OQUzb7UqB7k


    Liebe Grüße

  • Peter F. 11.10.2012 Link zum Kommentar

    Obs jetzt am Umstellen der Sprache auf Englisch liegt, oder nicht, mittlerweile funktioniert es auch auf meinem N7 in Österreich.

    Nur auf dem SGS2 3 Edition klappt es noch nicht so ganz.

    Ich hab das ganze über einen kleinen Umweg auf das Handy bekommen, auf das es sonst ja nicht drauf darf.
    Wenn man sich aus dem Music Manager den Player öffnet, kommt man auf seine Play Music Seite, und dort gibt es unter "Free and purchased" 3 Links.
    Der rechte davon ist der hier:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.music
    Und dort kann man sich dann auch die sonst das Gerät auswählen, auf dem es installiert werden soll.

    Nur, wie gesagt, mit dem Synchronisieren klappt es noch nicht so ganz am Handy.

  • Nico Heister 10.10.2012 Link zum Kommentar

    @ Erwin Schröder:

    Sicher: Wenn man die Musik nur lokal auf dem Handy hören möchte, dann braucht man Google Play Music natürlich nicht, sondern kann sich seine Songs auch gleich direkt auf das Smartphone ziehen. Wenn man die Musik aber auf mehreren Geräten und im Internet von überall aus hören möchte, dann ist der kostenlose Dienst von Google mehr als nur praktisch. Außerdem hast du so auch immer ein Online-Backup deiner Musiksammlung.

  • Erwin S. 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Ich frage mich ernsthaft wo da der Sinn sein soll. Ich hab selber etwa 2000 Lieblingslieder, die ich da in die Cloud laden müsste. Und das, um sie anschließend immer wieder aus dem Netz zu ziehen, um sie hören zu können? Da brauch man sich nicht mehr zu wundern, dass das mobile Internet so langsam wird zu bestimmten Zeiten. Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Leute ja sowieso nach 300 bis 500 MB Traffic gedrosselt werden. Leute, kauft euch nur Geräte mit SD-Kartenslot, dann braucht ihr so einen Kram auch nicht. Ganz nebenbei schont es auch noch den Akku.

  • sanitäter112 10.10.2012 Link zum Kommentar

    das hab ich schon lang auf meinem glaxy nexus ;)

  • bruno windisch 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Danke, super Anleitung.
    Nur zum Schluss die Installation auf dem Androiden war etwas kniffelig (fehlender Hinweis zu download als APK aus google.de bei zB Chip.de). Aber ansonsten läuft das nun jetzt komplett.... Nun bin ich gespannt, ob ich am Handy / Tablett auch alles so einfach abspielen kann.
    Freue mich drauf.

  • Hans Zimmer 10.10.2012 Link zum Kommentar

    @peter f.
    das mit englisch kannst du dir imho sparen, war bei meinem n7 auch nicht nötig. evtl. in den einstellungen noch mal auf dein konto klicken um eine neuanmeldung zu "erzwingen"? vielleicht auch ein reboot?

  • Peter F. 10.10.2012 Link zum Kommentar

    @Stefan R.
    Danke für den Tipp mit dem Nexus 7 auf Englisch umstellen.
    Mal sehen, ob es klappt, sobald ich wieder W-Lan habe.

    Trotzdem hab ich das Problem, dass auf meinem N7 in den Optionen gar keine weiteren Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

    Wie sieht das denn bei Dir aus, mit den Synchronisationseinstellungen in Google Play Music?

    Dein einzige Möglichkeit, die ich bisher gefunden habe, auf dem Handy oder Nexus7 auf die Musiksammlung dann zuzugreifen ist über den Browser.

  • Hans Zimmer 10.10.2012 Link zum Kommentar

    schade nur, dass man nur komplette ordner hochladen kann und nicht manuell ausgewählte files per drag and drop o. ä. insofern ist es gar nicht so schlecht, dass es keine bidirektionale synchronisation gibt.

  • Barri 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Genau so ist das. Das wissen viele nicht. :-)

Zeige alle Kommentare